Neuwagen pflegen/schützen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • Ich denke auch, dass die Lupus All Purpose Mikrofasertücher vielleicht nicht die richtige Wahl gewesen sein könnten, allerdings schreibst du auch nichts, wie das Auto vorbereitet wurde. Gerade in der Waschbox sollte man das Auto wenigstens mit 2-Eimer Wäsche säubern und kneten, sonst hast du noch zu viel Schmutz drauf der dann auch Kratzer verursachen kann.

      Verbrauch Skoda Octavia II Combi 1.6 TDI
    • Hallo und erstmal vielen Dank für das erste Feedback.

      Zur "Vorbehandlung": Habe das Auto (es war alles andere als arg verschmutzt) abgekärchert (2 Durchgänge) - da ich der Bürste auch nicht vertraut habe die Waschbürste reichlich mit der Hochdrucklanze bearbeitet, und anschließend mit dieser gewaschen.

      Zum Ende hin wieder mit reichlich Wasser abgespült. Getrocknet habe ich das Auto mit 2 grossen MF Tüchern (ich weiss nicht exakt welche das sind, aber durchaus hochwertige).

      Das Auto nur 50m umgeparkt und dann mit Hartglanz behandelt.

      Falls jemand mit Tuchempfehlungen geben könnte (etwas wie Lupus Double Soft Touch?) - das wäre super! Ich lerne gern dazu.

      Die Kratzer sind jetzt nicht sooo tief das ich Angst habe diese nicht im Frühjahr wieder heraus zu bekommen. Aber wenn ich das in Zukunft vermeiden könnte wäre das schon toll.

    • Entweder die waren schon vorher da und sind durch die Aktion erst sichtbar geworden oder es war ein Zusammenspiel aus verschiedenen Faktoren ( Bürste, Microfasertuch, Anwendung nicht richtig usw.)

      Verwende für die Zukunft zum Auftragen bitte nur die Applicatorpads, das ist die bessere Wahl und lesen am besten mal hier klicken

      Gruß heli

      Unbenanntes Dokument                    agentur
    • Von den Waschbürsten aus der Waschbox lasse ich die Finger weg. Egal wie sauber man die mit dem Hochdruckreiniger voher reinigt, so sauber bekommt man die nicht. ich denke mal, damit werden die Defekte entstanden sein. Das einzige was ich in der Waschbox benutze ist die Hochdruckwäsche und die Spülwäsche. Alles andere bring ich mit und mach es per Hand. Ich habe auch Hartglanz drauf ich nehme als 2. Wäsche Petzoldts Waschversieglung, danach mit dem Spülgang abkächern. Wenn man alles richtig gemacht hat, braucht man nicht viel trocknen, da der Wasserfilm schön aufbricht und der Lack schon fast trocken ist.

      [edit]by heli: die letzten 6 Beiträge mal hierher verschoben, weil es doch etwas besser passt[/edit]

    • Hallo aus Österreich! ;)

      Ich darf morgen einen neuen BMW X3 in Saphir Schwarz vom Händler abholen und möchte diesen für den Winter schützen. Ich habe bisher keine Erfahrung mit Versiegelungen, da ich bisher nur diverse Spaßfahrzeuge mit Wachs behandelt habe. Nach langem studieren diverser Beiträge im Forum zum Thema Versiegelungen habe ich mich nun für Cairbon CB33 und anschließend CB66 entschieden da ich mich über die ganzen schnell trocknenden Versiegelungen auf Keramikbasis bei denen ein zügiges und genaues Abnehmen wichtig ist (Gyeon usw.) noch nicht wirklich drüber traue.
      Mein Vorgehen ist wie folgt geplant:

      Foamen mit ValetPro Snow Foam
      2 Eimerwäsche mit Chemical Guys Mr. Pink überdosieren um die Werkskonservierung zu lösen
      Cairbon CB33 mit Applikator Pad auftragen und mit mehreren Microfasertüchern (Lupus, Swizöl) abnehmen
      3 Stunden ruhen lassen
      Cairbon CB66 auf den Lack und zügig mit Cairbon Microfasertuch abnehmen
      Scheiben mit CB44 versiegeln

      Vielleicht kann mir jemand von den Profis sagen ob ich alles richtig verstanden habe und wie beschrieben vorgehen kann. Ich lese hier schon einige Zeit mit und habe mir schon viele Anregungen zur Pflege geholt, bin zwar noch immer blutiger Anfänger, freue mich aber schon in Zukunft mit euch Erfahrungen austauschen zu können.

      lg
      Christian

    • Danke für den Tipp! Hab sogar noch komplett neue Knete herumliegen ;-) Fahrzeug wurde heute nicht ausgeliefert, dauert scheinbar noch ein bis zwei Tage, bis dahin sollte auch das Lupus Paket eingetroffen sein, ich freu mich schon :smb:

      Gruß
      Christian

    • Loutus wrote:

      C-CSI wrote:

      Cairbon CB33 mit Applikator Pad auftragen und mit mehreren Microfasertüchern (Lupus, Swizöl) abnehmen
      3 Stunden ruhen lassen
      Cairbon CB66 auf den Lack und zügig mit Cairbon Microfasertuch abnehmen
      Sollte die Reihenfolge nicht andersrum sein?
      Erst CB66 also reinigen und dann mit CB33 Versiegeln?
      Oder hab ich da einen Denkfehler?


      Der Denkfehler besteht darin, dass C-CSI die eigentliche Fahrzeugwäsche vor der Versiegelung mit CB33 "traditionell" nach Zwei Eimer Methode durchführen möchte. Das CB66 nach der Versiegelung mit dem CB33 ist somit keine 'Fahrzeugwäsche' im eigentlichen Sinn, sondern eher ein Detailer zu Verstärkung des Glanzes nach der CB33 Versiegelung. Dieser Schritt ist generell empfehlenswert, unabhängig davon wie das Fahrzeug vor dem Auftrag der Versiegelung gewaschen wurde. Später lässt sich durch Trockenwäschen mit dem CB66 die CB33 Versiegelung auch immer wieder "auffrischen".
    • Meinen Neuen Audi A6 Competition

      Liebe Pflegegemeinde.. Bräuchte mal eure Profi Hilfe.. :sos:

      Habe mir einen richtig geilen neuen Wagen bestellt und will jetzt lange lange Spaß am lack haben.
      Meine Idee war ihn komplett Nano versiegeln lassen vom Profi. Es gibt in dachau (Bayern) eine Firma die es professionell an bietet.
      Habt ihr damit Erfahrung oder kennt jemand die Firma? Sollte ich das machen oder die Finger davon lassen!?

      Andere Vorschläge..? :sos:


      Danke euch.. Lg flo

    • flo-joe27 wrote:

      Liebe Pflegegemeinde.. Bräuchte mal eure Profi Hilfe.. :sos:

      Habe mir einen richtig geilen neuen Wagen bestellt und will jetzt lange lange Spaß am lack haben.
      Meine Idee war ihn komplett Nano versiegeln lassen vom Profi. Es gibt in dachau (Bayern) eine Firma die es professionell an bietet.
      Habt ihr damit Erfahrung oder kennt jemand die Firma? Sollte ich das machen oder die Finger davon lassen!?

      Andere Vorschläge..?:sos:

      Danke euch.. Lg flo

      Hi Flo,

      Produkte zum Versiegeln wie das 1Z Hartglanz lassen sich Problemlos ohne große Vorkenntnisse zu kleinem Preis mit spitzen Effekt verarbeiten. Habe das auch als erste Pflegeamtshandlung bei meinem Auto kurz nach der Abholung durchgeführt.

      Nur Mut zum selbermachen, da gefällt das Ergebnis um so mehr T^
    • Neuer Golf 7 GTD muss gepflegt und geschützt werden

      Schönen guten Tag liebe Pflegegemeinde,

      nächste Woche ist es endlich soweit, der langersehnte und in größter Erwartung stehende Tag ist endlich da, mein neuer Golf 7 GTD in Carbon Steel Grey mit allem was man so braucht, oder auch nicht ;-) wird endlich eintreffen. Bilder folgen dann in Kürze!

      Natürlich sollte er gleich von Anfang an bestens gepflegt und geschützt werden und so habe ich mich nun mit der Einkaufsliste beschäftigt und folgendes ausgewählt.

      Schaut bitte mal kurz drüber ob ich an alles wichtige gedacht habe und bei den Sachen bei denen ich mir nicht schlüssig bin, dürft ihr mir gerne eure Empfehlung aussprechen. Ich freue mich darauf.


      Valet Pro Advanced Snowfoam um die erste Schaumparty zu begießen, natürlich mit einschließender Champagner-Dusche, natürlich für alle Gäste, nicht für den Hauptakteur, der Golf bekommt nur Wasser ;-)
      Definitive Wax Shampoo
      Definitive Wax Paint Cleanser
      Definitive Wax Synthetic Edition für den Lack
      Definitive Wax Rotundus Glaze für die Sommerfelgen
      Gtechniq C5 Wheel Armour für die Winterfelgen
      Gtechniq T1 und Zaino Z-16 für die Reifen, die Flaschen werden einfach nicht leer ;-)
      Gtechniq G1 für die Frontscheibe
      Gtechniq G5 für die Seitenscheibe und Heckscheibe
      Surf City Garage Beyond Glass Cleaner und Auto Finesse Crystal Glass Cleaner Scheibenreinigung und jetzt neu zum Testen Definitive Wax Glass Cleaner, mal sehen ob der auch was kann?
      Finish Kare 425 Extra Slick Detailer und Chemical Guys P40/Pro Detailer und jetzt neu zum Testen Definitive Wax Detailer, mal sehen ob der auch was kann? ;-)

      Der Innenraum bleibt vorher mal noch unbehandelt, iss ja noch alles neu, später kommt dann Surf City Garage Dash Away und Auto Finesse Spritz Interior Detailer zum Einsatz.


      Soviel mal womit ich für mich im Klaren wäre, jetzt zu dem was neu für mich ist, da ich es bisher noch nicht mit so viel Kunststoff zu tun hatte. Der GTD hat ja ein bisschen davon, die untere Heckstoßstange, die Seitenschweller und der Wabengrill wovor es mir am meisten graut.

      Bisher habe ich beim Kunststoff auf Z-16 und T1 verlassen, welche auch einen guten Job gemacht haben, doch ich möchte nun nicht bei jeder Wäsche mit Wattestäbchen die einzelnen Waben des Frontgrills sauber machen, ist da vielleicht doch dann eine langlebige Versiegelung wie C4 besser geeignet oder ist Koch Chemie Plast Star auch ein guter Kandidat dafür?

      Dann vielleicht noch einen Tipp für´s Leder, hatte ich vorher auch noch nicht, Leder an den Außensitzen und Innentüren. Was nimmt man dafür am besten als Pflege und als Versiegelung oder gibt´s auch etwas das beides in einem schafft? Oder ist das nicht sinnvoll. Wie lange sollte man in der Regel warten bevor man das neue Leder zum ersten Mal behandelt?


      Ich freue mich auf eure Antworten, Empfehlungen und Hinweise, bedanke mich im Voraus schon mal recht herzlich und wünsche noch einen schönen sonnigen Pflegetag,

      viele liebe Grüße,
      te-75

    • A4 Avant Neuwagen direkt nach Abholung versiegeln

      Hallo Autopflegefreunde,

      in 4 Wochen habe ich meinen Abholtermin in Neckarsulm, A4 Avant Sport Edition Plus, in Daytonagrau.

      Nach ca. 80 km Heimreise, habe ich vor, den Wagen gleich zu versiegeln und bitte Euch recht herzlich um Kommentare , Meinungen und Tipps, zu der geplanten Aktion.

      Habe folgendes vor :

      1. mit Valet Pro Snow Foam Combo in Überdosierung (wieviel ml in die Heavy Duty Form Lance ?), foamen, 5 min einwirken lassen und anschliessend abkärchern.

      2. Klassische 2 Eimer Wäsche (Valet Pro Snow Foam Combo als Shampoo ?, wieviel ml ? um damit, falls vorhanden, Wachs oder sonstige Rückstände vom Lack zu holen, oder Mr. Pink als Alternative ?)


      3. Kneten mit Petzolds blauer Knete und Gleitspray, Optimum no Rinse Wash & Shine 1:70 ( Mischung ok? )


      4. gründliche Lack Kontrolle ob Swirls o.Ä vorhanden und wenn ja, 1 Durchgang mit Kraus Excenter und Menzerna SF 4000 ( gelbe ? oder orange ? Lake Country Pads, oder besser Buff and Shine Microfaser Polishing Pads ? )


      5. wenn der Lack ok ist mit Gyeon Prep vorbereiten und anschliessend mit Gyeon Q2 Mohs 30 ml Set versiegeln ( reichen 30 ml für 2 Schichten, sparsamer Auftrag vorausgesetzt ? )


      6. nach der 2. Schicht Gyeon Q2 Mohs, aushärten lassen und in der Zeit die Endrohre mit Koch Chemie Green Star 1:5, reinigen und mit Finish Kare Hi Temp Paste Wax versiegeln.


      7. die gekneteten und mit Valet Pro Glasreiniger gesäuberten Scheiben mit Ombrello versiegeln ( oder ist das Gyeon View bzw. die G Technic Glasversiegelung deutlich besser ? )
      Ich fahre ca. 33000 km im Jahr und habe jetzt seit 14 Monaten Ombrello auf Front und Heckscheibe und bin immer noch zufrieden damit, habe aber auch noch keine Erfahrung mit den 2 vorgenannten Versiegelungen und der Wagen war noch nie in einer Waschanlage, sondern wird spätestens alle 2 Wochen von Hand gewaschen.


      8. die Front ( Kühlergrill, Scheinwerfer und Wabengitter um die Nebelscheinwerfer ) möchte ich mit Gyeon Can Coat einsprühen und einfach ablüften lassen. ( ist das ok, oder muß auch an den schwer zugänglichen Stellen nachgewischt werden ?)


      9. je 1 Satz 8,5 x 19 Zoll Sommer und 1 Satz 8,5 x 19 Zoll Winter Alufelgen möchte ich auch noch, nach gründlicher Vorarbeit, versiegeln.
      (Finish Kare Hi Temp Paste Wax habe ich da für 2 Schichten, oder ist hier das Gyeon Rim Set ausreichend von der Menge und deutlich besser als FK ? )


      ...habe hierunzählige Seiten zu den entsprechenden Themen gelesen und mir viele Gedanken gemacht ?( und trotzdem bleiben Fragen über Fragen :(


      deshalb meine Bitte, steht mir vielen Ratschlägen und Tipps zur Seite. :sos::sos::sos:
      dafür sei euch unendlicher Dank sicher T^ T^ T^


      mit freundlichen Grüßen, Cleanfreak

    • @Cleanfreak:
      Ok man sieht, du hast dich schon ein wenig Eingelesen und Gedanken gemacht.
      Es wird hier auch gerne gesehen, dass man sich im Vorstellungsbereich mal kurz vorstellt ;)

      3. Das Mischungsverhältnis ist 15ml no Rinse auf 1Liter Wasser!

      4. Wenn du polierst, dann mit orangen Pad. Da kannst du Lake Country oder Buff an Shine nehmen, sind beide gut!

      5. Habe Mohs bis jetzt noch nie benutzt, aber die Menge sollte reichen für zwei mal.

      9. Hab mit dem Rim ein Satz 17" und ein Satz 16" Alufelgen damit gemacht und hab immer noch etwas übrig. Also sollte mehr als ausreichend sein! Mit dem Rim hast du einfach eine Längere Standzeit!
      Das ist halt immer eine Geldfrage.

      Zum Rest kann ich leider nicht so viel sagen, hoffe konnte ein wenig weiterhelfen ;-)

      (mobil gesendet)

      Gruß Timo

      The post was edited 3 times, last by Felgenhamster ().

    • Punkt 8 funktioniert so nicht. Das Can Coat kann nicht einfach aufgesprüht werden......
      Das muss schon so verarbeitet werden wie vorgesehen.

      ...getapatalkt

    • @ Felgenhamster

      Felgenhamster wrote:

      @Cleanfreak:
      Ok man sieht, du hast dich schon ein wenig Eingelesen und Gedanken gemacht.
      Es wird hier auch gerne gesehen, dass man sich im Vorstellungsbereich mal kurz vorstellt ;)

      3. Das Mischungsverhältnis ist 15ml no Rinse auf 1Liter Wasser!

      4. Wenn du polierst, dann mit orangen Pad. Da kannst du Lake Country oder Buff an Shine nehmen, sind beide gut!

      5. Habe Mohs bis jetzt noch nie benutzt, aber die Menge sollte reichen für zwei mal.

      9. Hab mit dem Rim ein Satz 17" und ein Satz 16" Alufelgen damit gemacht und hab immer noch etwas übrig. Also sollte mehr als ausreichend sein! Mit dem Rim hast du einfach eine Längere Standzeit!
      Das ist halt immer eine Geldfrage.

      Zum Rest kann ich leider nicht so viel sagen, hoffe konnte ein wenig weiterhelfen ;-)

      (mobil gesendet)

      Felgenhamster wrote:

      Hallo, aus dem Landkreis Miltenberg!


      Mein Name ist Heiko, Bj.1967,


      bin seit 14 Jahren selbstständig, im Aussendienst bei Vorwerk und verdiene mein Brot mit Sauberkeit <img src="wcf/images/smilies/00008322.gif" alt="" title="suuuper" style="font-size: 0.8em;" />
      Aufgrund dessen, ist es mir sehr wichtig mit einem top gepflegten Fahrzeug unterwegs zu sein (Audi A4 Avant, S-Line in Daytonagrau), auch die restlichen Fahrzeuge (Ford Focus in schwarz, Fiat Grande Punto, Schwarz und Peugeot 206 cc in silber) werden von mir wöchentlich gewaschen und gepflegt.


      An dieser Stelle ein MEGAGROSSES DANKESCHÖN, für dieses Forum !!!


      Nach einem schockierenden Erlebnis am Anfang meiner Pflegeleidenschaft, mit einem Baumarkt Wachs, habe ich hier im Forum die Tipps und Infos gefunden, die man benötigt um bei seinem Hobby Spaß zu haben.


      Beim täglichen Lesen hier im Forum, finde ich immer wieder faszinierende Beiträge und bin begeistert über das Wissen das hier geteilt wird!


      ....deshalb nochmals DANKE und weiter so!....IHR SEID DIE BESTEN !!! T^

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.