[BMW Z4 sDrive 23i [Gyeon Prime] operation: maximum achievable gloss

    Damit wir unsere Webseite optimal für Sie gestalten und fortlaufend verbessern können, werden Daten z.B: Cookies erhoben. Details zur Datenerhebung entnehmen Sie dem Bereich Datenschutz. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • [BMW Z4 sDrive 23i [Gyeon Prime] operation: maximum achievable gloss



      Maximaler Glanz - das ist es doch, wonach Verrückte wie wir streben, oder?

      Zum Jahresabschluss wollten ein guter Freund, der Bruder Johannes und ich noch ein wenig Spass. Und so haben wir uns einem Auto gewidmet, welches es eigentlich gar nicht nötig hatte. Meinem ZZZZ.

      Das Ziel war schnell definiert: maximaler Glanz. Und der sollte mit Hilfe von Gyeon Prime über den Winter gebracht werden.

      Die vorbereitenden Arbeiten wie Waschen und Kneten waren relativ umspektakulär, da das Auto ja eine sehr ausgiebige Frühjahrskur bekommen hatte (siehe Signatur unten). Den Rädern wurde null Aufmerksamkeit geschenkt, da sie 2 Tage später den Winterpneus weichen sollten. Die Frontscheibe hatte ich einige Tage vorher poliert und mit Ombrello versiegelt.

      Hier schnell Zahlen/Daten/Fakten:

      Fahrzeug: BMW Z4 E89 sDrive23i
      Farbe: saphirschwarz met.
      Baujahr: 2009
      Laufleistung: 60.500 km

      Verwendete Produkte

      Wäsche:
      - Gloria FM10
      - Valet Pro SnowFoam
      - 2x Lupus 20l Wascheimer mit Gridguard
      - Lupus Waschhandschuh Premium
      - Shampoo Chemical Guys Mr. Pink
      - Gyeon Tar
      - ValetPro Pinsel

      Kneten:
      - Auto Finesse Knete fein
      - ValetPro Citrus Bling 1:wie`s halt auf der Flasche steht

      Trocknung:
      - Orange Babies Drying Towel

      Felgen:
      - EZ-Detail-Brush Daytona Speedmaster
      - [url=''''''''''http://www.lupus-autopflege.de/ValetPRO-Bilberry-Safe-Wheelcleaner-1Liter''''''''']Valet Pro Bilberry Safe Wheelcleaner 1:4[/url]
      - Shampoowasser

      Microfasertücher:
      - div. Lupus MFTs

      Sonstiges:
      - Kovax Trockenschleifset
      - Einmalhandschuhe
      - HPX Tape
      - LED-Straherstativ mit 50W+10W Strahler
      - LED Taschenlampe Crelant 7G3CS U3 mit 3100mAh Panasonic Akku

      Poliermaschinen:
      - Rupes Duetto LHR12
      - Lupes 6100 Pro CPS

      Polieren:
      - Menzerna 4000 auf
      - Rupes Pad gelb bzw.
      - Lake Country Light Cutting Pad (orange)
      - Handpolierschwamm hart / weich

      Vorbereitung Versiegelung:
      - Gyeon Prep
      - Lupus 380 MFT

      Versiegelung:
      - Gyeon Prime 30ml Kit
      - Gyeon Softwipe MFT

      Reifen:
      - Gyeon Tire
      - Applikatorschwamm

      Metalle:
      - Autosol Metallpolitur
      - IKEA Näkten

      Verglasung:
      - Sonax Scheibenpolitur und Filzpolierpads
      - [url='''''''''''http://www.lupus-autopflege.de/Ombrello-DIE-Glasversiegelung'''''''''']Ombrello Scheibenversiegelung[/url]
      - Papierputztuch auf Rolle, 3-lagig

      Motor:
      - Valet pro All Purpose Cleaner
      -Meguiars Hyper Dressing


      Nachdem ich den Wagen Freitag abends gewaschen und geknetet habe, ging es am nächsten morgen pünktlich um 0900 los, also um 0930. Eine schnelle Trockenwäsche mit Optimum No Rinse und rein in die Garage. Manche sagen zu dieser Garage auch Fankurve :smb:

      Starten wir mal mit der Ausgangslage. Nichts wildes, leichte Swirls und Hologramme. Aber das Thema Defektkorrektur stand ja auch nicht auf dem Stundenplan, da es sich bei Erlangung des eigentlichen Zieles miterledigen würde.

      Text immer über dem Bild







      Der Klassiker: A-Säule



      Nun galt es herauszufinden, welche der verfügbaren Pasten der gestellten Aufgabe denn gerecht würde.
      Getestet haben wir Chemical Guys V38 (ich liebe sie), Mequiars Ultimate Compound und Polish, Sonax EX 04-06 und als uns das alles nicht Zufrieden stellte, musste halt doch wie immer noch die Menzerna 4000 ran.
      Quizfrage: welche dieser Polituren hat auf dem BMW Lack das Rennen gemacht? Richtig, die Menzerna. Wie langweilig.



      Und so flogen wir also die nächsten 2,5 Std. mit Menzerna 4000, der Rupes Duetto und der Lupus um den Flitzer ...

      Zum Anfixen durfte ich dann mal die Rupes von Johannes Probe fahren. Hat mir wirklich super gefallen und mittlerweile besitze ich selber eine - Gott sei Dank.











      Wir arbeiteten uns von vorne nach hinten ums Auto, jeder auf seiner Seite.
      Irgendwie glaube ich ja, dass der Johannes nicht so gründlich war, der war viel schneller als ich. =)
      Zur Strafe durfte ich dann die Schweller auf beiden Seiten machen. Wie ich es liebe.



      Bis plötzlich irgendein Magen ganz laut knurrte. Also fix in der berühmteste Frittenschmiede in Westbevern was eingeworfen und weiter ging es.













      Schade, ging irgendwie zu schnell. Aber gut, der spannende Teil des Tages sollte ja noch folgen.

      Also haben wir den Roadster vorschriftsmäßig von allem befreit, was nicht zwischen Lack und Kermaikversiegelung gehört.
      Das Gyeon Prep auf´s Tuch gesprüht und den Lack sanft massiert. Toll, wie das Prep ohne Schlieren wie von Geisterhand verschwindet.



      Und so stand er dann vor uns. Glänzend wie beabsichtigt und bereit für seine Versiegelung.



      Irgendwie wie im Drogeriemarkt, oder?



      Direkt aus der Flasche geht´s einfacher als mit der Pipette



      EinTraum, wie easy das geht.





      Wer findet den Fehler? Hab´s beim nächsten Aufträufeln gemerkt und den Schwamm wieder richtig rum gehalten



      Der Auftrag des Prime gestaltete sich soweit sehr einfach. Man sieht sehr gut, wo man bereits Produkt aufliegen hat.
      Einzig der kleine Schwamm führt dann sehr bald zu verkrampften Fingern.
      Wir haben zu zweit gearbeitet. Einer hat das Prime panelweise aufgetragen, der andere ist sofort mit zwei Tüchern hinterher. Das Gyeon möchte lt. Gebrauchsanweisung den Lack innerhalb von 10 Sec. bis 2 Minuten wieder verlassen. Was in den zehn Sec. wohl zwischen Lack und Produkt abgeht, dass die beiden sich für die nächsten 12 Monate nicht mehr loslassen?

      Verbrauch in Gramm? die Hälfte =) Hat mal jemand das Gewicht einer vollen 30ml Flasche?
      Wir hätten aber durchaus weniger verbrauchen können.



      Unter der Haube schlummert übrigens ein Sechszylinder und kein Garagentorantrieb.


























      Wir konnten uns gar nicht satt sehen und wollten eigentlich den Lack nicht mehr anfassen.
      Daher haben wir uns noch um Motor, das Ende des Motors und die Reifen gekümmert, damit das Gesamtbild auch stimmig ist.

      Für das Herz gab´s am Vorabend bereits eine Rund Valet Pro All Purpose Cleaner. Aufgesprüht, mit Pinsel aufgeschäumt und mit einem alten Tuch wieder abgewischt. Anschliessend mit Aqua destillata und ein wenig (oder eher zuviel) Meguiars Hyper Dressing eingesprüht, Klappe zu und über Nacht wirken lassen.



      Hat´s gewirkt? Jepp



      Gyeon? What else?



      Macht nen tollen Eindruck. Kommt auf den nächsten Bestellzettel.











      Geht doch !



      Damit waren wir durch. Und hatten richtig Spass am Ergebnis. Es war ein toller Tag und ich sage herzlichen Dank an meinen Mittstreiter.
      #0da^

      Nun noch ein paar Finish Bilder und dafür geht´s jetzt ab nach draußen. Sonne? Fehlanzeige.
      Ich hoffe, Ihr bekommt dennoch einen Eindruck.





















      Kunstbeading









      Und abends noch ein wenig Spaß gehabt











      Ich hoffe, mein Bericht hat Euch gefallen. Mit positiver Kritik kann ich umgehen =)
    • geil T^ , wie immer schöne Bilder vom Johannes :D

      PS: der BVB ist jetzt zwar im Keller, aber Garage ist ja auch so was wie Keller :smb:

      Gruß heli

      Unbenanntes Dokument                    agentur

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.