[Mazda RX8 Tornadorot met.]-[Cairbon CB33]- Cairbon, what else...

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • [Mazda RX8 Tornadorot met.]-[Cairbon CB33]- Cairbon, what else...

      Hi Leutz.....



      ein guter Freund von mir hat sich einen neuen gebrauchten gekauft und so dauerte es natürlich nicht lange bis es hieß...."Ehmmm hast mal Zeit"...

      Naja...was soll man den da antworten. Schieb mal rüber das Teil.... :D

      Da ich an dem Wagen vollkommen freie Hand hatte habe ich mich entschieden dem Auto die volle
      Dröhnung Cairbon zu verpassen....


      Ok, will euch nicht lange auf die Folter spannen...ab gehts in die @Detailing-Garage....



      Kurz zum Auto:

      • Mazda RX8
      • 1.3 Liter
      • 2 Rotoren Wankel
      • 192 PS
      • tornadorot metallic
      • ?/2008
      • 73000 km
      • Waschanlagengepflegt....


      Hilfsmittel:



      (Text unter den Fotos)



      die Arbeitsmittel stehen schon alle parat....




      und da ist der rote Flitzer...

      schauen wir mal was der RX8 her gibt...












      gegenläufige Türen ohne B-Säule...Love it...






      ok...das Lenkrad hat es hinter sich...




      für das alter stehen die Ledersitze noch erstaunlich gut da...




      oder doch nicht....wir werden sehen :)






      am Lack darf sich ausgetobt werden....






      das sieht nach Arbeit aus...also los...


      Cairbon CB55 Felgenreiniger




      wir fangen mit den Felgen an....nicht sehr verschmutzt aber trotzdem liegt einiges drauf...




      Cairbon CB55 Felgenreiniger...




      Cairbon bleibt seinem Motto "no Water needed" treu....funktioniert natürlich auch mit Wasser... :smb:






      keine grobe Verschmutzung.....etwas loser Bremsstaub und Wasserflecken...






      was direkt auffällt ist das der Sprüher das CB55 leicht schäumend auf die Felge wirft...




      hier sieht man es sehr gut, nur aufgesprüht sonst nix...
      der Vorteil ist das der Felgenreiniger aufgeschäumt natürlich nicht so schnell von der Felge läuft...




      etwas auf die "Klobürste" :smb: ...dann schäumts schneller...




      das schöne an der Speedmaster Pro ist das damit ordentlich Druck aufgebaut werden kann...






      durch den Vollkunststoff Stiel zerkratzt auch nicht die Felge...




      und Schäumen kann das CB55 auch sehr gut...




      die Felgenrückseite wird mit der Speedmaster Mini bearbeitet...







      schön abspülen....




      etwas CB66 und ein Tuch.....






      sehr schön....












      so muss es aussehen...





      CB121/ CB122 Lederpflege





      wir fangen mal im Fond mit der Lederpflege an...eigentlich sehen die Sitze auf den ersten Blick
      nicht schlecht aus...




      im Detail sieht man jedoch das es ordentlich Handlungsbedarf gibt...




      gereinigt wurde mit Finish Kare #121, 1:10
      damit wurden zuerst mal alle Ritzen ausgepinselt....




      danach wurden mit einem Schmutzradierer die dunklen Flecken (unten) entfernt...






      hier seht ihr das Schmutzradierer ordentlich was runter hobeln...also vorsicht!!




      und so siehts aus wenn richtig gereinigt wurde...










      hier der komplett gereinigte Sitz.... T^

      der Fahrersitz gibt im allgemeinen noch mehr her....also freut euch...





      hier ist gut zu sehen das Schmutzradierer alleine nicht reichen....die rubbeln nur über die Oberfläche drüber...





      es muss also auf jeden fall mit einem Pinsel oder einer Bürste nachgeholfen werden...




      love it...




      super zu sehen was raus zu holen ist...




      Tja....Leder braucht Pflege...ist leider so...






      fertig...






      jetzt das Leder ordentlich durchtrocknen lassen...




      bei dem Lederlenkrad sind wir uns glaube ich einig...




      das ist durch... :thdw:












      wir beschränken uns daher auf eine ganz sanfte und leichte Reinigung...
      geht ihr hier mit zu scharfen Reiniger ran gehts nach hinten los...solch angegriffenes Leder zerfällt schneller als ihr Cairbon sagen könnt...




      also nur die einigermaßen intakten Stellen leicht mit Finish Kare#121 gereinigt...






      die Nähte etwas gebürstet....und fertig....
















      so...mehr gibts für das Lenkrad nicht...


      ist das Leder durch getrocknet kann es gepflegt/versiegelt werden...




      das CB121/122 baut auf einander auf.....

      CB121 Lederpflege ist zur monatlichen Pflege bestend geeignet...
      CB122 Lederschutz benutzt ihr wenn ich das mit CB121 gepflegte Leder versiegeln wollt, es beinhaltet einen UV Blocker und schützt euer Leder von Wasser/neuverschmutzung....

      aber jetzt bitte nicht alle 4 Wochen das CB122 auftragen...sowas macht man einmal im Jahr, das reicht...






      ich nehme statt des Frottetuchs ein Baumwollapplikatior...






      etwas CB121 Lederpflege auf den Applikator sprühen....




      so gefällt mir das...die Farben werden auf gefrischt und das Finish ist matt....




      so sieht der Sitz im Fond nach der Behandlung mit CB121 Lederpflege aus...






      hier der Fahrersitz...




      richtig gutes Finish...




      und so sieht der Fahrersitz aus wenn das CB121 zwei Stunden Zeit hatte ein zu ziehen...




      der Fahrersitz wurde zusätzlich mit CB122 Lederschutz bearbeitet....




      ok...also, etwas aufpassen....




      ein Baumwollapplikator, ein trockenes und ein feuchtes Freottetuch werden benötigt...




      etwas CB122 Lederschutz auf den Applikator geben...




      und dann sektionsweise arbeiten...ist besser kontrollierbar...




      das CB122 etwas anziehen lassen (30 Sekunden) und dann den Überschuss mit dem feuchten Frottetuch abnehmen....

      anschließend mit dem Trockenen Frottetuch nachwischen...




      so siehts dann aus...wenn man genau hinschaut sieht man das die Farbe noch etwas an Tiefe zulegt...




      so ists gut...




      ich bin zufrieden mit dem Ergebnis...






      CB99 Kunststoffpflege




      bevor es los geht eine kurze Exkursion rüber zum CB66...
      bei Klarlackinterior ist das CB66 eine super Alternative zu den sonst üblichen Verdächtigen...






      etwas CB66 aufsprühen...




      den Pinsel schwingen....




      trocken legen...




      jepp...geht super...




      moment mal....




      ein harter kurzhaariger und nicht Autopflegeforum konformer Pinsel...(wird schnellstmöglich umwickelt...ganz ehrlich...)

      CB66 darauf sprühen...




      und ab gehts....ihr seht nichts??




      näher ran...jaaaa da ist der Dreck... :O




      schon besser...




      gut, Zeit für das CB99...




      ein nebelfeuchter Schmutzradierer wird mit CB99 getränkt...bitte nicht so das es tropft aber trotzdem gut feucht...








      damit wird ordentlich Dreck vom Kunststoff geholt und gleichzeitig wird er gepflegt...




      läuft...




      natürlich wird die CB99 Kunststoffpflege auch klassisch mit einem Tuch verarbeitet....
















      hier wieder der böse Pinsel... :smb:




      etwas CB99 aufsprühen....und die Ritzen auspinseln...




      nice.....




      sehr schön mattes Finish...und die Reinigungsleistung ist auch nicht ohne...




      schön das Tuch in die Ritzen drücken...




      hier kommt wieder das CB66 ins Spiel...




      aufsprühen....




      dann mit einem kurzfloorigen Tuch schön sauber von oben nach unten trocken wischen...




      perfekt.....CB66 kanns einfach...

      jetzt aber weiter mit dem CB99...










      auf Kunstleder macht das CB99 auch eine klasse Figur...














      die 2 Pads sind leider fest verklebt und der Kleber hat sich über die Jahre etwas nach aussen gearbeitet...und daran klebt jetzt das ein oder andere Schmutzteilchen...werde also damit leben müssen...








      gut...dem Innenraumkunststoff gehts wieder gut...

      also erstmal die Falze/Holme reinigen...



      CB66 Trockenwäsche






      CB66 und ein Pinsel...damit geht voran...






      ruhig auch die Gummis einsprühen...das CB66 hinterlässt auf Gummi ein bomben Finish...




      dann langsam mit einem Tuch das CB66 wieder abnehme...






      läuft auch ohne Chemiekeule... T^










      hier auch nochmal gut zu sehen wie schön das CB66 auf Kunststoff wirkt...






















      hier wirds interessant...




      erstmal den groben Dreck mit dem Kunststoffstiel etwas lösen und dann......klassich rauspusten... :D




      anschließend das CB66 satt aufsprühen...




      coooollll......einfach mal wirken lassen...




      und dann Pinsel frei...






      aus den Ritzen bekommt man den Dreck mit einem QTip prima heraus ...



      bääähhhh..... :O






      mit einem Tuch schön den gelösten Dreck aufnehmen...




      läuft würde ich sagen.....






      und wenn wir das CB66 schon mal in der Hand haben wischen wir auch gleich im Motorraum feucht durch...



      riesen Adbeckung für...




      einen kleinen Motor... :D Wankel halt...












      nicht sehr verschmutzt....




      also los...





      einsprühen.....paar Sekunden wirken lassen...



      saugfähiges Tuch...



      bleibt so... T^




      Mitsubishi Bauteile im Mazda....is eh alles eins :D























      CB66 only... :lvit:






      fertig....



      CB4002 Staubsauger













      So, innen sind wir soweit durch....langsam mal außen was vollbringen...




      dafür nehmen wir einfach das CB66 und den Pinsel...




      satt einnebeln...






      herrlich...CB66 eins für alles...








      ok.....jetzt gehts aber entgültig an den Lack...




      mit CB66 noch eben Trocken gewaschen konnte es ans kneten gehen...




      auf dem gesamten Fahrzeug lagen leichte Oxidationen...mehr gab es nicht zu holen...


















      ok...gibt genug zu tun...also los...




      Ruper LHR15, Microfaser Cuttingpads/grüne/blaue Rupes Pads und die menzerna PF2200 rocken den Lack onestep...

      Stufe 4 und die ersten paar Züge ruhig mit etwas mehr Druck, keine Angst das verträgt die Rupes schon...

      danach den Druck komplett heraus nehmen und 2-3 Züge nur mit Maschinengewicht ausfahren...














      auch ohne LED gut zu sehen das ordentlich was auf dem Lack liegt...






      da es kein Show Car wird und die Nachpflege sich auf Waschbox beschränkt hämmer ich nicht jeden kleinsten Kratzer aus dem Klarlack....macht kein Sinn :smb:




      hatte vergessen einen manuellen Weißabgleich durchzuführen....daher knallt der leider manchmal daneben :/




      :lvit: wusste gar nicht das ich sooo viele Lampen an der Decke hängen habe...




      die Schweller habe ich mit dem grünen Rupes Pad abgezogen...







      Scheinwerfer mit der menzerna FG400 und Microfaserpads, Rupes Stufe 4...










      alle 50/50 klebe ich mir schon vorher ab...




      @heli: erzählte mit letztens das die blauen Rupes Pads in Verbindung mit der Menzerna PF2200 richtig rocken...

      mal schaun was geht...






      uhhhhh...nicht übel... T^






      das blaue Rupes Pad kann einiges...knuppelhart, offenpoorig bis zum geht nicht mehr...
      und doch ein bomben Finish bei granaten Defektkorrektur...




      in Schwellerbereich hat das blaue Pad auch ganze arbeit geleistet...










      mal etwas näher ran an den Lack...wie gesagt paar Kratzer bleiben drin...
























      auf dem Kofferraumdecken sieht man schön den Grauschleier...



































      so genug 50/50 für heute....




      CB33 Lackversiegelung






      Rupes Stufe 3




      schwarzes Finishpad...und paar Kleckse CB33 drauf...






      komplett wegfahren das CB33...




      abstauben...




      fertig....








      ist das Pad etwas gesättigt reicht eine kleinere Menge CB33...






      bei ordentlicher Vorarbeit gibts solchen Glanz als Belohnung...




      fertig....jetzt das CB33 schön wirken lassen...



      CB44 Glasversiegelung






      die Scheibe mit CB88 reinigen...






      so passt es...drauf mit dem CB44...










      ich nehme immer die großen Kosmetikpads und knicke die einmal in der Mitte...




      etwas CB44 auf das Pad und los gehts....
      nicht wundern, anfangs nimmt das die Scheibe das CB44 nicht richtig an...das ist normal..




      nicht beirren lassen und schön weiter wischen....




      nach kurzer Zeit fängt das CB44 an in einem Grauschleier über zu gehen...




      sieht dann so aus...dann könnt ihr aufhören... 3 Minuten warten und bitte mit dem Frottee Tuch auspolieren, mit Microfaser klappt es nicht...




      bomben Glanz...




      die restlichen Scheiben mit CB88 gereinigt....




      Kunststoffe mit Plast Star eingelassen...























      00 stahlwolle und Menzerna Metall Polishing Rosa....Top Team...








      mehr ist nicht raus zu holen mit den Mitteln...






      Finishtime.....




      noch eine Runde CB66 für den Lack...




      in die kurze Faser sprühen...




      wuschhhh....





      Finaleeeeee........




      Finishpix:





























































      Danke für eure Geduld.... :D

      Zeitfenster: ca. 15 Stunden


      als Fazit bleibt mal wieder die Erkenntnis das Cairbon für fast alle Belange das richtige Mittel parat hält....weiter so T^


      .

      The post was edited 1 time, last by michaelp23 ().

    • Da hat der Innenraumking ja mal wieder die perfekte Spielwiese gehabt, auch der Lack schaut wieder klasse aus, das Rot knallt wieder ordentlich :lvit:

    • Super Bericht und reich bebildert! #0da^()!

      Vor allem, was im Innenraum immer machbar ist. :)_O

      Bei einigen Produkten entwand somit schon wieder ein "Haben-Will"-Gefühl, danke dafür... <&bn

      Gruß
      Flo

    • Sehr sehr sehr gut gemachtes Show it, sehr viele Details geknipst und beschrieben.

      Über das ergebnis brauchen wir ja nicht zu diskutieren,das Niveau deiner Arbeiten ist wohl kaum zu Toppen
      egal ob innen oder außen .

      Glaub jeder Chef könnte froh sein ,wenn die eigenen Angestellten 80% davon leisten würden!

      Danke für das Show it

      Gruß Marco
      Anleitung umbau der Kwazar Orion Pro+ 3l
      Proper words in proper places make the true definition of a style
    • Richtiger Knaller der Bericht, sehr ausführlich noch dazu T^:)_O

      Wie immer, top Arbeit T^

      Ergebnis absolut Granate :lvit:

    • Top Show it Off und grandiose Arbeit, #0da^ für deine Mühe.
      Aus deinen Berichten lernt man immer wieder neue und nützliche Dinge, wie das mit dem CB66 für die Drecknester und dem CB99 als Reiniger im Innenraum.
      Außerdem eine schöne Vorstellung der eher weniger bekannten Cairbon Produkte.

      Gruß Philipp

      The post was edited 1 time, last by logi ().

    • Innen/außen einmal alles, sehr schön gemacht. Vielen Dank für die Mühe! ()!

      Gruß Malbo

      Remember, this hobby is supposed to be your therapy, not the reason you need therapy.
      -Michael Stoops

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.