Frage zur Versiegelung von Felgen...

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • Frage zur Versiegelung von Felgen...

      Hallo allerseits.

      Ich bin absolut neu hier und habe den Abend dazu genutzt, mich in diesem überaus
      informativen Forum einzulesen. Eine tolle Sache und ein Kompliment an die Macher!
      Eine Seite, die mir bislang wirklich gefehlt hat und auf die ich durch Zufall gestoßen bin.
      Eines ist mir beim Studieren dieser Seiten in den vergangenen Stunden klar geworden:
      Autopflege scheint wirklich eine Religion zu sein :D
      Und es wird meine "Autoputzgewohnheiten" definitiv auf den Kopf stellen.

      Vorweg sei gesagt, dass ich bislang keinerlei Erfahrungen mit den zahlreichen auf dem Markt befindlichen und zum Teil sündhaft teuren Spezialprodukten habe. Bislang hat mein Audi TT Roadster die obligatorische Handwäsche bekommen und wird von Zeit zu Zeit mit Sonax Politur behandelt und anschließend ebenfalls mit einem Sonax Wax versiegelt. Die Felgen habe ich bislang eher stiefmütterlich behandelt.
      Dies soll sich nun ändern..seitdem nun Anfang dieser Woche neue und sehr teure S-Line 18" Felgen mein Auto schmücken.
      Nun zu meiner eigentlichen Frage. Die Felgen sind vom Vorbesitzer bei einem Fachmann aufbereitet und neu lackiert worden. Der Farbton nennt sich Titan und ist also folglich nicht hochsilber sondern stark abgedunkelt und ins gräuliche gehend, was der Pflegeleichtigkeit ersteinmal sehr zuträglich ist, da man den Bremsstaub lange nicht so schnell sieht wie bei silbernen Felgen.
      Damit man den Staub aber zukünftig trotzdem schnell und einfach abbekommt und um die Felge zu schützen möchte ich diese zukünftig nach der Reinigung versiegeln.
      Nach Aussage des Vorbesitzers sind die Felgen NICHT klarlackiert worden. Eine Tatsache die ich mir eigentlich nur schwer vorstellen kann, da dies ein Lackierer doch eigentlich standardmäßig macht und die Lackoberfläche der Felge zudem auch noch sehr schön glänzt. Leider kann ich es nicht wirklich beurteilen, ob dort nun Klarlack verarbeitet wurde oder nicht, da ich kein Fachmann bin.
      Macht dieser Umstand nun einen Unterschied was die Felgenreinigung bzw. -versiegelung angeht? Auf was muss ich achten?
      Welche Produkte sollte ich in diesem Fall zur Reinigung und Versiegelung verwenden?

      Wäre Euch für Eure Tipps und Anregungen sehr dankbar.

      Viele Grüße!

    • Bilder!!! :D

      Wir haben die Felge auf unserem A6 4,2, ab Werk ist die Lackqualität beschissen (vor allem innen).

      Als Versiegelung würde ich 3M oder LG jeweils in mehreren Schichten empfehlen. Dann brauchst du keinen Felgenreiniger mehr, etwas warmes Wasser mit Shampoo genügt schon.

      Ob Klarlack drauf ist oder nicht spielt dabei jetzt keine Rolle, solange die Oberfläche schön glatt ist. Das ist eher beim Polieren bzw. beim Arbeiten mit aggresiven Felgenreinigern ein Nachteil, wenn du die Felgen allerdings versiegelt hast brauchst du beides nicht mehr. (evtl. vor dem Einlagern mal mit einer ganz milden Hochglanzpolitur drüber um sie porentief rein zu kriegen, sonst nix mehr...)

    • Hallo.

      Danke für die Antwort.
      Das hilft mir ja schonmal ein Stück weiter.
      Von LG habe ich im Audiforum auch schon viel gutes gehört.
      Allerdings klingt das in der Verarbeitung alles sehr umständlich (was Trocknungszeiten usw. angeht) Das bekommt man mit schon montieren Felgen ja gar nicht anständig hin, oder?
      Ist es mit dieser Verarbeitung dieser 3M-Lösung dasselbe?
      Wie genau heißt das Mittelchen?

      Bilder!!! :D

      Ja, wollte auch schon welche einstellen heute nacht. Nur mit den alten Felgen macht das ja wenig Sinn :D
      Ich mache nachher in der Mittagspause mal welche und stelle sie anschließend hier rein.

      Gruß

      The post was edited 1 time, last by lasso ().

    • Optimalerweise sollten die Räder abmontiert sein, damit sie sie auch innen behandeln kann. LG braucht auf jeden Fall Schichten (dazwischen immer 12h warten), die 3M Hochglanzversiegelung 09377 habe ich früher immer nur einschichtig verwendet, dabei hatte ich auf den felgen Standzeiten von gut 3-4 Monaten bei wöchentlicher Wäsche.
      Also eine Schicht 3M tuts vorerst auch....
      Was bei 3M noch dazu kommt: Das Zeug ist unschlagbar billig, ein Liter kostet knapp 20 Euro, eine Flasche reicht da ewig.

      Hier ganz rechts im Bild:

    • Hallo Carsten.

      Danke für die rasche Antwort.
      Ich denke eine Demontage der Felgen werde ich mir jetzt sparen. Aber zum Ende der Saison werde ich die dann mal gründlich im demontierten Zustand versiegeln.
      Spiele dann auch mit dem Gedanken, die Felgen nochmal dauerhaft beim Profi versiegeln/schützen zu lassen (Klarlack, Pulverbeschichtung, Kunststoffversigelung o.ä.)

      Woher hast Du denn Deine 3M-Mittelchen bezogen?
      Gibt es im Netz einen guten Anbieter? Petzold führt die Produkte nicht, oder?

      Was hälst Du von diesen "Nano-Versiegelern?"


      Gruß

    • Ich an deiner Stelle würde die Felgen auf jeden Fall von außen mal machen, das spart allein beim Waschen schonmal enorm viel Zeit.

      Zu den Nano-Versiegelungen: 95% ist Mist, es gibt allerdings auch gute Versiegelungen, wobei aber auch die besten nur ein Jahr schaffen und keine 5 wie oft angegeben wird.
      Wenn die Felgen vernünfig lackiert sind (wovon ich ausgehe), dann reicht zum Schutz auch eine ganz normale Versiegelung.

    • Hallo nochmal.

      Anbei noch zwei Bilder der Felgen.
      Werde mir dann wohl mal dieses 3M Zeugs bestellen und ausprobieren.
      Hat vielleicht noch jemand einen Tip für eine gute und preiswerte Poliermaschine?
      Und woher ich die am besten beziehe?

      Danke und Gruß

      Images
      • HiRe.jpg

        96.26 kB, 600×800, viewed 559 times
      • felge.jpg

        134.39 kB, 640×480, viewed 633 times
    • Cool, danke für die Bilder!!

      Die günstigste wirklich uneingeschränkt empfehlenswerte Maschine (was die verwendete Technik und die Leistungsdaten angeht) dürfte wohl der neue Flex Exzenterpolierer sein, ansonsten Makita und Festool ab 300 Euro aufwärts.
      Wenn du auf die Garantie verzichten kannst und auch mit einem Spannungswandler arbeiten kannst, wäre die Porter Cable aus den USA noch eine günstige Alternative, Putzmichel hat eine und ist sehr zufrieden damit.

      The post was edited 1 time, last by Carsten Herrmann ().

    • Boah, das sprengt dann doch so ein bißchen mein dafür vorgesehenes Budget :rolleyes:
      300-400 Euro wollte ich für sowas dann doch nicht so gerne ausgeben. Dafür wird es auch einfach zu selten genutzt.

      Habe gehofft, dass man was Brauchbares bis 100 Euro bekommen könnte.
      Tja, dann werde ich meine Wagen wohl erstmal weiterhin mit meiner eigenen Muskelkraft und unter Schweiß und Tränen polieren müssen.

      Trotzdem Danke für die Info


      Gruß

    • Frage zur Versieglung

      Hallo,

      ich lese schon seit einiger zeit eure Beiträge und wollte gern wissen wie ich meine 18er Chrom-Felgen versiegeln kann. Ich habe bei Petzoldt's auch schon eine Bestellung los gelassen. Kann ich Aristo. auch für die Felgen nehmen???

    • Original von lasso
      Boah, das sprengt dann doch so ein bißchen mein dafür vorgesehenes Budget :rolleyes:
      300-400 Euro wollte ich für sowas dann doch nicht so gerne ausgeben. Dafür wird es auch einfach zu selten genutzt.

      Habe gehofft, dass man was Brauchbares bis 100 Euro bekommen könnte.
      Tja, dann werde ich meine Wagen wohl erstmal weiterhin mit meiner eigenen Muskelkraft und unter Schweiß und Tränen polieren müssen.

      Trotzdem Danke für die Info


      Gruß


      Hallo lasso,

      Du kennst doch den Spruch:
      Was nichts kostet ist auch nichts :]

      Trifft natürlich auch für die Poliermaschinen zu. Die Billigheimer zerstören mehr als sie nutzen ?(

      Wenn Du unter Schweiß und Tränen "polierst" machst Du wohl was falsch. In der Gebrauchsanweisung bei LG steht ja auch drin, dass man nicht ins Schwitzen geraten soll, denn dann hat man zu viel des Guten aufgetragen :D

      Ich versiegel meine Alu's auch immer mit LG mit mehreren Schichten und benötige schon seit einigen Jahren keine Chemie zur Beseitigung des Bremsstaubes mehr _LAMPE
      Die Felgen sehen noch immer aus wie neu, kann ich Dir also nur empfehlen. Es ist aber von Vorteil, wenn die Felgen nicht montiert sind :baby:

      Gruß und weiterhin viel Spaß hier im Forum

      Frank ;)
    • RE: Frage zur Versieglung

      Original von Quattro1845
      Hallo,

      ich lese schon seit einiger zeit eure Beiträge und wollte gern wissen wie ich meine 18er Chrom-Felgen versiegeln kann. Ich habe bei Petzoldt's auch schon eine Bestellung los gelassen. Kann ich Aristo. auch für die Felgen nehmen???


      Klar kannst die Aristo.versieglung nehmen.
      OT on.
      Welche Chromfelgen hast du
      habe mir am Montag die 18erRial Sion gegönnt
      OT off.

      Damit das Mögliche entsteht,muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.

      Gruß
      Ridschi

    • Felgenreinigung/versiegelung wie soll ich vorgehen???

      Hallo zusammen, ;)

      Möchte euch nur kurz fragen wie es richtig geht:

      Ich habe:

      NEVR DULL für Felgenreinigung
      NXT Metall Polish für Reinigung+Glanz
      LIQUID GLASS für Versiegelung

      Nach welcher reihenfolge soll ich am besten vorgehen
      um optimalstes ergebniss zu erzielen???

      Meine fragen z.B. kann LG auf das NXT oder müssen die felgen
      frei von allem sein für LG u.s.w

      Sagt mir bitte kurz wie es richtig geht in meinem Fall???

      vielen vielen Dank

    • Hallo!

      Also für LG sollte die Oberfläche sauber und frei von Wachs/Fett sein. Ich weiß nicht ob in Nevr Dull und NXT Metal Polish z.B. Silikone enthalten sind, sowas verträgt sich nicht mit LG. Deshalb am Besten den PreCleaner benutzen, dann ist die Oberfläche chemisch rein. Ich habe meine Felgen mit Felgenreiniger gewaschen, mit Knete gereinigt und hartnäckige Verschmutzungen mit einer Politur beseitigt. Dann den PreCleaner vom LG und dann LG drauf, damit solltest du auf der sicheren Seite sein.
      Du kannst LG schichten, auf die Felgen würde ich mind. 3 Schichten machen. Auf LG kannst du Wachs auftragen, danach aber kein LG mehr. Es würde nicht haften.

      Hoffe dir geholfen zu haben!

      LG, Steffi

    • RE: Felgenreinigung/versiegelung wie soll ich vorgehen???

      Original von bosna501
      Meine fragen z.B. kann LG auf das NXT oder müssen die felgen
      frei von allem sein für LG u.s.w


      LG auf NXT Metallpolitur macht eigentlich nichts aus, da das NXT nicht wirklich was zurückläßt.
      LG kommt immer ganz zum Schluß auf die vorbereitete Fläche.

      Auch immer dran denken: NXT All Metal Polysh ist eine "Metall"politur.
      Nicht alles was bei Felgen schön blitzt und glänzt ist auch wirklich blankes Metall. Immer prüfen, ob nicht doch eine Pulverbeschichtung oder Klarlack drauf ist.

      Faustregel: An unauffälliger Stelle ausprobieren. Verfärbt sich der Auftragsschwamm oder das Tuch bei der Anwendung von NXT All Metal Polysh dunkel, dann ist es eine reine Metalloberfläche. Ändert sich nichts bzw. sieht man nur den üblichen Schmutz auf dem Lappen ist es lackiert oder anderweitig beschichtet. In diesem Fall würden sich dann eher Mittelchen zur Lackreinigung bzw. Lackpolitur anbieten.
    • Hallo,

      Guckt mal bitte hier rein das sind meine felgen

      rh-alurad.de/(mz3dze45nfiuldmjval3ch45)/start.aspx

      Oder bei Google eingach das eingeben

      RH ZW3 Tecnic

      gleich auf das erste klicken EBAY da sind viele bilder
      vieleicht könnt ihr erkennen was es ist.

      ich weiss nicht genau ob beschichtet oder lackiert oder so.

      Schaut rein ob ihr mir mehr sagen könnt???

      vielen Dank

      Oder so


      fahrzeugteile.search-desc.ebay…14770QQsalisZ77QQsbrsrtZd

      bitte reinschauen.

    • Original von bosna501
      ich weiss nicht genau ob beschichtet oder lackiert oder so.


      Die meisten Felgen mit poliertem Aluminium-Außenbett sind lackiert oder klar pulver beschichtet. Schon allein wegen der Haltbarkeit.
      Wie das jetzt in Deinem speziellen Fall genau ist, weiß ich nicht.
      Selbst wenn die ZW3 ab Werk lackiert oder beschichtet wäre, würde es immer noch drauf ankommen, ob die vielleicht zwischendurch mal aufpoliert und dann blank gelassen wurden oder nicht etc.

      Aber um die Sache abzukürzen: Wie man das rausfindet, hab ich ja schon geschrieben.
    • Felgenpflege

      Nabend
      Erst mal lob für das sehr sehr Informative Forum ,leider bin ich jetzt ein wenig verwirrt.
      Baue mir gerade neue BBS RM auf Felgenbett poliert, neu gepulvert, Goldnitrit Schrauben,
      WAS ist nun das beste und hält am längsten ?( ???? LG hab ich da bekommt mein Cabby immer 1-2 schichten im Jahr.
      gruß Fresi

    • Felgen mit diamant-schwarzer Lackierung

      hallo,
      mit was für mittel versiegele ich am besten
      meine neuen alutec felgen mit diamant-schwarzer lackierung und hochglanz polierten Oberfläche !

      gruß
      kai7

      Images
      • 005.jpg

        381.75 kB, 773×438, viewed 319 times

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.