Leder reinigen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • Macht ihr die Grundreinigung des Leders zuerst mit einem Nassen Lappen, oder geht ihr direkt mit dem Lederreiniger ran?

      Bei mir sieht das aktuell so aus:

      mit einem feuchten Lappen die Ledergarnitur Grund säubern.
      Danach Meguiars Ledercleander drauf & mit dem Conditioner das Finish .....

      ich finde die Ergebnisse eigendlich wirklich super...... jedoch finde ich die Standzeit des Meguiars Conditioner absolut beschhhhh....eiden
      deshalb verwende ich in letzter Zeit die Lederpflege von Nigrin die finde ich super!

      Was hat man von 4 Ringen, was soll mich ein Stern zieren?

      Zum Leben gehör´n Organe, der Mensch braucht doch 2 Nieren!
    • Ich verwende den Valet Pro Interior AllPurposeCleaner 1:80 verdünnt und die kleine Colourlock Bürste fürs Leder. In einer Sprühflache abmischen, schütteln und dann auf die Bürste sprühen. Anschließend auf dem Lader aufschäumen. Trockenwischen mit einem Microfasertuch. Lederpflege nach Wahl.....

      Funktioniert sehr gut! T^

    • BMW Leder ordentlich pflegen

      Hallo,

      da ich in der Suche nichts passendes gefunden habe frage ich einfach mal.

      Also es geht um meinen BMW E46, dieser hat eine originale schwarze Lederausstattung. Ich bin mir persönlich aber nicht ganz sicher ob es sich um echtes Leder beim BMW handelt, da ich mal im TV ein Bericht gesehen habe, wo ein Fahrzeug nachträglich neu genähte Ledersitze bekommen hat. Dort wurde genannt, dass BMW keine Vollledersitze verbauen würde, sondern zum Teil Kunstleder/Lederimitate verwenden würde. Dies wunderte mich etwas, da ja in Prospekten etc immer von Volleder bzw. Lederausstattung gesprochen wird und nicht von Teilleder.

      Nun ja, ich habe mir beim Fahrzeugkauf ein Lederpfleger von Meg. gekauft, den Gold Class Rich Leather Cleaner/Conditioner. Nach der ersten Reingung/Anwendung sind "Scheuerstellen" deutlich sichtbar geworden, vor allem am Fahrersitz auf der Sitzfläche hinten sowie typisch an den Wangen.

      Das sah natürlich nicht mehr schön aus. Ich habe hin und her gelesen und hab mich am Ende für eine Schucreme/paste entschieden, die nicht abfärbt. Diese kann ich auftragen und die Stellen werden wieder schwarz. Folgenden Nachteile sind mir aber aufgefallen: 1. das Leder glänzt (Ist ja bei Schuhen gewollt, im Auto eher weniger) und Problem 2: nach einiger Zeit sind die Stellen wieder hell.

      Jetzt wollt ich gern wissen wie ich das brauchbar pflegen bzw. wieder einfärben kann ohne ein halbes Vermögen auszugeben?

      Grüße

      [edit]Team-Jet. Post in den allgemeinen Thread verschoben [/edit]

      The post was edited 1 time, last by Team-Jet ().

    • Da würd ich mich mal auf den Seiten des "Lederzentrum"s schlau machen oder vielleicht direkt Kontakt aufnehmen. Die haben auf jeden Fall die richtigen Produkte.

      Audi S4 MTM ebonyschwarz perleffect :lvit:
    • So hab mal nochmal genau geschaut, über den BMW Teilekatalog und dem dort gelistetem Zugang kriegt man ja auch die Ausstattung raus.
      Dabei kam ich darauf:

      Polsterung
      STANDARDLEDER/SCHWARZ (N6SW)

      Also anscheinend doch echtes Leder komplett.

      Dann werd ich mal das Lederzentrum anschreiben. Mal schauen ob die eine gute und bezahlbare Möglichkeit haben.

      Danke

      The post was edited 1 time, last by sKy ().

    • Ja ist Montana-Leder.

      Kannst da auch mal ein wenig durchschaun. Lederaufbereitung mit Colourlock.

      Aufbereitung von meinen Ledersitzen

      (Wie gesagt, hier ist alles dort, wo es sein soll!) :smb:

      Das Lederzentrum hat da so Kombi-Set's. Da ist drinnen: Reiniger, Entfetter, Tönung (BMW-Leder N6SW) Versiegelung, Protector
      Das ganze ist meist mit Anleitung. Ansonsten haben die super Online-Anleitungen

    • Oha, das ist echt ein krasser Unterschied. Ich denke, dann werd ich auch zum Lederzentrum greifen, das Zeug scheint ja wahre Wunder zu wirken.
      Reicht ein so ein Set für den Innenraum? Oder wie ergiebig ist sowas?

      Grüße

    • Wie schätzt ihr den Zustand meines beigen Leders ein?

      Hallo zusammen,

      nach meiner Vorstellung, habe nun schon die erste Frage :

      Ich habe am Wochenende mein neues Auto bekommen. Einen schönen gebrauchten Z4 mit beigem Leder.

      Es ist mein erstes Auto mit hellem Innenraum. Wir haben noch einen E91 in der Familie mit schwarzem Leder.

      Wie schätzt ihr den Zustand des Leders ein? Im Vergleich zu unserem schwarzen wirkt es etwas "speckig" auf mich.
      Bin ich da zu pingelig ?

      Ich habe es schon versucht mit dem Colourlock Lederreiniger "mild" zu reinigen, aber so richtig schön wird es nicht.

      Viele Grüße

      Tom

      [edit]Team-jet: Habe deinen Post in den schon vorhandenen Thread verschoben. Bitte in Zukunft Suchefunktion nutzen und:

      bitte Bilder entsprechend den Forenregeln als Vollbild (max. 800 x 600 pix) einstellen, danke. Infos
      dazu gibt es
      hier und hier


      [/edit]

      Edit: Entschuldigung das hatte ich übersehen. Hier die Bilder...



      The post was edited 2 times, last by TomAC82 ().

    • TomAC82 wrote:

      Ich habe es schon versucht mit dem Colourlock Lederreiniger "mild" zu reinigen, aber so richtig schön wird es nicht.


      Hi,

      bitte zunächst einmal ein paar weitere Informationen:

      Wie genau bist Du vorgegangen? Beschreibe einmal alle Arbeitsschritte von a-z die Du durchgeführt hast. Normalerweise geht mit dem milden Reiniger auch schon was. Vorraussetzung ist allerdings die richtige Anwendung.

      Erst wenn trotz richtiger Anwendung das Ergebnis auch nach 2-3 Durchgängen nicht zufriedenstellend ist, würde ich zu "härten" Varianten greifen <&bn

      Aufbereitung&Leidenschaft=autopflegeforum <&bn

    • Hi,

      ich bin wie folgt vorgegangen :

      1.) Colourlock Lederreiniger "Mild" auf einen Schwamm (war im Set dabei) gesprüht und kreisförmig auf Das Leder aufgetragen. (Ich schätze für den ganzen Sitz ca. 10 Sprühstöße)
      2.) Mit einer Lederbürste eingearbeitet
      3.) 2-3 Minuten wirken lassen
      4.) Mit einem Baumwolltuch abgenommen

      Das Leder ist nicht wirklich verschmutzt, nur kommt es mir etwas glänzend/speckig vor.
      Einen zweiten und dritten Durchgang konnte ich leider nicht ausprobieren, da der Reiniger nach der Anwendung leer war.

      Ich werde wohl mal den "starken" bestellen und schauen ob es damit besser funktioniert.

    • Hilfe bei Fleck auf dem Leder .

      Halli Hallo .

      Vielleicht könnt ihr mir helfen .

      Ich habe einen richtig hässlichen Fleck auf der Rücksitzbank und keine Ahnung wie ich ihn weg kriegen soll .
      Habt ihr vielleicht ne Idee ?

      Liebe Grüße

      [edit]Team-Jet: Post in den schon vorhandenen Thread verschoben, bitte in Zukunft die Suchefunktion nutzen dankeschön.


      Bitte Bilder entsprechend den Forenregeln als Vollbild (max. 800 x 600 pix) einstellen, danke. Infos
      dazu gibt es
      hier und hier


      [/edit]

      The post was edited 2 times, last by sweet2707 ().

    • sweet2707:

      Hm, deine Anfrage ist zwar jetzt fast schon einen Monat her und es kam kein neues Bild - sollte aber noch Bedarf bestehen, ein passendes Foto neu hochladen.

      Wenns nur um den einen Fleck geht und Du dich scheust, dafür extra gross einzukaufen: Sag via PN Bescheid, ich wohne mehr oder minder gleich um die Ecke (Salzgitter) , das kriegt man bestimmt hin.

    • Wie oft bietet sich denn der Einsatz von Lederreiniger Eurer Ansicht nach so an? (grundsätzlich sicher nach optischem Befund) Aber wenn ich hier im Forum so sehe, was zum Beispiel der von Petzoldt bei anderthalbjährigen gut gepflegten Sitzen schafft, könnte man ja eigentlich schlussfolgern, es lohnt sich, das ähnlich wie die Verwendung von Lederpflege auch regelmäßig zu machen, halt nur nicht ganz so häufig... Gerade auch wenn man an Lenkräder denkt... Gibt es Erfahrungswerte dazu? (das Lederzentrum sagt nur, Reiniger bei Verschmutzungen, aber er bringt ja auch schon durchaus was, wenn das Leder eigentlich noch gut ausschaut...)

    • -phoenix- wrote:

      Wie oft bietet sich denn der Einsatz von Lederreiniger Eurer Ansicht nach so an? (grundsätzlich sicher nach optischem Befund)
      Antwort selbst gegeben ;)

      Gruß heli

      Unbenanntes Dokument                    agentur

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.