Wachsschwämmchen, Applicatorpads auswaschen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • Wachsschwämmchen, Applicatorpads auswaschen

      Hi Leute :]

      ich habe mir unlängst diesen Applikationsschwamm für Wachse und Polituren von Sonax gekauft.

      Die weißen Wachse der Extreme Serie gehen schön wieder raus beim auswaschen, aber wie sieht es mit Farbspezifischen Polituren aus ???

      Die schwarze Nano-Politur wird doch sehr schwer bis gar nicht aus dem Schwamm rausgehen oder ??? :(

      Best regards Martin

    • RE: Wachsschwämmchen auswaschen

      Original von Nightmare
      Die schwarze Nano-Politur wird doch sehr schwer bis gar nicht aus dem Schwamm rausgehen oder ??? :(


      Die schwarze Politur kommt am besten erst gar nicht rein in den Schwamm, da sie eh nicht besonders wirksam ist.

      Normalerweise verträgt jeder Schaumstoffschwamm ne Maschinenwäsche mit normalem Vollwaschmittel bei 40 Grad.

      Was dann noch zurückbleibt im Schwamm, ist halt drin, Pech.
    • Danke für die Antworten 8)

      Ich bin da leider sehr skeptisch, was das auswaschen von Farbpolituren anbelangt....

      Besonders stabil schauen die Dinger ja ned aus, das heisst, viel rubbeln kann man da ned _CO

      Na ja, da werde ich mir für die Farbpolitur noch einen eigenen Schwamm kaufen....

      Best regards Martin ?(

    • Original von Nightmare
      Ich bin da leider sehr skeptisch, was das auswaschen von Farbpolituren anbelangt....


      Du solltest Deine Skepsis was Farbpolituren anbelangt nicht nur auf das Auswaschen der Schwämme beschränken, sondern auf Farbpolituren generell ausweiten.
    • Original von Putzmichel
      Original von Nightmare
      Ich bin da leider sehr skeptisch, was das auswaschen von Farbpolituren anbelangt....


      Du solltest Deine Skepsis was Farbpolituren anbelangt nicht nur auf das Auswaschen der Schwämme beschränken, sondern auf Farbpolituren generell ausweiten.

      Sehe ich genauso. Ich habs vor Jahren mal mit einer Sonax Farbpolitur versucht (da war ich noch grün hinter den Ohren), das war mit Abstand das schlechteste Mittel was ich je hatte. Nix gebracht außer viel Sauerei.
    • Und auch die "neuen" Polituren mit Farbanteil , sind nicht das was man sich davon erwartet .. Leichte Oberflächliche Kosmetik .. mehr nicht.. Keine Polierwirkung (noch nicht mal leichteste Kratzer) .. und kaum Reinigungseffekt .. _Beere

      Gruß Markus..

    • Original von Chuck Chillout

      Ich habs vor Jahren mal mit einer Sonax Farbpolitur versucht (da war ich noch grün hinter den Ohren), das war mit Abstand das schlechteste Mittel was ich je hatte. Nix gebracht außer viel Sauerei.


      oh ja, das kenne ich auch nur zu gut. Die angebrochene Flasche steht jetzt im Keller und wartet darauf, zum Sondermüll gestellt zu werden.

      Gruß
      snoopy
      Unsere Familienkutschen:
      VW Golf VII Variant Highline TSI 150 PS weiss, VW Caddy Highline TDI 150 PS weiss, VW Golf 1 Cabrio SportLine 98 PS unischwarz, VW Golf IV Sport Edition 105 PS unischwarz
      seit einem Jahr in den ewigen Jagdgründen:
      T4 Caravelle TDI 180 PS Blackmagic Perleffekt ;(
      auf dem Weg in die ewigen Jagdgründen:
      VW Golf IV Variant Highline TDI 130 PS unischwarz ;(
    • Original von Nightmare
      Somit habe ich mit einer Stufe 2 Extreme Politur von Sonax mehr Reinigungseffekt, als mit der Farbspezifischen Politur ???


      Was sollte Farbe in der Politur mit dem Reinigungseffekt zu tun haben?

      Ich sehe in deinem Profil, daß Du einen Peugeot 106 fährst.
      Wahrscheinlich schon mit Klarlack über der Basis.
      Was hat es also für einen Effekt sich farbiges Zeug auf farblosen Lack zu schmieren?
      Und selbst wenn kein Klarlack drauf ist, hat die Erfahrung gezeigt, daß der Einfärbeffekt - wenn überhaupt vorhanden - spätestens nach einer Wäsche wieder flöten geht.

      Das was dann noch übrig bleibt ist einzig und allein das Problem mit den versauten Schwämmen.
      Wahrscheinlich nach Deinen Fingern die einzige Fläche an der sich die Farbe wirklich als haltbar erweist.
    • Stimmt, in der Art und Weise habe ich ehrlich gesagt noch nicht gedacht....

      Mein Wagen ist Baujahr 2001, somit hoffe ich schon auf deine vermutete Variante mit Klarlack....

      Im Prinzip würde man die schwarze Farbe ja nur auf den durchsichtigen Klarlack auftragen....Wobei ich dir mit der Standzeit recht geben muss.....die Farbpolitur ist nach 2 Anwendungen der Textilanlage wieder fort, das Extreme Wachs hält da schon länger.... ?(

      Ich habe bisweilen nur 2x mit der Farbpolitur gearbeitet, das Ergebnis direkt nach der Politur ist ja super.....Mittlerweile wird nur mehr Wachs aufgetragen in der Winterzeit, im Sommer wird dann wieder poliert

      Danke für die supertollen Tipps, ihr habt mir ein 2tes Putzschwämmen erspart... :]

      Best regards Martin

    • Meguiars Applicator Pad wachen - wie?

      Hallo,

      wie muss ich die Applicator Pas von Meguiars (oder die "ähnlichen" von Lupus) wachen, bei wieviel Grad und mit welchem Mittel?

      können die Pads zusammen mir Microfasertuch gewaschen werden?

      Danke

      Bim

      Edit by heli: Post in den schon vorhandenen Thread verschoben, bitte in Zukunft die Forenregeln beachten und die Suche-Funktion benützen, danke

      E21 323i
      E39 520i
      E39 540i

    • Hallo Ihr,

      nachdem ich mir die ganze Woche freigenommen habe (wobei ich eh nix schaffe öq^ ) wollte ich die diversen Pfelgeutensilien die noch rumfligen zusammensuchen und bin dabei auf ein Meguiars Application Pad gestoßen welches sich selbst zerstören kann :smb:


      Ist ja nun nicht so teuer und weiter tragisch aber was kann das gewesen sein?

      Benutzt werden meine Pads eigentlich zum Auftrag von Kunststoff-Pflege und dann ganz normal wie Microfasertüche gewaschen. Will ja nicht alle anderen Pads auch ruinieren :shckd:

      Gruß ;)

      [edit]by heli: Post in den schon vorhandenen Thread verschoben, bitte in Zukunft die Forenregeln beachten und die Suche-Funktion benützen, danke[/edit]
    • Welches Mittel hast du denn zuletzt damit aufgetragen?
      Grüsse
      Andreas

      [edit] by heli: die letzten 4 Posts mal in den schon vorhandenen Thread verschoben[/edit]
      [edit][/edit] by Mp412: @heli, wo haste den denn schon wieder gefunden??? :)_O:respekt::D

      Mein Gott, macht Autopflege Spass & Freude & Süchtig

    • Da hab ich extra schon nen altes Thema rausgesucht und bekomm dennoch ärger:D Wenn ich zudem wüsste was ich damit zuletzt gemacht habe *grübelgrübelundamkopfkratz* Soweit ich das sehe sind diese pads ja aus einem weichen polyurethan kunststoff und vielleicht kam irgend etwas mit aceton dran und hat das pad dann zersetzt. Werd ich wohl nicht mehr auflösen können. War nur etwas erstaunt und verunsichert das mir nicht meine pad-box wegbröselt:cool: Also werd ich meine produkte gleich nach gebrauch in einen wassereimer legen und direkt waschen. Gruß und danke Gesendet von meinem HD2

    • Hallo,

      könnt ihr mir sagen, wie ich am besten Handpolierschwämme reinige? Ich habe mein Auto gestern mit der Pinnacle Polishin Handpolierhilfe und den passenden Schwämmen gewachst. Nun würde ich sie gerne wieder sauber bekommen.

      Ich habe mir bereits den Chemical Guys Polishing Pad Cleaner bestellt, der heute auch schon ankommen sollte.
      @typischAndy
      Edit by heli: Post in den schon vorhandenen Thread verschoben, bitte in Zukunft die Forenregeln beachten und die Suchefunktion benützen, danke

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.