Schimmel im Innenraum

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • Schimmel im Innenraum

      Hallo, ihr fleißigen Fahrzeugpfleger. ;)

      Ich bin neu hier und es freut mich, dass ich eine Comuntiy nur für Fahrzeugpflege gefunden hab - ist wirklich super und sehr kompetent hier! :))

      Ich habe nämlich ein riesen Problem!! 8o
      Mein Auto war wie jeden Winter abgemeldet und hielt seinen Winterschalf in der Garage.
      Eigentlich habe ich auch alles gemacht, was ich machen konnte:
      Auto gewaschen + poliert, Räder demontiert und Auto aufgebockt, vollgetankt, Öl gewechselt, Innenraum ausgesaugt, ausgewaschen und Scheiben geputzt und dann die Türen leicht anliegend offengelassen (sodass die Luft zirkulieren konnte!).

      Als ich letzte Woche dann wieder zur Garage kam (in die ich nicht regelmäßig, sondern so alle 2 / 3 Wochen reinschauen konnte) trifft mich der Schlag :Bon
      Ich schaue ins Fahrzeuginnere und muss feststellen, dass auf dem Lenkradkranz und sonst noch an einigen Kunststoffflächen und auf einigen Stellen der Sitzpolster (vorallem auf der Rücksitzbank) Schimmel drauf ist - überall so weiße Flecken und auf einer Stelle auf dem Sitzpolster der Rücksitzbank sogar so dunkel/bräunlich!!
      Das gibt es doch nicht... ;(


      Wodurch ist das entstanden - liegt das an der neuen Garage, dass die so muffig ist - weil das Auto stand vor dem Einwintern nicht groß im Regen und es kann ja auch erst so in den letzten Wochen (Januar/Februar) passiert sein, davor hatte ich nichts gesehen.

      Habe nämlich gesehen, dass in der Stellfläche der Garage direkt vor der Rückwand links und rechts zwei Vertiefungen, wie so kleine Becken, sind in denen sich soagr bei den trockenen Verhältnissen der letzten Tage noch je ein Glas voll Wasser befindet und das direkt oben drüber an der Decke, das Rohr von der (vermutlich) Regenrinne von links nach rechts in die benachbarte Garage verläuft! Das Rohr ist nicht aus einem Stück sondern mehrfach verwinkelt aneinander und da könnte es ja sein, dass das nicht richtig dicht ist und die Feuchtigkeit dadurch in die Garage gelangt ist!


      Da war es wohl doch ein Fehler die Türen offen zu lassen, weil so dir Feuchtigkeit erst recht ins Auto konnte!! :rolleyes:
      Habe von einem Freund gehört, dass ich Salz in die Garage und auch ins Auto hätte Stellen sollen, das die ganze Fuechtigkeit aufgezogen hätte, aber dafür ist es jetzt zu spät. Auch die Fussmatten hätte ich besser entfernt - obwohl da jetzt kein Schimmel ist.:( Naja, im nächsten Winter werde ich diesen Tip ausprobieren- stimmt das um Feuchtigkeit zu binden und welches Salz empfiehlt sich hierfür (Speise- oder Streusalz), oder sollte ich so einen Raum(luft)entfeuchter verwenden?

      Meint ihr ich kann das sogar meinem Mieter anzeigen und dadurch eine Entschädigung oder eine geringe Mietgebühr errecihen?? :evil:



      Aber mein Hauptproblem ist ja, dass ich nicht weiß wie ich den Schimmel am besten entfernen soll?! :O Ich will jetzt nichts machen, womit ich den Dreck noch weiter in die Polster reibe, weil das sitzt ja nur so oberflächlich drauf. ?(
      Und was mache ich gegen den Geruch ohne ihn zu übertünchen?! Habe hier gelesen, dass gemahlener Kaffe helfen soll. Habe auch schon gehört, dass Essig helfen soll, den macht man übrigens sonst auf Schimmelfdlächen an Wänden etc. Was meint ihr??


      Und wenn mein Golf dann hoffentlich bald wieder richtig sauber ist, dann sollten nach ausgiebigem Lüften auch keine Schimmeslporen oder "Feinststäube" mehr im Autoinneren rumschwirren, oder? :rolleyes:



      Danke schon mal im Voraus für eure Hilfe!
      Bin auch an allen Tips interessiert, wie ich mein Auto im nächsten Jahr noch besser einlagern kann.

      Gruss

    • Zuerst mal mein Riesenbeileid :(

      Bist du dir sicher dass der Schimmel nur oberflächlich is, normalerweise wächst der sehr gut in Polsterflächen hinein, da genau dort die beste Nahrung für Ihn zu finden ist. (Hautschuppen usw.) ?(
      Ich würd da jetzt wirklich aufpassen, Schimmel kann schwere gesundheitliche Schädigungen hervorrufen, ich sag dir das jetzt nicht weil ich einige Berichte im Fernsehen gesehen hab, ich bin Biochemiker und hab einige Ahnung von der Materie.

      Schimmel wegkriegen würd ich mit einem Schimmelentferner versuchen, die gibts in jedem Baumarkt. Das Problem is eben nur, dass die meisten Schimmelarten auf "killen" so reagieren, dass zwar die lebenden Zellen absterben, er aber sofort Sporen ausbildet die sehr stabil sind und die nur darauf warten wieder ideale Lebensbedingungen vorzufinden um wieder zu keimen.

      Also meine Tips: Check mal ob der Kunststoff 70 Vol-% Ethanol (nicht mehr!!!!!) verträgt, oder ein handelsübliches Desinfektionsmittel. Damit alle Teile abwischen, aber nicht nur einmal, denn dann würden die Sporen über bleiben.
      Wart danach einge Zeit, wisch mal gschwind mit Wasser drüber (dann beginnen die Sporen wieder zu keimen und werden "verletzlich") , trocken wischen und sofort wieder mit Desinfektionsmittel drüber.

      Die Polsterung find ich ein echtes Problem, da man wirklich nicht sagen kann, ob des nur oberflächlich war. Müßtest du fast auch mit Desinfektionsmitel behandeln, hab aber keine Ahnung ob die Polsterung das verträgt. ?(

      Ich hoff für dich dass du alles wieder rauskriegst *hoff, hoff*

      Zum Thema Trockenmittel: Speisesalz zieht zwar Wasser, aber nicht gerade sehr viel. Am besten würde sich ein Silica-Gel dazu eignen.

      Ideal wäre wenn du dein Auto zuerst ordentlich reinigst und danach eine Ozon-Behandlung des Innenraums machen würdest, Ozon killt Schimmel und Gerüche gleichzeitig, is aber sicher nicht billig

      Aber vielleicht hat ja jemand der echten Pflegeprofis bessere Tips wie ich ;)

      The post was edited 2 times, last by hififreak ().

    • moin,

      zwei sachen kann ich zu deinem bedauerlichen problem beitragen:

      salz zieht schon gut feuchtigkeit. 5kg (das billigste vom feinkost-aldi) in einen eimer und ab damit ins auto. diese kombi tut während des winters im wohnwagen schon lange gute dienste.

      zum thema leder. ich war heute bei petzold's. der christian (ich denke, er war es...) hat da eine menge zur lederreinigung und -pflege erzählt. leider habe ich nicht alles behalten, aber es ging auch um körperschweiß usw. am besten mal anrufen und das problem schildern!

    • Danke für eure Antworten und eure Mitgefühl! :))

      @hififreak: Mit dem Desinfektionsmittel auf dem Kunstoff werde ich direkt mal ausprobieren! :rolleyes:

      Aber denkst du wirklich, dass der Schimmel in den Polstern drinsitzt?! Die einzige Lösung wäre dann wohl auch Desinfektionsmittel und ein Nassauger und dann wieder Desinfektionsmittel, oder? :O
      Hoffe nur dass es den Polstern nichts ausmacht und sie farbecht bleiben dabei.
      Und wenn ich das Auto mit Desinfektionsmittel hoffentlich erfolgreich bearbeitet habe, dann noch eine Ozonbehandlung? Wie funktioniert diese genau, was bringt sie (wird dabei "nur" die Innenraumluft von den Sporen und dem Geruch befreit oder legt sich das auch auf bzw. geht das bis in die Materialien (also den Kunststoff und die Polster), damit wirklich alle Sporen und der miese Geruch besieitigt sind) und wo kann ich sowas machen lassen??

      @ fisheye: Also das mit dem Salz bzw. soo einem Raum(luft)entfeuchter aus dem Baumarkt werde ich diesen Winter sicher machen! :(

      Bei meinen Polstern geht es um Stoff, nicht um Leder.


      Meint ihr ich kann dem Vermieter der Garage irgendwas, weil ich habe heute gesehen, dass selbst der Absorber im Auspuff (also auch außerhalb vom Auto) so weiß benetzt ist!! X(
      Also das kann ja wohl wirklich nicht sein und die Garage ist neu, ich bin der erste Mieter! :evil:

    • @ fisheye: Also das mit dem Salz bzw. soo einem Raum(luft)entfeuchter aus dem Baumarkt werde ich diesen Winter sicher machen!

      es reicht salz. ist billiger und du kannst es noch im nächsten jahr für den gehweg verwenden....
      bei den baumarktdingern mußt du in regelmäßigen abständen teure filtereinsätze wechseln bzw. wasser abschütten. die elektrischen sind bedenklich, weil sie u. u. zu erheblichen austrocknungen führen!

      Bei meinen Polstern geht es um Stoff, nicht um Leder.

      ups...überlesen......

      Meint ihr ich kann dem Vermieter der Garage irgendwas, weil ich habe heute gesehen, dass selbst der Absorber im Auspuff (also auch außerhalb vom Auto) so weiß benetzt ist!!
      Also das kann ja wohl wirklich nicht sein und die Garage ist neu, ich bin der erste Mieter!


      aus was für einem material besteht die garage? verputztes mauerwerk, beton??

      neue bauteile müssen erst eine zeit "austrocknen". im bindemittel ist eine erhebliche menge wasser gebunden, das muß und geht auch raus. früher wurden wohnungen z. b. regelrecht trockengewohnt. meinst von sozial schwachen familien, die sich gegen geringe miete die damit einhergehenden ganzen schädlichen nebenwirkungen einfingen (rheuma, asthma), bis dann der gut situierte bauherr einzog....(ok, etwas ot...)
    • Hmm , das habe ich auch noch nicht gehabt...

      zu der Garage , das höhrt sich ja Tropfsteinhöhle an , absolut ungeigent zur einlagerung... 1. muß der Feuchtigkeitseinbruch , trockengelegt werden , danach würde ich die Garage leerräumen und dann mir einen Gasbrenner (Campingheizung) besorgen und die Garage richtig durchheizen , somit weicht die Feuchtigkeit aus den Wänden .. (Diese Brenner kann man sich Leihen , das würde ich den Vermieter bezahlen lassen , aber voher sachlich mit im sprechen). Der Schimmel muß raus !..

      Zu dem Kunststoffen , wie schon beschrieben desinfizieren , dnach mit Vinylex behandeln.. Vinylex ist ein Produkt welches in die Struktur eindringt und auch Poren auffüllt .. Somit wäre ein neuer "Befall" ausgeschlossen...

      Was die Polster betrifft , rufe mal kurz (morgen oder so) in Hagen an , Christian müßte morgen da sein..

      Gruß

      Markus

      Gruß Markus..

    • Original von Markus
      Hmm , das habe ich auch noch nicht gehabt...

      zu der Garage , das höhrt sich ja Tropfsteinhöhle an , absolut ungeigent zur einlagerung... 1. muß der Feuchtigkeitseinbruch , trockengelegt werden , danach würde ich die Garage leerräumen und dann mir einen Gasbrenner (Campingheizung) besorgen und die Garage richtig durchheizen , somit weicht die Feuchtigkeit aus den Wänden ..


      sorry, das klappt nicht! aufheizen ist zwar nicht schlecht, aber die warme, mit feuchtigkeit erfüllte luft muß auch raus aus dem raum. daher würde nur ein professionelles trocknungsgerät wirksamen erfolg bieten.

      heizt du einfach nur, kannst du eine flasche gas nach der anderen durchhauen, ohne erfolg. sowie sich die luft wieder abkühlt, geht die feuchtigkeit wieder in die wand. lüften ist das zauberwort!!!!
    • Original von fisheye
      zum thema leder. ich war heute bei petzold's. der christian (ich denke, er war es...) hat da eine menge zur lederreinigung und -pflege erzählt. leider habe ich nicht alles behalten, aber es ging auch um körperschweiß usw. am besten mal anrufen und das problem schildern!


      Hallo,

      ja, war der Christian. Gut heimgekommen?

      Gruß
      snoopy
      Unsere Familienkutschen:
      VW Golf VII Variant Highline TSI 150 PS weiss, VW Caddy Highline TDI 150 PS weiss, VW Golf 1 Cabrio SportLine 98 PS unischwarz, VW Golf IV Sport Edition 105 PS unischwarz
      seit einem Jahr in den ewigen Jagdgründen:
      T4 Caravelle TDI 180 PS Blackmagic Perleffekt ;(
      auf dem Weg in die ewigen Jagdgründen:
      VW Golf IV Variant Highline TDI 130 PS unischwarz ;(
    • Original von Markus
      Zu dem Kunststoffen , wie schon beschrieben desinfizieren , dnach mit Vinylex behandeln.. Vinylex ist ein Produkt welches in die Struktur eindringt und auch Poren auffüllt .. Somit wäre ein neuer "Befall" ausgeschlossen...


      Hi Markus, danach mit Vinylex behandeln is sicher eine gute Idee, schon alleine um den Kunststoff zu pflegen, weil ihm durch die Behandlung sicher Weichmacher entzogen werden.
      Aber ein Neubefall kann dadurch sicher nicht verhindert werden, ansonsten wär das Produkt schon lange in der pharm. Industrie in der Anwendung.
      Außerdem glaub ich nicht, dass der Schimmel in den Kunststoff eingedrungen ist.

      Zwecks Polster:
      Telefonier mal vorher mit Hrn. Petzoldt, der hat sicher die besten Tips.
      Ach ja, es gibt auch Desinfektionsmittel welche nicht auf Alkohol basieren, sondern chem. desinfizieren, die dürften den Stoff weniger angreifen.

      ;)
    • moin snoopy,

      ich war mir nicht mehr sicher, ob christian oder hartmut....danke!

      nein, heim nicht :( bin direkt zur arbeit gefahren... ;(. das hat aber gut geklappt. 25min bis hamm, mann, das war ja schon ziemlich spät. wenn man sich gut unterhält.... :D

      und selbst?

    • Ja , dan kann man sich schnell verquasseln , gell ..

      Ja klar nihct nur heizien... so ein Baugebläse incl Endfeuchter , wäre die richtige Wahl..

      Klar ein Desinfektionsmittel ist Vinylex natürlich nihct , aber es schützt trotzdem die Oberfläche.. z.B. bei den Türverkleidung , dort dring Vinylex in die Struktur ein und so können sich Striemen , von Schuen ect. gar nicht erst im Kunststoff "verewigen"..

      Gruß

      Markus

      Gruß Markus..

    • RE: Schimmel im Innenraum

      Danke für eure Antworten. ;)

      Also die Garage ist so eine Fertiggarage aus Beton und steht auf einer Beton- oder Estrichplatte.
      Und die Garage steht ja auch schon seit letztem Sommer und sollte bis zum Winter ja allemal ausgetrocknet gewesen sein! :rolleyes:


      Ich denke eher dass es hieran:

      Original von _Saubermann_
      Habe nämlich gesehen, dass in der Stellfläche der Garage direkt vor der Rückwand links und rechts zwei Vertiefungen, wie so kleine Becken, sind in denen sich soagr bei den trockenen Verhältnissen der letzten Tage noch je ein Glas voll Wasser befindet und das direkt oben drüber an der Decke, das Rohr von der (vermutlich) Regenrinne von links nach rechts in die benachbarte Garage verläuft! Das Rohr ist nicht aus einem Stück sondern mehrfach verwinkelt aneinander und da könnte es ja sein, dass das nicht richtig dicht ist und die Feuchtigkeit dadurch in die Garage gelangt ist!

      liegt. Und das kann und darf ja wohl wirklich nicht sein!! X(
      Da werde ich mich mal mit dem Mieter unterhalten und einen saftigen Erlass fordern, denn ich bezahle das erst rückwirkend und gehe zum Mai sowieso da raus! X(

      Also meint ihr, dass ich wegen dem Schimmel auf/in den Polstern am besten morgen mit dem Christian Petzoldt reden sollte - meint ihr der kann helfen?? :(

      Das mit den Kunststoffteilen probier ich so, das Vinylex gibts doch sicher bei Petzoldt's.

      @ Hififreak: Weißt du ein Desinfektionsmittel, dass nicht mit Alkohol sondern chemisch desinfiziert und was für ein Desinfektionsmittel empfiehlst du mit Alkohol (woher, Preis?)? :O

      Wer kann mir das mal mit dem Ozongerät erklären und sagen wo es so ein Gerät gibt??
      Dringt das auch in die Materialien ein oder "reinigt" es nur die Luft? :O

      The post was edited 2 times, last by _Saubermann_ ().

    • Original von fisheye
      moin snoopy,

      ich war mir nicht mehr sicher, ob christian oder hartmut....danke!

      nein, heim nicht :( bin direkt zur arbeit gefahren... ;(. das hat aber gut geklappt. 25min bis hamm, mann, das war ja schon ziemlich spät. wenn man sich gut unterhält.... :D

      und selbst?


      Hallo,

      bin gut nach Hause gekommen, aber war viel zu schnell unterwegs trotz Winterreifen. :D

      Gruß
      snoopy
      Unsere Familienkutschen:
      VW Golf VII Variant Highline TSI 150 PS weiss, VW Caddy Highline TDI 150 PS weiss, VW Golf 1 Cabrio SportLine 98 PS unischwarz, VW Golf IV Sport Edition 105 PS unischwarz
      seit einem Jahr in den ewigen Jagdgründen:
      T4 Caravelle TDI 180 PS Blackmagic Perleffekt ;(
      auf dem Weg in die ewigen Jagdgründen:
      VW Golf IV Variant Highline TDI 130 PS unischwarz ;(
    • RE: Schimmel im Innenraum

      Original von _Saubermann_
      Danke für eure Antworten. ;)

      Also die Garage ist so eine Fertiggarage aus Beton und steht auf einer Beton- oder Estrichplatte.
      Und die Garage steht ja auch schon seit letztem Sommer und sollte bis zum Winter ja allemal ausgetrocknet gewesen sein! :rolleyes:


      Hallo,

      ist wirklich blöd gelaufen. Wir haben auch eine Fertiggarage aus Beton und dort herrscht immer eine gewisse Lufteuchtigkeit. Jedoch lassen die beiden Garagentore - hinten und vorne - Luft durch, sodaß eigentlich immer gelüftet wird.
      Gibt es denn überhaupt so richtig trockene Fertiggaragen aus Beton?

      Gruß
      snoopy
      Unsere Familienkutschen:
      VW Golf VII Variant Highline TSI 150 PS weiss, VW Caddy Highline TDI 150 PS weiss, VW Golf 1 Cabrio SportLine 98 PS unischwarz, VW Golf IV Sport Edition 105 PS unischwarz
      seit einem Jahr in den ewigen Jagdgründen:
      T4 Caravelle TDI 180 PS Blackmagic Perleffekt ;(
      auf dem Weg in die ewigen Jagdgründen:
      VW Golf IV Variant Highline TDI 130 PS unischwarz ;(
    • Ein Mod mit Doppelpost :D

      @Saubermann:
      Die Ozonbehandlung wird nur von Fachbetrieben durchgeführt, wird normalerweise dazu verwendet um z.B. Autos von Rauchern wieder verkaufen zu können. Damit werden alle Gerüche vernichtet.
      Ozon is aber auch stark desinfizierend, tötet alle Organismen ab, wird z.B. zum Desinfizieren von Plastikbehältern verwendet. Dringt sicher gut genug in Polster ein um die Reste von Schimmel zu vernichten.

      Ich werd mich mal schalu machen welche nicht alkoholischen Desinfektionsmittel frei erhältlich sind, meld mich dann morgen bei dir.
      Oft gibts da solche Pulver, die zur Instrumentendesinfektion eingesetzt werden, mir fällt aber gerade der Name nicht ein.
      Alkoholische Desinfektionsmittel würd ich dir einfach nur raten in die Drogerie zu gehen, dort kaufst du dir eine Flasche mit Alkohol 96-98% und mischt dir zuhause einfach mit Wasser im Verhältnis 7 Teile Alkohol + 3 Teile Wasser. (ganz wichtig, Volumsteile und nicht Gewicht)
      Schön feucht wischen mit dem Alkohol, und von selbst verdunsten lassen, braucht ein kurze Einwirkzeit um wirklich alles abzutöten.
      Aber würd auch reichen wenn du Vodka nimmst, wirkt auch sehr gut :D

    • Original von hififreak
      Ich werd mich mal schalu machen welche nicht alkoholischen Desinfektionsmittel frei erhältlich sind, meld mich dann morgen bei dir.
      Oft gibts da solche Pulver, die zur Instrumentendesinfektion eingesetzt werden, mir fällt aber gerade der Name nicht ein.
      Alkoholische Desinfektionsmittel würd ich dir einfach nur raten in die Drogerie zu gehen, dort kaufst du dir eine Flasche mit Alkohol 96-98% und mischt dir zuhause einfach mit Wasser im Verhältnis 7 Teile Alkohol + 3 Teile Wasser. (ganz wichtig, Volumsteile und nicht Gewicht)
      Schön feucht wischen mit dem Alkohol, und von selbst verdunsten lassen, braucht ein kurze Einwirkzeit um wirklich alles abzutöten.
      Aber würd auch reichen wenn du Vodka nimmst, wirkt auch sehr gut :D


      Okay, mach das mal bitte.
      Ich denke, dass es mit desinfizieren, danach mit abwischen bzw. nassaugen und nochmal desinfizieren und anschließend einer Ozonbehandlung klappen sollte!! :))


      Könnt ihr mir sagen was so eine Ozonbehandlung kosten darf?? :O

      The post was edited 1 time, last by _Saubermann_ ().

    • Original von hififreak
      Ein Mod mit Doppelpost :D


      So ein Mist, glatt erwischt worden. 8o

      Gruß
      snoopy
      Unsere Familienkutschen:
      VW Golf VII Variant Highline TSI 150 PS weiss, VW Caddy Highline TDI 150 PS weiss, VW Golf 1 Cabrio SportLine 98 PS unischwarz, VW Golf IV Sport Edition 105 PS unischwarz
      seit einem Jahr in den ewigen Jagdgründen:
      T4 Caravelle TDI 180 PS Blackmagic Perleffekt ;(
      auf dem Weg in die ewigen Jagdgründen:
      VW Golf IV Variant Highline TDI 130 PS unischwarz ;(
    • RE: Schimmel im Innenraum

      Original von Snoopy
      Gibt es denn überhaupt so richtig trockene Fertiggaragen aus Beton?

      Gruß
      snoopy


      Jupp .. meine .. die ist aus den 80ern ! Und so trocken dass beim Ausfegen der Feinstaub-Pegel kräftig nach oben geht !

      Zum Schimmel selbst : Auf jeden Fall mal auch bei Petzoldts bzw. einem Fachbetrieb nachhören ! Mit Schimmel is net zu spassen ... gerade wenn Du beim fahren die Sporen einatmest ... ?(
    • @saubermann:
      Sorry dass ich gestern mich nicht gemeldet hab.
      Schon mit Hrn. Petzoldt telefoniert? Was meint er, würd mich interessieren was der Profi vorschlägt.

      Was die Ozonbehandlung kosten darf, da hab ich keine Ahnung. ?(

      Zu den Desinfektionsmitteln:
      Ich war gestern in der Drogerie und wollt mich informieren, leider hat mir die Dame sofort gesagt, dass sie mir zwar einige Desinfektionsmittel ohne Alkohol sagen kann, nur müssen die dann in Deutschland nicht frei erhältlich sein. (bin aus Ö)

      Geh doch einfach in eine Drogerie in deiner Nähe und lass dich dort beraten.
      Ich würd dir nur raten keine Mittel mit Chlorverbindungen zu verwenden, könnte den Stoff bleichen.
      Ach ja, ganz wichtig:
      Desinfektionsmittel sind alle zellschädigend und bei sensiblen Menschen kann es schnell zu allergischen Reaktionen kommen, also Handschuhe verwenden.
      Und am besten beim Reinigen zumindest eine Staubmaske tragen, damit du nicht das Zeugs einatmest, könnte ja sein, dass es beim Reinigen aufgewirblet wird.

      ;)

      The post was edited 1 time, last by hififreak ().

    • Also auch von mir großes Mitgefühl! Diese beiden vertiefungen im Boden kommen mir sehr komisch vor! Drückt es da das Grundwasser durch?! Weil auch an schönen Tagen Wasser drin steht? Habt ihr sehr hohes Grundwasser?! Weil dann kommts ja auch durch die Grundplatte der Garage durch!

      Das mit den Sporen ist wirklich sehr heikel!!! VORSICHT!

      Ich hab mit selchen Dingen keine Erfahrung aber ich denke es sind die richtigen leute am machen! Gutes Gelingen von mir und ALLES GUTE bei deinen Unternehmungen!!!

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.