[Mini Cabriolet][Opti-Coat 2.0]Hartes Fahrwerk – Weicher Lack

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

  • [Mini Cabriolet][Opti-Coat 2.0]Hartes Fahrwerk – Weicher Lack

    Fahrzeug: Mini Cabriolet
    Farbe: Violett metallic
    Baujahr/Erstzulassung: 1968
    Laufleistung: 29000 km

    Verwendete Produkte
    - Chemical Guys Citrus Wash & Gloss
    - Bilberry Safe Wheel Cleaner
    - Magic Clean Knete Blau
    - Valet Pro Citrus Bling
    - Menzerna PF2500
    - ValetPro Interior All Purpose Cleaner
    - Chemical Guys Grime Reaper
    - Menzerna Top Inspection
    - Optimum Opti-Coat 2.0
    - ValetPRO Talos Protectant
    - RainX
    - Valet Pro Dragon´s Breath
    - Valet Pro Glass Cleaner

    Verwendete Hilfsmittel:
    - Lupus Eimer inkl. Grit Guard
    - Dodo Juice Buff Daddy
    - Dodo Juice 75mm Stützteller
    - Handpolierschwamm
    - Kovax Trockenschleifsystem
    - Petzolds Fix 40 ,Nigrin Zottelhandschuh
    - Lake Country Constant Pressure Hi Gloss 139mm Orange
    - Rot Weiß Pads Orange
    - Microfasertücher Lupus 530 & 700
    - Lupus Super Plush 530 Trockentuch
    - Petzolds Microfaser Glastuch
    - Lupus Applikator Pad
    - 3M Abklebeband
    - DM Wattepads
    - ValetPro Pinsel
    - Meguiars Body Duster

    Nach dem BMW muss nun das Sommer-Spaß-Auto herhalten. Im Bericht zum 4. Baden-Württemberg Treffen wurde er kurz erwähnt. Was allerdings verschwiegen wurde war der miese Pflegezustand den der Mini aufwies. Der Dreck kam von einer Regenfahrt am Vortag, der Lackzustand ist mir allerdings nur bedingt erklärbar, da der Wagen vor ca. einem Jahr komplett neu lackiert wurde und seit dem nur abgedeckt in der Scheune stand. Trotzdem war der Lack nicht nur von Swirls, sondern auch von tiefen Kratzern gezeichnet. Gewaschen wurde er seit dem natürlich, so ergab sich folgender Ausgangszustand:








    Swirls einfangen gelang mir in der dunklen Garage nicht wirklich, nichtsdestotrotz: Ran an den Speck:



    Vorteil Mini: Mit dem Testspot ist schon fast die halbe Haube erledigt :D




    Erstmal 5 Kreuzstriche Menzerna 4000 auf orangenem Lake Country
    Swirls waren weg, jedoch waren noch einige Kratzer sichtbar, also als nächstes Menzerna 2500 auf orangenem Pad (Wieder 5 Kreuzstriche, langsam mit mittlerem Druck).






    Passt! T^

    Damit ging´s dann weiter um´s ganze Auto.




    Metallicflakes :lvit:

    Nebenbei wurden noch einige Kratzer mit dem Kovax beseitigt, leider hab ich´s verpasst davon Bilder zu machen.

    Eigentlich war geplant dannach mit dem Definitive Pre-Cleaner und Zymöl Concours zu toppen, allerdings stellate sich herraus, dass der 1K-Lack superweich ist, deshalb sollte etwas wiederstandsfähigeres auf den Lack. Die Entscheidung fiel nach den positiven Erfahrungen hier auf das Opti-Coat 2.0.

    Nach dem Polieren ergab sich folgendes Bild:







    Nach genug Kreuzstrichen (5-6) legt die Menzerna 2500 einen wunderbaren Glanz an den Tag.

    Vor dem Auftrag der Versiegelung wurde natürlich noch eine Runde mit Isopropylalkohol bzw. Top Inspection um das Auto gedreht und mit Lupus 700 Tüchern abgenommen.

    Anschließend das Opti-Coat mit dem Applicator-Pad im Kreuzstrich aufgetragen, wonach sich in der Abendsonne ein absolutatemberaubender Glanz einstellte.






    Achtung, ab hier kann es zu bleibenden Netzhautschäden kommen :lvit:T^





    Zum Verbrauch:



    20ml sind die Originalfüllmenge, da dürften so 3-4ml fehlen, da sollte noch Einsparpotential sein.

    Der fehlende Grill auf den Finish-Pics ist mittlerweile natürlich wieder montiert.

    [edit]by heli: Diskussionen dazu bitte hier klicken[/edit]

    "There's a straight six engine at the front, a manual gearbox in the middle, and drive goes to the back. That's page 1, chapter 1 from the petrosexual handbook."
    -Jeremy Clarkson

Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.