Plasti Dip Reinigung und Pflege

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • Plasti Dip Reinigung und Pflege

      Hallo zusammen,

      wir haben unsere Autos mit Plasti Dip überzogen.
      Meines mit Purple Blaze und Schwarz - von einem Kumpel mit Orange Blaze.
      Nun ist es drauf - aber es will auch gereinigt werden.

      Nun kommt ihr alle hier ins Spiel :-)

      ich weiss z.b. dass es in den USA einen Lappen gibt - der heisst Dip Washer
      Wir haben / hatten ein Probelappen mal kurz da - fühlt sich trocken an wie ein Leder.
      Sobald es mit Wasser in Berührung kommt wirds so schwammig weich gummiartig.

      Bisher habe ich noch keinen "Lappen" gefunden, der so ähnlich ist.
      Das schöne an dem Lappen - er hinterlässt 100% keine Spuren auf dem Dip.
      Wenn da jemand so was kennt....

      Desweiteren suche ich Pflegemittel, die den "Gummi" nicht angreifen.
      Konservieren mit Wax ?
      Tips und Tricks für die Entfernung von Insekten / Vogelkot etc. sind willkommen.

      Wie gesagt - ist für mich Neuland.

      Wir hatten z.b. auch das Phänomen, dass manche Microfasertücher richtig ekelhat fusseln,
      andere nicht - diese dafür aber "Spuren" im Dip hinterlassen in Form von Streifen..

      Ich würde mich sehr freuen wenn jemand Ideen hat oder sogar weiss wie.

      Danke

      Foto attached
      [edit]Edit by heli: Bitte Bilder entsprechend den Forenregeln als Vollbild (max. 800 x 600 pix) einstellen, danke. Infos dazu gibt es hier und hier[/edit]

      dreckiger A3 8P und A3 8L die sauber werden müssen

    • Ich würde es mit nem weichen Microfaser-Waschhandschuh versuchen und immer darauf achten, mit viel Wasser zu arbeiten.
      Eigene Erfahrungen habe ich noch nicht, kann nur von nem Kumpel berichten, der seine Felgen sogar mit dem Kärcher abgedampft hat und dann mit nem Lappen geschruppt. Mich würde interessieren wie's mit der Langzeit Erfahrung ausschaut, kann mir vorstellen dass diese Vollgummierung nicht für die Ewigkeit ist.

      ________________________________________________________________________________________________________________

      Wer später bremst, ist länger schnell :D

    • Viel Spaß beim abmachen. Unser felgenaufbereiter hat mäßig Felgen liegen die vor 1-2 Jahren mit Plastik Dip gemacht wurden. Jetzt geht da nichts mehr ab teilweise muss er die Felgen Strahlen weil selbst chemisches entlocken nichts mehr bringt.

      Ich hatte es selber ein Jahr auf mein heckansatz der original lackiert war. Nach dem abziehen habe ich gesehen das das Plastik Dip den Klarlack angegriffen hat dieser hat sich mit abgelöst bei abziehen und ich musste das Heck neu lackieren.

      Also für en paar Monate mal ganz nett aber für mich persönlich keine Alternative zum lackieren oder pulvern.

      Vor allem kostet der Satz da ja auch 80-100€ für 4 Felgen für 200-250€ bekomm ich die Felgen in wünschbare gepulvert.

      Golf V Sportline

    • Jup das Plasti Dipp Zeug hinterlässt Farbe.

      Vorallem die Schwarzen billigen Kopien aus Deutschland. Info: Originales Plasti Dip ist Blau ( also die Dose aussen .

      Hab meine Felge mit Rot auf einem Teil der Felge gedippt. ,nach 30 Min wieder abgenommen....alles rot im Lack auf der Felge. Poliert..geknetet...iron x...Isopropanol.....nix funzt.

    • An alle hier die Probleme mit dem Plasti Dip haben....

      habe meine Felgen letzten Sommer auch versucht rot zu dipen....als mir das ergebnis nicht gefiel, hab ich es wiede abgezogen.

      Ergebnis: Rotschleier auf meiner Felge...nach langem hin und her bekam ich vom Hersteller ein Schwarz Matt Set kostenlos. Habs dann den Winter über schwarz gelassen.

      Als ich dann neulich versucht habe, die Schichten abzubekommen habe ich echt die Kriese bekommen....das Zeug hält auf jeden Fall Bombe!

      In meinem Fall lag es wohl an dem Problem, dass ich zu dünn beschichtet habe....deshalb riss das alles zu schnell beim Abziehen.

      Habe dann mal zu meinen Chemiekeulen gegriffen...Silikonentferner hat gut gefunzt...war mir aber zu langwierig... Renovo Abbeizer brachte auch was....hat aber böse Stellen auf der Felge hinterlassen.....nach kurzem Plasti Dip Chat bekam ich dann ne kleine Dose von der "speziellen" PLasti Dip Verdünnung...damit klappt es auf jeden Fall super gut!

      Aaaaaaaaaaaaaaaaber: Meine Baumarkt Universalverdünnung brachte das gleiche Ergebnis und war im Endeffekt günsiger als das, wo "Plasti Dip" draufstehn, wenn man es kauft.

      Und der Rotschleier ist auch weg! Der Felge hats kein abbruch getan, dass ich mit der Verdünnung drauf war.

      Ich finde das Produkt echt gut...bin aber noch am Überlegen ob ich mir das ganze diesen Winter wieder antue oder ob ich meine Felgen Silber lasse.

    • muss auch sagen, das dass entfernen von dem zeug wirklich keinen spaß macht.
      ein bekannter hat vor zwei wochen mehrere stunden damit verbracht die felgen wieder dipfrei zubekommen

      möchte mir also nicht vorstellen, ein ganzes auto davon zu befreien :shckd:

    • Hallo zusammen,

      wir haben auch nicht das Plasti DIP aus DE benutzt.

      Klar wissen wir nicht wie das in 5 Jahren ausschaut. Aber wenn ich das abziehen sollte - mach ich eh wieder was neues drauf.
      Ich würde das Zeug in DE auch nicht kaufen - allein schon wegen dem Preis, den die hier aufrufen...

      Wie gesagt - das Reinigungstuch würde ich gerne haben. Das hatte ich zum Test und ist der Hammer bei PlastiDip.
      Nassmachen / Spüli -> drüberrubbeln - CLEAN

      Leider bisher in DE / EU nicht gefunden. Aus den USA bestellen kostet n Schweinegeld an Versand.

      Habe nun als Tip bekommen:
      Chemical Guys Silk Shine Dressing -Kunststoffpflege
      Ich habs mal bestellt und probiere das aus.
      @niroe - ich guck mir das auch mal an

      Dieser Gummilappen wäre halt der Hammer wenn ich wüsste wo es so was gäbe

      dreckiger A3 8P und A3 8L die sauber werden müssen

    • Ich nehm immer einen für den Lack ausrangierten Megurias Waschhandschu. Mit viel Wasser und Autoshampoo werden meine Felgen Schwarzmatten Felgen wieder sauber. Danach noch mit dem Hochdruckreiniger abspühlen.

      Das Abziehen ist echt etwas schwer. Wie gesagt mit Nitroverdünnung geht das gut weg.
      Mit was ich auch zufrieden bin. Kettenreiniger vom Motorrad. Dieser ist nicht ganz so agressiv (Die Nitroverdünnung hat mir an nem Kratzer in der Felge den ganzen Lack mit entfernt.

      Im Winter gehts aber eh zum Pulvern da wird dann alles Chemisch entlackt:)

    • Auch viele Schichten bringen nichts. Das Zeug verliert einfach nach und nach den weichmacher und wir bretthart.

      Hab selbst die Erfahrung gemacht an meinem heckansatz nach gut 1,5 Jahren ging es so gut wie nicht mehr ab. Auf Felgen geht das ganze noch schneller da es sich schön einbrennt.

      Und felgenaufbereiter hat einige Felgen liegen und bekommt das Zeug nur mit chemisch entlacken ab

      Golf V Sportline

    • PoIIy wrote:

      Auch viele Schichten bringen nichts. Das Zeug verliert einfach nach und nach den weichmacher und wir bretthart.

      Hab selbst die Erfahrung gemacht an meinem heckansatz nach gut 1,5 Jahren ging es so gut wie nicht mehr ab. Auf Felgen geht das ganze noch schneller da es sich schön einbrennt.

      Und felgenaufbereiter hat einige Felgen liegen und bekommt das Zeug nur mit chemisch entlacken ab


      Chemisch entlacken? Wie wäre es mit dem Verdünner mit dem man es auch aufgetragen hat?
    • Brian91 wrote:

      Als ich dann neulich versucht habe, die Schichten abzubekommen habe ich echt die Kriese bekommen....das Zeug hält auf jeden Fall Bombe!
      dem kann ich nur zustimmen. Bei mir sogar so fest, dass es wie schon zuvor beschrieben - die Klarlack Schicht und den Lack auf der Felge mit runter gezogen hat!

      Brian91 wrote:

      In meinem Fall lag es wohl an dem Problem, dass ich zu dünn beschichtet habe....deshalb riss das alles zu schnell beim Abziehen.
      Das ist generell ein Problem - mind. 3 Schichten sollten drauf dann lässt es sich recht einfach (wenn man langsam zieht) wieder abbekommen. Ansonsten gilt: "rubbeln" bis der Arzt kommt. Hatte auch das Phänomen des "Schleiers" und da ging nix mit "abziehen"

      Brian91 wrote:

      Aaaaaaaaaaaaaaaaber: Meine Baumarkt Universalverdünnung brachte das gleiche Ergebnis und war im Endeffekt günsiger als das, wo "Plasti Dip" draufstehn, wenn man es kauft.


      Brian91 wrote:

      Und der Rotschleier ist auch weg! Der Felge hats kein abbruch getan, dass ich mit der Verdünnung drauf war.


      Absolut korrekt - Universalverdünner mit Schmutzradierer vom "DM" und nix bleibt mehr über.



      Zur Pflege im Allgemeinen:

      Ich nehm wenn möglich immer ph neutrales Shampoo um meine gedippten Sachen zu reinigen und der Fix40. Damit hab ich bisher gute Ergebnisse. Da meine Felgen nicht komplett gedippt sind sondern nur Anteile hab ich bisher auch noch keine Ablösungen etc. bemerkt. Wenn das Zeug mal drauf ist - dann bleibt es auch ...

      Ansonsten hab ich auch keine Probleme feststellen können bei der Versiegelung der Felgen mit dem Finish Kare 1000P High Temp Wax. Weder bei der Vorbereitung mit der 303 HandGlaze von Finsish Kare noch mit dem Wachs an sich. Ich hab 3 Schichten vom FK 1000P auf den Felgen drauf und es löst sich bisher nichts. Gut derzeit sind die Felgen auch noch auf dem Felgenbaum - aber ich werd sie im Auge behalten wie sich das Dip in Verbindung mit dem Wachs macht sobald die Winterfelgen montiert sind.
    • PlastiDip entfernen

      Hallo Zusammen,

      Ich hatte vor mehr als einem Jahr eine Plastik-Abdeckung im Motorraum (Luftführung) mal probeweise mit rotem PlastiDip eingesprüht, da ich noch eine angefangene Flasche hatte. Jetzt nach mehr als einem Jahr habe ich die "Sprühfolie" einfach wieder abgezogen, was auch ganz ohne Probleme funktionierte. Wie auf dem "NACHHER" Bild zu sehen ist, gibt es keine Verfärbungen oder Rückstände auf dem Plastik. In der Zwischenzeit wurde das "gedippte" Bauteil wie der Rest im Motorraum mit All Purpose Reiniger von DODO gereinigt und mit PlastStar gepflegt.

      Wollte die Erfahrung einfach mal teilen ;-)

      Beste Grüße,
      Marcus

      VORHER:




      NACHHER:



      ABGELÖST:

      Homer Simpson: "Marge, zum Lügen gehören immernoch 2 - einer der lügt und einer der es glaubt"

      - A5 Sportback -

    • Also falls ihr mal was dippen wollt kann ich euch Carprimp empfehlen. Die haben ne mega Produktpalette und die Verarbeitung ist sehr gut. Habe damit bessere Erfahrungen als mit Plastidip gemacht. Gerade was die Verarbeitung angeht.



      Meine Lady hat an ihrem Golf, wo die Felgen weiß gedippt sind, meinen VeletPRO Blue Gel Wheelcleaner in 1:4er Verdünnung verwendet und dies funktionierte tadellos. Das Gummi ist dran geblieben. Gewischt wurde mit einem Petzoldts Microfaser Pad.


      Kommt mit Tapablabla

    • Hallo zusammen,

      habe meine Felgen auch mit dem Produkt der Firma Carprimp lackiert.

      [edit]Edit by heli: Bitte Bilder entsprechend den Forenregeln als Vollbild (max. 800 x 600 pix) einstellen, danke. Infos dazu gibt es hier und hier[/edit]

      Die Reinigung erfolgt regelmäßig mit einer normalen Mr. Pink Wäsche, was bis dato ausreichend war.
      Auf der Suche nach einem Wachs dafür bin ich auf das Sprühwachs von Petzolds gestoßen:

      petzoldts.de/shop/Spruehwachs-…ke,-Petzoldts-p-2293.html


      Hat das schon jemand getestet?


      Vielen Dank für euer Feedback.
      Gruß Sebastian

    • Jetzt hats mit dem Bild geklappt... Sorry




      [edit]by Mitch_A5: Passte immer noch nicht ;) . Bilder müssen als Vollbild mit max. 800x600 Pixeln eingestellt werden. Habe es Dir mal korrigiert[/edit]

      The post was edited 2 times, last by Sebolous ().

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.