Lackprobleme (Verätzungen, Rost, Abplatzer usw.) am ganzen Auto - Rettungsmöglichkeiten und Ursache??

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • Ich habe heute das schöne Wetter genutzt um meine SCheiben winterfest zu machen mit Glasversiegelung. Natürlich fielen mir die netten Lackdefekte meiner Heckklappe ins Auge.


      Meine Idee wäre vorsichtig mit 2000er anschleifen und frischen Klarlack drüberduschen. Hinterher mit der Hand den Überstand runterschleifen und polieren. Problem die Heckklappe fällt nicht nach der Scheibe senkrecht ab. Man hat also ca 1-2cm Fläche zum polieren. Das wird mit dem Excenter ganz sicher nix.
      Hat von Euch jemand so eine OP bereits mal durchgeführt? Wäre für mich das erste Mal und ich traue mir selber nicht so recht übern Weg damit :-).

      Danke für Eure Hilfe
      und noch einen schönen 1. Advent

      Axel

    • Ich würde damit zum Lackierer gehen ;) Noch kann er das ohne Großen Aufwand richten.
      So eine Stelle ist ohne Fachwissen schwer zum ausbessern und später ärgerst du dich nur wenn es schief geht :cursing:8o

      Sollte für rund 100€ machbar sein, eventuell ohne Rechnung sogar billiger T^
      Hol dir aber von 2-3 Betrieben einen Preis ;)

      Gruß Benni

    • Das ist ein Problem bei uns. Du findest für sowas keinen und wenn dann habe ich kein Vertrauen mehr. Ich kann bei Gelegenheit meine "neu lackierte" Motorhaube hier einstellen. Beim Meisterbetrieb für 500 Euro wurde nicht mal der alte Lack angeschliffen. Einfach nur Klarlack drüber geduscht so das man die alten Einschläge auf dem "neuen" Klarlack sah und mit dem Fingernagel deutlich lokalisieren konnte. Als ich den Meister zur Rede gestellt mußte ich Ihm noch erklären daß diese Macken auf einer Neulackierung nichts zu suchen hatten.

      Das Heck habe ich beim örtlichen Lacker gezeigt und der wollte gleich die Heckscheibe rausnehmen damit der das komplett neue lackieren kann. Mag ja fachlich korrekt sein aber ich hoffte per Smartrepair das ganze zu beheben.

      schönen ABend
      Axel

    • ich kenn das Problem, eine gute und ordentliche Dienstleistung zu bekommen für sein Geld . Es wird oft gepfuscht , schlecht gearbeitet und oder einfach nur abgezockt . Deswegen versuche ich am Auto alles selber zu machen was nur geht . Machmal ist sogsr so ne billige hinterhoff werkstatt besser wie eine großer und bekannter Lackierer .

    • Du solltest versuchen die losen teile per Hand/ Fingernagel zu lösen. Danach die harte Klarlackkante mit 2000er etwas brechen und den basislack auch leicht anschleifen.
      Schleif generell einen Großteil der Klappe mit an, falls du mit Dose lackierst kommt eh viel zu viel raus als das du nur die Kante triffst, dann entfetten und mit Klarlack lackieren. Schön Satt das es sich gut setzt, natürlich anschließend polieren. Dann solltest es nicht mehr sehen.
      Schleif an der Kante nicht zuviel wieder an, sonst hast wieder die Gefahr das es unterwandert und sich löst.
      Und natürlich mit
      2K Klarlack. Gibts ja mittlerweile aus der Dose.

    • Hallo Leute,ich habe schon einiges über Vogelkot gelesen.
      Habe mir jetzt einen 18 Jahre alten BMW zugelegt.
      Der Wagen wurde noch nie poliert, hat aber eingebrannter Vogelkot auf der Motorhaube und Dach.
      Wie lange das her ist kann ich nicht sagen.

      Bekommt man denn den Lack wieder hin ?
      Einige Leute die ich gefragt habe sagten kannst vergessen.

      Wie ist die Erfahrung bei Euch jetzt ?

      Danke Gruß

    • @molle40 mal hierher verschoben , weil eingebrannt ja doch was anderes ist als nur normal abwischen

      in der Regel wird was sichtbar bleiben, ist halt abhängig wie tief die Lackschicht geschädigt wurde

      etwas minimieren sollte evtl. möglich sein je nach Defekt, gute Bilder dazu sind immer hilfreich um wirklich genauer was sagen zu können

      Gruß heli

      Unbenanntes Dokument                    agentur

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.