Lackprobleme (Verätzungen, Rost, Abplatzer usw.) am ganzen Auto - Rettungsmöglichkeiten und Ursache??

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • Hallo Leute,

      das Auto ist ein Renault Clio B Phase 2 Baujahr 2001.
      An der Heckklappe platzt der Klarlack ab.
      Heute hat es ja geregnet. Ich hatte mir das Trauerspiel
      nochmal angeguckt und hatte eine "Scheibe" Klarlack
      in der Hand. Das die Heckklappe Probleme macht ist ein
      Modellbedingtes Problem. Der Lackierer will von mir 300 Euro haben.
      Ich glaube er meinte, dass er die komplette Heckklappe lackieren will.
      Kann man da selber was retten (auch ggf. lackieren) wenn ja wie ?
      Ansonsten werde ich mich mal bei anderen Lackbuden noch umhören.


      Der 2. Punkt ist:

      Der Aufkleber war ein relativ großes Schaaf. Ich hatte es mit nem Föhn entfernt und die
      Rückstände mit Nagellackentferner entfernt. Leider sieht man dennoch noch die Spuren davon.
      Geht da jenachdem was mit Politur ?

      Die Heckklappen bekommt man meiner Meinung nach relativ günstig (100-150) Euro bei eBay.
      Dann würde es sich doch fast eher lohnen eine gebrauchte zu holen, oder ?

      Vielen Dank für eure Hilfe.

      Grüße

      *DJ*





      PS: Habe mal probiert endlich das Bild auf 800 x 600 zu bekommen. Hoffe es passt jetzt so. :(
      PPS: Das Bild wurde im ungesäuberten Zustand aufgenommen. Es ist mitlerweile sauber. :D

    • Na was glaubst du warum der NagelLACKentferner so heißt ? Da ist Aceton drin der den Lack anlöst. Nur... wo kein Klarlack mehr ist kannst du auch keinen mehr polieren. Für mich ganz klar ein Fall für den Lackierer - und dann gleich das ganze Bauteil.

      (via Tapatalk)

    • Hallo,

      hole den Thread nochmal hervor, dann ich hab ne kleine Roststelle und weiß nicht genau, wie ich diese am besten ausbessern kann ;)



      Leider ist das Bild nicht mehr ganz scharf durch die Konvertierung, aber man sieht m.M. wo die Roststelle ist!
      (Sollte wohl mal wieder waschen, aber das Wetter lässts ned zu :S )

      Das Blech scheint noch nicht großartig angegriffen zu sein, sprich es ist nicht porös und löchrig!
      Kann mir jemand sagen wie ich diese Stelle am besten ausbessere?
      Schleifen oder würde es reichen den Lack zu entfernen, reinigen und dann Rostumwandler, mit abschließenden Lackieren anzuwenden?


      Danke schonmal!

      mfg bebbe

    • Geht hier noch was?

      Hallo Leute,

      ist hier noch Rettung möglich? Ich denke hier löst sich der Klarlack auf, oder? ;(




      Gruß aus OWL ;)

      stormblue
    • Auf dem ersten Bild siehts in der Tat so aus, obwohl ich sowas noch nie gesehen habe - ich kenne nur die Fälle, in denen er abblättert. Zumindest deutet der Farbunterschied in Verbindung mit den noch hellen Punkten rein optisch darauf hin. Die helleren Punkte sind erhaben und deutlich fühlbar, oder?

      Beim zweiten Bild hingegen würde ich eher in Richtung grossflächige Verätzungen tippen - zumindest vom optischen her.

      Aber bei beiden macht mich stutzig, das es einen sehr geraden Übergang exakt bis zur Kante gibt.

      Ist das der vordere Kotflügel von oben? Also, der Spalt ist der Übergang zur Haube?


      Ein paar nähere Details wären schön, obwohl das erste Bild schon nach dem Gang zum Lackierer aussieht. Wenn der Klarlack weg ist, wirst Du da nicht viel retten können.

      Erstlack? Neulack? Alter?

    • Noir wrote:

      Auf dem ersten Bild siehts in der Tat so aus, obwohl ich sowas noch nie gesehen habe - ich kenne nur die Fälle, in denen er abblättert. Zumindest deutet der Farbunterschied in Verbindung mit den noch hellen Punkten rein optisch darauf hin. Die helleren Punkte sind erhaben und deutlich fühlbar, oder?

      Beim zweiten Bild hingegen würde ich eher in Richtung grossflächige Verätzungen tippen - zumindest vom optischen her.

      Aber bei beiden macht mich stutzig, das es einen sehr geraden Übergang exakt bis zur Kante gibt.

      Ist das der vordere Kotflügel von oben? Also, der Spalt ist der Übergang zur Haube?


      Ein paar nähere Details wären schön, obwohl das erste Bild schon nach dem Gang zum Lackierer aussieht. Wenn der Klarlack weg ist, wirst Du da nicht viel retten können.

      Erstlack? Neulack? Alter?

      Hallo Noir,
      die hellen Punkte sind der Lack, also nicht erhaben. Wo du von Verätzungen sprichst, fällt mir ein das mal für den TÜV eine Motorwäsche durchgeführt wurde, kann es sein, das hier nicht richtig nachbehandelt wurde.
      Der Lack ist der erste und so ca. 32 Jahre alt.
      Achso, ja es handelt sich um den Kotflügel.
      Gruß aus OWL ;)

      stormblue
    • Also wenn das von einer Motorwäsche stammen solle, dann wäre es schon mehr als ungewöhnlich das nur
      die schmale Oberkante des Kotflügel davon betroffen ist.
      Ich kann es mir nicht vorstellen.....

      Sieht eher so aus als wenn da mal irgendjemand schlampig mit der Sprühdose Klarlack nachgezogen hätte.
      Das würde auch die deutliche Abgrenzung zum Rest des Kotflügels erklären. Stichwort Abkleben.

      Zu deiner Frage ob hier noch was geht.....

      Probieren kannst du immer was. Z.B. mit Kovax anschleifen und anschließend einer Handplitur (z.B. Petzoldts) nacharbeiten.
      Ob das dann aber den Zustand wirklich zu deiner vollsten Zufriedenheit verbessert sei mal dahin gestellt.....

      Perfekt kann sowas nur wieder der Lackeierbetrieb deines Vertrauens richten.
      Ich würde mich da dann vorher mal umhören um wirklich an einen Könner zu geraten.
      Wenn nur der Kotflügel neu gemacht werden soll ist es sicherlich eine Kunst den 32 Jahre alten Original Lack Farbton zu treffen.

      Gruß Agent

    • E46 Fahrertür oben Rost

      Hallo

      Ich hab eine zwei kleine Rost / Lackplatzer neben dem Fenster Fahrerseite (schwarzer Rahmen, BMW E46)
      ich weiß nicht wie ich die Stelle genau beschreiben soll, deswegen hab ich ein Bild hochgeladen.

      Welche Farbe soll ich verweden. Ich bin mir nicht ganz sicher ob das wirklich Lack ist.

      Vielleicht hat der Eine oder Andere an dieser Stelle schon mal was ausgebessert.
      Wäre für Tips dankbar

      gruß denkbrett

      [edit]Team-jet:Bitte Bilder entsprechend den Forenregeln als Vollbild (max. 800 x 600 pix) einstellen, danke. Infos dazu gibt es hier und hier

      [/edit]
      [edit]Team-jet: Post in den schon vorhandenen Thread verschoben, in Zukunft die Forensuche nutzen und Forenregeln beachten :rtfm: [/edit]

      The post was edited 1 time, last by Team-Jet ().

    • Alte E 46 Schwäche .. hat der Wagen meiner Mutter auch , ich hab eine neue Blende gekauft 31 Euro .. fertig .. kann man ganz leicht selber wechseln.

      Gruß Markus..

    • Nabend :-)

      Habe mich Auch mal in diesen tollen forum angemeldet,
      Ich möchte den thread gerne nochmal hoch holen.

      Und zwar habe ich das Selbe Problem wie Mona Lisa, Nicht ganz so heftig aber doch schon "unschön"

      Ich habe mir nach einigen post von euch gedacht, das Man doch evtl. Nur Für die Optik den Klarlack größflächig an den betroffenen stellen abschleifen(übergänge) könnte und dann die Farbe des Lackes dünn drüber Sprühen könnte, Danach klarlack Aus der dose drüber, Würde das für die optik reichen? Viele denken vllt. es ist "Pfusch"
      und das ist es im großen und ganzen auch, aber ich Denke es ist Ansehnlicher als Meine flecken am auto.

      Ich Werde morgen ein paar bilder von mein stellen Hochladen, u.a sind auch meine scheinwerferblenden betroffen, die kann man mit sicherheit abschleifen und einfach neu lacken oder?

      Andere tipps für die ausbesserung der Stellen wären auch nicht schlecht, Mein budget würde bis Maximal 200€ Gehen.

      #0da^

    • Hallo zusammen,
      das habt Ihr sicher gerne: Blutiger Anfänger und schon begibt er sich an die herausfordernste Aufgabe:

      Vorab: Ich bin mir dessen bewusst, dass ich früher oder später nicht um eine Neulackierung herum kommen werde, aber meine Neugierde und Spieltrieb wollen herausfinden, was man noch alles aus dem Lack herausholen kann und vielleicht würde das Ergebnis den ein oder anderen auch interessieren:

      Es handelt sich hier um einen Audi 100 Baujahr 1984 (Typ44). Schon nach rund 10 Jahren fing es an, dass der Klarlack an einigen Stellen abplatze, vorzugsweise auf waagerechten Flächen.
      Ich habe mit besagtem Kratzer EX (was ja, wie ich verstehe nichts weiter ist als ein sehr feines Schleifpapier und zwei Polituren unterschiedlicher Körnung) einmal eine kleine Stelle bearbeitet und wie man sieht, wird der Klarlack relativ einfach abgetragen, der Lack darunter läasst sich dann wieder komplett glänzend polieren. Farblich entspricht dieser dann auch viel mehr dem ursprünglichen Farbton Zermattsilber, was man an Motorhaube und Kofferraum erkennen kann (diese stammen von einem andern Exemplar ohne besagtem Lackdefekt)

      Auch wenn der Tenor auf ähnliche Anfragen, den Klarlack einfach "wegzuputzen", hier im Forum recht einstimmig "Lass es bleiben" lautete,
      aufgrund dessen, dass sich der Klarlack hier anscheinend relativ leicht abtragen lässt und ich darauf baue, dass die Lackschicht solch alter Autos relativ dick sein sollte, glaube ich,dass der Fall hier etwas anders gelagert sein könnte.
      Auch die Befürchtung, dass der Lack ohne schützende Klarlackschicht keinen Rostschutz mehr bietet, würde ich jetzt mal aufgrund der langen Zeit, die die ersten abgeplatzten Schichten nun schon Wind und Wetter trotzen, relativieren.

      Was meint Ihr? Welche Mittel abseits des Regulären würdet Ihr mir dafür empfehlen?

      So sieht es nach wenigen kreisenden Bewegungen mit der Politur aus:


      So nach ein paar Minuten Polieren von Hand:


      Resultat:


      Eingeordnet im Kontext - Übersicht des Schdbildes:


      Viele Grüße,
      Heiko

    • Also die Rostschutz Theorie ist schon mal okay. Wenn nur der Basislack aufliegt wird das Blech auch nicht schneller Korrodieren. Aber der Basislack ist aber nicht unbedingt auf die Witterungseinflüsse ausgelegt , selbst wenn da eine Versiegelung oder ein Wachs aufgelegt wird. Ich würde mir da keine Arbeit machen und das Dach lackieren lassen .. oder den Klarlack abschleifen .. das Ganze gleichmäßig zu gestalten so das der Decklack relativ gut aussieht, wird auch nicht so einfach .

      Gruß Markus..

    • Hilfe im Raum Oberpfalz Wackersdorf / Schwandorf und umgebung gesucht

      Hallo,

      ich habe ein Problem mit der Motorhaube unseres Roomsters.
      Hier mal ein Bild wie Sie aussieht:



      Ich weiß nicht wie sowas zustande kommt, vielleicht hat der eine oder andre sowas schon gesehen.
      Hier noch ein Bild wo ich eine Stelle von Hand poliert habe:
      [edit]Edit by heli: Bitte Bilder entsprechend den Forenregeln als Vollbild (max. 800 x 600 pix) einstellen, danke. Infos dazu gibt es hier und hier[/edit]



      Kann man das mit einer Maschinenpolitur oder Nassschleifen wegbekommen ?
      Mir fehlt auf jedenfall die Erfahrung...

      Das Bild hat doch 800x600 [edit]by heli: Erst jetzt nachdem ich Dich daran erinnert habe ;) ist es richtig eingestellt, entsprechende den Forenregeln[/edit]

      gruß
      denkbrett

      The post was edited 2 times, last by denkbrett ().

    • Danke Markus für deine Einschätzung,
      ich werde den Klarlack dann erstmal an einem Testspot einfach mal abschleifen, werde mich dazu an diesem Thread hier orientieren:
      Lupus Matador Nassschleifpapier

      Mit so einem Schleifblock müsste ich ja in erster Linie den Klarlack erwischen und die tiefer liegenden Stellen, an denen der Klarlack bereits abgeplatzt ist, größtmöglich verschonen. Wie gleichmäßig das dannn wird, werde ich Euch posten.
      VG,
      Heiko

    • Seltsame Lackschäden

      Mahlzeit!

      Habe da mal eine Frage an Euch Experten.

      Habe an meiner Heckklappe folgende Sachen entdeckt:





      Wenn man drüber rubbelt, fühlt man es.

      Jedoch kann ich nicht identifizieren, was das sein könnte.

      Habs mit Knete versucht...keine Chance.

      Jemand noch einen anderen Vorschlag?

      [edit]Team-jet: Post in den schon vorhandenen Thread verschoben, in Zukunft die Forensuche nutzen und Forenregeln beachten :rtfm:Bitte lade auch deine Bilder gemäß den Forenregeln hoch :rtfm: [/edit]

      The post was edited 1 time, last by Team-Jet ().

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.