Kärcher Puzzi 8/1 C vs PUZZI 100 SUPER

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • Kärcher Puzzi 8/1 C vs PUZZI 100 SUPER

      Servus, mal ne Frage.....

      ich habe derzeit zwar schon den SE 4002 aber möchte mir noch einen reinen Waschsauger zulegen.

      Die o.g. sind derzeit meine enge Wahl.

      Die Frage ist welcher von beiden ist bei stärkerer Verschmutzung besser?
      Der Sprühdruck/Staudruck ist identisch. Der 8/1 C hat aber eine höhere Luftmenge und höhere Vakuum-Werte... ist dieser folglich Leistungsstärker?

      Die Leistung der Turbine ist beim PUZZI 100 minimal stärker. Das Volume des Tanks ist mir relatziv egal bei beiden, da bei beiden der Tank doppelt so groß ist wie beim SE 4002 ;D

      Bin dankba für jede Meinung und vorallem Erfahrung.

      Lg

    • Hallo Evenfall,
      ich habe mich genau aus dem selbend Grund hier Angemeldet.
      Da ich auch auf der Suche nach einem Nassauger bzw. Sprühextraktionsgerät bin, fällt mir nun die Entscheidung schwer welches Gerät ich von Kärcher kaufen werde. Hast du dich für ein Gerät schon entschieden ? Leider hat dir bisher ja noch keiner geantwortet. Beste Grüße

    • Der Beitrag ist von 2013...Der User war das letzte mal 2015 online. Nur als kleiner Hinweis, falls du dich wundern solltest warum er nicht antwortet.

    • Hallo Iliaslz,

      ich verwende den Puzzi 8/1 C und bin sehr zufrieden damit. Es kommt natürlich auf deinen Anwendungszweck an (wie immer). Wenn du den Sprühextraktionssauger auch für Teppichböden z.B. in der Wohnung verwenden willst, dann wäre der Puzzi 8/1 C sicher nicht so geeignet, da du keine "Rohre" dabei hast, sondern nur ein Handstück am Schlauch, d.h., du müsstest dann "auf allen Vieren" deinen Fußboden reinigen und könntest nicht im Stehen arbeiten, so wie mit einem "normalen" Staubsauger.
      Die Reinigungsleistung des Puzzi 8/1 C ist ausgezeichnet. Wenn du hartnäckige Flecken vorbehandeltst (z.B. mit dem Classic Carpet Cleaner von ValetPro und einer Colourlock-Bürste), bekommst du (fast) alles heraus. Für eine "normale" Flächenreinigung (Autositze, Autoteppiche etc.) kannst du ihn auch ohne Vorbehandlung einsetzen. Das Handling ist o.k., mann muss sich ein bisschen "einfummeln", da dir die Reinigungsflüssigkeit, wenn du das Handstück nicht im richtigen Winkel hältst, in der Gegend rumspritzen kann bzw. dir unter dem Handstück herunterläuft. Klare Empfehlung von mir z.B. bei Autositzen: Immer das Handstück von unten nach oben ziehen, dann fängst du mehr oder weniger automatisch die aufgesprühte Flüssigkeit auf und musst weniger nacharbeiten.
      Als Reiniger kann ich dir noch das Reinigungsmittel "Buzil Optiflor G 477" empfehlen, du bekommst es z.B. bei hygi.de. Es riecht etwas chemisch, aber die Reinigungsleistung ist enorm und durch die Dosierung gut steuerbar (Dosierhinweise auf der Flasche). Für sehr starke Verschmutzungen musst du allerdings schon mal eine ganze Pulle davon in den Puzzi-Tank zum Wasser geben, d.h. du müsstest bei größeren Projekten vielleicht gleich mehrere Flaschen kaufen. Ich bin aber bislang immer gut gefahren mit 200 - 300 ml pro Puzzi-Tankinhalt. Der Reiniger ist schaumarm, d.h. du brauchst keinen zusätzlichen Entschäumer, wie du ihn meiner Meinung nach bei der Verwendung des Classic Carpet Cleaners im Sprühextraktionsgerät verwenden müsstest.
      Zum Puzzi 100 Super kann ich dir leider keine eigenen Erfahrungen mitteilen.

      Viele Grüße aus Berlin
      Lancelot

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.