[MB W203 Heckklappe] vs [Petzoldts Polituren] Kleines Show It Off per Hand

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • [MB W203 Heckklappe] vs [Petzoldts Polituren] Kleines Show It Off per Hand

      Hallo zusammen,

      hier ein kleines Show it off habe ich zum Test für geplante, eingne Aufbereitung (per Hand) meines Mercedes gemacht, die nächste Woche anstehen wird.

      Fahrzeug: Mercedes Benz W203 ( C-Klasse)
      Farbe: Alabasterweiß, kein Metallic
      Baujahr/Erstzulassung: 2002
      Laufleistung: 124 000 km

      Die Ausgangslage :rolleyes: viele Waschanlagenkratzer obwohl immer in gute Textilwaschanlage gefahren. X(
      (aber man hat ja gelernt Waschanlage Pfuii :O )

      Hier die Ausgangslage nach kurzer Wäche und nach dem abkneten:


      hier sieht man den Zustand am besten (so sieht´s überall aus) :shckd:








      Nachdem die Ausgangslage klar war, hatte ich das Hochglanz-Polier Geschenk-Set mit Koffer, Petzoldts bestellt.

      Nach dem abkneten wurden nur die beiliegenden Produkte dieses Sets verwendet:
      Premium Reinigungspolitur Hand- & Exzenter
      Premium Hand-Glanzpolitur,
      Premium Wachs,
      2-lagiger Spezial-Auftragsschwamm eckig (zur verarbeitung von Glanzpolitur)
      2-lagiger Spezial-Auftragsschwamm, rund (für Aufragen vom Wachs)
      2-lagiger Spezial Lackreiningungs-Schwamm (zur verarbeitung von Reinigungspolitur Hand- & Exzenter )
      Profi-Microfasertuch, Größe: ca. 40 x 40 cm
      Microfaser-Poliertuch, Superflausch, Größe: 40 x 40 cm superflausch Poliertuch


      Weiterhin wurde verwendet:
      - Blaue Reinigungsknete mit dem Gleitmittel von Petzholdts
      - Werkstattradio
      - Strahler 500w

      Ich habe den unteren Spot (also die linke hintere Seite) gewählt. T^ sie ist nicht größer als 40x40 Foto täuscht ;)




      Vor dem ersten Durchgang:



      Hier nach dem ersten Durchgang mit der Premium Reinigungspolitur Hand- & Exzenter und dem 2-lagiger Spezial Lackreiningungs-Schwamm
      50/50 Test mit der Frage bringts was / mache ich was Flasch ca. 2,5 min verarbeitet mittlerer Druck auf den Schwamm (harte weiße Seite)


      O.K. 8) muss länger verarbeitet werden mit mehr Druck :smb:

      Hier nach dem 2. Durchgang, verarbeitung 5 erbsengroße Kleckse aufs Pad 4 Minuten mit Druck : T^:(

      nun viel besser aber noch nicht perfekt.

      jetzt hier nach der Hand-Glanzpoliturleider leider sieht man den deutlichen Unterschied nicht so auf den Fotos

      Verarbeitung Hand-Glanzpolitur mit 2-lagiger Spezial-Auftragsschwamm mit weicher schwarzer Seite ebenfalls mit
      5 erbsengroße Kleckse auf dem Pad 4 Minuten mit mittlerem Druck


      Hier nach einer Lage vom Wachs:

      :D:D:]:]:D:D8):lvit:

      Fazit:
      Das Set von Petzholdt´s lässt sich super verarbeiten T^ man wird nicht enttäuscht.

      Für den harten Mercedes-Lack habe ich erst gar nicht versucht mit der weichen Seite des Lackreinigungsschwammes zu arbeiten.
      Wie der erste 50/50 vergleich an licht brachte also richtig.
      Es sind zwar nicht alle Waschanlagen-Kratzer beseitigt hierfür werde ich noch die Meguiar's Ultimate Compound dazuholen und damit einen Durchgang vor die jetztigen setzten dann müsste es klappen (für anregungen und konstruktive kritik bin ich offen danke ;) ).

      Die ganze Aktion hat ca. 2 Stunden gedauert.
      E
      Regen, Regen schnell Raus aus der Garage kurz nach dem Schauer ereignete sich dieses Bild (mit Handy gemacht)


      und hier:


      nach kurzer Fahrt ... und ... einer Stunde später ....


      The post was edited 3 times, last by Mp412 ().

    • #0da^ für Handarbeit ein sehr gutes Ergebnis T^

      Ein Finish Pic wo das ganze Auto oder zumindest mehr von Auto hätte ich mir noch gewünscht. ;)

      Ja, die Produkte von Petzoldts lohnen sich auf jeden Fall.

      Gruß
      Mitch_A5
    • Sieht echt klasse aus, ja, per Hand geht nämlich doch etwas.... :respekt:T^
      Hast du gut gemacht, danke fürs Teilen!
      Hab dir die Überschrift mal nach den Regeln angepasst....
      Grüsse
      Andreas

      Mein Gott, macht Autopflege Spass & Freude & Süchtig

    • Prima so live an den ersten Gehversuchen teil haben zu dürfen ! Die Petzoldts Reinigungspolitur Hand und Exzenter kann schon richtig was. Mit dem richtigen Werkzeug geht damit auch von Hand schon einiges. Ob der Unterschied zur Meguiars Ultimate Compound einen gewaltigen Unterschied macht, wage ich aber zu bezweifeln. Aus meiner Erfahrung würde ich sagen die Ultimate Compound hat bei Verarbeitung auf härteren Lacken etwas mehr "Biss", unser Mark (Novma) sagt dem sei nicht so - und zaubert dir von Hand Ergebnisse hin die das auch absolut bestätigen. Was widerum nur zeigt, das Erfahrung und richtige Technik mitunter eher zum gewünschten Erfolg führen als gleich zur (vermeintlich) schärferen Paste zu greifen. Wichtig ist, das du deine eigenen Erfahrungen machst - und ich denke da bist du genau auf dem richtigen Weg. Weiter so !

    • @mp4122 danke für die Änderung

      MichaKB wrote:

      Ob der Unterschied zur Meguiars Ultimate Compound einen gewaltigen Unterschied macht, wage ich aber zu bezweifeln.!


      Ich werde sie mal bein nächsten mal als 1. Durchgang nehmen und werde anschließend berichten.

      MichaKB wrote:

      Was widerum nur zeigt, das Erfahrung und richtige Technik mitunter eher zum gewünschten Erfolg führen als gleich zur (vermeintlich) schärferen Paste zu greifen.


      Das große Buch der Fahrzeugpflege, Christian Petzoldt philosophiert genau dieses kanns nur für Neueinsteiger empfehlen, mit unter wird hier die Handpoliertechnik zur defektbeseitung bestens erklärt und wurde von mir genau so angewendet.
    • Ich sage nur :respekt:
      Da ich auch am Anfang mein Auto mit der Hand poliert habe, mit der selben
      Komination die Du hier genommen hast, kann ich sagen das es echt super geworden ist
      und das es sehr anstrengend ist solch eine Defektkorrektur mit der Hand rauszuholen. :)_O
      Aber wie hier ja auch schon gesagt wurde: Es geht!
      Also weiter so und noch viel Spaß.

    • Hut ab!!! Mir hats schon gereicht die beiden Kanten in der Motorhaube mit der Hand zu polieren.

      Spätestens nach der ersten Hälfte der Motorhaube kaufst dir ne Maschine, wenn nicht, dann Hut ab vor der Leistung ;)
      Wünsche dir gutes Gelingen und Ausdauer T^

    • Erst mal Danke fürs lesen @all T^

      DerZombie wrote:

      Spätestens nach der ersten Hälfte der Motorhaube kaufst dir ne Maschine, wenn nicht, dann Hut ab vor der Leistung ;)
      Wünsche dir gutes Gelingen und Ausdauer T^


      klar wurde schon ne Maschin angeschaut :smb: erste Aufbereitung per Hand wenns dann gefällt kommt was gescheites her Festool denke ich...

      Nächste Wochenende hab ich Zeit und kann mir mal 3-4 Tage Zeit nehmen

      Bericht Folgt....(solte ich dann moch schreiben können :D )

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.