Polierpads - wie lange halten die Pads bei Euch ??

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • Polierpads - wie lange halten die Pads bei Euch ??

      Hallo, ich bin durch Silencer911 auf das problem aufmerksam geworden, das bisher noch nicht oder nicht deutlich zur Rede kam.

      Wie lange halten Eure Pads denn im Durchschnitt?
      Welcher Hersteller, welcher Verwenungszweck (Hochglanz, Politur, Wachs etc.)?
      Was geht kaputt?

      Ich denke, hier besteht im Forum noch Aufklärungsbedarf.

      The post was edited 2 times, last by Bulla2000 ().

    • Hi Thomas,

      das was kann ich beantworten:









      Haltbarkeit: Lake Country bis jetzt 7 Polituren mit AC Lackreiniger oder Polierpaste

      Die beiden Petzoldtsschwämme in Verbindung mit der Rotex nur 3 Polituren bei Drehzahl 3-4. Diese sind laut Petzoldt allerdings auch nur bedingt für die Rotex und eher für die Flex geeignet.

      Schönen Gruß
      Philipp

      The post was edited 1 time, last by Silencer911 ().

    • Von den roten und den weißen sind mir auch schon zwei hinüber gegangen. Aber erst nach mehrfacher Anwendung und vor allem auf der Fläche. Das lag aber eher an scharfen Karosseriekanten. Die Schaumstoff/Klett-Verbindung ist mir auch mal bei einem aufgerissen. Das dürfte mein erstes Pad gewesen sein. Die Meg´Pads sind noch im Urzustand. Da kann man nichts bemängeln. Alle meine Pads müssen Stufen von 1-5 auf Dauer durchhalten.

    • Das die roten und evtl. weißen von Petzoldts nicht sooo lange durchhalten, lasse ich mit noch gefallen, da die etwas preiswerter als die Lake Country/Megs-Pads sind und außerdem für die Flex geeigneter.
      Aber das ein Markenpad wie das von Lake Country nach wenigen Anwendungen schon am Klett reinreißt, das ärgert mich schon.
      Sicherlich wird es immer auf die individuelle Benutzung ankommen und wohl vor allem auch darauf, ob die Pads ständig mit schweren Polierpasten oder leichten Polituren/Wachsen benutzt werden.

      Schließlich werden die Lake Country-Pads bei fast jedem Produkt bei den Amis empfohlen und haben auch einen Namen zu verlieren. Da sollten die Teile schon 30 Anwendungen (am Klett) durchhalten. Wenn man über scharfe Kanten geht und vielleicht noch mit Druck, dann kann natürlich die Polierfläche Schaden nehmen, aber das der Klettverband reißt, obwohl die Lake Country ausdrücklich für die DA (Exzenter) freigegeben sind, das ist wohl sehr bescheiden...

      Dann die Anschaffung als solche kostet ja schon ne Stange Geld (Rotex 400,- Euro, Poliermittel 100,- Euro, Pads 160 Euro (bei mir). Und wenn dann aller 5 Autos neue Pads gekauft werden müssen, dann wäre das ja ein quasi Geldgrab. Naja, mal sehen, vielleicht halten die ja sonst länger bzw. bei mir ?(.

    • Bulla, lass doch mal die Sache auf Dich zukommen, Du hast die Pads und die Maschine bestellt und wirst damit arbeiten. Kommt Zeit, kommt Erfahrung - sowas kann man nicht "planen" und auch nicht pauschal sagen da es sicherlich an vielen Faktoren wie Arbeitsweise, Drehzahl und sicher auch an den benutzten Mitteln liegt wie lange so ein Pad hält. Von der Reinigung ganz abgesehen.

    • für mich zum beispiel :]

      ich hab seit 2 wochen die rotex daheim liegen und noch kein einziges pad. hab jetzt erst mal bei petzoldts einige sachen bestellt. mit den pads lasse ich mir zeit bis ich weiß, was ich nehmen will. über die haltbarkeit hatte ich mir ehrlich gesagt noch keine gedanken gemacht, aber im moment denk ich dran, die pads von meguiars zu bestellen.
      naja, mal abwarten. werd die rotex wohl eh erst im frühjahr testen können :-(

      mfg, steffi

    • @silencer:

      Sag mal, kann das sein, daß der Stützteller deines Excenter für die Kletthaftung der gezeigten Pads etwas zu groß war? So sehen die Schäden nämlich aus.

    • @ Elton: Nein. Ich habe die Rotex 150mm und der Stützteller schliesst mit der Klettfläche des Lake Country Schwamms bündig ab. Bei den beiden Petzoldts Schwämmen ist die Klettfläche etwas größer als der Stützteller aber ich achte darauf, dass ich die Pads immer schön mittig aufsetze.

      @all: Seht ihr die Bilder noch? Ich glaube Freenet mag nicht so viel Traffic. Welches Webalbum ist für solche Postings empfehlenswert? Ich will Elton noch mit ein paar schönen Auto´s weiterquälen :D

      Gruß
      Philipp

    • Hallo Bulla,


      da ich die Schwämme regelmäßig und nicht nur alle 2-3 Monate in Action habe,würde ich von allen Swämmen aus "normalem einfachen Hardschaumstoff" abraten, egal von wem sie sind. Die Standzeit ist für den Dauereinsatz einfach zu schlecht. Außerdem einmal eine scharfe Kante erwischt, und der Schlamm ist beschädigt und eigentlich zum fehlerfreien abreiten fast nicht mehr zu gebrauchen.

      Grüsse

      Stefan

    • Original von BlackThunder
      Hallo Bulla,


      da ich die Schwämme regelmäßig und nicht nur alle 2-3 Monate in Action habe,würde ich von allen Swämmen aus "normalem einfachen Hardschaumstoff" abraten, egal von wem sie sind. Die Standzeit ist für den Dauereinsatz einfach zu schlecht. Außerdem einmal eine scharfe Kante erwischt, und der Schlamm ist beschädigt und eigentlich zum fehlerfreien abreiten fast nicht mehr zu gebrauchen.

      Grüsse

      Stefan


      Klar, wenn die Teile täglich im Einsatz sind, dann sind Pads einfach "Verschleißartikel", ein Metallbauer z.B. braucht ständig neue Sägeblätter, genauso ist es beim Aufbereiter mit den Polierpads.
    • Original von BlackThunder
      Hallo Bulla,


      da ich die Schwämme regelmäßig und nicht nur alle 2-3 Monate in Action habe,würde ich von allen Swämmen aus "normalem einfachen Hardschaumstoff" abraten, egal von wem sie sind. Die Standzeit ist für den Dauereinsatz einfach zu schlecht. Außerdem einmal eine scharfe Kante erwischt, und der Schlamm ist beschädigt und eigentlich zum fehlerfreien abreiten fast nicht mehr zu gebrauchen.

      Grüsse

      Stefan


      Hi Stefan,

      was für Pads nutzt du denn bei regelmäßigen Gebrauch? Wenn ich bei MG mir welche für 22 € besorge, erwarte ich einfach, dass die länger halten! Ich werf Geld doch nicht zum Fenster raus!

      Sagt mal hat von euch jemanden den Rabattcode für devilgloss, damit ich 7% bekomme?

      Schönen Gruß
      Philipp
    • Hallo Phillip,

      kauf dir auch wenn es im ersten Moment etwas teurer ist, den W7000 oder 7006 grob zum "Schleifen", den W8000 oder 8006 zum Polieren und den W9000 oder 9006 zum Hochglanzpolieren je nach Stüztellergröße. Alles von MG, sind wirklich ihr Geld wert.

      Als Alternative fürs Lackfinish wäre noch der Nova SuperSoft (Black) zu nennen. Mit dem läßt es sich wirklich sehr gut arbeiten. Kostet aber auch ein bisschen mehr.

      Grüsse

      Stefan

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.