[Smart ForTwo] [Valet Pro Classic Gloss Protection Wax] Pflege für ein kleines Auto...

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • [Smart ForTwo] [Valet Pro Classic Gloss Protection Wax] Pflege für ein kleines Auto...

      Heute gibt es mal was für Freunde der Kleinwagenpflege. Das Objekt hat sich sozusagen als Pflegekind zwischendurch „angeboten“ – sprich es ist nicht mein eigener Smart, mit dem ich mich da dieses Mal vergnügt habe.


      Fahrzeug: Smart ForTwo 450, also erste Baureihe, Baujahr müsste 2006 sein, Kilometer irgendwas an die 90.000…, Farbe sollte Riversilver heißen



      So, auf zum Material:

      Gloria FM10
      Valet Pro Advanced Neutral Snow Foam
      Zwei Eimer (Gritguard)
      Waschhandschuhe (Mikrofaser)
      Chemical Guys Maxi Suds II
      Pinsel
      Valet Pro Interior All Purpose Cleaner (nehme ich auch für außen)
      Magic Clean Knete blau (Shampoowasser als Gleitmittel)
      Petzoldts Hand- und Exenterpolitur (von Hand verarbeitet)
      Petzoldts Polierschwämme
      Abklebeband
      Auto Finesse Revive
      Auto Finesse Rejuvenate
      Schaumstoffapplikatoren
      Valet Pro Classic Gloss Protection Wax
      Mikrofasertücher
      Nitril Handschuhe

      Dauer des Pflegeeinsatzes: rund 8 Stunden (an einem Tag inklusive Mittagspause, da das Fahrzeug am Abend wieder benötigt wurde und auch ein Laternenparker ist)



      Zu Beginn präsentierte der Smart sich erstmal schön schmutzig… Vor allem Schweller, hintere Kotflügel und untere Türhälften haben anscheinend gerne alles aufgesammelt, was die Straßen so hergaben. Das Heck ging dagegen noch einigermaßen.





      Nun denn, zum Start gab es eine Runde Schaum aus der Gloria FM10 mit dem Valet Pro Advanced Neutral Snow Foam. Ich beschränkte mich dabei auf die Problembereiche und die restlichen Teile der unteren Hälfte des Autos sowie Radkästen und Räder. Mischung war ein Liter destilliertes Wasser mit 50 ml Snow Foam, ausgebracht mit dem blauen Einsatz der FM10. Das führte zu einem nicht allzu dicken Schaum, der den Schmutz gut anlöste und beim Abspülen dann gleich größtenteils mit sich in die Katakomben der Waschbox-Kanalisation hinabriss (auch wenn der Schaum beim Startfoto noch ein bisschen anders wirkt).





      Dann gab es ja auch noch die Kunststoffe. Dafür nahm ich einen Pinsel zum Aufschäumen auf den Flächen und den Valet Pro Interior All Purpose Cleaner in 1:10-Mischung.



      Die Zwei-Eimer-Wäsche (eine von mehreren) lief mit zwei Mikrofaserhandschuhen für oben und unten, Gritguard im Auswascheimer (reicht meiner Meinung nach), Chemical Guys Maxi Suds II (30 ml auf 12,5 Liter) als Shampoo im Waschwasser.
      Nachdem der normale Schmutz runter war, zeigte sich, wie sehr Teer, Flugrost und was sonst noch so anhaftet Gefallen gefunden hatten an dem kleinen City-Flitzer. :O Vor allem die Türen und die Smart-Sicherheitszelle unten direkt über den Schwellern (die sind aus Kunststoff) waren schön „scheckig“ (ließ sich nicht so gut fokussieren mit der Kamera, von daher ein Beispiel vom nicht ganz so belasteten Kotflügel hinten).




      Für Abhilfe sorgte die Magic Clean Knete blau. Zum Kneten habe ich einfach Shampoowasser verwendet und den kompletten Lack bearbeitet. Hinterher fühlte sich der Lack dann schön glatt an.

      Der Smart hat hinten am Dach so einen kleinen Spoiler aus lackiertem Kunststoff. Der sah hier schon echt "alt" aus. Zum Aufhübschen habe ich eine Runde mit dem Auto Finesse Rejuvenate gemacht (hatte ich schon mal bei meinem eigenen Smart so angewendet, klappt gut).






      Zeit für die Politur. Da ich keine Maschine habe, erfolgte die Aktion per Hand. Kunststoffe etc. wurden zum Teil abgeklebt. Verwendet wurde das Petzoldts-Paket aus Hand- und Exenterpolitur sowie Polierschwämmen. Auf Vorher-Nachher-Vergleich und 50:50-Bilder habe ich verzichtet. Nach ein paar Versuchen, einen guten Winkel mit der Taschenlampe für die Kratzer zu finden, habe ich das dann aus Zeiterwägungen aufgegeben (bei Silber scheint das nicht ganz einfach zu sein oder ich brauch erst noch den richtigen Tipp ?( ). Von daher kann ich zur Defektkorrektur auch keine Bilder beisteuern (man möge es mir nachsehen… bleibt aber sicher ohnehin noch Luft nach oben bei der Politur ergebnistechnisch gesehen, von den Möglichkeiten einer Maschinenpolitur ganz zu schweigen) Ach ja, gute zweieinhalb Stunden habe ich in etwa gebraucht fürs Polieren rundum, meine Schultern hinterher rund 20 Stunden, um sich vom spürbaren Muskelkater wieder einigermaßen erfolgreich zu trennen… :smb:

      Die gereinigten Kunststoffflächen bekamen eine Runde mit dem Auto Finesse Revive. Anschließend waren sie wieder nett schwarz… Auf einen Durchgang mit dem Rejuvenate auf dem Lack habe ich (wieder der Zeit wegen) verzichtet. Zur Verfügung gehabt hätte ich es ja.

      Als Wachs/Hybrid kam schließlich das Valet Pro Classic Gloss Protection Wax auf den Smart, das ich gerne mal probieren wollte. Bin erst in Teilen vorgegangen (also zwei Bauteile machen, dann am ersten wieder runternehmen) und habe dabei dann nach Fingerwischtest geschätzt, dass ich mehr auf einmal vom Auto wachsen kann, um dann wieder mit dem Abnehmen anzufangen… (vermutlich hab ich es aber auch noch etwas dicker aufgetragen als nötig :S ) Das Wachs riecht eher chemisch, deutlich strenger als zum Beispiel das Collinite 476s. Es soll laut Valet Pro seine drei Monate schaffen, bin mal gespannt…





      Hinterher sah der Smart dann so aus (Sonne war nicht wirklich vorhanden, und zurzeit trägt er auch noch die Winterreifen auf Stahl):















      Und am Tag darauf gab es dann nach Regen erfreulicherweise noch Perlenfotos:













      Also ich hatte meinen Spaß bei der Aktion :D und freue mich, wenn das auch für den ein oder anderen beim Lesen gilt. Für Hinweise, Kritik und Fragen bin ich natürlich offen!

      Chris


      (ein paar Steinschlagmacken hat der Kleine übrigens auch noch, aber dafür müsste ich mich erst noch schlaulesen hier für eine Maßnahme bei Gelegenheit)

      Edit: habe noch ein Finish-Bild vom ganzen Smart eingefügt, hatte erst den Link vergessen...

      The post was edited 1 time, last by -phoenix- ().

    • Schönes, kompaktes Show-it-off! Die Arbeit hat sich ja wirklich gelohnt. 8)

      Ich kann Dein Leid mit fotografieren nachvollziehen - ich habe versucht die minimalen Haarlinierkratzer auf meinem weißen Lack mit meiner kleinen, popeligen Kamera zu fotografieren - von ca. 50 Bildern sind 2 was geworden... Bei 50/50 Bildern werde wahrscheinlich 2 Tage lang an der Kiste rumhocken.

    • #0da^ für den guten Bericht, schön ausführlich beschrieben.

      Die Finish Pics mit dem Beading gefallen mir richtig gut T^

      Gruß
      Mitch_A5
    • Hallo Phoenix,

      klasse Einführung mit so ein schön photographierten Show-it-Off. <IMG title="das gefaellt mir" alt="gmi </P />
      Weiter so und danke fürs Teilen #0da^

      Gruß

      Dirk

    • Ein sehr schönes kompaktes Show-it-off hast Du uns da präsentiert.
      Auch wenn der Smart ja nicht ganz so groß ist, kann ich gut nachvollziehen, wie anstrengend da die "Handarbeit" war. :(
      Besonders gefallen haben mir der weiche Glanz des Wachses sowie die Beading-Pics. #0da^

      lg
      Berti ;)

    • Hallo Chris,
      ein echt schön beschriebenes und mit tollen Bildern gesegnetes Show It Off! :lvit:T^ gmi<
      Ist echt schön geworden, die Beading-Bilder sind ja der Hammer!! :)_O
      Vielen Dank fürs Teilen #0da^
      Grüsse ;)
      Andreas

      Mein Gott, macht Autopflege Spass & Freude & Süchtig

    • Klasse Bericht bei dem Wachs stimmt das Preis Leistungs Verhältnis einfach T^ . Beading schaut auch Super aus! Bin schon auf die Standzeit gespannt :smb:

    • Nur kurz zur Info: Das Wachs war insgesamt knapp fünf Monate drauf und wich dann was Neuem... Habe leider keine Bilder :thdw: aber vorhanden war wohl noch Schutz zum Ende hin. Jedenfalls sollen noch Perlen dagewesen sein, wenn auch natürlich eher unförmig...

    • schönes Show it off
      ich hab heute dasselbe wachs auf den Peugeot meiner Freundin aufgetragen , jedoch habe ich gleich das ganze Auto gewachst dann so 10min gewartet und dann Fingerwischtest gemacht konnte runter!

      Allerdings hab ichs dann fast nicht runter bekommen..... hab dann etwas mit detailer nachgeholfen
      ich habe dasselbe Microfasertuch wie du benutzt nur von Lupus aber auch so ein Langfaseriges.

      ich habe bis jetzt immer nur das Surf city Garage (das Blaue) wachs benutzt das ging viel einfacher zum abnehmen!

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.