Reinigung & Pflege der Gummidichtungen von Türen und Fenstern...

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • Reinigung & Pflege der Gummidichtungen von Türen und Fenstern...

      Hallo,

      in diesem Forum ist sehr viel über Pflegeprodukte für Gummidichtungen zu finden.

      Aber wie bekomme ich vorher den Dreck runter? Da baut sich im Verlaufe der Zeit einiges auf.

      Ich verwende für die Pflege der Gummidichtungen gerne GumFeed von Swizöl. Swizöl empfiehlt, den Dreck mit einem feuchten Tuch zu entfernen. Das schont sicherlich die Gummidichtungen und die werksseitig aufgebrachte Anti-Quietsch-Beschichtung, aber auch den Dreck. Wenn ich nämlich anschließend nach der Reinigung mit einem feuchten Tuch GumFeed appliziere, befindet sich immer schwarzer Dreck am Lappen.

      Mit Wasser alleine lässt sich der Dreck also nicht vollständig entfernen. Das Reinigungspräparat sollte also etwas schärfer sein, aber weder das Gummi noch die Anti-Quietsch-Beschichtung angreifen.

      Welche Präparate und welche Methode sind für Reinigung der Gummidichtungen optimal?

      Viele, viele Grüße
      Matthias

    • RE: Reinigung der Dichtungen

      Ein bißchen habe ich ja dazu schon im Swizöl-Innenraum-Thread geschrieben. Ich führe es aber gerne nochmal auf, da es auch hier mehrere Möglichkeiten gibt. Wenn wir schonmal beim Thema Swizöl sind, empfiehlt sich natürlich Swizöl Plastic Wash. Auch funktionieren sämtliche entfettenden Mittel. Scheibenreiniger z.b. Swizöl Crystal habe ich auch schon in diesem Bereich mit Erfolg angewendet. Standardmäßig verwende ich jedoch eine sehr milde Mischung des Meguiars All Purpose Cleaner in 1:10. Dies löst einerseits die meist fettigen Verschmutzungen und hinterläßt andererseits ein streifenfreies Finish. Andere Methoden sind mir bis jetzt nicht bekannt.

    • Hallo Elton,

      vielen Dank für Deine Antwort.

      Den Allzweckreiniger von Meguiar's kenne ich nicht. Habe ihn auch nicht bei Petzoldt's gefunden. Auch nicht auf der Seite von Meguiar's. Ich befürchte aber, dass dieses Produkt genau so wie die beiden anderen Produkte, die Du genannt hast, nicht für die Gummireinigung formuliert worden sind.

      Ich bin davon überzeugt, dass "Deine" Produkte den Dreck von den Gummidichtungen lösen können. Aber sind sie für Gummis wirklich untschädlich? Greifen sie wirklich nicht die Anti-Quitsch-Beschichtung an?

      Übrigens, für den Fall, dass die Gummidichtungen extrem verschmutzt sind und sämtliche bekannten Reinigungmethoden versagen, wird gelegentlich empfohlen, sie in der Waschmaschine zu waschen. Nachdem sie dann einiige Zeit in einem Pflegemittel gelegen haben sähen sie aus wie neu. Na ja, kann bei hoffnungslosen Fälle die Lösung sein.

      Bei einer der nächsten Oldtimer-Messen werde ich mal mit Swizöl über die Reinigung von Gummidichtungen sprechen und sodann hier berichten.

      Gibt es ein Präparat, dass die Anti-Quitsch-Beschichtung ergänzen kann?

      Viele, viele Grüße
      Matthias

    • War mir bis dato auch nicht bekannt, daß es sowas gibt. Scheinbar wird es chemisch realisiert, da "Beschichtung" im Wortlaut vorkommt. Andererseits muß ich sagen, daß ich noch nie Probleme mit quietschenden Dichtungen hatte. Egal mit welchen Mitteln ich diese nun gereinigt habe. Möchte aber meinen gelesen zu haben, daß sich mal jemand Wachs auf die Dichtungen geschmiert hat und dann Geräusche des eben erwähnten Typs auftraten.

    • Hallo,

      an der vorderen Kante der vorderen Autotür kann eine Gummidichtung installiert sein, die sich beim Schließen der Tür unter den Kotflügel schiebt. Ohne Anti-Quietsch-Beschichtung quietscht es beim Schließen. Hört sich nicht so gut an.

      Unbeschichtete Dichtungen von nicht sehr verwindungssteifen Cabrios können beim Fahren quietschen. Betroffen sind vor allem Dichtungen im Bereich des Faltdaches. Die Verwindung des Fahrzeuges ist dann beim Fahren immer akustisch präsent. Dies vermittelt einen miesen Qualitätseindruck.

      Viele, viele Grüße
      Matthias

    • Alter Dreck (Blütenstaub?) in Kunststoffverkleidung der Fensterscheibe

      Hallo zusammen,

      habe an der Kunststoffverkleidung der Heckscheiben (komischerweise bei den vorderen nicht) solche üblen Ablagerungen (siehe Bild).
      Ich habe es schon mal mit Armor All und dem Kratzerentferner von A1 probiert (der sich auch für Kunstoffe eignen soll). Beides hat aber nichts gebracht.
      Ich weiß leider nicht genau ob es Blütenstaub ist, aber ich frag mich was sonst so lustige runde Flecken erzeugen könnte.
      Habt Ihr Ideen?

      Ciao
      Timo

      The post was edited 1 time, last by Spochtcoupe ().

    • Diese Flecken habe ich auch des öfteren , Amor All macht das NICHTS .. da kannst Du auch "Altöl" nehmen ... Ich reinige diese Flächen mit Vinylex , auch mit Magic Clean Knete und bissl Quick Detailer gehts ...

      Gruß Markus..

    • Gummikabeldurchführung!

      Hallo zusammen:
      Da die Gummikabeldurchführungen mit der Zeit so unansehnlich aussehen, hab ich Sie mal probeweise mit der Sonaxreifenpflege eingeschmiert. Nach kurzer Zeit sind sie wie neu und super geschmeidig. Also auch ein geiler Schutz. Wenn die Gummi´s mal reißen, ist der Wechsel ja relativ aufwendig!

      Gruß Olli aus Do!!

      Images
      • PICT0028.jpg

        21.59 kB, 448×336, viewed 529 times
    • Wie Türabdichtungen pflegen?

      Hallo Leute,

      ich weiß nicht genau, wie ich die Dinger nennen soll; ich denke Türabdichtungen trifft es am besten?! Ich meine nicht die innenliegenden Türgummis, sondern die Gummi-/Kunststoffteile, die von außen um die Fenster herum angebracht sind und bei geschlossenen Türen an der Karosserie anliegen, damit kein Wasser in den Innenraum läuft.

      Das ist ja weder harter Kunststoff, noch weiches Gummi. Wie pflegt ihr die Teile, womicht macht ihr das und wie oft (nach jeder Wäsche?)?

      Vielen Dank!

      Gruß Alex

    • Ich mach das so alle 3-4 Wochen. Gehe kurz mit Vinylex drüber, da ich dass leider nicht für meinen Kunststoff verwenden kann!

      Anwendung genau wie beim Endurance. Auftragen/Abwischen-->Fertig

      Gruß

      Perfektion durch Reduktion.
    • Vielen Dank für die Antworten! Ich denke, ich werde auf das Vinylex zurückgreifen. Das ist schon in meiner Pflegekiste vorhanden :-)
      Wie tragt ihr denn z.B. das Vinylex auf?
      Wie bei den anderen Kunststoffteilen erst auf einen Schwamm sprühen, auftragen und mit einem Microfasertuch nachwischen?

      Alex

    • Hallo Alex,

      ich trage Vinylex oder Rot-Weiß-Gummipflege auf ein Baumwolltuch auf, trage es damit auf und wische dann mit einem alten Microfasertuch nach.

      Gruß
      snoopy

      Unsere Familienkutschen:
      VW Golf VII Variant Highline TSI 150 PS weiss, VW Caddy Highline TDI 150 PS weiss, VW Golf 1 Cabrio SportLine 98 PS unischwarz, VW Golf IV Sport Edition 105 PS unischwarz
      seit einem Jahr in den ewigen Jagdgründen:
      T4 Caravelle TDI 180 PS Blackmagic Perleffekt ;(
      auf dem Weg in die ewigen Jagdgründen:
      VW Golf IV Variant Highline TDI 130 PS unischwarz ;(

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.