Einszett-Hartglanz

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • Einszett-Hartglanz

      Will euch hier mal meine Erfahrung und Meinung zu EINSZETT-HARTGANZ mitteilen.
      Zur Erklärung als hartgesottener ZAINO-Fan:
      ZAINO ist m.E. das Nonplusultra an aktuellen Versiegelungen was Glanz, insbesondere Tiefenglanz und Standzeit betrifft.Es bedarf allerdings eines gewissen Aufwandes für optimale Ergebnisse.
      Diesen Aufwand erspare ich mir und meinem Rücken beim Alltagsfahrzeug, einem 2002er Chrysler-Voyager in dunkelblaumetallic ohne auf ein mehr als ausgezeichnetes Erscheinungsbild verzichten zu wollen-ich nehme das besagte EINSZETT-HARTGLANZ!Allerdings nur fürs Winterhalbjahr.

      Eigenschaften:Ein blauer Metallkanister mit 500ml Inhalt und ein Flip-Verschluss(es gibt bessere Lösungen!).Hartglanz ist eine sehr dünne doch recht streng nach Lösemitteln riechende transparente Flüssigkeit, fast dünner als Wasser.

      Anwendung:Auftrag mit einem Schwammapplikator.Mit wenigen Tropfen kann man fast das halbe Auto mit der Versiegelung überziehen( daher der Einsatz am doch recht großen Van).Dann wird es sofort mit einem Microfasertuch abgerieben, ohne Antrocknungszeit!Anschließend zur nächsten Fläche übergehen, usw.
      Den Van habe ich so in max. 15min komplett versiegelt- der Aufwand ist sehr gering!

      Aussehen und Wirkung:EINSZETT hinterlässt einen sehr intensiven, hart reflektierenden diamantartigen Brilliantglanz allerdings ohne den Tiefenglanz wie es Carnaubawachs oder eben ZAINO erzeugen.Das hat für meinen Geschmack(nein, ich trinke es nicht :D) im Winter den Vorteil, das der Wagen auch stark verschmutzt noch glänzt und gepflegt aussieht, zumindest aus ein paar m Entfernung:
      Die Standzeit von HARTGLANZ reicht meiner Erfahrung nach mit 5 (fünf!!!)Monaten gut an ZAINO heran, wobei Glanz und Abperlverhalten gleichzeitig erhalten bleiben.
      (Kleine Anekdote: Als ich vor 2 Jahren unseren Golf IV mit EINSZETT drauf in Zahlung gab stand der Wagen zwischen 40-50 anderen Gebrauchtwagen einige Wochen in Reihen herum.Wann immer ich dran vorbeifuhr habe ich ihn sofort wegen seinem stark reflektierenden ,außergewöhnlichen Glanz erkannt, obwohl er mehrfach umgestellt wurde).
      Als QD verwende ich dann passend das EINSZETT-RAINDANCE-LACKFINISH.

      Preis: Kostet so zwischen 9-11€, bei carparts z. B erhältlich.

      Fazit: Eine der besten Alternativen zu ZAINO.Glänzt extrem gut, reflektiert stark und hält sehr lange.Bereitet wenig Arbeit bei überzeugendem Ergenis.
      Was könnte besser sein? Sicher der Metallbehälter und der Geruch.Auch lässt sich Hartglanz nicht schichten wegen der Lösungsmittel.Da aber eine Schicht für lange hält ist es o.k.!
      Insgesamt mehr als empfehlenswert!!!

      Demnächst mehr zur zweiten ZAINO-Alternative, dem CARLACK68/KLASSE AIO

      Gruss und Glanz
      UDO.



      Hoffe, ihr habt Spaß an der Produktbeschreibung!

      Gruß und Glanz
      Udo T^

    • Hi Udo!

      Na und ob ich Spaß hab :D:D:D

      Vielen Dank für diesen Bericht! Ich glaube ich habe gerade ein neues Mittel für den vernachlässigten Zweitwagen meines Juniors gefunden. Geht schnell, reicht 2 bis 3 mal im Jahr und kostet nicht die Welt :]. Ideal für ein Wagen um den sich keiner richtig kümmern will, und bei dem schneller und langanhaltender Schutz gewünscht wird :D

      Nachdem besagter Wagen aber so übern Winter muß wie er gerade ist, warte ich noch in Ruhe Deinen Carlack-Bericht ab :D

      Solche Berichte liest man immer gerne ;)

      Glänzende Grüße,
      Senior

      Autos helfen ein wenig, die Zeit einzusparen, die sie in Anspruch nehmen.

    • @ZZZ: Schöner Bericht. Es erscheint mir als wäre das 1Z dem "Turtle Wax"(nicht die Baumarkt-Brühe mit Colour-Anteil) -Gloss Guard sehr ähnlich. Dieses ist auch sehr dünnflüssig mit einem extremen, wie von dir beschriebenen, Lösemittelgeruch. Auch die Anwendungsschritte und das Ergebnis hören sich für mich sehr bekannt an. Brachiales Abperlverhalten und "harter" Glanz sind auch dem Gloss Guard eigen. Wurde mir von einem befreundeten Aufbereiter ausgehändigt und nachdrücklich empfohlen. Wie in deinem Falle ist es ein Produkt für vernachlässigte Alltagsautos, die niemals geputzt werden.

    • Hallo,

      nach deinem bericht hab ich mir auch mal eine Dose von dem Mittelchen gekauft.

      Das ist genau das, was ich schon lange für die vernachlässigten Autos der Nachbarn, Verwandten, Freunde etc suche. Da diese Leute alle kein Geld für teure mittelchen ausgeben wollen X( und mir meine Produktsammlung für diese Fahrzeuge einfach zu schade ist, werd ich das mal probieren :D

      Kostet ja nicht die Welt und ich denke 500ml reichen bestimmt für einige PKW :] Der größte Vorteil für diejenigen, die kein ´großes Interesse an der Fahrzeugpflege haben ist, man braucht die Versiegelung nicht großartig "pflegen" :baby:

      Danke für die Klasse Produktvorstellung _BEE

      Echte Männer essen keinen Honig, die kauen Bienen! :baby:

    • Original von A3 8L
      Hallo,

      nach deinem bericht hab ich mir auch mal eine Dose von dem Mittelchen gekauft.

      Das ist genau das, was ich schon lange für die vernachlässigten Autos der Nachbarn, Verwandten, Freunde etc suche. Da diese Leute alle kein Geld für teure mittelchen ausgeben wollen X( und mir meine Produktsammlung für diese Fahrzeuge einfach zu schade ist, werd ich das mal probieren :D

      Kostet ja nicht die Welt und ich denke 500ml reichen bestimmt für einige PKW :] Der größte Vorteil für diejenigen, die kein ´großes Interesse an der Fahrzeugpflege haben ist, man braucht die Versiegelung nicht großartig "pflegen" :baby:

      Danke für die Klasse Produktvorstellung _BEE

      Genau so werde ich das auch machen, bin einer Freundin noch eine komplettbehandlung "schuldig" und deren Auto ist so ein klassischer Fall von "Hautpsache es fährt". 2-3x im Jahr Waschanlage an der Tanke ist das das Maximum, da hört sich das 1Z doch nach genau dem richtigen Mittel an :]
    • Original von Elton
      Brachiales Abperlverhalten


      Kann ich nur bestätigen. Das Wasser scheint förmlich wieder vom Auto runterzuspringen. :D
      Hab es auch schon oft und gerne verwendet. Verarbeitung wie schon gesagt, TOP.
      Daß sich einige über den Geruch beschweren kann ich - obwohl bekennender "Meguiar's-Schnüffler" - nicht 100%ig nachvollziehen.
      Soooo schlimm ist es doch dann auch wieder nicht.
    • Hallo !
      Dann will ich auch noch meinen Senf dazu abgeben:

      Habe das Zeug am Samstag auf meinen alten Mazda 626 aufgetragen.
      Ging recht flott, die Kraft für das auspolieren hielt sich ebenfalls in
      Grenzen. - Nach ca. 20 min war der Wagen komplett behandelt.

      Die schon zitierte Bezeichnung "brachiales Abperlverhalten" kann ich
      ebenfalls nur bestätigen:
      Das Wasser steht in ca. 5mm großen Perlen auf dem Lack, welche fast
      die gleiche Höhe haben. Man sieht förmlich wie das Wasser in die Höhe
      verdrängt wird, und nach dem Losfahren fliegt es nur so von der
      Haube. - Wirklich sehr schön und kaum zu toppen.

      Einziger Kritikpunkt ist vielleicht, das die Kratzerabdeckung nicht sehr gut
      ist. Aber das stört mich in diesem Falle nicht, zumal der Hersteller auch
      keine falschen Versprechungen in dieser Richtung macht und es für
      "bereits zuvor aufbereitete und neuwertige Lacke" empfiehlt.
      Der Glanz gefällt ebenfalls, näher einschätzen kann ich ihn aber leider bei
      dem relativ grauen Wetter und nem silbernen Metallic-Lack beim besten
      Willen nicht.

      Der Geruch mag zwar nicht so toll sein, und die Blechbüchse ist auch billig aber
      Glanz, Verarbeitung usw. kann überzeugen. - Das ist mir lieber, als ein
      Wachs mit toller Pafümierung, schwülstiger Werbung und Edelverpackung
      wo ich nur für solche Show-Effekte und viel tam-tam den 5-fachen Preis
      zahlen muß.

      Fazit:
      Gut und günstig :]

    • Mal ne dumme Frage, ich kann das doch auch mit Maschine verarbeiten oder? Hätte fast Interesse daran. Leider sind bei CP die VK recht hoch im Vergleich zu den anderen Händlern. Das Abdeckband dort ist ja auch gut und günstig. Mal sehen.

    • Da das HARTGLANZ wie schon erwähnt sehr dünnflüssig ist würde ich eher davon abraten es mit der Maschine aufzutragen.Ist m.E. Overkill!Geht mit Handauftrag wunderbar schnell und gleichmäßig.
      Meine HARTGLANZ-Versiegelung perlt nach jetzt fast 2 Monaten trotz total verdrecktem Wagen immer noch wie wenn man Wasser auf eine glühende Ofenplatte schüttet.

      Gruß und Glanz
      Udo T^

    • Man müßte jetzt nur ausprobieren, ob man zusätzlich zu dem offenbar doch sehr guten Schutz und der guten Standzeit den Glanz evtl. durch TechWax o.ä. steigern könnte. Dann wäre das in meinen Augen eine gute Kobination für wenig Geld und Aufwand.

    • Original von Ridschi
      Genau,es gibt ja genug Leute die ein gepflegtes Auto haben möchten aber nicht so viel Geld ausgeben wie wir Amokputzer. 8o:D

      Richtig-mit so Sachen kann man manchen Leuten das Thema erstmal schmackhaft machen; nicht jeder aus meinem Bekanntenkreis ist z.B. bereit gleich viel Geld für z.B. das komplette ZAINO Programm auszugeben, haben aber dennoch Freude an einem gepflegten Auto. Muss ja nicht immer Show&Shine tauglich sein bzw ist das nicht für jeden so ein Hobby wie für uns, da hast du vollkommen recht ;)
    • @ ZZZZUP: Das Hartglanz ist nur eine Versiegelung..miit was hast du den lack vorbereitet?
      Was würdest du im Vergelich von verarbeitung, Standzeit, lackschutz/Abperlverhalten und Glanz mehr empfehlen - Einszett hartglanz oder Car-Lack68??
      Beide Produkte sind ideal für mein Winterauto, weiß aber nicht für welches ich mich entscheiden soll! Du hast den vergleich und kannst mir sicher sagen wo die Vor- und Nachteile liegen und welches Produkt von beiden besser ist.

      Gruß + Danke

    • Original von fine_golfer
      @ ZZZZUP: Das Hartglanz ist nur eine Versiegelung..miit was hast du den lack vorbereitet?
      Was würdest du im Vergelich von verarbeitung, Standzeit, lackschutz/Abperlverhalten und Glanz mehr empfehlen - Einszett hartglanz oder Car-Lack68??
      Beide Produkte sind ideal für mein Winterauto, weiß aber nicht für welches ich mich entscheiden soll! Du hast den vergleich und kannst mir sicher sagen wo die Vor- und Nachteile liegen und welches Produkt von beiden besser ist.

      Gruß + Danke



      Also, dann will ich mal loslegen!
      Vorbereitet wurde mit EINSZETT-Metallicpolitur(roter Kanister/sehr milde Schleifwirkung), beseitigt zuverlässig Waschspuren u. dgl.via FLEX-Exzenter.
      In puncto Verarbeitung, Standzeit, Schutz und Abperlverhalten nehmen sich EINSZETT und CARLACK nichts.Empfehlen würde ich die trotzdem eher das EINSZETT weil der Glanz m.E. etwas besser und tiefer ist.Bei CARLACK sollte man noch die Hochglanzversiegelung mitanwenden, diese hat aber bei sehr gutem Glanz auch Tücken in der Verarbeitung beim Auspolieren.
      Besser als das andere ist eigentlich keines der beiden.EINSZETT ist bei gleicher Leistung und subjektiv schönerem Glanzbild mein Favorit.
      Nach gut 3 Monaten auf meinem Chrysler sind die Wasserperlen bei beiden immer noch kaum größer als Stecknadelköpfe und der Glanz ist noch top!
      Hoffe, geholfen zu haben.

      Gruß und Glanz
      Udo T^

    • Mahlzeit Forum _CO

      Nachdem das viel gelobte 1Z-Hartglanz nun schon einige Wochen im Keller quengelt, durfte es gestern bei dem tollen Wetter endlich raus und mit einer silbernen E-Klasse spielen :D

      Die positiven Erfahrungen kann ich nach der ersten Anwendung in Sachen Verarbeitung schon mal uneingeschränkt teilen. Auf einem gekneteten und mit Carlack68 weiter gereinigten und geglätteten Lack ließ sich das 1Z spielend einfach und rasend schnell mittel einem grauen Handpolierschwamm verarbeiten.

      Obwohl ich sektionsweise vorgegangen bin (jeweils Motorhaube, Dach, eine Tür, usw...) ist das Produkt, wohl auch bedingt durch die Temperaturen von 25+ Grad, fast blitzartig angetrocknet. So was hab ich ja noch nie erlebt. Aber die sofortige Abnahme der einezlnen Sektionen mittels einem gelben Petzoldts-Microfasertuch war wirklich easy, sehr gut!

      Das Ergebnis ist eine homogene, schattenfreie Lackoberfläche von erstaunlicher Glätte :]. Und ein weiterer Beweis dafür, daß auch silberne Lacke knallhart spiegeln können :D Leider hatte ich keine Digicam dabei, denn das glaubt man erst, wenn man es gesehen hat was dieses "Low-Budget"-Mittelchen zu leisten vermag. Das Glanzbild kommt in Sachen Tiefenwirkung nicht ganz an Zaino heran, ist aber sehr scharf und in Anbetracht des Preises i.V.m. der schnellen und einfachen Verabeitung bisher konkurenzlos für mich. Wobei ich natürlich auch nicht alles kenne ;) Bleibt noch abzuwarten, wie sich das Thema Standzeit verhält.

      Was mir nicht gefallen hat: Es riecht in der Tat wie pure Verdünnung und der riesige "Ausguß" des Metallbehälters ist aufgrund der extremen Dünnflüssigkeit des 1Z auch nicht optimal.

      Fazit: Alles in Allem ein sehr empfehlenswertes Produkt das sich bereits nach nur einmaliger Anwendung einen festen Stammplatz in meiner Pflegekiste erarbeitet hat :]

      Glänzende Grüße,
      Senior

      Autos helfen ein wenig, die Zeit einzusparen, die sie in Anspruch nehmen.

    • Hallo Senior!
      Freut mich, dass du gleichpositive Ergebnisse sammeln konntest.Standzeit bei mir auf dem Voyager jetzt seit Oktober.Perlt und glänzt immer noch überdurchschnittlich.Wagen zwischendrin nur mit 1Z-Glanzshampoo oder 1Z- Raindance gewaschen.
      Wird jetzt wegen Schmutzansammlung7Waschspuren etc. demnächst aber neu poliert und Hartglanz wieder aufgetragen.
      Bin mehr als zufrieden damit auf einem Alltagsfahrzeug.

      Gruß und Glanz
      Udo T^

    • Es wurde hier Silicon als Bestandteil genannt Wie darf ich das verstehen? Kann ich keine weitere Schicht zur Erneuerung ohne vorherige Lackreinigung durchführen?

      Edit: Gibts dazu auch eine Bezugsquelle?

      The post was edited 1 time, last by expose ().

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.