LED Taschenlampen -- Sinn oder Unsinn, Teuer oder Billig....

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • Hallo Pflegegemeinde,

      da in meinem vorherigen Bericht verständlicherweise die Bilder von der TEClight-Mini-Arbeitsleuchte editiert wurden, schicke ich nun meine eigenen Bilder hier ins Rennen. :smb:

      Laut HP von Technolit hier mal ein paar Daten zur Lampe

      Eigenschaften:
      1. Geringe Wärmeentwicklung und gleichmäßige Lichtverteilung
      2. Äußerst lichtstark, robust,vielseitig
      3.Sehr gute Farbwiedergabe und lange Lebensdauer von bis
      zu 50.000 Stunden
      3.Lässt sich leicht an senkrecht oder waagerecht verlaufenden
      Flächen, aber auch an Metallleisten, Rohren, Gerüsten,
      Leitern, Haken etc. befestigen
      4.Staubdicht und geschützt gegen Strahlwasser, da Zulassung
      nach IP 65

      Technische Daten:
      2W-COB-LED
      Lichtausbeute: 160 Lumen, 75 Lux bei 1 m Entfernung
      Brenndauer: 50.000 Stunden
      Akku-Leistung: Li-Ion Akku, 1400 mAh, 3,7 V





      Hier
      schön zu sehen, dass man den Fuß verstellen kann und der Vorteil ist
      noch, am unteren Ende des Fußes ist ein Magnet angebracht.
      Hab aber leider kein Bild davon. :cursing:

      Hier noch mal schön zu sehen, wie es in diesem Fall an einem Werkzeugschrank hält. Also ist es auch möglich die LED an ein Karosserieteil zu setzen und man hätte beide Hände frei für die Arbeit. T^

      Ein Akku ist integriert.


      Hier noch mal ein Bild von der Lischtausbeute der LED



      Den Preis für die LED habe ich leider nicht, aber den könnte ich sicher noch erfragen, denn ich meine, dass wir sie von Wessels und Müller bekommen haben.

      Grüße Hadder


      Bitte nicht am Lack lecken. öq^
    • Hängt immer von diversen Faktoren ab .. kann man nicht verallgemeinern .. LED Taschenlampen , Neonlicht Halogenstrahler .. alle diese Komponenten können helfen Defekte zu erkennen. Lies Dich einfach mehr ein dann findest Du viele Infos und Beispiele.

      [edit]by heli, die letzten beiden Posts mal in den schon vorhandenen Thread verschoben[/edit]

      Gruß Markus..

    • Guten Morgen @ all,
      habe heute meine Crelant 7G2CS erhalten und direkt mit 2 CR 123 Batterien befüllt wobei mir direkt erstmal aufgefallen ist das die Batterien im Gehäuse relativ viel Platz haben , heißt nachdem man die Lampe zuschraubt können die Batterien wegen ihrem geringen Durchmesser die ganze Zeit hin und her auch wenn Sie durch die beiden Federn reativ gut an ihrem Platz gehalten werden ?

      Ist das so normal ? Liegts daran das richtige Akkus dann einen anderen Durchmesser haben ?
      Verarbeitung ist Klasse , liegt sehr sehr gut in der Hand und vorallem ist Sie verdammt Hell :D

    • Li Ionen Akkus sind so groß wie sie heißen.

      Soll heißen wenn es ein 18650er Akku ist hat er einen Nenndurchmesser von 18 mm und eine Nennlänge von 65,0 mm.
      Allerdings variieren diese Maße je nach Hersteller, die Dicke ist u.a. von der Stärke der Folie abhängig aber das liegt im Zehntelbereich.
      Bei der Länge halten leider meist nur die Unprotected ohne "Nuppel" die richtige Länge ein. Die Nuppel sind dann ca. 1 - 1,5 mm länger, was
      die Federn eigentlich ausgleichen. Die Platine der Protected Akkus trägt aber gut und gerne 4 mm auf, was bei manchen Geräten zu Schwierigkeiten führt.

      In die Sparks z.B. passen keine Protected Akkus, da dann die Federn aufs maximum gespannt sind..........protected sind hier allerdings auch nicht notwendig,
      da dieser Schutz im Treiber der Lampe sitzt.

    • Nicht nur Smartphones werden immer größer!
      Wer schon immer ne helle und besondere Taschenlampe zum Gassi gehen gesucht hat, dessen Suche hat nun ein Ende! youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=NkkU0UO3sek

      ab min:3 besonders beeindruckend

      Gruss
      Dirk

    • hi, kann jemand was zu der LED Lenser p14 sagen ?
      in den videos wo man so findet ist das Teil ja schon eine wahre Lichtmaschine 8)

      Die p14 hat 210 lumen
      Die crelant 7G2CSN hat 650 lumen


      kann ich die irgenwie vergleichen oder total daneben?
      größen technisch sind sie ja auch unterschiedlich.


      mir hat der show it off von 0ms0 gefallen mit der p14 und dem stativ.


      wünsch euch noch einen schönen abend.

    • kannst du was zu den gründen sagen ?

      du hast sie ja live :)

      hab grad schon eine anleitung gefunden für die p14 da die Led schon veraltet ist und nur die 210 lumen bringt mit einer neuen led wären es über 400.

      möchte aber nicht basteln.

      Edit: m14 oder m14x ??

      The post was edited 1 time, last by Pip0 ().

    • ich habe einige LED Taschenlampen im Einsatz mein Favorit ist meine Fenix TK40. (nimmt "normale" AA Akkus)

      die gibt es inzwischen schon nicht mehr, aktuell wäre die TK41 (die etwas stärker ist) oder die LD41 die zwar "nur" max. 520 Lumen bringt, aber auch kleiner ist und wesentlich billiger.

      Meine Fenix Lampen bestelle ich in den USA, die sind dort billiger als zB in der Bucht und kommen dennoch ohne Versandkosten. (da ich nicht sicher bin, ob der Link dem shop hier erlaubt ist, lass ichs lieber, PM bei Interesse)

    • Ich nutze schon länger für Heimwerkerzwecke die Makita BML802 Arbeitslampe. Diese kann ich auf die Akkus meines Akku-Bohrhammers aufstecken und habe so ein sehr helles und gleichmäßiges Licht zur Verfügung. Von der Handlichkeit ist die Lampe auch 1A.

      Da ich noch keine Aufbereitung gemacht habe kann ich sie bisher noch nicht für diesen Zweck empfehlen, allerdings habe ich schon damit den Lack inspiziert und konnte Kratzer und sonstige Defekte damit einwandfrei erkennen.

      Solche LED Lampen gibt es auch für Bosch Maschinen bzw Akkupacks. Also einfach mal schauen ob man nicht sowieso Akkus über hat von solch einem Gerät.
      Leuchtdauer bei meinem kleinen 1,3A 18V Akku ist etwa 5-6 Stunden würde ich schätzen. Dann schaltet die Elektronik der Lampe automatisch ab um eine Tiefenentladung zu vermeiden.
      Nicht ganz günstig aber ihr Geld auf jeden Fall wert.

    • Schönes Review, Danke dafür!

      Ich selbst habe ein Olight M20 S-X mit einer Cree XM-L LED die etwa 500 Ansi Lumen schafft. Vom Preis-Leistungsverhältnis kann ich diese Taschenlampe nur empfehlen, ich habe sie eigentlich immer dabei!

      Für Menschen, denen es nie hell genug sein kann empfehle ich die Foursevens XM-18 mit insgesamt 18 Cree XM-Ls und 15.000 Lumen.

      youtu.be/qsEz1mIDMFM

      Die abgegebene Lichtmenge schwankt zwischen "Flakscheinwerferbatterie", "Supernova" und "Urknall". :D

    • Also ich kenne diese Taschenlampe nicht, habe einige einer andren Marke, da auch neutralweisse dabei und bin da mit der Lichtfarbe nicht wirklich zufrieden (es ist einerseits nicht warm weiss und auch nicht Led- bläulich weiss sondern eher weisslich bläulich mit gelblichem Rand also lichtfarbe nicht gleichmässig). ausserdem haben die (warmweiss und neutral weiss) gefühlt doch einiges weniger an Licht auch wenn die Spezifikationen sagen es sei gleich.
      (ich hab damit allerdings noch keinen Lack begutachtet)
      Wichtiger erscheint mir ein sogenannter "orangepeel" Reflektor weil er das Licht etwas weicher/gleichmässiger macht

    • Globalplayer wrote:

      Möchte mir die Nitecore EA4 Pioneer kaufen. Die gibts in "normal" und in "Neutral White". Das NW soll wohl Tageslicht ähnlicher sein. Daher nehme ich mal an ist NW für die Lackbegutachtung besser geeignet?

      taschenlampen-papst.de/Nitecor…aschenlampe-Taschenlampen


      Ich bin dem Link gefolgt und sehe, dass die Taschenlampe mit Batterien zu bestücken ist. Meine Entscheidung "damals" für eine LED-Taschenlampe fiel auf die LED Lenser M 14, weil diese wahlweise mit Batterien oder Akkus bestückbar ist.
    • Wer es hell haben möchte, kann sich auch eine Solarforce zulegen, absolutes TOP Preisleistungsverhältnis. Kann direkt beim Hersteller für gutes Geld bestellt werden. Dazu ein XM-L Drop In und ihr habt ne echt feine Leuchte für unser Hobby.

      Wer dann noch auf Flutlicht im Taschenlampen-Format steht und ein wenig mit dem Löter kann, spendiert der XM-L Led einen feinen Treiber bsp. Nanjg105c (2,8 Ampere geregelt).

      Würde sagen, heller geht kaum im Taschenlampenformat:)





      BSP: Ultrafire 502b (XM-L Led, Nanjg105c Treiber) + 18650 Akku

      Die Lampe bei der Arbeit:








      Sent from my iPhone using Tapatalk

      Just can't get enough.......

    • Ich habe mir noch diese geholt und habe die Jetbeam in den Ruhestand geschickt:

      http://www.ebay.de/itm/2013-neueste-3800-lumen-3x-CREE-XM-L-XML-T6-Taschenlampe-LED-Lampe-Handlampe-/281053382924?pt=LH_DefaultDomain_77&hash=item417016490c


      The post was edited 1 time, last by LANDO ().

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.