[Audi A6 Avant 2.7T] [Cairbon CB33] Glanz trotzt Salz

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • [Audi A6 Avant 2.7T] [Cairbon CB33] Glanz trotzt Salz

      Hallo,

      endlich schaffe ich es doch den Bericht zu schreiben. Leider hat das Verstehen und Umsetzten der Stapelverarbeitung von Bildern etwas gedauert. ?(


      Eigentlich hätte ich mit meinen Freunden den Samstagabend Darten _BEE gehabt, aber wie das manchmal so ist, da sagt einer nach dem Anderen ab und man steht da ganz alleine.
      Was also machen?
      Genau! Auto Winterfit machen. Ist ja jetzt auch die Zeit dafür.


      Jetzt erst mal die verwendeten Mittel. Der Link von CB44 läuft zur Zeit auf eine leere Seite, aber ich lasse den erst mal stehen und hoffe das das Produkt bald wieder verfügbar ist und dann die Seite wieder richtig angezeigt wird.


      Verwendete Mittel:

      Wäsche:


      - FM10
      - Valet Pro Snow Foam
      - Chemical Guys Maxi Suds II
      - 2 Standard Eimer
      - 1 Grit Guard
      - Petzoldt´s Fix 40 für Oben
      - Lupus Waschhandschuh für Unten
      - China Reinigungsknete aus der Bucht
      - Valet Pro Citrus Bling 1:16 als Gleitmittel
      - LUPUS SUPER PLUSH 530 TROCKNUNGSTUCH

      Polieren:


      - 3m Klebeband
      - FLEX POLISHFLEX PE 14-2 150 ROTATIONSPOLIERER
      - Zaino Z12 Glaspolitur
      - Liquid Elements T2000 Dual Action Polisher - Exzenter-Poliermaschine
      - Lake Country Wool Pads
      - Lake Country CCS Pads 165mm in Orange, weiss, schwarz
      - Rot Weiss Pads 132mm blau
      - Koch Chemie Hochglanz-Antihologramm Politur
      - Menzerna Top Inspection
      - LUPUS SUPER PLUSH 530 MICROFASERTUCH
      - 50W LED Strahler aus der Bucht

      Lackschutz:

      Cairbon CB33

      Scheibenversiegelung:

      Cairbon CB44

      Felgen:

      Meguiar´s Ultimate Polish

      Finish Kare 1000p Hi Temp Wax

      Reifen:

      - Koch Chemie PLAST STAR



      Mein Plan war eigentlich folgender:

      Wie mit der Frau abgesprochen, mal eben von 16:00Uhr bis 17:00Uhr das Auto im Waschpark waschen. Dann Abendessen, Kinder ins Bett bringen und dann in die Garage und Aktion „Glanz trotzt Salz“ starten.

      Na das ging dann direkt mal wieder so schlecht los wie beim letzten mal mit dem Zymöl los, wo die mir nach 5min das Licht ausgemacht haben und ich im Dunkeln waschen musste.

      Dieses mal komm ich zu den Boxen und überall sind lange Schlangen, bis auf an Box 3 an der ich ausschließlich waschen darf, da das Wasser nicht wieder in die Regeneration läuft. Eigentlich „Freu“!

      Doch dann dieser böse Zettel. „Anlage defekt!“
      Ich habe dann noch ein wenig mit dem Junior Chef palavert, die Kulleraugen vom gestiefelten Kater rausgeholt aber es hat nichts gebracht. Ich durfte in den anderen Boxen nicht waschen.

      So, jetzt hat der Markus aber einen richtigen Hals, da das ganze Projekt zu scheitern droht.
      Kurz überlegt und selbst eine Genehmigung zur Handwäsche zuhause erteilt.

      Also mal eben eine überdosierte Schampoo Mischung mit meinem billigsten Sonax angerührt und ab dafür.



      Mir ist von meiner eingeplanten Stunde schon so viel flöten gegangen, das ich nicht mal mehr Zeit hatte die Kamera im Haus zu suchen. Deshalb die ersten Bilder nur Iphone. Sorry, ich hasse das auch!
      Gleich wird es besser.



      Au Mann, mein Hals wird immer dicker!
      Markus hast Du Rücken oder warum wäscht Du den Schweller nicht???
      Ein Glück habe ich das Trockentuch mit Vorwasch Spray wieder sauber bekommen.


      Und was passiert wenn man mit der Stunde nicht hinkommt und auch noch zuhause wäscht?
      Richtig, dann kannste auch noch gleichzeitig die Kleine aufpassen. :lvit:



      Felgen

      Ich habe jetzt überlegt ob ich die Aufbereitung der Winterfelgen neu schreibe.
      Allerdings habe ich das eigentlich schon im Finish Kare 1000p Thread beschrieben und werde den Beitrag hier einbinden da die Bilder gut den Glanz der Finish Bilder erklären. ;)

      "Ich wollte auch mal das 1000p anwenden, welches ich auf dem Lupus Treffen gekauft habe.

      Ausgangslage




      Vorarbeit

      Da ich die Felgen selber mit der Sprühdose lackiert habe, weiß ich natürlich nicht wie Dick der schwarze Lack ist. Deshalb wollte ich eigentlich die Exenter nutzen aber dann fiel mir ein das ich ja noch den 73mm Rot Weiß Stützteller ein mit den 101mm Pad und natürlich wieder Ultimate Polish. Soll ja Hologramme und Swirls entfernen.



      Hier nach ein paar mal hin und her. Von Kreuzstichen kann man auf der Fläche wohl nicht sprechen.

      Das ist schon ausreichend :smb: , ich möchte ja für nächstes Jahr ein wenig Lack übrig lassen.



      Jetzt wollte ich auch noch das kleine Fell testen. Wenn es funktioniert, dann kann ich damit auch noch zwischen den Streben polieren.



      Ok, das ist super. Mit dem Fell wirds gemacht.



      So und jetzt dazu, worum es hier geht



      und nu ein paar Pics vom Finish nach 2 Lagen Wachs






      ;)"


      So jetzt kommen wir zur Bestandsaufnahme:
      Eigentlich gar nicht mal so schlimm. Die letzte Aufbereitung war ja im Juli mit Jones.
      Die meisten Kratzer die jetzt vorhanden sind, denke ich, sind auf Fehler beim Waschen und Trocknen zurück zuführen.
      Also noch kleinere Flächen waschen und dementsprechend öfter den Fix40 auswaschen und beim Trocknen eventuell auf tupfen statt ziehen wechseln?







      Hier ein Kratzer auf dem Dach. Fingernagelschaden! Von wegen harter Audilack.







      Auch die Scheibe soll heute versiegelt werden. Mal schauen was es wird.



      Hier ein schlimmer Kratzer aus einem schönen Urlaub in Holland.







      Hier noch mal die Scheibe von innen aufgenommen. Sieht ja nicht so toll aus.



      Mit der Windschutzscheibe soll es auch losgehen.
      Hier erst mal die Produkte: u.a.
      Polishflex
      Zaino Z12 Glaspolitur
      Cairbon CB44 Scheibenversiegelung




      Die Scheibe mit Glasreiniger und Zeitung gereinigt. Dann 5 Kreuzstiche mit der Z12 auf dem orangenen Lake Country Pad gefahren. Das ganze zwei mal.
      Ich hätte gedacht oder besser gesagt gehofft, das man ein paar mehr Kratzer entfernt, aber ich habe zwischenzeitlich schon gelesen das man auf Glas nicht ganz so viel herausbekommt.



      Zwischendurch erst mal eine Wurfantenne aus dem Keller geholt. Das Radiorauschen war voher total nervig.



      So jetzt aber mal los, sonst ist gleich schon wieder Morgen.



      Ok, es ist Samstagabend und eigentlich würde man mit den Kumpels einen trinken. Aber auch hier gibt es gutes Zeug. _Dr



      Eine Mischung Iso 1:10 habe ich mir angemischt und damit die Scheibe gereinigt.
      Mit dem Hygrometer die Luftfeuchtigkeit von 75% festgestellt. Das ging noch. Nachts nach dem Waschen hatte ich 88%.
      Mit den Kosmetikpads habe ich die Scheibenversiegelung aufgetragen.



      Die Scheibe habe ich in 4 Felder aufgeteilt und die CB44 4 Minuten ablüften lassen, wie ich es bei (ich bin mir fast sicher: V2moto) gelesen habe.
      Da man für sein Auto das beste will, versucht man dann aber auch mal 5 und 6 Minuten Ablüftzeit. Das war in meinem Fall aber nicht so dolle, da man die Politur nur noch sehr schlecht wieder abnehmen kann. Deshalb in Sektor 4 wieder 4 Minuten.
      Abgenommen habe ich die Politur mit einem Küchen Frottetuch. Leider steht auf der Cairbon Homepage nicht direkt welches die passenden Tücher sind und bei der Bestellung damals musste es schnell gehen.






      Weiter ging es mit dem kneten.
      Mit Citrus Bling 1:16 und der China Knete (rechts). Die Petzoldts habe ich auch (links in der Folie) aber ich kann immer noch keinen Unterschied feststellen. Bin da wohl noch zu unsensibel. ;)



      War auch nicht so viel Dreck drauf.



      Fertig T^


      Auf geht’s zur Mitternachtswäsche. Auch hier mit meinem günstigsten Schampoo. Zu was anderem auch nicht zu gebrauchen. Waschleistung eher schlecht als recht. Aber jetzt muss ja nur die Schmiere vom kneten runter.



      Irgendwie sieht dieses Bild aus wie aus dem letzten Show it off.
      Wasch ich eigentlich immer nur nach Mitternacht???



      Wagen trockengelegt und wieder reingefahren. Endlich kann ich mit dem polieren beginnen.



      Erster Testspot auf der T2000 Exenter mit blauem Rot Weiß Pad und Koch Chemie Antihologramm.



      Das möchte ich bearbeiten



      Nach 4 Kreuzstichen und 2 Durchgängen und möglichst viel Druck dann dieses Ergebnis. Das hat mich nicht zufrieden gestellt und deshalb ging es dann eine Stufe härter im Pad.



      Jetzt mal zwei Runden mit dem Lake Country Constant Pressure HI-Gloss Orange Flat Light Cutting Pad. Mein Gott, wer muss sich bloß immer diese Namen ausdenken?
      Egal! Hauptsache es funktioniert und das tut es.











      Hier mal der Kotflügel vorher



      und nachher



      Hier auf dem Dach wurde die bearbeitete Fläche etwas größer. Ich habe wohl gedacht dann komme ich eher ins Bett. =)



      Hier noch einmal ein Bild vom Parkrempler. Der wurde auch nur bearbeitet wie der restliche Wagen, da ich Angst hatte sonst noch bis zum Sonnenaufgang in der Garage zu sitzen.



      Endlich ging es dann zum finalen Durchgang CB33.
      Herzlichen Dank hierfür noch mal an Jones, von dem ich diese Probe bekommen habe.
      Gefahren wurde auch hier wieder auf der T2000 aber dieses mal mit dem weichen schwarzen Pad.



      Bei den Felgen die mit Finish Kare 1000p versiegelt sind, bin ich noch eine Runde mit dem Chemical Guys Synthetic Quick Detailer drüber.



      Hier erst noch ein paar Finish Pics von Nachts in der Garage.











      So liebe Leute jetzt ist es ca. 4:15Uhr und ich habe definitiv keinen Bock mehr die Reifen mit Koch Chemie Plast Star einzulassen.



      Am nächsten Morgen sollte es ins Kino. Aber erst noch ein paar Finish Pics in der Sonne. Gäähn! Bin seit 7:30Uhr wieder wach, die Kleine hatte Hunger.











































      Noch 2 Beading Bilder


      Cairbon CB44 auf der Windschutzscheibe.





      und Cairbon CB33


      Der Glanz ist schon genial. Ich weiß jetzt nicht ob es mehr an der Versiegelung oder an dem wiederholten Einsatz von Hochglanzpolitur liegt.

      Für das nächste mal muss ich mir noch merken einen Testspot mit CB33 zu fahren wie zuletzt im Show it off von Heli am Passat zu sehen. Vielleicht hätte ich mir auch einen Arbeitsschritt sparen können?

      Ganz besonders möchte ich in diesem Show it off dem Malte aka Muskelkatermann danken, der mir geholfen hat die Stapelverarbeitung von Bildern zu verstehen und auch einige für mich schwierige Fragen ruhig zu beantworten. T^

      Für Fragen und Anregungen bin ich offen.

      Kritik ist erwünscht. Wie soll ich sonst besser werden???

      Danke für das lesen und das ihr bis hier durchgehalten habt.

      Mein Ziel für 2013: Ich sollte ein Show it off mal schneller fertig kriegen als die eigentliche Aufbereitung :baby:

      Und jetzt kann ich euch nur noch einen guten Rutsch und ein frohes neues Jahr wünschen.

      ;)


    • Und ich dachte ich wär der einzige Irre der um die Zeit noch mit Polierschwamm bewaffnet rum hockt ;)
      Allerdings ist bei mir das Wohnzimmer der Tatort :D


      Danke für das schöne und ausführliche Show it Off!!
      Echt schön geworden das Wägelchen


      Aber wann kommt das Show it Off von sich spiegelnden giftgrünen Monster?? ;)

    • Wie heißt es doch so schön, ...dem Glücklichen schlägt keine Stunde. :D

      Schaut sehr gut aus. T^
      Vor allem das Cairbon

      Der Student studiert, der Arbeiter arbeitet, der Chef scheffelt...
    • Sehr schön und ausführlich geschrieben..und ich bin echt neidisch, nicht auch zu dieser nächtlichen Stunde mein Excentermaschinchen schwingen zu dürfen! :shckd:
      Auch, wenn Dir das Erstellen des Berichts viiiiel Zeit gekostet hat: Es hat sich gelohnt! Danke dafür! <&bn

      LG
      Micha

    • Sehr schönes show it off
      das Ergebnis kann sich sehen lassen T^T^ ja mit gefällt das CB 33 auch immer besser T^

      wenn ich das so sehe bekomme ich auch schon wieder Lust aufs pflegen ;);)

      danke für dein show it off

      weiter so ;)
      achja das einizge was mir nicht gefällt an deinem Audi das du keine Nabenabdeckungen hast :smb: ist aber Geschmackssache ;)


      lg

      ewald

      The post was edited 1 time, last by ebus ().

    • Schön schaut das Wägelchen wieder aus! Aber die grauen Reifen passen nicht mehr ganz dazu!

      Aber so wenig Schlaf, da hoffe ich doch, dass die nächste Nacht etwas länger gedauert hat! Die zweite Hälfte wird sich dabei ja nur noch auf die Stirn klopfen (aber sind wir ja eh alle gewohnt)!

      Das zweite Beading-Bild am Lack ist der Hammer!

      Danke für den tollen Bericht!

      Gruß, Gonzo!

    • Sehr schönes SchowItOff!
      Vor Allem um die Uhrzeit... ;)
      Scheinst ja super Nachbarn zu haben! T^

      Allerdings habe ich noch eine kleine Anmerkung.
      Z.B. hier:


      Leg deine Maschine lieber auf den Kopf, denn das mögen die Maschinen gar nicht, wenn man sie so hinlegt...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1876 mal editiert, zuletzt von »skally« (01. April 1988, 11:11)

    • Warum sollten die Maschinen das nicht mögen??

      Show it is super geworden, das Auto sowieso und um die Uhrzeit noch so Energie zu haben bewundere ich.....

      Weiter so....

      ......getapatalkt



    • Die Arbeit lässt dich wohl nichtmal im Urlaub los?! :D
      Hatte ich dir nichts vom CB 66 dagelassen?
      Kann dir was geben, bzw. bei meiner Schwester deponieren. (Friedrich-Ebert Str.)

      Ansonsten BOMBE :lvit:T^ - bis auf die Reifen :smb:

      Guten Rutsch Markus & Familiy
    • skally wrote:

      Leg deine Maschine lieber auf den Kopf, denn das mögen die Maschinen gar nicht, wenn man sie so hinlegt...

      Im Original Karton liegt sie immer auf dem Rücken, allerdings wüßte ich auch gerne warum? Die Hauptbelastung der Maschine ist beim polieren doch auch in dieser Position, außer bei der Endschalldämpfer Hochglanzpolitur :D

      Jones wrote:

      Hatte ich dir nichts vom CB 66 dagelassen?

      Auf Empfehlung von diesen Forum hatte ich mir sehr früh das Mini Set geholt, welches jetzt immer im Kofferraum mitfährt und die 500ml Flasche steht auch schon in der Garage. Ist einfach genial das Zeug T^
      Auf Grund des Show it off von Teaam Jet wollte ich das CB33 erst mal so testen. Das CB66 wird ja den ganzen Winter nachgelegt.

      Jones wrote:

      Guten Rutsch Markus & Familiy

      Danke schön

      Noch eine Frage an die Foto Freaks:

      Hätte ich bei den Finish Pics in der Garage vielleicht weniger rauschen bekommen, wenn ich manuell den ISO Wert verändert hätte oder sollte ich das nächste mal besser den LED Strahler zum Ort des Geschehens ziehen?
    • Der Maschine dürfte diese Art der Lagerung gar nichts machen in meinen Augen, kann mir nicht vorstellen dass das lager durch diese Art er Lagerung einen Schaden nimmt. Sonst wird in den Babys ne Trennscheibe montiert und da arbeiten dann ganz andere Kräfte.

      Dem Stützteller tut es aber bestimmt nicht gut, sollte das damit gemeint sein. Da der punktuell verformt wird und je nach Dauer auch nicht mehr in seinen Ursprungszustand zurück geht.

    • Hallo Markus,

      #0da^ für den tollen Bericht, das hat nix mehr mit kompakt Bericht zu tun und habe es mal in den Show it Off Hauptthread verschoben.

      Schaut wieder zum :lvit: aus der Audi, einzig die Reifen ;(

      Gruß heli

      Unbenanntes Dokument                    agentur
    • Hi,

      sehr schönes Show-it-off, es hat großen Spaß gemacht es durchzulesen. Der Audi sieht jetzt (bis auf die Reifen :smb: ) wieder tip top aus!
      #0da^ fürs teilen.

      Gruß

      "Racing, competing, is in my blood. It's part of me, it's part of my life. I've been doing it all my life. And it stands up before anything else." - Ayrton Senna

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.