Welches Produkt zur Kunstoffpflege?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • Hi Mona.. ich hätte jetzt auch als aller erstes auf das Gtechniq C4 Permanent Trim Restorer getippt. Ansonsten bleibt eigentlich nur die Variante, die Agent vorschlug. Beim rausnehmen einfach die Pistole nach oben drehen und gut ist.

      Gruss René
    • Kriege gleich Kloppe für OT, aber das geht beim Fiesta nicht. Der Tankdeckel ist nicht ZV verbunden - man kann ihm immer aufmachen. Dafür ist in der Öffnung die Klappe eingebaut - beim einstecken von der Pistole rastet sie ein - man kann nichts schütteln oder nach oben drehen. Beim Rausziehen schließt die Klappe so schnell, dass sie die letzen Tropfen mitnimmt, da kann man auch warten, so lange man will, da hängt immer was dran. Und diese letzten Tropfen sammeln sich unten, da, wo das kleine Loch ist. Aus dem Grund sind die Tücher die einzige Lösung.

      Ich habe von Novma eine Probe Koch Chemie Plast Star mit Sillikon gekriegt - ich schaue mal, wie weit es benzinresistent ist. Ansonsten ist das eigentlich kein Problem. Wird das Stück jedesmal nachgelegt beim Waschen und fertig. Ich probiere es aus und werde berichten.

      Gtechniq C4 Permanent Trim Restorer ließ sich mit Waschbenzin nicht entfernen - ich denke, dass das einzige ist, was dort halten würde. Ich weiß allerdings nicht, welche Unterschiede zwischen Benzin und Waschbenzin gibt. Ist auch egal und dazu wieder OT an der Stelle. Ich danke euch erstmal für die Tipps!

    • Kurze Frage: Welche Kunststoffpflege für ab Werk grauen, strukturierten Kunststoff im Außenbereich? Genauer gesagt Radläufe sowie Teile der Stoßstange.
      Taugt da Satin Prot oder ähnliches? Gäbe es da auch etwas für den Innen und Außenbereich, sodass ich nicht zwei verschiedene Mittelchen kaufen muss? Habe innen ein paar Kratzer die gern etwas kaschiert werden möchten, dazu habe ich schon einige Leute gehört die zu Vinylex geraten haben.

      [edit]Edit by heli: Post in den schon vorhandenen Thread verschoben, bitte in Zukunft die Forenregeln beachten :rtfm: und die Suche-Funktion benützen, danke[/edit]

    • Satin Prot hat bei mir aussen auf sehr dunkelgrauem strukturiertem Kunststoff gut funktioniert. und das geht auch für innen.
      Inzwischen nutze ich allerdings das satin prot nur noch innen und für aussen nehm ich Koch Plast star (längere Standzeit). Plast star ist allerdings nicht für innen geeignet.
      Bez. Kratzer kann ich leider nix sagen.

    • Okay, bei PlastStar muss der Kunststoff also nicht zwingend schwarz+glatt sein? Bin da etwas skeptisch bei dem Kunststoffkram, hatte sonst immer Zeugs von Nigrin, Sonax und wie sie alle heißen - und hatte ständig Probleme mit Läufern oder ungleichmäßiger Oberfläche.

      Genauer geht es um diesen Kunststoff:

    • Ich habe das Koch Chemie Nano Plastic Care ausprobiert und finde es hervorragend!
      Man soll es laut Hersteller mit einem Schwamm auftragen, was mich etwas skeptisch machte weil es sehr dünnflüssig ist, geht aber gut!

      Zur Standzeit kann ich nochnichts sagen.
      Ohne nachwischen würde ich es als Seidenglanz bezeichnen mit leichten nachpolieren Seidenmatt bis Matt je nachdem.

      "getaptalkt"

    • Vision wrote:

      Okay, bei PlastStar muss der Kunststoff also nicht zwingend schwarz+glatt sein? Bin da etwas skeptisch bei dem Kunststoffkram, hatte sonst immer Zeugs von Nigrin, Sonax und wie sie alle heißen - und hatte ständig Probleme mit Läufern oder ungleichmäßiger Oberfläche.

      Genauer geht es um diesen Kunststoff:



      Moin moin,

      nutze speziell bei stark verwitterten Plasten das Koch Chemie Plaststar und bin top zufrieden. Habe es umgefüllt in eine Sprühflasche da die Konsistenz sehr flüssig ist, so kann ich leichter einen spritzer (sehr ergiebig) auf ein Pad geben (nutze da ausschließlich Lupus mPads für) um es dann auf den Kunststoff aufzutragen. Einen Vergleich zu Nigrin Produkten, ohne diese schlecht reden zu wollen, wirst du nicht haben. Das ist wie bei Dortmund und Real, da trafen einfach zwei verschieden Klassen aufeinander :]

      Je nachdem wie dick du aufträgst und wie warm die Umgebung ist in der du arbeitest kann es sein, dass du mit einem Microfasertuch nachwischen musst. Generell lässt sich das Plaststar aber easy verarbeiten und bietet super Ergebnisse. Hatte an meinem EX Volvo 850 50% der Dachreeling gemacht die Richtung hellgrau verfärbt war. Das frische tiefgraue Ergebniss hielt bei Herbstwetter ca 4-5 Wochen. Die Einfärbung war nach 3 Monaten noch zu sehen, somit hat man auch je nach Zustand einen ganz klitze kleinen Dauereffekt.

      Was ich sonst noch aus eigener Erfahrung empfehlen kann bei neuerem Material ist das Yellow Bumper Gel von ValetPro. Sind Plasten nicht schon schwer vom UV Licht gezeichnet nehme ich gerne das o.g. und von der Konsistenz (wie der Name schon sagt) gelartige Yellow Bumper Gel T^ Standzeit ist nach meinen Erfahrungen nicht ganz so hoch bei beim PlastStar, aber es riecht einfach besser =)

      Einfach mal durchtesten und gucken welche Produkte am besten liegen ;)

      Gruß

      Maik

      The post was edited 1 time, last by snoopy ().

    • granturismo wrote:

      Wie reinigt ihr den kunstoff innen bevor ihr ein Pflegemittel benutzt? Reicht da nur Wasser und ein microfasertuch?

      Gesendet von meinem Nexus 4

      All Purpose Cleaner. Gibt es zum Beispiel von Meguiars. Die Anzahl verschiedener Produkte ist da aber groß, Chemical Guys vertreibt das beispielweise auch. Mischung entsprechend Verschmutzungsgrad mit Wasser, aufsprühen, mit einer Bürste oder einem pad einarbeiten, mit einem Mikrofasertuch abnehmen und danach entsprechend Pflege drauf.

      Gruß

      Maik
    • Für unlackierte Kunstoffteile aussen mag ich das Finish Kare 317 auch ganz gerne.
      Ist eben was glänzender als Plast Star und Co, eben auch weil er mit Silikonen versetzt ist. Da die Konsistenz sehr zäh ist, kann man das mittelchen recht schön gleichmäßig und flächig mit einem Pinsel auftragen.
      Für Reifen sollte man es wegen dem Silikonanteil nicht unbedingt nutzen.

    • Okay, werde mir nun erstmal PlastStar bestellen. Ist noch halbwegs bezahlbar und lässt sich wohl an diversen Kunststoffen verwenden.

      Verwittert ist der Kunststoff auf dem Foto von mir übrigens nicht - der ist so grau ;) Bei den Civic-Fahrern scherzhaft "Trauerrand" genannt zieht sich der graue Kunststoff ums komplette Auto. War mir diesbezüglich unsicher ob die ganzen Pflegemittelchen nur auf schwarzem Kunststoff ihre Wirkung zeigen.

    • Copland wrote:


      Für Reifen sollte man es wegen dem Silikonanteil nicht unbedingt nutzen.


      Also ich nutze gerade wegen des Silikon das PlastStar gerne im Aussenbereich und auch auf den Reifen zwecks der Standzeit!
      Kannst Du Deine gegenteilige Empfehlung begründen? ?(

      Gruß Olli ;)

      ...same shit, different day... :S

    • Es wird gesagt, dass das Plast Star mit Silikon auf den Reifen Braun werden KANN. Aber es hängt immer vom jeweiligen Reifen ab, mir ist bislang noch kein brauner Plast Star Reifen begegnet.

      Gruß Arthy
      Gesendet von unterwegs

      Gruß Arthur ;)

    • PlastStar gibts ja auch mit/ohne Silikonöl - ist das egal welches man da nimmt? Für die Reifen habe ich ein Mittelchen von AutoGlym zusammen mit der Gallone Meguiars AllPurposeCleaner in England gekauft, da müsste ich das PlastStar also nicht für verwenden.

      Edit: So, einfach mal mit Silikon bestellt und dazu ein paar Applicator Pads. Dann kanns ja losgehen :D Soll wohl nicht so einen Unterschied machen ob mit oder ohne Silikon laus PlastStar Thread.

      The post was edited 1 time, last by Vision ().

    • Hi,

      Suche ein Produkt für die Kunstoffpflege außen und innen.

      Zur auswahl hätte ich diese:

      lupus-autopflege.de/Meguiars-Natural-Shine-Protectant-473ml <-wäre aber mehr für Innen als außen?!

      lupus-autopflege.de/Zaino-Z16-…ststoff-Reifenglanz-473ml <-liest sich raus das es mehr für außen ist?!

      lupus-autopflege.de/Chemical-G…Dressing-Protectant-473ml <-sieht mir nach beidem aus

      lupus-autopflege.de/Koch-Chemi…t-Star-silikonfrei-1000ml <-auch mehr für außen

      lupus-autopflege.de/Koch-Chemie-Nano-Magic-Plast-Care-500ml <-auch mehr außen

      Was würdet Ihr mir vllt sogar aus Erfahrung empfehlen?! Wie gesagt. Würde gerne wenn möglich für Innen die Amatüren usw und außen die Leisten sowohl Motorraum die Abdeckungen verwenden.

    • Nimm das Koch Chemie Plast Star, ob mit Silicon oder ohne muss jeder selbst entscheiden. Die Variante mit Silicon hält bestimmt länger (vor allem im Aussenbereich), kann aber ein bisschen glänzender wirken. Aber Preis/Leistung und Qualität bei Koch Chemie überzeugen imho sehr. T^

      ________________________________________________________________________________________________________________

      Wer später bremst, ist länger schnell :D

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.