Welches Produkt zur Kunstoffpflege?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • Für meinen Touran , nehme ich den Quick Detailer Ineri. da klebt nichts oder glänzt.. es sieht einfach neu aus .. so wie ich es mag. Bei dem Altea werde ich wieder Vinylex nehmen.. Wie schon geschrieben , kann ich mir , wenn es zu stark glänzt , mit einem Microfasertuch den Glanzgrad "steuern" .. und kleben "tut" das auch ned..


      @Markus Wie genau ist die Bezeichnung fuer "Quick Detailer Ineri." und wo bekomme ich den?
    • Danke. Leider hab ich nicht richitg gelesen und dachte es geht dabei um ein Mittel fuer die Kunsstoffplege im Aussenbereich. Ich benutze ja fuer den Innenraum Vinylex und bin sehr zufrieden damit.

      Ich wollte mir heute noch das TP 49 von Cartec besorgen, was ein sehr gute Produkt sein soll. Allerdings haben die eine Midestbestellmenge von 25 EUR (auf den Netto Betrag ohne 20 % Mindermengenzuschlag und 16% MWSt) und 8 EUR Versandpauschale, was mir dann aber fuer ein Produkt, welches 9 EUR kostet, doch etwas zuviel ist.

      Naja, deshalb bin ich immer noch auf der Suche nach einem Mittel, welches mir meinen ergrauten Zierleisten wieder zu neuem Schwung verhilft.

      Gruss

      Ralf

      The post was edited 2 times, last by Ironhead ().

    • wollte jetzt kein neuen thread eröffnen aber ich mache auch immer vinylex auf die kunststoffteile.

      jetzt stellt sich mir nur die frage ob dies vor dem polieren reicht oder ob man trotzdem später probleme mit politurresten haben wird. abkleben ist ja nicht so mein ding ;) zudem hält das klebeband eigentlich nicht wirklich auf dem vinylex behandelten kunststoff.

    • Original von Markus
      Mache das auch so .. da brauch man bei´m auftragen ned so aufpassen ..


      bekommt man denn dann wirklich alles problemlos wieder runter?
      ich möchte mit der maschine wieder ran und werde demnach eigentlich überall dran kommen.
    • Auf jeden Fall besser als ohne Kunststoffpflege. Alles was danach noch drauf ist bekommt man auch mit Scheiben- oder Allzweckreiniger runter. Jedoch ist Abkleben immer die sicherste Variante. Sollten dann aber unbehandelte Kunststoffteile sein.

      MFG

    • Gummipflege & Kunststoffpflege

      Hallo,

      mir ist bewusst das Gummi nichts mit Kunststoff zu tun hat. Gummi ist ein Naturprodukt. Bei Gummi soll man ja bekannterweise unbedingt darauf achten silikonfreie Pflegeprodukte zu benutzen (Silikon quellt Gummi auf).

      Ich habe bisher das BMW Gummipflegemittel benutzt, da ich davon ausgegangen bin das BMW auf die jeweiligen Materialien abgestimmte Pflegeprodukte anbietet.

      Genauso bei Kunststoffen, benutze ich BMW Tiefenpfleger und bin eigentlich sehr zufrieden. Auf Kunststoffen wiederum enthält das BMW Pflegeprodukt Silikon. Ich will auf jeden Fall todsicher gehen das durch die Pflegeprodukte zB. Erscheinigungsbild der Kunststoffoberfläche sich nicht ändert. Für mich ist auch eine matte Innenausstattung das A und O...

      Mir ist auch aufgefallen das zB. ich früher an meinen älteren Fahrzeugen verwendete "Armor All" mit der Zeit die Eigenschaften der Kunststoffe negativ veränderte, wovon ich jetzt die finger lasse...

      Ich weiss das es Produkte gibt Vinylex usw. gibt.. Wie sind da die Erfahrungen ?

      Gruß Eddy

      The post was edited 2 times, last by Z Max ().

    • Ich habe gestern vor dem Fahrtantritt mal sämtliche Kunststoffe mit Zaino Z-10 "Leather in a bottle" behandelt. Mit einem Schwamm verarbeitet, erhält man ein schönes mattes Finish. Selbst auf dem genoppten G4-Cabrio-A-Brett, wie es auch im Seat zu finden ist. Plus Geruch nach Echtleder obwohl ich zur Zeit auf die Nutzung einer Stoffausstattung angewiesen bin.

      MFG

      The post was edited 1 time, last by Elton ().

    • Welches Produkt zur Kunstoffpflege?

      Hallo,
      kann mir einer mal sagen, wie ich die Kunstoff- und Gummmiteile im innen und außen meines Wagens zum glänzen bringe. Was für Produkte muss ich dazu kaufen? Habe schon ein Regal voll mir unterschiedlichen Dingen, aber keines davon hilft. Wenn ich das Zeug auf das Cockpit auftragen und mit einem Tuch einreibe glänzt alles, aber wenn es dann getrocknet ist, ist auch der glanz weg.
      Danke euch

    • Wenn du richtigen Hochglanz auf Gummiteilen haben willst, nimm Silikonspray. Ich hab das zum ersten Mal im Rettungsdienst/ Krankenhaus gesehen, die pflegen ihre Gummischläuche von Beatmungsgeräten etc. damit. Kann man auch für die Reifen verwenden, aber vorsicht, dass nix auf die Bremscheiben oder die Lauffläche kommt.
      Für Gummidichtungen um Scheiben ist das optimal, hält ca. 3 Wochen, nach einer Wäsche ist der extreme Hochglanz weg, es ist dann eher Seidenmatt, später ist es dann einfach nur noch tiefschwarz, aber es wird nie braun oder läuft an wenn es sich abbaut.

    • Kann hier nur EINSZETT-Tiefenpfleger empfehlen.Benutze seit 2 Jahren nichts anderes mehr!Gibt satten , sehr lang anhaltenden Seidenglanz(nicht speckig!) und übersteht auch mehrere Regentage bzw. Wäschen. Ein Klasseprodukt!
      Einziger Nachteil:Relativ schwer zu bekommen.Geh bei Interesse auf die 1Z- Homepage und gib bei Händlersuche deine PLZ an, dann bekommst du 1Z-Händler in deiner Nähe aufgelistet.Der Preis ist auch okay.Oder probiere es online.
      1z-Tiefenpflege ist für Kunststoff wie ZAINO für den Lack...bildhaft gesprochen!
      Hoffe, geholfen zu haben
      Gruß und Glanz
      UDO

      Gruß und Glanz
      Udo T^

    • Hi,

      also verstehe ich das jetzt richtig das Vinylex auch aussen auf Kunstoffteile wie z.b Stoßstangen uvm aufgetragen werden kann ?

      Markus kannst du schon was berichten von dem neuen Pfleger den du bekommen hast ?

      mfg Roland

    • Hallo!Vorab muss ich sagen, dass ich Vinylex und die anderen hier genannten Produkte mit Ausnahme von dem Sonax-Zeugs nicht kenne,bzw. noch nicht verwendet habeWill hier mal ein Kunststoff-Pflegeprodukt vorstellen, das ich mittlerweile fast religiös und ausschließlich benutze-EINSZETT-Tiefenpfleger.
      Es wird in einer 500ml-Sprühflasche angeboten und ist innen und außen am Fahrzeug anwendbar.Kostet so om die 9€.Reinigung und Konservierung geschehen in einem Arbeitsgang.Die behandelten Oberflächen erhalten einen wunderbaren seidenmatten Glanz (wenn es nicht paradox wäre würde ich es "natürliches" Aussehen von Kunststoff nennen), keinesfalls speckig oder aufdringlich.Die Farbintensität wird deutlich verstärkt und ein hoher UV-Schutz wird angegeben.
      Das Beste aber ist, dass das Mittel sehr lange seine genannten Eigenschaften behält und etliche Wagenwäschen übersteht ohne zu verlaufen oder hässliche Schlieren nach Wasserkontakt zu hinterlassen.Das Wasser perlt auf mit EINSZETT-Tiefenpfleger behandelten Flächen wie auf frisch konserviertem Lack-wochenlang!
      Auch im Innern ist es sehr gut in der Wirkung und es riecht auch noch angenehm.Mit einem Schwamm auftragen,2-3 min einwirken lassen, mit einem zweiten Schwamm oder fusselfreiem Tuch dann trockenreiben.
      Mit Sonax Kunststoffgel ( hielt bei mir nur eine Wagenwäsche, dann Schlieren und Flecken; durfte sich den Mülleimer von innen betrachten!) und Sonax -Tiefenpfleger (etwas besser als das Gel- riecht für mich persönlich aber ekelhaft nach Palmolive-Seife) habe ich keine so guten Erfahrungen gemacht.

      Gruß und Glanz
      Udo T^

    • Also ich habe bei meinen Türleisten Sonax Kunststoff pfleger und einen Reifepfleger von AmorAll öfters angewendet und finde es doch ganz gut. Sind schon etwa 4 Monate her und es bleibt noch immer sehr dunkel, auch nach mehreren Wäsche. Aber nächstes Jahr werden die Lackiert, da es besser ausschaut...

    • hallo leute,

      da ich ja demnächst meinen neuen bekomme, bin ich zur zeit dabei, mir ein grundpflege-equipment zusammen zu stellen.

      da ich nicht extra einen neuen thread aufmachen will, poste ich mal hier.

      ich wollte euch fragen, ob ihr mir ein spezielles gummi-pflegemittel empfehlen könnt, für folgende dichtung am a3? der gof 5 hat das selbe material an gleicher stelle!

      möchte nicht, dass es zu sehr speckig wirkt und auf längere zeit das gummi porös werden lässt oder austrocknet. hatte da nämlich mal was über kunststoffpflegemittel gelesen, die auf längere zeit, den aussenteilen extrem geschadet haben!




      wäre um jeden tip dankbar

      mfg, andy

      The post was edited 1 time, last by Savas ().

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.