Kunstoff löst sich auf

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • Kunstoff löst sich auf

      Hallo Zusammen

      Ich bin neu hier und habe mich nun einige Zeit durch das Forum geschlagen auf der Suche nach der Lösung von meinem Problem. Vielleicht gibt es die auch schon und ich kann es einfach nicht korrekt formulieren.

      Ich habe einen Fiat Stilo, im Cockpit wurde verschiedener Kunststoff verbaut. Irgendjemand scheint das Cockpit mit einem Reiniger gereinigt zu haben, der offenbar nicht dafür geeignet war. Die Folge davon, einige Teile (Beinbereich) sind enorm klebrig. Wenn man mit dem Nagel über die Fläche kratzt hat man danach eine schwarze klebrige Substanz die an Silikon erinnert unter dem Nagel. Ich habe mir einen Cockpitreiniger gekauft und damit an einer nicht sichtbaren Stelle versucht dem Problem Herr zu werden. Leider ohne jeglichen Erfolg. Ich habe keine Ahnung aus welchem Material die Teile sind und ich bin total ratlos was ich tun könnte um dieses Problem mit der schwarzen klebrigen Masse in den Griff zu kriegen.

      Ich hoffe hier gibt es jemand, der mir weiterhelfen kann.

    • Die Ursache wird höchstwahrscheinlich an ausdünstenden Weichmachern liegen.
      Normalerweise ist dass nicht aufzuhalten. Kannst es höchstens mal mit einem Tuch und etwas Brennspiritus an einer verdeckten Stelle versuchen! Zumindest müsste damit das Kleben aufhören...
      Aber wie oben erwähnt, Bilder bitte!
      Grüße
      Andreas

      Mein Gott, macht Autopflege Spass & Freude & Süchtig

    • Das Problem ist das der Kunststoff zu den damaligen Zeiten mit einer dünnen Gummischicht überzogen wurde.
      Softtouch genannt. Golf4, audi, BMW....hatten damals alle verbaut. Der Nachteil, einmal mit zu scharfen Reiniger ran und Ende im Gelände...
      Einmal angelöst ist die Oberfläche zerstört und wird klebrig. Da kann nix und niemand mehr was gegen tun. Leider...


      [edit]by heli: Danke Michael, @OLK, zu Softtouch geht es dann hier weiter[/edit]


      .

    • michaelp23 wrote:

      Das Problem ist das der Kunststoff zu den damaligen Zeiten mit einer dünnen Gummischicht überzogen wurde.
      Softtouch genannt. Golf4, audi, BMW....hatten damals alle verbaut. Der Nachteil, einmal mit zu scharfen Reiniger ran und Ende im Gelände...
      Einmal angelöst ist die Oberfläche zerstört und wird klebrig. Da kann nix und niemand mehr was gegen tun. Leider...

      kann die Aussage von michaelp23 nur bestätigen.
      Hatte damals das selbe Problem bei meinem Golf IV. Bei mir war´s damals Türgriffschale vorne links, die ist mit der von Michael angesprochenen Gummischicht überzogen.
      Hat die mal einen Schaden genommen, hilft wirklich gar nichts mehr.
      Ich bin damals sogar soweit gegangen, dass ich die komplette Gummischicht entfernt habe (war eine S.. Arbeit, aber darunter kam dann ein pflegeleichter Kunststoff zum Vorschein
    • Dito, bin ebenfalls eines dieser Opfer!
      Hatte mal bei einem Kumpel bei Streichen geholfen und mich danach irgendwie etwas Farbe im Innenraum verteilt. Nur ein kleiner Spritzer an der Mittelkonsole, der aber nicht weg ging. Habs dann mit Verdünner versucht, und schwupps war er weg. Leider auch die Beschichtung an dieser Stelle. Blättert Ruck Zuck ab. Gut das es in einem Bereich ist denn man kaum sieht 8) Also, mit Vorsicht an die Sache ran, sonst ärgerst du dich später ;)

    • In einem anderen Thread hatte ich mal gepostet, dass ich ebenfalls dieses Problem am Handschuhfachdeckel meines 4er Golfs habe.

      Nix hat geholfen. Jedoch bringt Lexol Vinylex deutliche Linderung.
      Zwei bis drei mal im Jahr, danach fängt es wieder minimal an zu kleben.
      Damit kann ich aber nun leben. :rolleyes:

    • Von Foliatec gab es mal ein Spray ähnlich diesem Soft Touch Lack glaube aber nicht das es überzeugen konnte. Wenn es geht bau die Teile aus und lackier sie mit Plasti Dip in Schwarz. Das Zeug ist einfach genial und deckt auch sehr gut und bei Nichtgefallen einfach wieder abziehen :-). Das Video zeigt ein Beispiel anhang einer Felgenlackierung, sogar Waschstraßen (was für ein Unwort :O ) tauglich.

    • okidoki007 wrote:

      Kontaktiere doch mal User No-Body.
      Ich glaube der hatte mal mit seinem Stilo das selbe Problem


      kann ich bestätigen.

      Mein Golf IV Variant hat am Handschuhfach und der Fußraumabdeckung auf der Fahrerseite auch das Problem der leicht klebrigen Kunststoffe. Die Anwendung von der Cairbon CB99 Cockpitpflege erzielte eine deutliche Besserung.

      Gruß
      snoopy
      Unsere Familienkutschen:
      VW Golf VII Variant Highline TSI 150 PS weiss, VW Caddy Highline TDI 150 PS weiss, VW Golf 1 Cabrio SportLine 98 PS unischwarz, VW Golf IV Sport Edition 105 PS unischwarz
      seit einem Jahr in den ewigen Jagdgründen:
      T4 Caravelle TDI 180 PS Blackmagic Perleffekt ;(
      auf dem Weg in die ewigen Jagdgründen:
      VW Golf IV Variant Highline TDI 130 PS unischwarz ;(
    • Ich weiß gar nicht ob ich das hier schreiben darf :D
      das selber Problem hatte ich vor zehn Jahren bei meinem Benz :smb:
      und meine Lösung war damals Armor All 8)
      Duck und wech =)
      Gruß Jörg

    • Moin Jörg,
      alles was der Sache dienlich ist und hilft, ist erlaubt! T^ (auch Armor All) :D
      Grüße
      Andreas

      Mein Gott, macht Autopflege Spass & Freude & Süchtig

    • Mercedes hatte den selben "Dre..."Softtouch Lack wie die VAG? Das kann ich mir nicht vorstellen. Wenn das Zeug bei VW etc. einmal weich ist dann hilft es nur noch abzumachen. Hat hier einer vielleicht einen Tip, wie man das Zeug super schnell abbekommt?

    • W124, W201 und W203 haben das Zeugs ned. Die ersten beiden haben nur nen Handschuhfachentriegelungshebel (was für ein Wort) der alle möglichen Graufarben gleichtzeitig aufweist ;)

    • Ich weiß jetzt gerade nicht mehr wie die Baureihe hieß ( der erste mit den runden Scheinis ?... W 201 ) ?( auf jedenfall hatten die, die Türgriffe innen mit den Softtouch lackiert .
      Nach drei Jahren hat sich dieser langsam aufgelöst...... angeblich wegen Schweiß X(

    • W201 ist n 190er und hat verchromte Türöffner ;)

      Du meinst wohl den W203, also der Vorgänger der aktuellen C-Klasse..............hm so einen habe ich auch unten stehen, muß ich morgen mal nachschauen.
      Wobei ich glaub dass die bei mir auch aus was verchromten sind aufgrund der Elegance Ausstattung.
      Aber danke für den Tipp, da muß ich künftig beim Putzen drauf aufpassen.

      Äh meinst du jetzt den Türöffner oder den Griff zum Zuziehen? Den habe ich noch nie beachtet aber soft fast der sich ned an glaube ich Oo

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.