Optimum Opti-Coat 2.0 Ceramic-Versiegelung- Der Easy Glanz Hammer

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • #0da^ Sieht einfach nur Hammer aus, was für Reflektionen.

      War das schwarz ein Unischwarz?

      Danke und Gruß
      Mitch_A5
    • Also kleines Update von mir. leider wurde ich schon zu dem Auto gerufen weil die scheiben sowie Lack blinde wurde.

      Es sieht aus als ob einer was aufs Auto geschmiert hätte ( Lack sowie Scheiben) und das dann den dreck sowie schmutz angezogen hätte und dann auskristalisiert wäre, also alles ganz ganz komische, man sieht auch läufer wo es entlang gelaufen ist. Naja auf jeden fall bin ich an die Scheiben mit einem Schmutzradierer das ging damit dan direkt super weg.
      An den Lack bin ich mit ValetPRO Interior Cleaner in 1:1 weil das Zeug einfach nicht ab wollte, naja den Dreck hat es herzlich wenig Interesiert, das Opti-Coat allerdings auch.

      Scheiben sowie Lack beaded noch 1A trotzd mehr minütiger All Purpose Cleaner anwendung, und auf den Scheiben wurde ja sogar der Schmutzradierer angewendet.

      Werde später nochmal Fotos von dem Defekt machen, aber heute verushc ich es nochmal mit Knete,sollte das nicht gehen muss ich wohl Polieren und evtl neu Auftragen...

    • Kann Alex Erfahrung nur bestätigen.
      Bis dato keinerlei Problem mit dem Opti.

      Das es auf Scheiben nicht gehört, hat Alex ja schon gesagt.
      Also mach mal bitte ein paar aussagekräftige Bilder vom Zustand. Kann mir aber ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass das Opti hier noch nachträglich "reagiert" hat. Zumal du den Wagen ja auch nach dem Auftrag ordentlich hast stehen lassen zum aushärten, und danach ja auch noch alles in Ordnung war.

      Was ist denn in zwischenzeitlich passiert? Stand der Wagen draußen? Wurde er z.B. wo abgestellt wo er sonst nie steht ( Stichwort Bäume)

      Füttere uns mal mit soviel Info wie möglich.

      g
      Gruß Agent

      ... getaptalked ...

    • Also ich geh auch davon aus das jemand einfach neidisch auf den Glanz war und dem Auto böses wollte da ja 2 wochen alles gut war und Zitat:"auf einmal sah es so aus".
      Auto stand wohl da wo es immer steht,wo das genau ist hab ich leider vergessen nach zu fragen. Hatte zwar auch kurz das Heißwachs aus der Waschanlage im Verdacht aber kann ich mir irgendwie nicht vorstellen das es dann nur so partiell vorkommt und nicht am kompletten Auto.

      Hier gleich erstmal Bilder, sind nicht die besten aber man erkennt worum es geht.






      Dieses Zeug war auf den beiden vorderen Türen sowie Seitenspiegel,Halbes Dach,Halbe motorhaube, halbe Kotflügel sowie komplette Windschutzscheibe. Das Zeug war Matt und klebrig durch die Windschutzscheibe konnte man nicht mehr hindurchblicken. Man sah richtig wie da dreck und schmutz regelrecht dran klebte und das zeug sah auf der scheibe irgendwie aus wie Auskristalisiert. Absolut gefährlich und unzumutbar so zu fahren :cursing:

      Hatte es ja erst mit Chemie versuch:
      Auto Finess Citrus Bling - nichts
      All Purpose Cleaner 1:10 - nichts
      All Purpose Cleaner 1:4 - nichts
      All puspose 1:1 - nichts
      Isopropanol - nix passiert

      Wie bereits erwähnt machte die Chemie dem dreck ja nichts aus aber ebenso das Opti Coat war wie neu und beim waschen und danach war das beading sowie sheeting wie frisch aufgetragen.

      Also veruscht zu Kneten, doch auch die Knete konnte nur minimal besserung verschaffen...

      Also hilft ja alles nix, musste Polieren, Scheiben mit Glaspolitur und Lack mit der Menzerna FF4000 und Handpolierschwamm per Hand.
      Was da runter gekommen ist :O mein schwamm war schwarz .... was war den das ... :cursing:

      Danach wurde nochma eine runde Isopropanol 1:1 auf die Polierten teile gesprüht und neu mit Opti Coat beschichtet.

      Besitzer wieder glücklich, ich auch. hoffentlich bleibt das jetz mal so.
      Und achso ich weiß dass das Opti Coat nicht auf die scheiben gehört :-x , darum ist es auch nur auf den Seitenscheiben da ich bei mir damit gute erfahrungen gemacht habe. Auf der Windschutzscheibe sowie Heckscheibe ist CB44 einfach um sicher zu gehen das es nicht doch irgend welche optischen einflüße hat :baby: .

    • Schaut für mich glatt nach irgendwelchen Ablagerungen von einem Baum oder Strauch aus. Kann auch sein das es Baumharz war, was unter Sonneneinstrahlung zu einem dünnen Film geschmolzen / verlaufen ist.
      Hatte neulich auch das ganze Dach / Haube voll mit Harz von einer Tanne. Fühlt sich an wie Schmirgelpapier der Lack. Kneten half aber hier sehr gut.

      Wenn du jetzt alles weg bekommen hast ist es ja ok, halt nur einfach ärgerlich! :thdw:

    • Opti-Coat 2.0 nach dem Winter

      Ich hatte ja für Ende April/Anfang Mai ein Update versprochen, daher hier ein paar Bilder vom Golf V.

      Aufgetragen im November 2012 -> Hier der Link dazu:
      Optimum Opti-Coat 2.0 Ceramic-Versiegelung- Der Easy Glanz Hammer

      Leider war bei uns die Einfahrt etwas eng, daher hatte der Golf einen kleinen Unfall:



      Dieser wurde Anfang März beseitigt!
      Da man bei Silber gerne Farbunterschiede sieht, wurde die komplette Seite mitgemacht, inkl. unterer Teil der Heckstoßstange, da dort auch ein Parkrempler vorhanden war.
      Mit der Arbeit bin ich absolut zufrieden, kann keinen Farbunterschied erkennen. Sieht alles gut aus!
      Hier mal ein Bild nachdem ich ihn beim Lackierer abgeholt habe:



      Insgesamt wurde das Auto in der Zeit ca. 1.000km pro Monat gefahren und steht immer draußen.
      Im Winter wurde das Auto 3 mal in der Waschstraße gewaschen, keine Handwäsche!

      Am 23.4. hatte ich etwas Zeit und hab ihn mal wieder von Hand gewaschen. Die frisch lackierte Seite konnte etwa 6 Wochen aushärten (so die Empfehlung meines Lackierers).

      Dabei hab ich folgendes Video gemacht. Leider stand keine 2te Person zur Verfügung, sprich die Kamera steht fix an einem Punkt. Denke aber schon das man so noch einiges erkennen kann.



      Im oberen Bereich perlt das Wasser noch 1A ab T^
      Unter der Stoßleiste dauert es etwas länger, es ist aber meiner Meinung nach noch Schutz drauf.
      Gewaschen wurde übrigens mit Mr. Pink, 2-Eimer-Wäsche, wie immer halt :D

      Hier noch 2 Bilder nach der Wäsche (leider nur mit dem Smartphone):





      Im Allgemeinen bin ich mit dem Opti-Coat 2.0 mehr als zufrieden!
      Hab noch auf die neu lackierte Seite einen Lackschutz aufgetragen, der Rest wird weiterhin vom Opti-Coat 2.0 geschützt. Wenn ich mal etwas mehr Zeit habe, dann kommt ein Sommerwachs drauf und zum Winter hin gibt es dann wieder was standhaftes.

      Noch was zum Thema Kunststoffverträglichkeit:
      Bis jetzt kann ich da nichts negatives feststellen, allerdings bleibt die Standzeit da meiner Meinung nach weit hinter der des Lackes. Ich für meinen Teil bleibe da bei alt bewehrten Mitteln, im Fall des Golf V gibt es wieder Plast Star von Koch Chemie.

      Sollte ich bis dahin nix neues, noch besseres, gefunden haben, dann wird es wieder das Opti-Coat 2.0. Den das ist für mich bis jetzt die Versiegelung mit dem besten Preis/Leistungsverhältnis :cof

      (Auf meinem A3 ist das Opti-Coat 2.0 noch drauf. Sobald ich es runter hole, werde ich hier natürlich auch noch einen Abschlußbericht dazu schreiben ;) )

      Gruß, Alex.

    • Lagerung von Opti Coat?

      Weiß jemand wie man das Opti Coat am besten Lagert?
      Optimum spricht von "kühl lagern", das heißt man lagert die Spritze im Kühlschrank?

      Innerhalb welchen Zeitraums sollte die Spritze Opti Coat nach dem Öffnen verarbeitet werden?
      Gibt es da irgendwelche zeitliche Grenzen oder könnte man es auch noch nach 2 Jahren
      (richtige Lagerung vorausgesetzt) verarbeiten?

      Danke! für Eure Antworten. :]

      Bekennender Autopflegeabhängiger

    • Frag am besten mal direkt beim Hersteller nach, und lass uns dann teilhaben an dessen Feedback.
      Ne Angabe dazu würde mich auch interessieren. Meine Spritze lagert bei Raumtemperatur und das jetzt schon seit ca. 5 Monaten ohne erkennbare Veränderungen am Inhalt.

      Gruß Agent

    • Interessante frage mit der Lagerung und Haltbarkeit. T^

      An alle anderen vielen Dank für die Tests und die tollen Bilder. <&bn

      Die Opti-Coat 2.0 wird meine nächste Versiegelung.

    • Lagerung von Opti Coat - Haltbarkeit

      @Super Pepe:


      Ich habe mir den Thread durchgelesen und keiner hat etwas zur Lagerung geschrieben, bzw. der Haltbarkeit
      nach dem Öffnen. Wäre doch zu Schade wenn so eine tolle Versiegelung kaputt geht wegen Unwissen ;)
      Ich denke jeder Opti Coat Besitzer interessiert sich über die Antwort von Optimum.

      und jetzt kommts:


      RESPEKT !! Habe innerhalb 24 min. eine Antwort von Optimum USA erhalten: :]

      Thank you for your interest in Optimum products. Opti-Coat does not have a shelf life, just make sure to cap it after use. It does not need to be refrigerated, just kept out of extreme heat - a garage or inside workroom is fine.

      Best Regards,
      Ronald Doyle
      Optimum Polymer Technologies, Inc.
      Phone: (901) 363-4955
      Fax: (901) 363-4956


      Opti Coat hat also keine begrenze Haltbarkeit, man sollte aber darauf achten das die Spritze verschlossen ist. Auch Kühlschrank ist nicht notwendig.
      Würdet ihr es trotzdem im KÜhlschrank lagern? Schaden wirds wohl nicht oder?

      Viele Grüße, Celica

      Bekennender Autopflegeabhängiger

    • Habe in meiner Anfrage an Optimum sehr sehr ausführliche Fragen gestellt, u.a. auch ob man es am besten im
      Kühlschrank lagert. Darauf hat Optimum ja diese Antwort geschrieben:

      It does not need to be refrigerated, just kept out of extreme heat - a garage or inside workroom is fine.

      Ich lagere meine Pflegeprodukte im Dachboden, wo es im Sommer schon mal 25 Grad werden kann,
      deswegen stellt sich für mich die Frage ob Kühlschrank Ja / oder nein.

      Bekennender Autopflegeabhängiger

    • Kühler Keller sollte reichen.

      Kühlschrank sollte ja auch keine -X °C haben ... eher sowas um die +5°C .... sollte dem Produkt nicht schaden.
      Ich würds dennoch im Keller aufbewahren.

    • Hmpf, jetzt habe ich alle 11 Seiten durchgelesen und bin jetzt irgendwie sauer, IHR SEID SCHULD :LAB: Dauernd muß ich was bestellen :smb:
      Letzte Woche den Mercedes meiner Frau mit c-quartz bearbeitet, gestern meinen alten W116 mit Cairbon behandelt und eigentlich wäre demnächst der Phaeton mit einer Auffrischung des c-quartz dran. Stattdessen geht gleich die Bestellung für das Opti Coat raus.
      Bisher war ich ja mit Cairbon nicht soooo zufrieden, die Empfindlichkeit gegenüber Wasser bei der Verarbeitung nervt. C-Quartz mit Reload ist dagegen schon ein echter Glanzhammer, jetzt bin ich mal gespannt, wie sich Opti Coat dagegen im Vergleich schlägt.

      Gruß Andreas

      Mein Auto ist immer sauber ... unter dem Dreck :smb:
      Meine Show-it offs: VW Phaeton | MGA Cabrio| VW 914 | Porsche 993

    • Abschlussbericht zum Optimum Opti-Coat 2.0



      Nabend alle miteinander,

      so langsam wird es mal Zeit, den Abschlussbericht zum Opti-Coat 2.0 zu schreiben, denn mittlerweile trägt mein A3 endlich ein frisches Sommerwachs. _BEE

      Los ging es im vergangenen Jahr, nämlich am 20. Oktober 2012 bei Kilometerstand 163.200.
      Ende ist jetzt, am 8 Juni 2012 bei Kilometerstand 170.700.
      In der Summe wurden in fast gut 7,5 Monaten etwa 7.500km zurück gelegt.
      Nicht wahnsinnig viel, aber auch nicht wenig. Denke guter Durchschnitt.

      Mein Streckenprofil sind vorwiegend Autobahn Etappen von etwa 100km (ca. 65%) und ansonsten meist kürzere Strecken von 5-25km.

      Geparkt habe ich vorwiegend draußen, außer im Januar und Februar. Da stand das Auto meist in der Garage.

      Den Bericht zum Auftrag findet ihr hier:
      Auftrag des Optimum Opti-Coat 2.0 ;)

      Zwischenzeitlich hab ich dann auch ab und an mal ein paar Beadingpics präsentiert, z.B. in Beitrag 80 in diesem Thread.

      Während der kompletten Zeit habe ich jede Wäsche in Excel notiert und dabei geschrieben, welche Mittel ich benutzt habe. Die Liste sieht wie folgt aus:



      Sicherlich, ich hab den einen oder anderen Detailer mal ausgenutzt, aber ich denke nicht, dass das so einen großen Einfluss auf die Standzeit hatte. Dieser Winter war ja recht hart, da geb ich einem Detailer maximal 100km auf der salzigen Autobahn, dann ist davon nix mehr über ;)
      Alle Detailer haben übrigens auf der Versiegelung funktioniert, ich konnte keine negativen Punkte ausmachen. Besonders gut hat mir der Optimum Detailer gefallen, easy Verarbeitung, leckerer Duft und feiner Glanz. Der ein oder andere konnte das Ergebnis evtl. beim Treffen im Münsterland begutachten.

      Links zu weiteren Zwischenberichten findet ihr hier:
      Video vom Beading bzw. Sheeting Ende November

      Wäsche am 2. Februar 2013 (=4. Wäsche in der Liste)

      Beading Mitte April diesen Jahres

      Am 6. Juni war es nun soweit. Nach einigen Wochen ohne Wäsche und etwa 1.200km stand mein A3 so vor der Garage:



      Drecksschlieren auf der Motorhaube



      verschmutze Felgen (sind mit 2 Schichten Finish Kare 1000P vor der Saison geschützt worden :D)





      Keine Ahnung wo die Läufer immer her kommen. Auf den Gummis ist eigentlich nix drauf.







      Jaja, die eine oder andere Spur habe ich auch im Lack. Aber im Allgemeinen befindet sich selbiger in wirklich gutem Zustand. Das Opti-Coat 2.0 scheint also in der Tat eine gewisse Schutzschicht aufzubauen.

      Kommen wir zur Wäsche 8)
      Zur ordentlichen Reinigung gab es 80ml AllPurposeCleaner, 70ml PH neutral Snow Foam von Valet Pro und etwa 600ml heißes Wasser.
      Damit sollte der Schmutz schon ganz gut weggehen.

      Nach dem Foamen hab ich mal das erste Video für euch gemacht, sprich zu dem Zeitpunkt hab ich noch nicht nach der 2-Eimer-Methode gewaschen, sondern spüle nur die Schaumreste runter.



      Sorry wegen der Kameraführung, hab nur 2 Arme und ansonsten war keine Zuhause.

      Im Anschluss wurde dann mittels 2-Eimer-Methode gewaschen und dann wieder das Auto vor dem trocknen abgespült. Das Ganze hab ich dann natürlich wieder versucht für euch fest zu halten :smb:



      Ich denke das Video sagt eigentlich alles!
      Meiner Meinung nach funktioniert das Produkt wirklich sehr gut. Türen, Dach, Haube, die Kotflügel, einfach ein Traum :lvit:
      Da läuft das Wasser wirklich noch sehr gut ab.
      Am Heck hat es etwas nachgelassen, genauso an den Seitenteilen unterhalb der Zierleiste.
      Aber gut, damit kann ich leben. Diese Stellen werden auch am stärksten belastet!

      Wenn man das Auto mit der Gießkanne abspült (ich verwende dafür zwei bis drei 10L Gießkannen), im Anschluss etwa 2-3 Minuten wartet, dann kann man das Auto easy mit einem kleinen Microfasertuch in 60x40cm trocknen _BEE

      Nach dem trocknen hab ich auch noch vier Bilder gemacht.
      Viele Fragen sich sicherlich warum, aber ich finde, dass das Auto wirklich noch einen schicken Glanz hat. Es wurde nur getrocknet, kein Detailer oder ähnliches benutzt.
      Allgemein ist mir eh aufgefallen, dass das Auto immer einen strahlenden Eindruck hinterlässt. Hört sich jetzt doof an, aber selbst wenn das Auto dreckig ist, sieht es oft noch gepflegter aus als viele anderen. Ist mir gerade bei der Versiegelung besonders aufgefallen.









      Abschließendes Fazit:
      Also das Optimum Opti-Coat 2.0 hat mich voll überzeugt und ich werde mir auf jeden Fall eine weitere Spritze zulegen. Standzeit, Performance und vor allem Preis/Leistung haben hier gesiegt. Bis jetzt hatte ich noch kein Produkt in meiner Pflegekiste, was mich bei den genannten Kriterien so überzeugen konnte.
      Einen Kritikpunkt habe ich aber!
      Das Zeug hält einfach zu lange :-x
      Auf dem Video könnt ihr es ja gut sehen. Tot war die Versiegelung noch lange nicht, aber irgendwann will man halt auch mal das nächste testen. Sorry, dass jetzt ein Wachs auf dem Auto ist, aber ihr kennt das ja, die Sucht holt einen manchmal schneller ein als einem lieb ist….

      Ich bedanke mich für die Aufmerksamkeit und stehe ich nun für Fragen zur Verfügung :cof

      Gruß, Alex.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.