Heckspoiler aus flexiblem Kunststoff mit altem Farbnebel und anderen Verunreinigungen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • Heckspoiler aus flexiblem Kunststoff mit altem Farbnebel und anderen Verunreinigungen

      Hallo allseits,

      vieles an meinem Porsche habe ich schon wieder wie neu hinbekommen. Leider gilt das nicht für den Heckspoiler. Dieses flexible schwarze (war mal schwarz) Kunststoffteil ist eine harte Muss. Ich habe ihn als erstes mehrfach (mit längeren Abständen von mehreren Tagen) mit Koch Chemie Plast Star behandelt. Etwas schwärzer ist er auch wieder geworden. Aber umso deutlicher tritt zu Tage, dass er vor Jahren vom Vorbesitzer bei irgendwelchen Ausbesserungslackierungen mit weißem Farbnebel verunstaltet wurde, ich vermute mal, da war einfach jemand zu faul ordentlich abzukleben. Auch sind einigen Farbklekse drauf und andere undefinierbare Verunreinigungen. Wie kriegt man den wieder schön sauber schwarz? Hier ein Bild, welches leider den wirklichen Zustand nur ansatzweise transportiert, also in Echt sieht es noch deutlich schlimmer aus.



      LG Andy

    • Servus Andy,

      versuch es mal mit einem feuchten Schmutzradierer welchen du mit PlastStar tränkst, das nimmt bei mir immer super Politurreste vonm Kunststoff ab, denke das könnte dort auch klappen oder auch mit einer Knete den Spoiler mal behandeln.

    • Herzlichen Dank Michi!

      Ich habe gerade Deinen Tipp umgesetzt und einen Schmutzradierer mit Plast Star getränkt verwendet. Das Ergebnis unmittelbar nach der Behandlung war verblüffend. Ich habe Farbspritzer und Farbnebel tatsächlich herunterbekommen. Momentan sieht es spitzenmäßig tief schwarz aus. Bin mal gespannt auf morgen früh, wenn das Plast Star etwas angetrocknet bzw. eingezogen ist. Momentan ist es ja noch total frisch. Der Schmutzradierer ist dabei übrigens pechschwarz geworden...

      LG Andy

    • Servus Andy,

      super das es geklappt hat zur Not den Vorgang dann wiederholen irgendwann wird der Spoiler schon gesättigt sein. Das ist beim Kunststoff immer so, dass der Radierer schwarz wird. Hast du den Spoiler zuvor mal ordentlich mit AllPurposeCleaner geschrubbt?

    • nee, ich war nur mehrfach mit Plaststar drüber gegangen, um die schwarze Farbe zu verstärken, woraufhin die Farbspritzer nur umso sichtbarer geworden waren (weil weiß)

      LG Andy

    • Bevor´s dir n neuen kaufst und den alten inne Tonne kloppst weil´st am verzweifeln bist, werf ich mal n Heißluftföhn in die Runde um´s Plastik wieder schwarz zu bekommen! Ich hab das Plastik grad nich vor Augen, könnt aber funktionieren. Mit der Heißluft ebnest du die Oberfläche wieder ein.

      Wenn dir der Heißluftföhn zu heiß ist =) , versuch´s mit anderen Mitteln. Oder du streichst alle 2 Tage morgens liebevoll den Spoiler wieder ein! :D

    • Super schön schwarz ist er auch heute morgen noch, allerdings scheint das PlastStar noch nicht ganz eingezogen zu sein. Wenn ich mit dem Finger drauf fasse, habe ich eine schwarze Fingerkuppe und einen Fingerabdruck auf dem Spoiler. Vielleicht brauche ich einfach noch mehr Geduld und es wird mit den Tagen besser wenn das Zeug einzieht, vielleicht ist es auch zu viel gewesen was ich mit dem Schmutzradierer eingearbeitet habe?

      LG Andy

    • Wenn über Jahre nie gepflegt wurde kann es auch durchaus sein, dass du mehrfach Pflege auftragen musst bis der Kunststoff wieder gesättigt ist. Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk 2

      Gruß Arthur ;)

    • Der Spoiler hat mindestens 8,5 Jahre keine Pflege mehr bekommen, so lange stand der Wagen abgemeldet in einer Halle. Wie geschrieben, hat es mit dem Schmutzradierer und dem Plast Star soweit gut funktioniert, er ist wieder schön satt schwarz und die Farbspritzer und der Farbnebel sind komplett runter gegangen. Nur habe ich anscheinend so viel Plast Star genommen, dass selbst 20 Stunden später noch nicht alles eingezogen ist, wenn man es anfasst, hat man folglich schwarze Finger. Ich denke, ich warte noch 2-3 Tage, dann werde ich das was immer noch überschüssig ist, mit ISO/Wasser-Gemisch runternehmen und dann ggf. noch eine dünne Schicht mit einem Pad auftragen.

      LG Andy

    • MikeV5 wrote:

      Hast du den Spoiler zuvor mal ordentlich mit AllPurposeCleaner geschrubbt?


      Ich würde auch erst mal den Spoiler reinigen, um den ganzen alten Dreck der letzten 6 Jahre runter zu holen
      und dann noch mal mit dem Plast Star dünn drüber wischen.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.