G Techniq der Thread

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • der preis könnte bald nicht mehr so eine rolle spielen.
      Denn die haben das exo in kleinerer ausführung jetzt auch rausgebracht.
      Mal gucken ob lupus die auch haben wird.
      Dann könnte es was fürs nächste jahr werden.

      mfg Tomasz

    • @tom also der preis würde mich nicht so sehr vom kauf abhalten.. ich habe 4 autos in der familie zu pflegen und da möcht ich nicht dauernt alle paar monate eine schicht wachs nachlegen.. deswegen suche ich ja eine anständige alternative die ich ab den nächsten jahr verwenden werde.

      lg basti

    • G Techniq C1 ,C1.5 ,C2 und EXO

      Leider konnte ich nix finden was mir wirklich weitergeholfen hat.

      Selber habe ich das C2 welches in meinen Augen ein Super Produkt ist was Glanz und Standzeit angeht ohne es als Detailer zu benutzten also Verdünnt nach der Wäche. Von der Standzeit habe ich auf meinem PKW jetzt ca 7 Monate was doch sehr beeindruckend ist da ich im Winter sehr faul war und 3-4 Mal die Waschanlage aufgesucht habe. Auf den Scheiben finde ich es dagegen nicht so toll.

      Was mir nicht ganz klar ist wo ist der Unterschied zum C1 und C1.5 in Sachen Standzeit ,Glanz ,Abperlverhalten und Wiederstandsfähigkeit.
      von der Verarbeitung scheint es ja viel Aufwändiger zu sein wie das C2 oder das EXO Lohnt sich der Mehraufwand überhaupt.

      Und das EXO selbige fragen wie beim C1 und C1,5.

      Ja es gibt ein EXO Thread aber leider ist der Veraltet bzw. gibt es dort keine Infos über die Standzeit Was auf dem Smart zu sehen ist finde ich schon sehr beeindruckend.

      Vielleicht kann mir mal einer etwas dazu sagen

    • Ich verstehe deine Frage nicht so genau ?(

      Das C1.5 sowie C2 sind ja eher "Sprühversiegelung", wovon man erstere auch in Kombination mit dem C1 nutzen kann.
      Das C1 soll ja mit dem EXO den besten Schutz bieten, wobei man die Sachen nicht wirklich vergleichen kann.
      Das EXO ist ja ein Aerosol, das C1 würde ich z.B. mit dem DODO JUICE Infinity Paint Sealant vergleichen.

      Wenn du mal etwas im Internet suchst, dann wirst du schnell rausfinden, das viele "professionelle Detailer" erst das C1 verwenden und dann mit dem EXO toppen.
      Ob das sinnvoll ist und du so die Ultimative Standzeit erreichst, dass lass ich mal dahin gestellt. Hab es selber noch nicht ausprobiert. Zum Winter hin werde ich dem aber mal auf den Grund gehen, denn das EXO steht bereits hier ;)

      Wenn du dich evtl. noch etwas geduldest, dann kannst du auch auf die neuen Sachen warten. Zumindest vom C1, EXO und C2 kommen bald die Version 2.0 ;)

      Gruß, Alex

    • Vielleicht habe ich mich etwas doof ausgedrückt

      Das das C2 und das C1,5 eher eine Sprühversiegelung sind war mir klar.

      Mich interessiert halt der Unterschied C2 als Stand alone finde ich wie gesagt schon echt super für den aufwand.
      Beim C2 gibt der Hersteller ja an bis zu 8 Monate als stand alone.

      was kann aber das C1.5 im Vergleich zum C2 besser ? in der stand alone variante. Das es die C1 schicht auffrischt ist klar aber wie sieht es mit den zusammenspiel aus C2 ist silizium Basis C1.5 auf Quarz Basis.

      Kann man also davon ausgehen das das C1 auch auf Quarz Basis ist und durch die andere anwendung evtl. noch ca 3 Monate rausgekizelt werden ohne C1.5 zu Verwenden. ist das C1.5 dann auch nur eine Verdünnte Form des C1 genau wie es das C2 welches mann Verdünnen kann um es als Detailer zu Verwenden?

      Ich würde mich warscheinlich für das EXO entscheiden wenn es um einfaches auftragen geht der Hersteller spuckt ja große töne.
      Was würde mich dazu bewegen das C1 zu erweben wenn das EXO anscheind so viel besser ist.

      Das C1 mit dem EXO toppen das wäre ich vorsichtig da das EXO ja genau die das C1 mit dem Lackverbindet und damit evtl. C1 schichten ablöst.
      Was man durch deine Info aber evtl. rauslesen kann ist das das C1 den besseren Glanz bietet und das EXO den besseren Schutz ansonsten würde es keinen sinn ergeben.

      Im übrigen ist Laut Hersteller das C2 aktuell in der Version 3 erhältlich also C2v3

      :offtopic: Das DODO ist ja auf Keramik Basis. Frage wo ist der Vorteil der Verschiedenen Basisstoffe :offtopic:

      Mein Englisch ist leider nicht so toll um so eine Debatte mit dem Hersteller zu führen

    • Ganz ehrlich, den Unterschied kann ich dir leider nicht erklären, dazu hab ich zu wenig Erfahrnung mit dem C1, C1,5 und C2!
      So wie mache Hersteller verschiedene Wachs haben (Dodo, Zymoel, Definitive), so hat Gtechniq auch einige Versiegelungen. Scheinbar werden Sie ja gekauft ;)

      Ich kenne nur diese Beschreibungen aus dem Detailing World Forum, evtl. bringt dich das ja etwas weiter _BEE

      Zum Thema C1 + EXO einfach mal googlen und sich selbst ein Bild machen, falls das für Dich interessant ist :cof

      Gruß, Alex.

    • Ich habe mal eine Mail an Gtechniq geschrieben und auch sehr schnell eine Antwort bekommen vielleicht ist einer dem Englischen etwas mächtiger wie ich und kann das mal grob übersetzten.

      1. Unterschied zwischen dem C1 und dem EXO

      C1 is designed as a base layer that has scratch resistance and great
      durability but not great surface functionality (ie it does not repel water
      very well nor feel slick or have intense gloss).

      EXO is a great stand alone for 90% of cars that will not suffer from
      excessive marring. EXO is a hybrid of chemically bonding inorganic material
      and super functional organic material.


      2. Was wurde geändert am neuen C2v3

      Das neue C2v3 hat einen significant höheren Glanz, Haltbarkeit, Glätte und hydrophobe Funktion also Abperlverhalten

      3. C3 wann diese wieder lieferbar ist

      Wird also nicht mehr verkauft

    • "1. Unterschied zwischen dem C1 und dem EXO

      C1 is designed as a base layer that has scratch resistance and great
      durability but not great surface functionality (ie it does not repel water
      very well nor feel slick or have intense gloss).

      EXO is a great stand alone for 90% of cars that will not suffer from
      excessive marring. EXO is a hybrid of chemically bonding inorganic material
      and super functional organic material."

      Freie Übersetzung:

      Das C1 wurde als Basisschicht mit kratzerresistenz und langer Standzeit entwickelt, hat aber keine guten Oberflächeneigenschaften (z.B. hat es weder gute wasserabweisende Eigenschaften, noch fühlt es sich glatt an, noch glänzt es stark).

      EXO ist großartig zur Einzelanwendung auf 90% der Autos die nicht unter massivem marring (=Waschkratzer) leiden geeignet. EXO ist ein hybrid aus chemisch bindendem unorganischem Material und multifunktionellem organischen Material.


      Klingt eigentlich alles ziemlich interessant.

      Gruß

      Christian

      "Ich habe nichts gegen Elektroautos. Es ist bloß so: Ich bevorzuge V8-Motoren. Das ist mein Dienst an der Menschheit." Jeremy Clarkson

    • Da die Info ja direkt vom Hersteller kommt glaube ich das einfach mal. Wobei wenn man die Videos sieht kann das C1 doch schon was an Glanz und Abperverhalten vielleicht auch nur in verbindung mit dem C1.5 oder C2 ohh ich seh schon ich muss nochmal schreiben

    • Himmel wrote:


      Freie Übersetzung:

      Das C1 wurde als Basisschicht mit kratzerresistenz und langer Standzeit entwickelt, hat aber keine guten Oberflächeneigenschaften (z.B. hat es weder gute wasserabweisende Eigenschaften, noch fühlt es sich glatt an, noch glänzt es stark).

      EXO ist großartig zur Einzelanwendung auf 90% der Autos die nicht unter massivem marring (=Waschkratzer) leiden geeignet. EXO ist ein hybrid aus chemisch bindendem unorganischem Material und multifunktionellem organischen Material.

      So würde ich das auch verstehen T^

      Nach der Übersetzung bleib ich beim EXO als alleiniger Lackschutz. Sollte locker für eine Winter/Sommersaison reichen und man spart zusätzlich die >30€ für das C1.

      #0da^ @Meisteryoda für die Mail an Gtechniq T^
    • Schönen guten Abend,
      ich hab ein paar Fragen zum Exo und zum C2.

      Exo:
      Exo auf Glas, funktioniert das auch wirklich, auch auf Frontscheibe anwendbar oder lieber beim G1 bleiben?
      Kann man das Exo auch wie das C2 1:20 verdünnt als Detailer verwenden oder welcher Detailer muss man sich zulegen? Gtechniq hat ja gar keinen eigenen Detailer oder? Was macht man also wenn man Exo drauf hat und möchte mal schnell kurz Staub wischen?

      C2:
      C2 scheint mir einfacher zu verarbeiten zu sein, in Bezug auf Temperatur. C2 kann man bei Temperaturen von 5 - 30 Grad verarbeiten, Exo muss mindestens 20 Grad haben, korrekt?
      Als Vorarbeit ist Vertua Bond 408 von ChemicalGuys nicht verkeht. Sollte man danach noch mit dem Silikonentferner Gtechniq Panel Wipe drübergehen?

      Wie ist die Lackglätte bei beiden? Identisch glatt oder eins der beiden glatter? Hält die Glätte dauerhaft an? Ist die Glätte mit Zaino vergleichbar?

      Grüße te-75

    • Also das EXO ist eine Stand allone Versiegelung und funktioniert auch auf Glas, Plastik usw. auf Glas soll es z.B. Frontscheibe 400.000 Wischzyklen halten.
      Einen Detailer gibt es nicht. und soll auch nicht nötig sein.

      Das C2 ist so wie ich es festgestellt habe wirklich sehr einfach zu verarbeiten hält lange und kann dann mit dem C2 in Verdünnter Form Detailt werden.

      Die Glätte, Glanz und Abperlverhalten beim C2 soll mit Version3 nochmal gesteigert worden sein da kann ich aber keine auskunft geben.

      Das EXO soll nochmal gut glatter sein als das C1.

      Verarbeitung wichtig ist bei beiden Identisch bis auf die Temperaturen so empfiehlt Gtechniq immer den Wipe Out also einen Silikonentferner um eine astreine Verbindung zu gewärleisten.

      Vergleiche zwischen Zaino, dem Dodo Seal usw. habe ich noch nicht machen können aber mal sehen was die nächsten tage ergeben.

    • Dankeschön für die Antworten und Erfahrungen.
      Habe noch einige Rückfragen:

      - Wie lange hält die Glätte des Lacks in etwa bei Exo und C2 an? 1 Woche, 1 Monat, 3 Monate?

      - Kann ich nach dem Waschen eines C2 behandelten Autos als Trockenhilfe den C2 Detailer (1:20 gemischt) benutzen oder muss das Auto erst getrocknet werden um kann danach erst dann den Detailer aufsprühen?

      - Wenn Exo auch eigentlich keinen Detailer braucht, ich brauche aber einen, wenn ich mal schnell Staub wischen möchte, welchen kann ich nehmen C2 in verdünnter Form 1:20 wie als Detailer für das C2?

      - Ist Exo wirklich genauso gut wie das G1? Sprich kann man sich das G1 sparen, und auch die Anwendung für´s G1 in 3 Schichten. Exo nur mit einer Schicht auf´s Glas auftragen, verteilen und direkt ohne Ablüften direkt wieder abnehmen, Vorgehensweise also genau wie auf Lack, ist das korrekt? Und das soll dann 400.000 Waschzyklen halten. Also, eigentlich dann für immer, oder wäscht jemand mehr als 400.000 mal die Scheibe?

      Grüße und schönen Sonntag noch!
      te-75

    • Hat wohl niemand dazu eine Antwort parat, ok, ist auch nicht wirklich wichtig, wichtiger ist folgende Frage:
      Ist Prima Amigo als Glanzpolitur und Lackreiniger vor dem Exo zu empfehlen?
      Es enthält ja weder Wachs- noch Silkonanteile, hinterlässt einen super Glanz und Glätte und dürfte insofern ja bestens als Vorbereitung auf das Exo geeignet sein, korrekt?
      Oder hat jemand noch was anderes zu empfehlen, wenn man keine wirkliche Politur braucht um Lackdefekte zu kaschieren und von Hand arbeitet?
      Grüße te-75

    • Was willst du mit Amigo vor EXO?
      Dir die letzten Schlieren im Lack zu kleistern?

      Nimm eine vernünftige Hochglanzpolitur, danach eine Runde Silikonentferner und dann drauf mit dem EXO!

      Wenn du keine Defekte im Lack hast dann halt nur Waschen, Kneten, Waschen, Silkonentferner, EXO.....

    • Elchbier wrote:

      Nimm eine vernünftige Hochglanzpolitur

      Welche ist denn deiner Meinung nach bspw. vernünftig, wenn ich sie per Hand auftrage? ;-)

      Defekte habe ich nur wenige, bis auf die zwei riesen Schlüsselkratzer, die ich erst noch behandeln muss, ansonsten ist der Lack Tip-Top, also wollte ich dem Lack vor dem Auftrag des EXOv2, noch einen schönen Glanz und Glätte mitgeben, bevor das EXO drauf kommt, Glanz wird durch EXO ja nicht unbedingt so krass erzeugt, es konserviert ja lediglich den vorhanden Glanz.
      Prima Amigo ist eine Hochglanzpolitur, also was kann an dieser denn so verkehrt sein?

      Grüße te-75

      The post was edited 1 time, last by te-75 ().

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.