G Techniq der Thread

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • chiller wrote:

      Aber eine Standzeit von zwei Jahre währe ja langweilig. Was würden wir denn in der Zeit dazwischen machen? Nur Waschen?


      Bei Uni-Schwarz hätt ich nix dagegen, wenn ich nur noch waschen und nicht immer polieren/wachsen müsste, insofern hat das durchaus seine Berechtigung. ;)T^
    • Ich hatte es auch schon etwas in englischen Foren verfolgt und war auch begeistert, bis ich den Preis gesehen hat.
      Erstmal muss es beweisen ob es diesen Wert ist und wie lange es wirklich hält!

      Beim Sheeting sehe ich es ähnlich wie Bortel, da spielen so viele Faktoren eine Rolle, das bekommen andere Produkte, frisch aufgetragen, auch locker hin :cof

      Bei so einem teuren Produkt stellt sich mir auch die Frage: Wie viele Autos kann ich damit machen!
      Dadurch könnte sich der Preis dann relativieren....

      Von der Anwendung her sehe ich da nicht so die Probleme.
      Silikonentferner kann man besorgen. Temperatur des Lackes kann man messen, ....

      Falls es jemand vom Niederrhein/NRW mal testet dann sagt mal bescheid, vielleicht hab ich Zeit und komm mal rum und schau mir den Spass an.

      Selber kaufen werde ich es mir aber wohl noch nicht, dafür finde ich den Preis einfach zu heftig :D

      Gruß, Alex.

    • Hallo Leute,

      klar das neue Produkte jeden von uns locken, vor allem wenn diese in der Art und Weise präsentiert werden.

      Bisher haben wir eine Frage und der Rest ist Vermutungen und das bringt den interessierten Nutzer/User jetzt nicht wirklich was und bevor das hier in einen Chat aus Vermutungen etc. ausartet, schreibt bitte nur noch der der harte selbstgemachte Facts dazu hat, und somit positiv zum Wissen beitragen kann, danke sehr.

      Dann kann man diesen auch gezielt Fragen und die Diskussion mit Erfahrung beleben

      Gruß heli

      Unbenanntes Dokument                    agentur
    • Elchbier wrote:



      Bei so einem teuren Produkt stellt sich mir auch die Frage: Wie viele Autos kann ich damit machen!
      Dadurch könnte sich der Preis dann relativieren....



      Hab bei G-techniq deswegen schon vor einer weile nachgefragt, ihre aussage war 6-8 Autos je nach größe. Und natürlich danach wie viel man verschwendet :smb:

      Somit wäre es wenn es wirklich hält was es verspricht günstiger als z.b. carpro q.quartz oder andere

      The post was edited 1 time, last by Crymer ().

    • Ich konnte das EXO testen

      Zum Preis:
      einerseits ist es natürlich ein happiger Preis für eine Versiegelung, andererseits kam es mir vor wie wenn der Verbrauch recht wenig ist auch wenn ichs nicht gemessen hab. Zum anderen wenn man rechnet was ein Nanolex Ultra kostet und EXO das auf den Scheiben von der Standzeit her sogar toppen soll ist es garnichtmehr so teuer.

      Verarbeitung:
      Habe nach dem polieren so wie empfohlen die öligen Reste mit dem Eraser (ich glaub C Quartz) runtergeholt und danach in Teilbereichen EXO mit einem Microfaserpad aufgetragen, ich fand man konnte auch auf Weiß ganz gut arbeiten und sehen wo man schon war... Das Auftragen ist kinderleicht und das abtragen ist nur ein drüberwischen mit dem Microfasertuch... Also wie vom Hersteller versprochen alles sehr Easy. Auch auf den Scheiben hatte ich keine Probleme wie mit so manch anderer Scheibenversiegelung.

      Eindrücke:
      Ich habe kaum erfahrungen mit Versiegelungen aber die Optik hinterher ist Supper, der weiße Lack wirkt wie wenn er eine glasige Zuckergussschicht hätte ;-)
      Nach 24 Stunden ist die glätte vom Lack auch voll da... Also optisch würde ich es durchaus mit teuren Waxen vergleichen.
      Auf dem Plastik macht es auch einen sehr guten Eindruck.


      wie gesagt die Optik gefällt mir sehr sehr gut, obs hält was es verspricht kann ich aber noch nicht sagen.

      Hier noch ein paar Bilder:




























      Regenfahrt 3-4Tage später:

      Auf der Scheibe ging der Spass erst ab 70kmh los, also schlechter wie z.B. Nanolex Ultra (wobei ich es nie an einem Smart getestet hab), denke die Windschutzscheibe vom Smart ist auch nicht die Beste dafür. Das Beading/Sheeting beim Abdampfen erinnert stark an Zymöl Titanium

    • Am 25. Januar diesen Jahres hab ich nach nur einer Waschanlagenwäsche und kneten das GTechniq C2 Liquid Crystal auf meinem schwarzen Zafira aufgetragen. Verarbeitet wurde es wie im ersten Post auch. Das C2 ins Tuch gesprüht, in den Lack einpoliert und mit einem zweiten Tuch auspoliert. Total Easy und wirklich kein Hexenwerk.
      Viel wurde eigentlich nicht gemacht. Nur ein paar mal Waschanlage und ca. 3 mal mit der Hand gewaschen. Von den ca. 20TKm waren ungefähr drei Tausend Kilometer Autobahn, der Rest wurde auf Landstraßen und in der Stadt (wenn man bei uns überhaupt von Stadt reden kann:smb: ) gefahren.
      Zum Großteil bewegt das Auto meine Frau mit Kindern, und darf es meist nur Putzen wenn ich denn nach den Aufbereitungen mal Lust und Zeit hab. Entsprechend ist auch leider auch oftmals der Pflegezustand ( :S schäm)
      Auch z.Zt. ist der Zafira wieder alles andere als sauber. Also seht es mit bitte nach ;) Umso Überraschter war ich heute, das bei den starken Regenschauern immer noch Beading vorhanden war. Zwar schon ziemlich schwach, aber auch an den unteren Teilen und der Stoßstange :shckd: Hier zwar nur noch andeutungsweise, aber auch der Schmutz verhindert das Beading. Man muß sich vor Augen halten... Über ACHT Monate, davon mind. drei Wintermonate und Beading auf schmutzigen Lack...

      Hier mal die Bilder, leider aber nur mit dem Handy, aber ich glaube das man schon was erkennen kann!









      Der schöne Fleck auf der Motorhaube wurde von einem Vogel kreiert. Da hält auch keine Versiegelung mehr...








      Hier mal zum Vergleich das Dach, das ich wegen meiner damaligen Ischias Probleme nicht versiegelt hatte...




      Ich hatte ja mit guten vier bis fünf Monaten gerechnet, aber über acht Monate übertreffen meine Erwartungen dann doch um einiges T^
      Nach einer Wäsche die nächsten Tage werde ich noch mal Bilder machen auf sauberen Lack. Und darauf bin ich wirklich schon sehr gespannt...

      v2.moto SignaturUnbenanntes Dokument

      Gruß Markus

      Wie wasche ich mein Auto richtig | Mein Golf 1 Cabrio | Porsche 911 G | Audi Urquattro

    • Also der Test hat mich überzeugt das C2 für den kommenden Winter auszuprobieren. Hab nur 2 Fragen dazu. Kann ich als Vorarbeit auch einen normalen Lackreiniger wie z. b. Lime Prime verwenden? Kann man das C2 auch schichten?

    • Wenns nur um eine leichte Defekt Korrektur geht würde ich die Menzerna 4000 oder eine andere Hochglanzpaste wählen. Denke das das C2 ziemlich alles vom Lack holt

      v2.moto SignaturUnbenanntes Dokument

      Gruß Markus

      Wie wasche ich mein Auto richtig | Mein Golf 1 Cabrio | Porsche 911 G | Audi Urquattro

    • Wie angekündigt hier nun die Beading Bilder vom GTechniq C2. Zusätzlich habe ich noch ein Video vom Sheeting gemacht. Leider etwas wackelig das ganze, aber ich denke man kann es gut erkennen.

      Ich möchte nochmal in Erinnerung rufen das es Ende Januar aufgetragen wurde und wir ja mittlerweile September haben. Also acht Monate. Wie ich finde eine mehr als respektable Leistung des C2. Und vor allem das erste Produkt das ich verwende bei dem die Standzeit mit acht Monaten angegeben wird und ich die auch erreiche!!!

      Auf sauberen Lack sieht das Beading natürlich noch um einiges besser aus. Auf der Motorhaube der vorderen Stoßstange, und der Heckklappe zwar schon grenzwertig, aber dafür an den Schwellern dafür noch gut. Meiner Meinung nach eine der am meisten unterschätzten Versiegelungen die wir im Forum haben...
      Günstig, sehr einfach und superschnell aufzutragen. Wie ein Detailer einfach ins Tuch sprühen, einmassieren und mit einem anderen Tuch auspolieren... Fertig! Und zusätlich noch 1:20 verdünnt mit destillierten Wasser noch als Detailer zu verwenden.

      Ich habe nur die kleine Flasche mit 100ml für 18,95€ (ohne Forenrabatt) und habe damit schon vier Autos gemacht. Mit Sicherheit schaffe ich aber noch mind. drei Autos damit. Für alle die mehr wollen ist es auch noch in einer 500ml Flasche erhältlich.














      v2.moto SignaturUnbenanntes Dokument

      Gruß Markus

      Wie wasche ich mein Auto richtig | Mein Golf 1 Cabrio | Porsche 911 G | Audi Urquattro

    • Super Zeug, wird definitiv vor dem Winter auf meinem Privatfahrzeug aufgetragen.

      Wie sieht es eigentlich mit den Felgen aus, dürfte ja auch recht interessant sein - oder gibt es da Probleme mit der Hitze?

    • glanzi wrote:


      Wie sieht es eigentlich mit den Felgen aus, dürfte ja auch recht interessant sein - oder gibt es da Probleme mit der Hitze?


      sollte sicher auch gut gehen, aber dafür gibt es von Gtechniq doch das hier

      Gruß heli

      Unbenanntes Dokument                    agentur
    • Nach den positiven Erfahrungsberichten hier habe ich's mir nun auch bestellt und heute gleich getestet. Im Winter waren sonst immer 3-4 Schichten Zaino Z2 drauf, aber vielleicht lässt sich guter Lackschutz ja auch mit weniger Aufwand erreichen :smb:

      Poliert mit Menzerna SF 4000 (schon sehr nachlassendes Zymöl Destiny war drauf), mögliche Reste mit einer Isopropanol-Mischung entfernt und dann das C2. Beim Verteilen mit den Petzoldts Superflausch hat es extrem gefusselt... das kenne ich von den Superflausch sonst nicht. Habt ihr ne Idee, was falsch gelaufen sein kann? Die Fussel ließen sich nur schwer und mit Druck entfernen.
      Ob das Verteilen auch mit einem Schaumstoff-Applikator funktioniert? Ich hab's probiert, hatte aber das Gefühl, dass dabei kaum was auf dem Lack bleibt...

    • Das Superflausch ist vielleicht nicht gerade das optimale Tuch. Probiere es mal mit dem Lupus550 oder ähnlichen Tüchern. Sollte besser funktionieren. Und das waschen danach nicht vergessen sonst wars das mit dem Tuch.

      v2.moto SignaturUnbenanntes Dokument

      Gruß Markus

      Wie wasche ich mein Auto richtig | Mein Golf 1 Cabrio | Porsche 911 G | Audi Urquattro

    • O.K., dann probiere ich's morgen mal mit nicht ganz so flauschigen Exemplaren.
      Die heute verwendeten Tücher habe ich gerade noch mal schnell mit der Hand gewaschen... danke für den Tipp.

    • na dann hol ich den thread mal aus seiner versenkung..

      @fabiano wie schauts mit dem smart und dem EXO aus, würdest du vielleicht ein kleines update mit deinen erfahrungen dazu posten (standzeit, beading etc)

      hat in der zwischenzeit noch jemand erfahrungen zu diesem produkt gesammelt?

      lg basti

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.