Scheibenversiegelung entfernen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • Hallo!

      Weil ich die Schnauze voll habe von "Rain-X" Schlieren...
      Wollte ich den "Rain-X" jetzt runter haben und mit Cairbon CB44 probieren!
      Könnt ihr mir bitte einen Tipp geben wie ich "Rain-X" runter kriege??
      Hab zuerst mit Glasreiniger
      dann mit Rotationsmaschine+Microfaserpad(sozusagen Ersatz für filzpad)
      +Sonax Lackreiniger ca. halbe Stunde gequält 8o
      Dann zum Bremsenreiniger gegriffen (bitte nicht steinigen... ich war am verzweifeln)
      Immer wieder mit Isopropylalkohol 1:1... ;( ich bekomme es nich 100% runter X(
      :sos:


      @H²O:
      [edit]Edit by heli: Post in den schon vorhandenen Thread verschoben, bitte in Zukunft die Forenregeln beachten :rtfm: und die Suche-Funktion benützen, danke[/edit]
      Gruß Max
    • @H²O:

      Soweit ich weiss ist ein Hauptbestandteil in Rain-X Polydimethylsiloxane (Silikonverbindungen). Daher würde ich es mit dem Petzoldts Silikon Entferner Mild versuchen

      The post was edited 1 time, last by Mitch_A5 ().

    • Bremsenreiniger auf Glas macht sich besonders gut, TOP Idee! öq^

      Wenn man es am richtigsten machen möchte nimmt man eine Glaspolitur. Wenn man die nicht hat und nicht extra eine kaufen möchte, nimmt man eine andere Politur.

      Und danach schön mit Isopropanol grändlich abwischen und dann eine richtige Scheibenversiegelung auftragen a la Gtechniq G1 oder G5.

      Viele Erfolg!

    • Habe auch das Problem, dass ich verschiedenste Versiegelungen auf der Frontscheibe habe, diese bekomme ich nicht weg. Habe jetzt nach dem Polycracker geschaut, dort steht allerdings, dass man ihn nicht auf Glas anwenden soll. Benutzt ihr ihn trotzdem?

    • Glaspolitur mit Maschine und dann soll noch was drauf sein? Ich möchte bitte etwas von der Glas Versiegelung haben... :)
      Kann mir nicht vorstellen das nach der Prozedur noch was drauf sein soll. An was machst du denn fest das noch etwas von der Versiegelung auf der Scheibe ist?

      ...getapatalkt

    • michaelp23 wrote:

      Glaspolitur mit Maschine und dann soll noch was drauf sein? Ich möchte bitte etwas von der Glas Versiegelung haben... :)
      Kann mir nicht vorstellen das nach der Prozedur noch was drauf sein soll. An was machst du denn fest das noch etwas von der Versiegelung auf der Scheibe ist?

      ...getapatalkt
      :D glaube es.... du willst das "RainX" nicht auf deiner Windschutzsch. haben wollen!
      (Als Versiegelung kann man so was nicht nennen ist nur Silikon schmiere!)

      Und das Problem habe ich auch, da wo ich mühsam mit Poliermaschine Poliert habe scheint das zeug weg zu sein....
      Aber ecken und untere schwer zugänglicher Bereich... 8o
      Ich versuche jetzt mal mit normalen Silikonentferner...
      Gruß Max
    • Frontscheibe extremes Ghosting nach Nanolex Glas Premium

      Hallo lieben Leidensgenossen,
      leider stehe ich vor einen auswegloser Situation. ;(
      Habe schon seit längerem ein Problem mit Quietschenden Scheibenwischern und Schlieren Bildung.
      Zur Ausgangs Situation: das Fahrzeug ein Mercedes E-Klasse w211.
      Gewaschen wird er im Sommer ausschließlich per Hand mit surf garage wash wax.
      als vorwäsche wird ValetPRO PH Neutral Snow Foam verwendet.
      Als Scheibenreiniger Koch Chemie Glass Cleaner Pro
      Als Scheibenwasser ausschließlich Sonax Produkte.
      Ich habe immer wieder einen komischen Film auf der Scheibe, ich vermute mal, dass es der Wax im Shampoo.
      Deshalb poliere ich die Frontscheibe ab und zu mit nigrin Glaspolitur. Nur damit kriege ich diesen Schmierfilm am besten ab.
      Poliert wird die Scheibe mit kleinem Pad auf Akkuschrauber.

      Seit Anfang des Jahres beschäftige ich mich mit der Problematik.
      Als erstes hab ich die Scheibe sauberpoliert und bei Mercedes Satz originale Wischer geholt.
      Das wischen war am Anfang gut, jedoch da nervende Gummi quietschen hat mich sehr gestört.
      Das lies sich für einige Zyklen dämmen, in dem man etwas Waschwasser auf die Scheibe Sprühte.
      Je weiter, desto schlimmer... nach einiger Zeit (ca.8 Wochen und einige Wäschen) hat man auf der Frontscheibe Richtige laufspuren gesehen.
      Ein Film hat sich wieder auf der Scheibe gebildet! 8o Es ging noch weiter..
      nicht nur das quietschen waren nervig, sondern die Wischer klebten förmlich auf der scheibe fest und neigten zum springen-Rattern.
      Vor vier Wochen hatte ich schnauze voll von den Originalen Wischern und habe mir welche von Bosch geholt natürlich wie immer die gleiche Prozedere,
      Auto Waschen ,trocknen ,Scheibe sauber polieren, neu Wischer drauf. Die Freude hielt nicht lange an. diese Woche wieder das selbe!!! :cursing:
      Wischer kleben fest, neigen zum rattern, ziehen schlieren, quietschen ohne ende...... ;( ;( ;(
      Jetzt dacht ich, komme ich um eine Versiegelung nicht rum! <&bn
      Das Gleich nochmal... Auto gewaschen, Getrocknet, drei Fach poliert (die war wirklich sauber) Neue Bosch Wischer wieder drauf und nanolex glas premium Versiegelung. _BEE
      Über Nacht in der Garage aushärten lassen und wartete über das Ergebnis sehr spannend.
      Heute Morgen das Chaos ;( ;(

      anbei ein Video


      Ich koche innerlich vor Wut und bin schon soweit, neue Scheibe reinsetzen zu lassen......


      Bin Dankbar über jeden Tip.
      Danke

    • Gruß heli

      Unbenanntes Dokument                    agentur
    • Hmmmm, das ist durchaus nicht normal. Ich benutze selber die Nanolex Premium Versiegelung an beiden Skodas und habe kein Ghosting. Was ich dir raten kann ist, dass du evtl. mal die org. Nanolex Glaspolitur verwendest, die nutze ich zur Vorbereitung der Scheiben auf die Versiegelung.
      Evlt liegts auch nicht am Produkt sondern an der Scheibe? Dass diese irgendwelche Maengel aufweist.
      Kannst du deine Vorgehensweise mal vielleicht an nem anderen Wagen testen?

    • Die gleiche Vorgehensweise mache ich an meine Golf IV GTI,
      ich muss leider zugeben, das ich mit dem kaum im regen fahre und eigentlich macht der diesbezüglich keine Sorgen....
      Ich werde ab sofort das Shampoo wechseln, werde das koch chemie magic shampoo probieren.
      Und Versuche irgendwie die Versiegelung runter zu bekommen.
      Falls alles nichts bring, ist Gewalt angesagt, neue Scheiben kommt rein.
      Ich will doch nur, dass die wische über die scheibe geräuschlos gleiten ;( ;( ......

    • eugen981 wrote:



      Ich will doch nur, dass die wische über die scheibe geräuschlos gleiten ;( ;( ......
      Dann sollte man aber die Scheibe nur gründlich reinigen und nicht irgendwelche Chemie draufschmieren, denn dazu wurden die Wischer nicht entwickelt um mit allem möglichen Geschmiere klar zu kommen


      Ich habe es ja schon zig mal geschrieben aber auch hier noch mal zum Nachdenken.

      Ingenieure von den Automobilherstellern die für das Thema Scheibe zuständig sind z. b. von BMW, Bosch, usw. raten alle von diese Scheiben Versiegelungen ab.

      O-Ton eines Entwicklers von BMW: "Du glaubst doch nicht wir würden weiterhin die Ganze teure Technik verbauen um eine Sicherheit gemäß der STVO zu bieten/gewährleisten, wenn eine simple Scheibenversieglung das auch bieten würde"

      Diese Sache bestätigt mich wieder mal in meiner Überzeugung, das Scheibenversiegelungen das überflüssigste sind was es so gibt in der Autopflege.

      Eine regelmäßig gereinigte Scheibe, gutes Scheibenreinigungsmittel; z. B. Sonax; und immer mal wieder neue Wischerblätter bringt mehr Sicherheit und das ist jedem noch so kleinen Komfortgewinn vorzuziehen

      just my 2 Cent, soll aber hier nicht zu einer Grundsatzdiskussion und ins Off Topic ausarten.

      Gruß heli

      Unbenanntes Dokument                    agentur
    • heli wrote:

      eugen981 wrote:

      Ich will doch nur, dass die wische über die scheibe geräuschlos gleiten ;( ;( ......
      Dann sollte man aber die Scheibe nur gründlich reinigen und nicht irgendwelche Chemie draufschmieren, denn dazu wurden die Wischer nicht entwickelt um mit allem möglichen Geschmiere klar zu kommen

      Ich habe es ja schon zig mal geschrieben aber auch hier noch mal zum Nachdenken.

      Ingenieure von den Automobilherstellern die für das Thema Scheibe zuständig sind z. b. von BMW, Bosch, usw. raten alle von diese Scheiben Versiegelungen ab.

      O-Ton eines Entwicklers von BMW: "Du glaubst doch nicht wir würden weiterhin die Ganze teure Technik verbauen um eine Sicherheit gemäß der STVO zu bieten/gewährleisten, wenn eine simple Scheibenversieglung das auch bieten würde"

      Diese Sache bestätigt mich wieder mal in meiner Überzeugung, das Scheibenversiegelungen das überflüssigste sind was es so gibt in der Autopflege.

      Eine regelmäßig gereinigte Scheibe, gutes Scheibenreinigungsmittel; z. B. Sonax; und immer mal wieder neue Wischerblätter bringt mehr Sicherheit und das ist jedem noch so kleinen Komfortgewinn vorzuziehen

      just my 2 Cent, soll aber hier nicht zu einer Grundsatzdiskussion und ins Off Topic ausarten.

      Hey heli,
      das mit der Scheibenversiegelung war eine Notlösung.
      Die Versiegelung habe ich heute morgen in die Tone gelegt...
      Das war aber vor der Versieglung nicht anders.. ;( ;(
      Nach der Scheibenpolitur hielt die Freude nur wenige Wochen an,
      dann kam das gequietsch, Scheibenwischer haben geklebt und gerattert und es war ein Schmierfilm auf der Scheibe.

      Was meint ihr, kriege ich die Versiegelung mit Verdünnung ab?
      Es bildet immerhin eine molekulare Verbindung...

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.