Der Winter-Fit Thread bzw. welches Wachs oder Versiegelung?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • RE: Welches Wachs am besten im Winter benutzen?

      Original von Hightower997
      Da man LG im Winter nicht benutzen kann ! Muss ein Wachs her für den Winter !


      Aha! ?(

      Kann man aber nicht so stehen lassen. Klar kannst Du LG auch im Winter benutzen. Den ganzen Tag, von morgens bis abends und nachts sogar mit Beleuchtung. :D Wenn Du z. B. über eine schöne beheizte und geräumige Garage verfügst kann man LG auch im Winter verwenden. Nur draußen wird es jetzt um die Jahreszeit verdammt eng.


      Original von Hightower997
      Was gibts da gutes und günstiges für den Winter?


      Hier kannst Du Dich gerne auch mal bei den Sommer-Wachsen umschauen, da ist auch die Auswahl viel größer. :D

      Aber jetzt mal Scherz beiseite (sorry, mußte einfach mal sein):

      Hast Du Dich mit der Thematik "Wachs" innerhalb des Forums mal auseinander gesetzt? Hast Du mal die Berichte der verschiedensten Anwender durchgelesen? Es gibt kein Wachs, welches entweder ausschließlich für den Sommer, oder ausschließlich für den Winter zu empfehlen ist.

      Stöber doch einfach mal ein wenig im Lackkonservierungs-Forum. Dort wirst Du sicherlich fündig.

      Viele Grüße ;)

      Alexander

      The post was edited 2 times, last by Radler76 ().

    • Autopflege für den Winter

      Hallo,

      ich würde mein Auto gerne auch im Winter pflegen. Bisher habe ich für meinen dunklen Lack Liquid Glas verwendet, was sich unter gewissen Aussentemps nicht verarbeiten lässt.
      Dazu habe ich noch Aristoclass Wachs verwendet, was auch bei niedrigen Temparaturen noch geht, allerdings empfinde ich das Wachs als sehr schlecht dosierbar und das Auspolieren ist mir zu mühselig, da ist Liquidglas besser.

      Kann mir jemand ein gutes Produkt empfehlen, was man alle 4-6 Wochen anwenden kann ("schichtbar") und welches auch bei Aussentemparaturen von 5°C noch verarbeitbar ist? Dazu sollte es einfach anzuwenden sein und möglichst Hologrammbildung NICHT begünstigen.

      Meguiars? (NXT oder Gold Class?)
      Original Audi Versiegelung? (soll auch auf Carnauba - Basis sein)
      Aristoclass Versiegelung?
      sonst irgend ein Produkt?


      Wachs oder Versiegelung ist mir eigentlich egal, hauptsache der Lack ist schön glatt und sieht gut aus.

      Gruß & vielen Dank
      cSharp

      Music is art - audio is engineering
      :) Best Regards (:
      cSharp

    • RE: Autopflege für den Winter

      Hallo,

      ich habe vor kurzem meinen schwarzen BMW E91 versucht einzuwachsen. Aussentemperatur +4 Grad.
      Mit Techwax war irgendwie kein schlierenfreies Ergebnis möglich.
      Mit dem GoldClass liquid wax war ein gutes und Schlierenfreies Ergebnis machbar. Der Lack wurde natürlich vorher gewaschen und kleinere Kratzer mit Scratchx beseitigt.

      Kommt mir jedoch so vor als ob die Schutzschicht schneller abbaut als im Sommer.

      Ich könnte jetzt nach rund 3 Wochen schon wieder Hand anlegen :D

      Der Wagen wird wöchentlich in der Selbstwaschbox per Hand mit Gold Class Shampoo, Washmit, und Gritguard gewaschen.

      Is wohl so, dass eine Lackkonservierung im Winter generell recht kurzweilig ist. Zumindest für Laternenparker.

      mfg

      martine30

    • Mahlzeit _CO

      Zum Thema Lackkonservierung bei Temperaturen von 5 Grad - am besten sein lassen.

      Warum? Weil die Lösungsmittel der Konservierung nicht vernünftig ablüften können, auch verlängerte Ablüftzeiten helfen bei solch niedrigen Temperaturen nicht wirklich weiter.

      Folge: Die Konservierung kann sich nicht mit dem Lack verbinden, was wiederum zu stark verkürzten Standzeiten führt. Hinzu kommt eine wunderbare Schmiererei beim Abtrag der Mittel, eben weil die nicht sauber trocknen und ablüften können...

      Deshalb: Nach Möglichkeit den Lack frühzeitig im Herbst bei ausreichenden Temperaturen konservieren. Außer es bietet sich im Winter die Möglichkeit in beheizter Umgebung zu arbeiten, was wohl eher die Ausnahme sein dürfte...außer man heißt Hans und wohnt am Bodensee :D

      Glänzende Grüße,
      Senior

      Autos helfen ein wenig, die Zeit einzusparen, die sie in Anspruch nehmen.

    • Original von Senior
      .außer man heißt Hans und wohnt am Bodensee :D

      :D:D dafür komme ich aber auch im Winter ganz schön ins schwitzen =)=)

      Hast du keine Tiefgarage oder ein Parkhaus in der Nähe? hier sind die meisten beheizt und Abends günstiger und es ist wenig los, was spricht dagegen mal kurz eine Schicht drauf und in Ruhe essen gehen, somit ist auch etwas Ablüftzeit gegeben und es steht nirgends das es verboten ist.jedenfalls habe ich es noch nicht gelesen.
      Grüßle Bodensee
    • Welche Pflege in der kalten Jahreszeit?

      Hallo Leute!

      Habe wichtige Fragen...
      Vielleicht könnt ihr mir helfen?

      Habe seit einem Monat mein neues Auto.
      Pflegemittel für Lack und Innenraum sind auch da.
      Nun will ich wissen, was ich bei der Kälte problemlos anwenden kann.(im Allgemeinen Temperaturen unter 0 Grad)

      Für den Lack habe ich:

      Füllpolitur
      Precleaner
      LG

      Für Kunststoff außen:

      G-10810 Trim Detailer

      Für das Leder:

      Lederversiegelung von Colourlock Lederversiegelung


      Und wenn wir grad dabei sind... Was könnte ihr mir zusätzlich als Pflegemittel noch empfehlen? Für die Gummis sollte ich auch noch was besorgen oder?


      So vielen Dank im voraus für eute Antworten...

    • Innenraum kannste nehmen was du am liebsten magst. Am besten anzuwenden nach einer Fahrt wenn der Innenraum relativ warm ist.

      Beim Lack wirds sehr schwierig, ich hab mir extra für mein Auto Zaino Clear Seal geholt. Das soll ganz gut wirken, auch bei Kälte, dauert nur ein bischen länger bis es richtig angezogen ist. Ich habs aber noch nicht ausprobiert.

      Ansonsten wird aber in der kalten Jahreszeit wenn überhaupt Pflege, dann ein Wachs, Liquid Glass kannste vergessen, das geht keine Verbindung mit dem Lack ein und ist somit zwecklos. Ich würde mir wenn dann ein Sprühwachs holen, ala Next Spray Wax. Damit dann über den Winter retten und im Sommer dann einmal mit einer leichten Hochglanz Politur, oder dem PreCleaner von LG, das Auto aufbereiten und dann ein paar Schichten LG drauf. Dann haste im nächsten Winter Ruhe.

      Kunststoff kannste auch alles benutzen, ist kein Problem.

    • also ich nehme im Winter das #16 von Meguiars ..aber muss immer wieder feststellen das bei uns die Waschbox sche..se is das Wasser ist heiss bzw warm was aus dem HDR kommt trotz MF Handsch zieht man sich den leichte Hologramme ins Wachs rein das nervt jedes mal tierisch ....hat einer ne Idee was ich ändern könnt?

      PS: habe schwarz metallicdas sollte alles erklären...*g*

    • Versiegelung oder Wachs für den Winter

      Hi zusammen,
      erst mal entschuldigung, dass ich im schönsten Sommer mit dem leidigen Thema anfange.
      Was würdet ihr denn empfehlen als besten schutz für den Winter?
      Es sollte einen guten Schutz vor Salz und dergleichen bieten.
      Habt ihr schon Erfahrungen damit gemacht?

      Freue mich schon auf eure antworten...

      Gruß
      Tom #0da^

    • puhh bei der Hitze schon an den Winter denken?!? :(

      Zum Thema: Zaino aufgetragen letztes Jahr im November/Dezember:




      Gut unten rum an den stark beanspruchten Stellen war so gut wie nichts mehr vorhanden. Nach diesen Winter aber auch nicht verwunderlich.
      Ich nehme im Winter nur noch Zaino T^

    • Hi Tom

      Ich habe letztes Jahr im September eine Schicht Zaino Z-2 und mitte Oktober eine 2. Schicht Zaino Z-2 verpasst,
      Auto Stand unter einem Carport (ganzen Winter) und wurde ca 7000 km bewegt. Auserdem im Winter 3 mal durch die Waschanlage gejagt.

      Das Zaino hat bis in den März gehalten! Abperleffekt am ganzen Fahrzeug noch vorhanden!!

      Mal so als kleine Stütze ;)

      MfG

      ... Bitte warten ...
      Die Signatur wird geladen
    • Für den Winter auf jeden Fall eine Versiegelung.

      1Z Hartglanz wäre da z. B. zu empfehlen wobei es die beste Versiegelung eh nicht gibt, hat alles Vor- und Nachteile. ;)

    • Moin!
      Die Amis schwören im Winter wohl auf Collinite. Habe das 476s zu Hause und muß sagen, das es wirklich recht lange hält. Perlt nicht ganz so schön wie Dodo, dafür aber länger. Sonst lassen sich flüssige Wachse auch bei kaltem Wetter gut verarbeiten. Hatte dazu das Collinite Insulator-Wax. Denke das wird mit dem Jeffs Carnauba genau so gehen.

      Sonst ist aber "Versiegelung" schon das richtige Stichwort. Bei mir wird es diesen Winter wohl das FinishKare #1000 werden.

    • Spüli wrote:

      Moin!
      Die Amis schwören im Winter wohl auf Collinite. Habe das 476s zu Hause und muß sagen, das es wirklich recht lange hält. Perlt nicht ganz so schön wie Dodo, dafür aber länger. Sonst lassen sich flüssige Wachse auch bei kaltem Wetter gut verarbeiten. Hatte dazu das Collinite Insulator-Wax. Denke das wird mit dem Jeffs Carnauba genau so gehen.

      Sonst ist aber "Versiegelung" schon das richtige Stichwort. Bei mir wird es diesen Winter wohl das FinishKare #1000 werden.


      Naja Amerika is dann doch recht groß. :smb:

      Ich hab das Supernatural auch recht gut durch den Winter gebracht. Das war wirklich erstaunlich...
    • Bin im Winter das Aristoclass/Petzoldt´s Wachs gefahren. Eher zufällig und gezwungen aber es hat gehalten. Hätte ich gewusst das der Polo im Winter raus muss hätte ich zu ner Versieglung gegriefen.

      Wagen war von Ende Oktober bis Ende Februar etwa ungewaschen und es hat oben rum immer noch geperlt. Unten rum hat sich der Dreck zwar gut angesetzt aber darunter war noch ein wenig zu finden. Einzig am Heck war es zu wenig, ist allerdings auch immer die schlechteste Stelle am Polo.

      Das etwa nach 2-3 Monaten ohne Wäsche





      Und hier mal nach nem Regen und ohne Wäsche







      War echt positiv überrascht, allerdings Stand er auch nie im Schnee direkt oder war gefroren. Wurden auch nur 2000km etwa zurück gelegt. Also liegt die Wahl halt auch immer groß daran wie der Wagen genutzt wird.

    • Wow, super und danke für die antworten.
      Hat mich gewundert, dass doch so viele auch über den winter schreiben.
      Ich glaube dann werde ich mal das Zaino Z2 versuchen...

      Vielen Dank und einen schönen tag noch!!

    • Was muss ich Winter beachten und gibt es überhaut eine Versiegelung oder ein Wax was sich bei kalten Temperaturen lohnt?

      Hallo,

      wie schon in der Überschrift beschrieben würde ich mal gerne wissen ob es da eine möglichkeit gibt.

      Da die Arbeit ja meist bei Temperaturen von 15-24 Grad Celsius gemacht werden.

      Hab nämlich mein erst dieses Jahr einmal Komplett richtig gemacht(kneten polieren cleanen usw.).
      Durch lange Reperatur stand das Auto jetzt viel und möchte es vorm Winter nochmal schutz geben, hab blos bedenken wegen den kalten Temperaturen.
      Auto wurde mit Dodo cleaner und dem Supernatural im April gemacht, Juni und Juli wurde nochmals eine Schicht Dodo S. aufgetragen.

      Auto wurde regelmäßig gewaschen.
      Gerne nehme ich noch Tips für die Wäsche im Winter entgegen.

      Freue mich über eure Erfahrungen T^

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.