SONAX Xtreme BrillantShine Detailer

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

  • William wrote:

    objektiv betrachtet....Nein!

    Und subjektiv betrachtet?

    Jones wrote:

    te-75 dann werf ich mal das "Dodo Juice Red Mist " in den Raum, das Zeug taugt nicht die Bohne um etwas zu reinigen - zaubert aber einen sehr geilen Look, Standzeit ist auch ok, und das "Beading" ist mal echt fein!

    Das hört sich ja doch schon mal mehr nach einem gerechten Vergleich an,
    doch auch da, wird das Red Mist verlieren.
    Es gibt da jetzt ja noch was Neues von Dodo, der DODO JUICE Supernatural Acrylic Spritz Protection Detailer, auch ein schöner Name ;-)
    die neueste Sprühversiegelung, ähnlich wie Red Mist, jedoch basiert es auf Wasser, soll keine Lösemittelzusätze enthalten, die die Wachsschicht angreifen könnten und soll die Standzeit nicht in Wochen, sondern in Monaten angeben. OK, 4 Wochen ist ja auch schon ein Monat ;-)
    Demnach ist wohl dieses Mittel ein wahrer konkurrenzfähiger Gegner für den Sonax.
    Das wäre doch mal einen Test wert, oder?

    Grüße te-75
  • Ich würde ja gerne den Test machen, doch wer stellt mir den DODO JUICE Supernatural Acrylic Spritz Protection Detailer zur Verfügung?
    Habe derzeit aus kostentechnischen Gesichtspunkten nicht die Möglichkeit mir das Produkt zu kaufen!

  • Echt geiles Beeding

    Habe ihn jetzt seit 2 Tagen am Lack und heute nochmal ne Schicht nachgelegt.

    Habs auf nem EbonySchwarz Perleffekt A4 B6 den ich vor 1 Woche gebraucht mit Swirls übersehen übernommen habe. Ohne jeglichen Lackschutz.

    Hab jetz den Sonax Detailer aufgetragen bis ich ihn poliere damit wenigstens irgendwas am Lack ist für 2 Wochen dann wird er poliert.

    Also Glanz ist Hammer für einen nicht frisch polierten Lack und das Beeding ist echt ein Wahnsinn besser als bei den meisten gewachsten Autos die ich gesehen habe !

    Hier noch ein Bild

  • Tansu wrote:

    Sieht fast so aus als wär der frisch aufbereitet :shckd:

    Bin ebenfalls absolut zufrieden mit dem Sonax Detailer, da haben die echt was tolles rausgehauen :lvit:

    Ja echt Wahnsinn was der aus dem Lack rausgeholt hat. Das Licht ist natürlich sehr günstig aber der sieht echt richtig richtig gut aus der Lack für den Zustand!


    Hat den schonmal wer auf nem DODO Wax getestet ?


    Oder sollte ich besser auf P40 oder nen anderen Carnaubahältigen Detailer umsteigen wenn ich den Wagen dann mit Blue Velvet gewachst habe ?


    Grüße Felix
  • thefelix wrote:

    Das Licht ist natürlich sehr günstig aber der sieht echt richtig richtig gut aus der Lack für den Zustand!

    da hast Recht

    Hat den schonmal wer auf nem DODO Wax getestet ?


    Oder sollte ich besser auf P40 oder nen anderen Carnaubahältigen Detailer umsteigen wenn ich den Wagen dann mit Blue Velvet gewachst habe ?

    ist bestimmt besser, vor allem wennst mal eine Schicht Dodo nachlegen willst

    Grüße Felix

    Gruß heli

    Unbenanntes Dokument                    agentur
  • heli wrote:

    thefelix wrote:

    Das Licht ist natürlich sehr günstig aber der sieht echt richtig richtig gut aus der Lack für den Zustand!

    da hast Recht

    Hat den schonmal wer auf nem DODO Wax getestet ?


    Oder sollte ich besser auf P40 oder nen anderen Carnaubahältigen Detailer umsteigen wenn ich den Wagen dann mit Blue Velvet gewachst habe ?

    ist bestimmt besser, vor allem wennst mal eine Schicht Dodo nachlegen willst

    Grüße Felix

    Oke danke, das dachte ich mir schon, dann werd ich denn einfach auf den restlichen Autos der Famile die nicht gewachst sind :-x als "Sprühversiegelung" alle 3 Wochen nach dem Waschen auftragen bis er leer ist.

    Den der Detailer scheint ja eh eher eine "Sprühversiegelung" zu sein :D
  • Ansich finde ich den Sonax Xtreme Brilliant Shine Detailer ein geniales Produkt, wenn da diese rauhe Oberfläche nicht wäre. Vllt muss ich auch einfach umdenken bzw mich noch an die Oberfläche gewöhnen. Aber egal welches Produkt wir Pflegeverrückten verwenden, wir zielen immer auf eine möglichst glatte Oberfläche hin.
    Mich erninnert das alles immer an die Blistex Werbung, wo sich die Frau den Wollpulli überzieht und die Fasern an ihrer Lippe hängenbleiben, sowas verstehe ich unter rauh =) . Beim Sonax Detailer bleibt zwar nix auf dem Lack "hängen" aber ich assoziiere irgendwie immerwieder diese Scene damit und frage mich ob ich sowas auf dem Lack brauche ;(?(:LAB:

  • Umdenken ist angesagt, auch wenn es schwer fällt.
    Guck, oder besser fasse mal ein Lotus Blatt an. Das ist auch nicht glatt.
    Anderes Beispiel die Haut vom Hai.
    Da passt die Natur sich so an, dass es in der entsprechenden Umgebung einfach optimal passt.

    Wir assoziieren sauberen und geschützten Lack immer mit einer aalglatten Oberfläche.
    Aber wenn man doch mal ehrlich ist....Wann merkt man denn das sie schön glatt ist....Genau, wenn man dran grabscht.
    Und dieses Verhalten liegt nicht in der Natur der Sache, sondern dient nur der haptischen Befriedigung.

    Hat man jetzt einen Detailer der alles kann, außer Glatt, und dazu noch einen Lotus ähnlichen Effekt aufweist, der Schmutzpartikelanhaftungen erschwert, dann
    ist doch das eigentlich alles was sich der Autopflegenarr wünschen kann.
    Es sei denn er und seine Umwelt haben den ganzen Tag nix anderes zu tun als ums Auto zu laufen und alles anzufingern :smb:

    Gruß Agent

  • Ich frag mich nur immer noch nach dem Einsatzzweck.

    Alle die Wachsen verwenden einen Carnaubahältigen Detailer und die Versiegler verwenden die Markeneigenen Detailer.

    Wer verwendet dann diesen Detailer, vorallem auf welchem Lackschutz?

    Klar als günstig Versiegelung alle 3 Wochen auftragen, denn der hat ja so ne lange Standzeit aber das ist ja eig nicht die Aufgabe des Mittels.

    Grüße



  • @thefelix

    Schon mal die Produktbeschreibung des Herstellers gelesen?

    Übrigens:
    Alle die Wachsen verwenden einen Carnaubahältigen Detailer und die Versiegler verwenden die Markeneigenen Detailer.

    ist so nicht richtig. Ich selber verwende je nach Laune z.B. den Quick&Shine von KochChemie sowohl auf gewachstem als auch auf versiegeltem Lack.


    Gruß Agent

    The post was edited 1 time, last by Agent ().

  • Das schreibt SONAX:

    Zitat:
    Reinigt schonend und gründlich leicht verschmutzte Oberflächen ohne zu verkratzen. Er verbessert das Lackfinish und gibt dem Lack eine sanfte geschmeidige Oberfläche und einen brillanten Tiefenglanz. Frischt vorhandene Wachsbehandlungen auf und hinterlässt einen zusätzlichen Wasserabperleffekt


    Was versteht Sonax unter sanft und geschmedig, ich komme mir vor wie beim Weinseminar :D

    Wozu die Käufer den verwenden ist doch deren Entscheidung, Alternativen gibt es ja genug für die die Glätte und lange Standzeit wollen z. B. CB 66 oder die Produkte von Jeffs

  • Agent wrote:

    Hat man jetzt einen Detailer der alles kann, außer Glatt, und dazu noch einen Lotus ähnlichen Effekt aufweist, der Schmutzpartikelanhaftungen erschwert, dann
    ist doch das eigentlich alles was sich der Autopflegenarr wünschen kann.

    Er kann nicht alles, neben nicht Glatt, ebenso auch nicht Fliegen mühelos und leicht entfernen, kann er nämlich auch nicht.
    Aber ansonsten kann er schon ziemlich viel, und wie gesagt, es iss ja kein Detailer, sondern ne super gute und günstige Sprühversiegelung!

    Schönen Abend noch, Grüße
    te-75
  • Felgenversiegelung

    Hab den Detailer jetzt mal 1 Woche als Felgenversiegelung getestet. Standalone sozusagen.

    Schmutz geht spielend leicht ab, deutlich weniger Bremsrückstände als unbehandelt. Habe rechte Seite behandelt und linke nicht.


    Nachdem mir hier ja empfohlen wurde den Detailer auf meinem mit Blue Velvet gewachsten Lack nicht zu verwenden, werde ich ihn jetzt mal als Felgenversiegelung die ich einfach nach jeder (zweiten) Wäsche auftrage benutzen.

    Klappt wie gesagt wirklich super T^

  • Ich habe gestern nach dem Waschen den Lack von unserem Cabrio damit behandelt. Es hatte knapp 28°C und es lies sich trotzdem super einfach verarbeiten, einen Sprühstoß aufs Mikrofasertuch und dann verteilen und mit einem zweiten Mikrofasertuch nachwischen.
    Der Glanz ist sehr gut und ich fand die Glätte auf dem Ford Lack auch irgendwie besser als auf meinem Golf. Habe noch kurz das Sheeting getestet mit einem Wasserstrahl und Sprühstrahl und :D:D:D .

    Mal sehen wie lange es hält, auf meine Felgen am GTI werd ich es auch mal aufsprühen, geht ja schnell :smb:

Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.