Auto Finesse Lather Shampoo: Der milde Allrounder im Test

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • Auto Finesse Lather Shampoo: Der milde Allrounder im Test



      Auto Finesse Lather Shamapoo: Der milde Allrounder

      Hallo Freunde,

      heute möchte ich euch ein neues Auto-Shampoo aus dem englischen Hause Auto Finesse vorstellen: Das Lather Shampoo. An dieser Stelle meinen grossen Dank an die Firma Skyline Car Care für die Bereitstellung des Testmusters; ohne euch wären solche Testberichte für unsere User kaum möglich.

      Um was geht’s ? Ein Shampoo ohne Wachs- und Versiegelungsanteile, hoch konzentriert (der Hersteller wirbt auf seiner Website mit einem Verhältnis von 1:2000) – klingt nach einem Allround-Shampoo, z.B. für Leute die ihre Wachsschicht auf dem Lack nicht mit einem Wachsanteil aus einem Shampoo „verfälschen“ möchten. Für den Zweck sollte es natürlich mild sein und vorhandene Wachs- und Versiegelungsschichten nicht angreifen. Das Mischungsverhältnis von bis zu 1:2000 wäre eine kleine Sensation: auf einen 10 Liter Eimer wären das gerade einmal 5 mL, so würde eine 500 mL Flasche sensationelle 100 Wäschen halten.

      Schauen wir uns das Produkt einmal genauer an:



      Es kommt in einer wertigen schwarzen Kunststoffflasche daher, an der mir auf Anhieb der Dosierer in der Verschlußkappe für eine sparsame und genaue Dosierung gefallen hat:



      Man kennt so etwas sonst nur von „Edelmarken“ wie Swizöl. Schnuppern wir mal… ein ganz dezenter Geruch nach „irgendwas fruchtigem“ strömt mir in die Nase, eine schwer zu definierene Note zwischen Apfel und Melone. Keinesfalls aufdringlich, sondern eher unterschwellig. Gar nicht so wie die Shampoos amerikanischer Herkunft die ich sonst so benutze, da riecht auch schon mal der ganze Hof nach Kaugummi.

      Jetzt brauchen wir noch einen schön schmutzigen „Testkandidaten“. Dem Dauerregen hier in Nordhessen zum Dank stand mein BMW E46 Coupé etwas traurig-dreckig auf dem Hof. Passt doch !

      Von weitem gar nicht so schlimm:



      (sorry für den leichten "HDR-Look", hier hatte ich die Kamera versehentlich noch auf ISO 800 eingestellt, was dem Kontrastumfang nicht ganz zuträglich ist)

      Näher ran:



      Au weia...

      Auch am Heck kein rechter Glanz mehr:




      Motorhaube:



      Na dann mal ran ans Werk ! Aber halt , vorher mal schauen wie man das Shampoo dosieren soll. Auf der Homepage des Herstellers wirbt man wie eingangs gesagt mit 1:2000, auf der Flasche selbst steht allerdings in englischer Sprache etwas von 2-4 Verschlußkappen pro Eimer Wasser. Mit einem Meßbecher nachgemessen kam ich auf ziemlich genau 10 mL pro Verschlußkappe. Ja was denn nun ? Ich entschied mich dafür, die Aussagen der Webseite zu verwerfen und besser dem Aufdruck auf der Flasche zu vertrauen und nahm daher die „goldene Mitte“, also 30 mL auf einen 10L Eimer warmes Wasser.




      Mit dem Gartenschlauch im Eimer noch ein wenig aufgeschäumt:



      Der zweite Eimer mit Grit Guard Einsatz und klarem Wasser zum ausspülen des Mikrofaser-Waschhandschuhs durfte natürlich nicht fehlen:



      Normalerweise schäume ich mein Fahrzeug vor der Wäsche immer mit dem Gloria Foam Master FM10 ein und spüle das ganze mit dem Gartenschlauch ab. Da ich das Waschergebnis nicht durch die Vorwäsche beeinflussen, aber auch nicht ganz auf die Vorwäsche verzichten wollte, entschied ich mich für eine Brause mit klarem Wasser:



      Das frisch aufgetragene Zymöl Carbon auf der Motorhaube perlt noch ganz nett… :lvit:

      Legen wir los: Ein Blick in den Wascheimer: Nanu. wo ist der Schaum hin ? Der war nach wenigen Minuten in sich zusammen gefallen. Nun denn, wer schon mal mit Koch Chemie Nano Magic oder ähnlichen Kandidaten gewaschen hat, weiß das "viel Schaum" nicht zwingend auch gute Reinigungsleistung bedeuten muss.

      Sieht beim Waschen (hier mit dem Fix 40 Waschhandschuh) dann etwa so aus:



      Ein bischen schäumt es aber schon, wie man hier sieht:



      Beim Waschen fiel mir direkt auf, das der Handschuh auf der frisch gewachsten Motorhaube gut gleitet, am Heck, wo das Wachs schon deutlich schwächelt (da muss ich wohl mal nachlegen) aber nicht mehr ganz so schön. Somit scheint mir das Shampoo eher etwas für Leute zu sein, die stets ein Top-gewachstes oder -versiegeltes Auto bewegen. Die Reinigungsleistung ist gut; der Dreck löste sich ohne mit dem Handschuh irgendwie aufdrücken zu müssen – so soll es sein.

      Der nächste Schritt ist bekanntlich das Abspülen. Ich habe hier die in diesem Forum bevorzugte Methode angewandt: Eine grosse Gießkanne (ca. 15L) ohne Brausekopf, und dann mit dem stumpfen Strahl zweimal übers Auto. Geht viel besser als mit der Gartenschlauch-Düse, probiert es aus ! Schön zu sehen, wie der Wasserfilm schnell aufreißt und das Wasser gleichmäßig abfließt. Auch hier leistet sich das Shampoo keine Schwächen. Das gefällt mir, verheißt es doch ein leichtes Abtrocknen:



      Inzwischen zogen in der Ferne rabenschwarze Wolken auf – nun war Beeilung angesagt !
      Zum Glück gestaltete sich dank des schön abfließenden Wassers das Abtrocknen mittels Dodo Juice Trockentuch bzw. Orange Babies kinderleicht – nur an den bekannten „Wassernestern“ an den Heckfenstern, der Heckklappe und Türgriffen musste ich zum Meguiars #34 als Trocknungshilfe greifen.

      Sah dann nach dem trocknen so aus:



      Näher ran:



      Streifenfrei – passt ! T^

      Auch am Heck wieder alles paletti:



      Ich konnte gerade noch ein wenig Katzenwäsche an den felgen betreiben, da öffneten sich auch schon die Schleusen und der Nordhessische Frühsommer zeigte mal mit aller Macht was so ein richtiges Gewitter mit Platzregen ist: :shckd:



      "Otto-Normalverbraucher" wäre jetzt natürlich sauer. Wir "putzverrückten" freilich nicht, denn das bedeutet: Beading checken ! Jetzt wird sich ja zeigen ob das Shampoo mein frisch aufgelegtes Wachs auf der Motorhaube irgendwie angegriffen hat:



      Hat es nicht. Prima !

      Mein Fazit:
      Das Auto Finesse Lather Shampoo ist ein absolut mildes Allround-Shampoo für alle die, die ihr edles Wachs oder ihre Versiegelung nicht mit wachs- oder versiegelungshaltigen Shampoos „verfälschen“ wollen und daher ein Shampoo ohne diese Inhaltsstoffe suchen. Es richtet sich an „Vielputzer“ und „Regelmässig-Wachser“, die Wert darauf legen das ihre Wachs- oder Versiegelungsschicht nicht angegriffen wird. Wie ihr seht, wird dieses Versprechen gehalten. Auf der Webseite des Herstellers findet ihr sogar ein Video , bei der das Shampoo pur auf den Lack gegeben wird – es passiert selbst bei dieser extremen Überdosierung nichts.
      Was die Dosierung angeht, so sollte man sich wohl besser nach den Hinweisen auf der Verpackung richten; Versuche zeigten das das Gleitverhalten besser wird wenn man das Shampoo so wie hier gezeigt eher im mittleren bis oberen Bereich des empfohlenen dosiert. Womit wir auch beim einzigen kleinen "Nachteil" des Shampoos (wenn man ihn denn so nennen mag) wären: Der Verbrauch ist lediglich "ganz normal" wie bei Shampoos in dieser Klasse üblich.

      The post was edited 1 time, last by MichaKB ().

    • Vielen Dank für den ausführlichen Bericht.

      Ein wenig irritiert mich dann doch das von dir beschriebene Schaumverhalten. Das würde ich mir bei einem Produkt mit dem Namen Lather Shampoo ganz anders vorstellen.

      Das mit den widersprüchlichen Mengenangaben kennen wir ja schon von anderen Herstellern, zum Glück wird hier im Forum ja immer viel experimentiert.

    • Deckt sich absolut mit meinen Erfahrungen T^ Den Geruch mag ich sehr gerne und die Reinigungsleistung sowie die Gleiteigenschaften vom Lather sagen mir sehr zu.

      Beim Mischungsverhältnis mach ichs etwas anders: 30ml auf 15l Wasser. Funktioniert bestens ;)

    • Super Bericht T^
      Habe das Lather heute auch zum ersten mal getestet. Meine Erfahrungen sind eigentlich fast gleich.
      Habe das Shampoo etwas niedriger dosiert und dachte das die Gleitwirkung wohl darum etaws schlechter
      war. Aber die Gleitwirkung scheint wohl auch bei einer höheren dosierung etwas schlechter zu sein. Finde da
      das Maxi Suds II ein klein wenig besser.
      Der Geruch ist sehr angenehm. Ich kann es aber nicht richtig zuordnen, es erinnert mich irgendwie an Kaugummi :smb:
      Die Reinigungsleistung war sehr gut und es hat ordentlich schaum erzeugt.
      Werd es sicher jetzt öfter nutzen und das Maxi Suds ausgehn lassen ;)

    • Auto Finesse Lather zu wässrig

      Hallo zusammen,

      vor 2Tagen Tagen habe ich mir bei Skyline Car Care das Auto Finesse Lather Shampoo bestellt. Warum das Lather? Weil ich eine Probe davon hatte und es TOP war. Es roch leicht zitronig frisch, war leicht dickflüssig, sodass es bisschen am probedöschen klebte und es war nahezu Glasklar von der Farbe.

      Nachdem ich es als Shampoo sehr gut fand, bestellte ich mir eine 500ml Flasche. Diese ist aber leicht milchig Trüb, riecht nach fast nichts und ist seeehr flüssig, etwas dicker als Wasser quasi.

      Habe 25ml auf knapp 14l sehr weiches Wasser dazugegeben und am Waschpark mit der Lanze nochmal aufgeschäumt. Als Waschhandschuh benutzte ich seit 6-7Monaten das Lupus Basic wash mitt.

      Was soll ich sagen, mir kam es so vor, als würde ich nur mit Wasser waschen, vom Shampoo keine spur. Reinigungsleistung kann ich nicht beurteilen da das Auto nicht dreckig war und es vor eine Woche noch 2Schichten Auto Finesse Tough Coat bekommen hat.Beim Waschen selber glitt der Handyschuh auch nicht richtig. Das Chemical Guys Citrus Wash&Gloss welches ich ca 10-12ml auf 14l dosiere, flutscht richtig überm Lack im vergleich zum Lather :shckd:


      Nachdem ich über die Fläche mit dem Waschhandschuh gegangen bin, sah man sofort ein Super Sheeting effekt, aber von Schaum oder dem sogenannten "Slickness" wirklich keine Spur.

      Ist das normal? Kann mir kaum vorstellen das es mit 40ml auf 14l komplett anders sein wird??

      Oder habe ich einfach eine blöde Charge erwischt, was ich eig auch nicht glaube oder?

      Gruß
      Tansu

      Gruß Tansu ;)

    • Hi, sicher, dass Du nicht das Citrus Wash & Gloss von Chemical Guys hattest? Das Lather ist genau so, wie Du es beschreibst. Denke, dass da der Fehler liegt. Aber keine Sorge, das Lather ist auch ein gutes Shampoo, nur eben ohne Wachsanteile...

      Edit: Habe nicht richtig gelesen °°n Da stimmt in der Tat etwas nicht... Das wash & gloss ist gelb! Ich würde Skyline einfach mal anschreiben, so wie Deine Probe war sollte es sein.

    • Hi Mr.Caster. wie meins du das mit den Chemical Guys??

      Wiegesagt, wasche schon Lange mit dem Citrus Wash&Gloss und da ist das Waschgefühl also wie sich da Wasser quasi anfühlt total anders (klingt echt doof :D ) aber man merkt beim Chemical Guys das da was im wasser noch zusätzlich drin ist,sprich das das Shampoo.

      Beim Lather dagegen, könnte man denken, das man vergessen hat das Shampoo noch in den Wascheimer reinzukippen,was ja nicht der Fall war.

      Also verstehe ich aber richtig das das Lather Shampoo sich bei dir genauso verhält, also kaum wahrzunehmen ist im Wascheimer?? Wie dosiers du denn?


      EDIT: Ja das Wash&Gloss ist auch auch knallgelb, diese habe ich ja quasi als Vergleich zum Lather aufgezählt.

      Gruß Tansu ;)

    • Meins war damals auch ziemlich dünnflüssig. Mich hat's sowieso nicht überzeugt. Sehr wenig Schaum und geringes Gleitverhalten, also die gleichen Erfahrungen wie bei dir.

      "If one day the speed kills me, do not cry because I was smiling" - Paul Walker
    • Im Bereits vorhanden Thread von diesem Produkt ist auch ne Abbildung vom Shampoo im Messbecher. Da kannst du es ja mal vergleichen:
      Auto Finesse Lather Shampoo: Der milde Allrounder im Test

    • Tansu wrote:

      Hi Mr.Caster. wie meins du das mit den Chemical Guys??

      Wiegesagt, wasche schon Lange mit dem Citrus Wash&Gloss und da ist das Waschgefühl also wie sich da Wasser quasi anfühlt total anders (klingt echt doof :D ) aber man merkt beim Chemical Guys das da was im wasser noch zusätzlich drin ist,sprich das das Shampoo.

      Beim Lather dagegen, könnte man denken, das man vergessen hat das Shampoo noch in den Wascheimer reinzukippen,was ja nicht der Fall war.

      Also verstehe ich aber richtig das das Lather Shampoo sich bei dir genauso verhält, also kaum wahrzunehmen ist im Wascheimer?? Wie dosiers du denn?


      EDIT: Ja das Wash&Gloss ist auch auch knallgelb, diese habe ich ja quasi als Vergleich zum Lather aufgezählt.

      Entschuldige bitte, ich habe zu schnell gelesen und daher mist geschrieben :D

      Also, das Lather verhält sich bei mir so, wie es Deine Probe getan hat. Es ist transparent, riecht gut und hat eine leicht gelartige Konsistenz. Es handelt sich um ein ziemlich schonendes Shampoo, welches ich nur für die "wöchentliche" Wäsche verwende. Es schäumt nicht so gut wie z. B. das Wash & Gloss, gleitet und reinigt aber einwandfrei. Für stärkere Verschmutzungen würde ich ein anderes Shampoo wählen. Ich habe es damals gekauft, weil ich noch ein Shampoo ohne zusätze wollte und die Auto Finesse Produkte gerade neu waren. Bin aber ganz zufrieden. Als nächstes werde ich dennoch etwas anderes probieren.

      Ich dosiere es ca. 30ml auf 12l
    • Optik passt soweit, jedoch schreiben dort einige das der Geruch Toll ist (welcher geruch?) Und gleitverhalten top sei, bei mir keine Spur vom Gleitverhalten. Und wiegesagt, lack wurde vor einer woche geknetet, poliert und Versiegelt. Also zustand der Lacks sollte am Gleitverhalten nichts grossartiges ändern bei dieser Wäsche

      Naja, ich werde es wohl als Fehlkauf abhaken müssen und entweder wieder das CItrus Wash&Gloss bestellen oder das Dodo Born To Be Mild probieren °°n

      Gruß

      EDIT an Mr.Caster:

      Genau so wars bei der Probe auch, nur die Probe und das 500ml Gebinde kommen mir vor als Wären es 2Verschiedene Chargen oder sowas, da passt wirklich NICHTS zusammen :thdw:

      Gruß Tansu ;)

    • Vielleicht mal gut durchschütteln. Wenn da Stoffe mit unterschiedlichem spezifischen Gewicht drin sitzen, hängt das dickflüssige und duftende vielleicht gerade am Boden ;)
      Ist bei Citrus Wash & Gloss ja auch so, nur dort fällt es wegen der klaren Flasche ja auf.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.