Reparatur von Polierteller und Pad

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • Reparatur von Polierteller und Pad

      Welche Klebstoffe haben sich bei euch bewährt,um sich lösende Klettflächen von Poliertellern und Stofftflächen von Polierpads anzukleben?

      Habe heute festgestellt, das sich die Stofftfläche an meinen kleinen Lake country löst..sehr enttäuschend das nach nach so kurzer Zeit beobachten zu müssen.
      Meiner Erfahrung nach, hat sich Pattex ganz gut geschlagen, während Sekundenkleber sehr kurz gehalten hat.

    • Den Klett an einem Stützteller zu kleben kann ich ja noch verstehen, aber bei einem Pad?
      Ich würde beides (Teller und Pad) nicht kleben, sondern der Sicherheit wegen entsorgen. Teller und Pad sind beides Neuanschaffungen unter 2o Euro. Wenn man bedenkt was eine Macke im Lack kostet? _LAMPE
      Aber jeder soll es machen wie er will...

      v2.moto SignaturUnbenanntes Dokument

      Gruß Markus

      Wie wasche ich mein Auto richtig | Mein Golf 1 Cabrio | Porsche 911 G | Audi Urquattro

    • Du machst das doch gewerblich @Bow_wazoo oder...

      da sollte man der Argumentation von @v2.moto folgen T^ , alles andere... na ja lieber.... no comment

      Gruß heli

      Unbenanntes Dokument                    agentur
    • Ich kann eure Bedenken verstehen.
      Aber mir geht es nicht darum, etwas zu kleben was sich sich großflächig, oder gar ganz gelöst hat. So eine Reparaturmaßnahme halte ich in der Tat für bedenklich.
      Mir geht's um kleine Flächen die sich im Millimeter Bereich am Rand gelöst haben.
      Habe schon vor langer Zeit solche Reparaturmaßnahmen an orangenen 3m Pads durchgeführt, und damit völlig problemlos weiterverarbeitet.
      Ich halte es eher für bedenklich mit Pads zu arbeiten,bei denen sich die Stofftfläche anfängt zu lösen.
      Wobei ich auch nur vom aufgeklebten Stoff bei Pads von zb. 3m,oder Lake country rede, und nicht von Pads die praktisch nur aus Schaumstoff bestehen.

      Andererseits ist wohl auch nicht angemessen, ein 3 Monate altes Pad,welches vom Schaum her nahezu neuwertig ist zu entsorgen..
      Vieleicht ist es auch ein Materialfehler?! Werde mal beim Händler nachhaken.

      Ich werde später ein paar Fotos von den besagten Pads machen,um zu verdeutlichen was ich meine.

      The post was edited 1 time, last by Bow_wazoo ().

    • Ich würde in diesem Fall eher zu einem Textilkleber greifen. Die härten halt auch nicht so sehr aus und bleiben flexibel.

      Opel Graphit-Schwarz: Definitive Wax - Number One | Scheiben: Nanolex Ultra | Felgen: Bouncers Looking Sweet
      Opel Starsilber III: Migliore Strata Coating| Scheiben: Nanolex Ultra | Felgen: Bouncers Looking Sweet
    • Gibt doch im Bastelladen so nen Filzkleber der relativ flexibel bleibt und das Pad somit an der Stelle auch nicht spröde bzw hart werden lääst probiert es doch mal mit soetwas, zum Fixieren einfach weng Klebeband und andrücken, 24Std aushärten lassen und das Ergebnis betrachten und abwägen!

      Gruß Michi

    • Nach nur 5-6 Wäschen sahen meine kleinen Lake country Pads so aus:



      Auf der Suche nach dem Ultimativen Kleber bin ich auf eine Neuheit aus dem Hause Henkel Gestoßen:


      Pattex 100%.

      Eigenschaften:

      -Temperaturbeständig 110 bis -40 Grad

      -Wasser-/waschfest

      -Extrem elastisch

      ..usw


      Das dosieren und verteilen gestalten sich aufgrund der cleveren Flasche einfach und präzise:



      Nach dem auftragen des Klebers, sollen die zu klebenden Flächen, ca. 30min zusammengepresst werden.
      Klapprechener haben sich dazu bewährt :D :



      24Std. später ist der Kleber endfest. Und tasächlich,dieser Kleber ist sehr elastisch:




      Auf anhieb weiß das Produkt zu begeistern. Geruchsneutral, angenehme Konsestenz, 1a useability T^
      ..Bleibt nur abzuwarten, wie gut und wie lange es hält.... :cof

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.