Druckluft Kompressor für Tornador Gun?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • Danke Mick!

      Sehe ich genau so. Die 10 statt 8 bar max. Druck bringen mir für meine Arbeit wohl kaum was. Daher besser den größeren Tank. Der Kompressor kostet 279 Euro. Ich befürchte für die von dir genannten Werte erheblich mehr ausgeben zu müssen.

      Danke varitsi!

      Es ist wie in vielen Fällen immer auch eine Frage der Verhältnismäßigkeit. Ich möchte damit an zwei gut gepflegten Fahrzeugen ab und zu mal schlecht zugängliche Stellen reinigen. Das eine kommt wöchtenlich 1 x dran, das andere so alle drei Wochen 1 x. Ansonsten muss der Kompessor halt ab und an auch mal Verschmutztes (Rasenmäher, Fangsack, Staubsauger, Trockner...) ausblasen.

      Es handlet sich um Baumarktgeräte (Scheppach), aber eine "Überarbeitung" steht ihnen wohl eher nicht bevor.

    • Ich habe die gleichen Überlegungen zur Verhältnismäßigkeit angestellt, bei den wenigen Autos im Jahr ist das kurzzeitige Arbeiten an der Leistungsgrenze mE relativ unkritisch.

      Bei mir kommt dazu, dass ich einen leisen Kompressor brauche, sonst steigen mir die Nachbarn aufs Dach - hier gehts extreeem ruhig zu. Im Frühjahr werde ich es daher mit dem Implotex 1500W probieren, der ist leise und auch konstruktionsbedingt schon ölfrei. Wenns damit überhaupt nicht gehen sollte, wirds halt deutlich teurer.

    • Ja, da gibts noch mehr in dem Bereich, leider iwie alles mehr oder weniger hübsch angemalte Chinaböller, einschließlich dem von mir favorisierten Implotex. Bei letzteren soll es immerhin einen tollen Service geben, das gleicht für mich als Privatkunde das Risiko aus.

    • Da ich 2 mal mit billigen Baumarkt Kompressoren eingegangen bin, hab ich mich dann doch für die professionellere Variante entschieden.

      AIRPROFI 853/100/10 H


      von Aircraft bzw. Stuermer Maschinen.

      selbst wenn Schlagschrauber und Tornador gleichzeitig betrieben werden, liefert der Verdichter immer noch genug Luft um beide Geräte bei gleichbleibender Leistung zu betreiben.

      Klar ist es ne Stange Geld... ist aber bei häufigen Betrieb gut investiert. ;)

      "Das Auto ist eine vorübergehende Erscheinung. Ich glaube an das Pferd" Da hat sich der Kaiser wohl getäuscht :]

      "Am Anfang schaute ich mich um und konnte den Wagen, von dem ich träumte, nicht finden. Also beschloss ich, ihn selber zu bauen" ...Ferry Porsche

    • Caligari wrote:

      Danke Mick!

      Sehe ich genau so. Die 10 statt 8 bar max. Druck bringen mir für meine Arbeit wohl kaum was. Daher besser den größeren Tank. Der Kompressor kostet 279 Euro. Ich befürchte für die von dir genannten Werte erheblich mehr ausgeben zu müssen.

      Danke varitsi!

      Es ist wie in vielen Fällen immer auch eine Frage der Verhältnismäßigkeit. Ich möchte damit an zwei gut gepflegten Fahrzeugen ab und zu mal schlecht zugängliche Stellen reinigen. Das eine kommt wöchtenlich 1 x dran, das andere so alle drei Wochen 1 x. Ansonsten muss der Kompessor halt ab und an auch mal Verschmutztes (Rasenmäher, Fangsack, Staubsauger, Trockner...) ausblasen.

      Es handlet sich um Baumarktgeräte (Scheppach), aber eine "Überarbeitung" steht ihnen wohl eher nicht bevor.
      Hallo!
      Den hier genannten Scheppach gibt es zur Zeit bei Globus für 199,- €.
      Auf der Scheppach Seite wird eine Preis von 479,- € genannt.
      Für über 400,- würde ich definitiv keinen Scheppach kaufen aber für 199,-.
      Bin Hin und Her gerissen und weiß nicht ob ich da zuschlagen soll oder nicht. ?(

      Viele Grüße aus der Pfalz
      Alex

      für meinen Detailer/Werkstatt Blog hier klicken
      Polierst Du noch - oder fährst Du schon?
      >> Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein, wie andere mich gerne hätten! <<

    • Ich würde mich hier gerne mit einklinken.

      Geht es hier um den den folgenden Scheppach Kompressor?

      scheppach.com/Produktdetails/K…0V-50Hz-2200W---100L.aspx

      Ich bin auf der Suche nach einem Kompressor für den Hobbybereich auf diesen gestossen.Ich würde ihn für die Tornador Z-020, für einen Schlagschrauber, generell zum basteln am Kfz., zum Ausblasem,etc nehmen wollen.

      Kann ich diesen nehmen, hat jemand Erfahrung mit diesem Kompressor / Hersteller?

      Oder gibt es Alternativen?

    • Naja, ich habe einen Güde KOMPRESSOR 401/10/50 mit zusätzlichem 20Liter Tank, also insgesamt 70Liter. Insgesamt wäre das mit dem von dir verlinktem Scheppach ungefähr vergleichbar. (zwar nur 70Liter, dafür 10Bar max anstatt 8Bar, bei gleicher Motorleistung). Ebenfalls habe ich einen Tornador Z-020S Black.
      Wenn ich mit dem Tornador arbeite muss ich oft eine Pause einlegen, dass der Druck wieder optimal ist.
      Mit dem Schlagschrauber arbeiten ist kein Problem, da zwischen den einzelnen Rädern sowieso Zeit zum nachpumpen ist.
      Fazit: Für den Hobbybereich ja, gewerblich nein. Wenn man einen Kompressor für uneingeschränkten Tornadoreinsatz möchte muss man denke ich leider 4stellig ausgeben.

    • Der liefert zu wenig. Zwischen 5 und 7 Bar liegen schon nur noch 196-157l/min an und der Torandor Z20 braucht zwischen 200-270l/min @ ca 4,5 -6 Bar. Ist mir auch jetzt erst aufgefallen beim Stöbern das kaum einer hinschreibt wann die maximale Abgabeleistung bei welchem Druck ist. Bei dem hier wird die Abgabeleistung ja mit 272l / min angegeben, Die liegt aber nur zwischen 1-2 Bar an. Viel zu wenig für den Tornador. Man kommt wirklich nicht drumherum tief in die Tasche zu greifen um einen Tornador effektiv und dauerhaft zu betreiben ohne das einem der Kompressor irgendwann kaputt geht....

    • Ich benutze die schwarze Tornador Gun mit einem einfachen Güde Kompressor, den ich auf 5 bar herunterregele. Damit kann ich so ziemlich am Stück arbeiten und komme zügig voran. Ich weiß ja nicht, wie Ihr die Tornador benutzt, aber für meinen Arbeitsablauf (Mit Reiniger sprühen, ohne Reiniger trockenblasen und mit nem kurzflorigen Mikrofasertuch nachwischen / Oberfläche herstellen) passt das zeitlich gut mit dem Nachfüllen des Kompressortanks. Für den Innenraum einer Limousine brauche ich ca. 30 Minuten inkl. der Einstiege und Türfalze. Wenn ich Teppiche und Polster auch mit der Tornador mache, werfe ich den großen Werkstattkompressor an; dafür reicht der kleine 50l Tank dann nicht aus. Aber die mache ich eigentlich eher mit AllPurposeCleaner und der Megs Carpet Bürste.

      relaxin' waxin'
    • Welchen Kompressor benötige ich?

      hallo,
      meine Reinigungspistole benötigt ca 250l/min. Ein 50 Liter Kompressor würde mir reichen, da ich mit Pausen arbeite.
      Welchen Preiswerten Kompressor könnt ihr mir da empfehlen?

    • Grüße aus München ;)
      Michael

      "Man sollte immer eine kleine Flasche Whisky dabei haben für den Fall eines Schlangenbisses - und außerdem sollte man immer eine kleine Schlange dabei haben!" W.C. Fields

    • Hallo meine Erfahrung mit Kompressoren ist, daß man sich über die Günstigen Kompressoren schnell ärgert.
      Gute Erfahrung gibt es in meinem Umfeld mit Gieb Kompressoren. Allerdings kostet da ein kleiner Kompressor mit 280L/min Abgabeleistung schon 500€. Wenn du ausschließlich und nur sporadisch geringe Luftlieferleistung brauchst ist der vermutlich schon überdimensioniert.
      Aus eigener Erfahrung kann ich dir aber sagen, daß du schnell auf neue Anwendungen kommst wenn du so ein Teil hast, und da brauchst du ggf. mehr Luft als du jetzt denkst.

      Markus

      Wer immer nur das tut was er schon kann, wird immer sein was er schon ist.

    • Implotex 850 W ausreichend für Tonador Gun?

      Hallo Forengemeinde,

      hat schon jemand mit einer Tornador Gun und dem Implotex 850W Kompressor gearbeitet?
      Implotex 850W
      Von den technischen Daten her reicht der Kompressor nicht aus. Ich könnte gerade so einen Kompressor sehr günstig (gebraucht) kaufen und der Verkäufer meint das die Gun damit gut funktioniert und er selbst mit dieser Kombination gearbeitet hat.

      Ich selbst bin da etwas skeptisch ob das wirklich funktioniert.

      Hat schon jemand Erfahrungen mit diesem Kompressor in Verbindung mit einer Tornador Gun gemacht?

      Viele Grüße

      Marco

    • Das Modell ist mir gänzlich unbekannt, aber wenn mein Aircraft Airprofi mit 4KW schon im Dauerbetrieb läuft denke ich nicht dass dieses... sorry... Spielzeug die Tornador Gun ausreichend versorgen wird ^^

      "Das Auto ist eine vorübergehende Erscheinung. Ich glaube an das Pferd" Da hat sich der Kaiser wohl getäuscht :]

      "Am Anfang schaute ich mich um und konnte den Wagen, von dem ich träumte, nicht finden. Also beschloss ich, ihn selber zu bauen" ...Ferry Porsche

    • @DocSplinter hab den Post mal in den schon vorhandenen Thread verschoben, einfach mal lesen, evtl. stehen ja noch hilfreiche Infos da für Dich

      Gruß heli

      Unbenanntes Dokument                    agentur
    • Hallo, hab mal ne Frage zur Tornador Z-010S Classic. Hab mir diese als Defekt gekauft und will diese herrichten.
      Mein Problem ist das diese nicht wirklich die Flüssigkeit ansaugt. Alle Leitungen sind frei, Luft steht mehr als genug zur Verfügung.

    • Ich möchte mir auch demnächst eine Tornadorgun zulegen. Erstmal steht aber ein neuer Kompressor an und der sollte natürlich zur Tornador passen. So wie ich es gelesen habe ist der Luftbedarf pro Minute recht hoch, daher will ich direkt einen passenden Kompressor haben, um mich hinterher nicht zu ärgern.

      Welche Kompressoren könnt ihr empfehlen?

      Ich habe als Beispiel den Stahlwerk ST 508 pro gefunden: stahlwerk-schweissgeraete.de/d…st-508-pro-aluminium-tank

      Passt der?

      Leider findet man dazu nicht viele Erfahrungswerte im Netz, aber 7 Jahre Garantie (wenn man die wirklich ohne Ausschlüsse bekommt) sprechen für sich.

      @2.0TDI
      Edit by heli: Post in den schon vorhandenen Thread verschoben, bitte in Zukunft die Forenregeln beachten und die Suchefunktion benützen, und nun bitte einfach hier weiter posten. danke.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.