[Ford Focus ST] [Zaino], alle Jahre wieder.

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • [Ford Focus ST] [Zaino], alle Jahre wieder.

      Guten Abend liebe Pflegejünger!

      Diese Woche war es endlich wieder so weit, mein Focus kam zum 2. mal für 3 Tage in die Garage zur Komplettsanierung. Diesmal gab das Menü besonders viel her, neben der Aufbereitung standen noch Reifenwechsel und Plasti-Dippen auf dem Programm, viel zu tun also für 3 Tage, desshalb gibts diesmal auch nicht ganz so viel Bildmaterial wie sonst, man mags mir verzeihen ;)

      Daten zur Rennsemmel:

      Model: Ford Focus ST
      Baujahr: 2007
      Kimometerstand: 90500 km
      Farbe: Indianapolis Blau


      Tag 1: Montag

      Los giengs also diesen Montag morgen. Nachdem ich erstmal feststellen musste dass der Wecker zwar 9 Uhr anzeigte, es aber bereits 10 Uhr war (Danke liebe Politiker, dass die Zeitumstellung noch immer gebraucht wird wie der Soli eben auch :cursing: ) und ich leicht in Hektik verfallen war, da dadurch vor dem Mittag nichtmehr viel gehen würde, giengs erstmal zum örtlichen Bauhaus nen schönen Doppelstrahler mit 2x400 Watt zu besorgen. Schließlich mus auch mal ein wenig Licht in die Garage :D Dort angekommen wars dann mittlerweile schon 11.30 Uhr und mir blieb nix anderes über als noch eben den Strahler vorm Mittag aufzubauen und noch schnell die Sommerreifen von der Bühne zu holen.







      Nach dem Mittagessen giengs dann erstmal los mit der Bestandsaufnahme. Die Nebelscheinwerferabdeckungen und Grill´s hatten schon bessere Zeiten gesehen, leider hält der Lack einfach nicht vernünftig, desshalb diesmal der Versuch mit Plasti-Dip, wie heißts so schön, Versuch macht Klug :D Ansonsten das Übliche das sich so in 3 Wochen ohne Handwäsche ansammelt, hier und da ein wenig Siff, das wars dann aber auch.



      Den ganzen Winter über hatte ich Ruhe vor dem Mistvieh, aber gerade Sonntag muss diese blöde Katze mal wieder den Platz auf meinem Lack bevorzugt haben, ka wie die in die Tiefgarage kommt, aber sie lässt sich ständig auf meiner Karre nieder. Ich bin echt n Tierfreund, aber da hört die Tierliebe auf, wenn ich die einmal erwisch hetz ich unseren Chihuahua auf das Vieh :thumbsup:















      Die Überreste von gtechniq C4 sind auch nicht mehr besonders berauschend, hatte es kurz vorm Winter aufgetragen, leider hats nicht wirklich lange gehalten, bin ehrlichgesagt bissl enttäuscht über die Standzeit, aber diesen Sommer bekommts nochmal ne Chance, das Breading und die Schwartfärbung sind einfach Klasse 8)



      Also ran an den Speck und runter mit den kleinen, süßen 16" Winterschluppen, waren eh viel zu lang drauf. Die haben die letzten Wochen gut gelitten :thumbup: Im radkasten das zu erwartende Chaos, alles versifft und vorallem am Domlager voll mit Fett, die netten Herren vom Freundlichen waren ja letztes Jahr der Meinung mein Domlager müsste nur mal ordenlich gefettet werden und wäre nich im Eimer, aber das iss ne andere sehr sehr lange Geschichte :D Hinten Sahs nicht viel besser aus auf Muttis gutem Teppich 8o







      Zuerst gabs mal auf die Bremsbacken nue runde Sonax Xtreme Felgenreiniger. Man kann von Sonax halten was man will, aber der Felgenreiniger ist wirklich erste Sahne :thumbup:



      Der Rest wurde mit Meguiars AllPurposeCleaner in 1:4 Mischung und ner Bürste bearbeitet. Leider hab ich vom Hinteren Radkasten vergessen nen Bild zu machen :S





      Nach dem Reifenwechel giengs dann an die Reinigung der Winterschlappen, wieder mit dem xtreme Felgenreiniger. Blute Baby, blute! :thumbsup:





      50/50 der Felgen, für Innen musste es so reichen, zum einen gieng mein Felgenreinigervorrat dem Ende zu , zum anderen kommt man da eh nicht zum Putzen ran im Winter da die Bremsbacken gerade noch 5mm Platz zur Felge haben :D



      Danach war erstmal Feierabend am Focus, mein Bruder brauchte noch ein wenig Hilfe bei der Montage seiner breiteren Kotflügel am Golf, kommt davon wenn man Unbedingt Porschebremsen und Ultralegerra faren will :D



      Tag 2: Dienstag

      Am Dienstag morgen wurden dann erstmal alle Plastikteile abgebaut, der Obere Grill musste leider drinne bleiben da das Haubenschloss ja bei Ford in die Pflaume integriert ist :cursing:



      Kleine Bestandsaufnahme - Sah auch schonmal besser aus :S





      Also ran an den AllPurposeCleaner und weg mit dem Dreck :D





      Kurzer blick in den Motorraum. Hat auch gut gelitten den Winter über...









      Geknetet wurde dann in der Garage, viel war nicht drauf, dafür hatte es die Knete in sich, dazu aber später mehr.





      Auch interessant, wärhend das Beading des gtechniq C4 an den weniger den Elementen ausgesetzten Stellen noch recht passabel seinen Dienst verrichtete, war an anderen Stellen nichtmehr viel über von...



      Also Spot on zum Polieren :)



      Und genau zu diesem Zeitpunkt kam dann auch die große Ernüchterung, ich hatte mir mit der Knete lauter feine Kratzer in den Lack gezogen :cursing: Sah eigentlich aus wie nen frisch aufgetragenes Wachs oder so, jedenfalls überall Microkratzer. Keine Ahnung was da nun wieder los war, ich hab zwar "nur" mit ner Wasser-Shampoo Mischung geknetet aber eigentlich war das bissher kein großes Problem, zumal ich wirklich mehr als genug "Gleitmittel" auf dem Lack hatte. Langsam hab ich echt das Gefühl, dass der Lack so extrem weich ist, dass man nur mit Samthandschuhen ran darf. Ich hatte mir sogar beim Waschen mit dem Fix40 letztes Jahr solche schlieren in den Lack gezogen...







      Ansonsten waren nur die normalen Waschkratzer vorhanden die sich das Jahr über eben so ansammeln.





      Nach einem Durchgang mit der Krestel DAS-6 und der Menzerna SF 4000 auf nem Orangenen Orange Country Pad waren die aber auch wieder Geschichte, genauso wie die Schlieren auf dem Lack.



      Da es dem Abend zu gieng hab ich auf weiteres Bildmaterial verzichtet. Ich bin auch erst kurz nach 20 Uhr mit dem Polieren fertig geworden und war dementsprechend fix und fertig.



      Tag 3: Mittwoch

      Tag 3 begann dann heute mit dem Auftragen von Zaino AIO gefolgt von 3 Schichten Zaino Z-2. Hier Zeino Z-2 beim Ablüften.



      Zwischendrin hab ich schonmal die Reifenflanken mit Meguiars Endruance Tire Gel bearbeitet. Dummerweise waren von der Reifenmontage noch Reste des Gleitmittels am Reifen, hat ne halbe Ewigkeit gedauert dem Kram wieder halbwegs vom Reifen zu bekommen, generell sahen die neu bezogenen Reifen nach dem Auftrag nicht besonders gut aus, irgendwie ein wenig fleckig. Gut hält eh keine 2 Wochen, da kann ichs ja dann nochmal versuchen :thumbup:



      Des weiteren bekamen die Plastikteile ihre Plasti-Dip Dusche um endlich auch wieder dem Zustand des Lacks gerecht zu werden. Irgendwie hab ich aber das Gefühl dass das Zeug extrem grau bei mir ist, wenn ich das auf Bildern im Netz so seh ist das Schwarz eigentlich schon ordentlich dunkel... Gedeckt hats auf jedenfall, bin über alle teile gute 10x drüber gegangen und Schwarz waren sie ja schon vorher.





      Die untere Lippe wurde auch gleich noch gedippt, so sieht er im Rückspiegel nichtmehr ganz so harmlos aus :P



      Die Endrohre wurden mit SCG Killer Chrome wieder auf Hochglanz gebracht. Innen drinne hats nicht ganz so geklappt, der Ruß ist einfach zu fest eingebrannt, da hilft wohl nurnoch Schleifpapier.



      Während die Letzte Zaino Z-2 Schicht am auslüften war hab ich dann schonmal die Plastikteile mit gtechniq C4 bearbeitet, immer wieder Eindrucksvoll wie schwarz das Plastik nach dem Auftrag von C4 ist :love: hier ein 50/50





      Im Motorraum hab ich dann noch die Plastikteile mit Meguiars Trim Detailer bearbeitet.





      Und noch kurz ein vorher/nachher des Heckwischers nach ner Runde C4





      Das wars dann auch soweit, hier noch die Finalbilder :)
















      Hier kann man gut erkennen wie grau das Plastidip an der Nebelschlussleuchten-Abdeckung wirkt, sind zwar 2 Fingerdapper von der Montage dran, aber ich denke man siehts auch so, richtig schwarz ist das jedenfalls nicht, hat da jemand Ähnliche Erfahrungen oder ist das einfach so grau?






      Das wars dann so weit von mir. Geschätzte Arbeitszeit waren wohl gute 25 Stunden. :thumbup:

      Gruß Sascha

      The post was edited 1 time, last by Himmel: Titel an die aktuellen Regeln angepasst und Tags eingefügt - Christian ().

    • na das schaut doch guad aus T^T^

      ein paar mehr Finish-Bilder vom gesamten Wagen, da hätte sich die User sicher noch gefreut

      Gruß heli

      Unbenanntes Dokument                    agentur
    • Ford war noch nie so meine Marke, aber ein Focus ST in so einer Farbe ist schon ein Leckerbissen! Die Farbe natürlich in Verbindung mit dem Glanz!!!! :lvit:

      Für die Kilometer steht der sehr sauber da! :)_O

    • Haach :lvit: ich liebe dieses Ford Blau :lvit: . Der sieht absolut geil aus dein Focus ST. :)_O Hast den super mit Zaino veredelt. Ich durfte mal einen Fiesta ST in dem Blau aufbereiten und die Farbe ist wirklich der Hammer. Kommt auf deinen Pics leider gar nicht genügend gut zur Geltung. Danke für den show it off, hat mir gut gefallen. gmi<

    • schick isser geworden, rechts daneben sah verdammt nach nem R aus :lvit:

      darf man noch fragen was diese baustrahler kombi kostet und in welchem bauladen du die her hast ?

      ich weiß gibts nen thread drüber aber genau diese beiden interessieren mich mal grade :-P (vor allem der preis)

    • Moinsen,

      Sehr guter Bericht und wirklich Klasse dein ST
      das blau sieht so hammer aus auf dem Ford.


      Können wir Bilder von der Karre deines Bruders bekommen ? hahahah

      Grüße - Julez

    • Sieht schick aus der kleine :-)

      Aber wenn du soviel Wert auf das Plastik legts, dann überlege doch mal es lackieren zu lassen. Ich hab meine Nebelscheinwerfereinfassungen auch lackieren lassen, für 85€ in Wagenfarbe. Sieht gut aus und macht das Auto irgendwie etwas grimmiger :-)

      Ansonsten wäre vieleicht noch die Tauchfolie eine Idee, die gibts ja dann auch in Carbonlook.

      Ansonsten wie gesagt, top Ergebnis, schöne Arbeit, vor allem bei dem weichen Lack.

    • Wow-sehr gelungen...so ein ST ist echt was feines <&bn

      Aber das mit der Knete hat mich doch sehr verwundert...vor allem weil du ja anscheinend genug Gleitmittel verwendet hast? Oder ist der Lack echt so extrem weich???
      Wieder mal ein Grund mehr, warum ich mich da nicht rantraue.

    • Wirklich eine Lobenswerte Arbeit !
      Lackbild und die Plastikteile treffen genau meinen Geschmack ;)

      Sehr gut gemacht!

      Nur muss ich als Golf 4 Jubi Fahrer sagen, was dein Bruder da macht, ist ein Verbrechen ;);)

      Aber ansonsten eine wirklich gute, detaillierte Aufbereitung mit Liebe zum Fahrzeug ;):respekt:

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.