Wiederbelebung eines [Audi 80] mit 3M, [1Z Hartglanz] und helfenden Händen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • Wiederbelebung eines [Audi 80] mit 3M, [1Z Hartglanz] und helfenden Händen



      Hey Freunde des gepflegten Automobils,
      am Wochenende war es dann auf für mich soweit, bei uns wurde die Pflegesaison 2012 eingeläutet. T^

      Opfer (oder sollte ich besser Glückspilz schreiben) war ein Audi 80 der mittlerweile gut 20 Jahre auf dem Buckel hat und seit Geburt in der Familie unterwegs ist. Aktuell hat er ca. 140tkm runter und ist eher ungepflegt. Gefahren wird er nur ca. 3-4tkm im Jahr, steht immer in der Garage, wird aber auch nur 1-2 mal im Jahr durch die Waschanlage geschickt.

      Ausgangslage am Freitagmittag um 15Uhr:















      Innenraum:









      Inklusive kleiner Motivationshilfe. _BEE



      Ja, da haben wir etwas zu tun!
      Los ging es mit der üblichen 3-Eimer Wäsche, Foam Lance und Hochdruckreiniger.







      Das Pinseln der Ecken & Kanten darf natürlich auch nicht fehlen!







      Nach der erfolgreichen Wäsche ging es dann ab in die Garage. Hier kamen Valet Pro Citrusbling + Magic Clean Blau zum Einsatz.



      Der übliche Schmutz, so wie man es erwartet hatte.



      Danach wurden dann noch für den kommenden Tag abgeklebt.



      Am Samstag ging es dann pünktlich um 9 los. Testspot und ran an den Lack. Zur Flächeneinteilung diente ein 40x40cm großes Microfasertuch.



      Danach ging es dann an verschiedene Pad-Politur-Maschinenkombinationen: :cof
      1) DAS6 + Oranges Pad + Ultimate Compound
      2) Rotationsmaschine + oranges Pad + 3M Feinschleifpaste
      3) Rotationsmaschine + Lake Country Wollpad + 3M Feinschleifpaste
      4) Rotationsmaschine + Lake Country Wollpad + 3M Schleifpaste

      Impressionen:







      Danach dann mal raus in die Sonne und direkt das :O8o bekommen!





      Von einer wirklichen Defektkorrektur konnte keine Rede sein. Ihr seht es ja selbst. Irgendwas stimmte mit dem Lack nicht. Der war extrem hart und die Kratzer sahen so aus, als wenn sie unter dem Klarlack sind. Quasi als wenn man die Haube angeschliffen hätte und dann mit Klarlack überzogen hätte.
      Gut das Novma (im folgenden Mark) uns unterstützen wollte. Er rief kurz vor der Abfahrt bei sich noch an, so dass ich meinen Wunsch nach einer weiteren Rotationsmaschine und dem Lackschichtenmesser noch äußern konnte. T^

      Wir haben in der Zeit mal einen weiteren Testspot auf dem Heckdeckel gefahren, denn der sah an sich wirklich gut aus. Kombi hier: Rotationsmaschine + Lake Country Wollpad + 3M Antihologramm (Finishpolitur!). :lvit:



      Sauber, so hatten wir uns das eigentlich vorgestellt.

      Während der Wartezeit bis zu Marks Ankunft noch ein paar Impression vom Lackkleid in praller Sonne: 8)





      Die eine oder andere Spur ist sicherlich vom Kneten, aber das meiste wohl eher auf 20 Jahre wenig bis gar keine Pflege zurückzuführen.







      Nun gut, Mark traf gegen 10:30Uhr ein und wir haben erst mal überall die Schichtdicke des Lackes überprüft.
      Im Mittel lag diese bei 110μm. Nur die Haube Stach mit 130 sowie ein Kotflügel mit etwa 85 hervor. Da war also doch mal irgendwas passiert.

      Kurze Besprechung des 3er Teams:
      Was nehmen wir…was habt ihr noch da… 3M Fast Cut+ … ich wollte nicht … die anderen schon.
      Gut, ist nicht mein Auto, Lack scheint genug drauf zu sein, also ran an den Speck:



      Mark @Work, ich bei der Dokumentation geknipst von meinem Bruder. Schon Vorteilhaft wenn man genügend Knipsen da hat.



      Das gleiche Bild aus meiner Perspektive. :]



      Ja, da geht schon was!
      Also mal raus an die Sonne -> Hologrammkontrolle!



      Aus dem Winkel sieht alles super aus.



      Aus dem kommt allerdings alles gut zur Geltung!



      Im oberen Bereich hatten wir übrigens schon nachgearbeitet, da sieht man wie gut man die Hologramme rausbekommt.

      WICHTIG: Die 3M FastCut+ sollte man nur einsetzen, wenn man sich wirklich sicher sein kann das genug Lack auf der Haube ist. Die reißt schon ordentlich was an Klarlack runter. Ein Nacharbeiten ist unabdingbar. Am besten mit einer Feinschleifpaste und im Anschluss dann noch einer Finishpolitur.



      Nun gut, die Politurkombi war gefunden, ran an die Maschinen und m² machen :D

      Ein paar 50/50 dürfen natürlich nicht fehlen, auch wenn es in der hellen Garage nicht ganz so einfach ist.



      Poliert wurde hier, wie bei der Heckklappe auch mit der Rotationsmaschine, ca. 1500 Umdrehungen, Lake Country Wolle und 3M Antihologramm.











      Da ich gegen 13 Uhr mal für eine Stunde weg musste konnte Mark und Markus wieder Unsinn machen -> Nassschleifen. (Ich hab da immer noch viel Respekt vor!)



      An der Tür hatte sich irgendwer mal mit dem Lackstift versucht. Die beiden haben es wieder einigermaßen gerichtet. :baby:





      Leider falsch Fokussiert, sah hinterher aber wesentlich besser aus als vorher!

      Um 14 Uhr gab´s dann eine zünftige Mittagspause! _Dr



      Alleine waren wir nicht, denn der Grillgeruch breitete sich schnell aus.



      PROST!



      SPASS -> Kein Bier vor Vier!

      Nun gut, nach einer Stunde des Futterns, Quatschen, Seele baumeln lassen ging es dann weiter mit dem Lack. 3M Antihologramm mit der DAS6 und blauem Pad stand noch auf dem Plan um im Anschluss in der Sonne den Lack nach Hologrammen oder anderen defekten abzusuchen.







      Passt soweit!

      Um den Polierstaub aus den Ecken und Winkeln zu bekommen wurden noch mal schnell gewaschen.



      Danach wurden dann das 1Z Hartglanz als Finale Versiegelung aufgetragen.
      Warum Hartglanz? Ganz einfach: Auch in Zukunft wird sich die Pflege wohl in Grenzen halten, daher kein Wachs. Das Hartglanz hat mich in letzter Zeit immer wieder überrascht, die Meinungen hier sind auch durchweg positiv, von daher sicherlich eine gute Wahl. <&bn



      Handschuhe nicht vergessen, eure Hände werden es euch danken!



      Kunststoffpflege darf natürlich auch nicht fehlen!
      Hier kam das Koch Chemie Plast Star zum Einsatz.





      Während Mark den Schatten in der Einfahrt genutzt hat um seinen Boxter zu foamen.



      Die Perlen des CB66 beim abspülen sind immer wieder fein und Mark war auch wieder glücklich einen sauberen Boxter (vorher war eher Staubig!) zu fahren.



      Letzte Finisharbeiten am Audi -> Scheiben putzen, bisschen Detailen, …



      Dann ging es noch zum Fotoplatz, dort war allerdings von der Sonne nicht mehr viel zu sehen, daher nur „Dämmerungsfotos“. (Sehen aber gar nicht so schlecht aus!)







      Das war´s dann auch mit dem Samstag, ein echt prächtiger Arbeitstag ging vorüber!
      Ein dieser Stelle noch mal ein fettes Dankeschön an Mark, der echt alles gegeben hat und super Arbeit abgeliefert hat. Ohne ihn wären wir sicherlich nicht so schnell gewesen. War echt Spitzen Teamarbeit!

      Am Sonntagvormittag folgte dann noch etwas Innenraumpflege, sprich Saugen, Staubwischen, Plastikpflege, denn mittags war die Übergabe vereinbart.



      Koch Chemie Top Star @Work!





      Wie kann man sich immer nur Sachen auf´s Cockpit kleben???



      Nun gut, Innenraum passte auch, also dann auf dem Weg zur Übergabe noch mal schnell am Fotoplatz gehalten um ein paar Sonnenpics zu machen!





      Die Böse Haube, da ist leider nix mehr zu machen!



      Der Rest wie z.B. hier der Heckdeckel können sich dagegen wieder sehen lassen.















      Alles in allem ein Prima Start in die Saison.
      Gesamtdauer würde ich jetzt über den Daumen gepeilt auf 10 Stunden mit 2 Mann beziffern. War halt eine lockere Runde mit viel Smalltalk und dem ein oder anderen Päuschen.
      Wäre es mein Auto, dann würde ich Haube + Felgen wieder herstellen. Dann 10jahre fahren und als Oldtimer zulassen :D
      Danke noch einmal an die Mitstreiter, war ein gelungenes Wochenende.

      Fragen, Kritik, Anregungen -> immer her damit!

      Gruß, Alex.
    • Danke fürs Lob Alex & Markus. Hat aber auch wirklich Spaß gemacht der Tag. Zu kaputt war ich nicht, denn die anschliessende Party ging für mich locker bis 3.00 Uhr. Dazu noch den Peugeot vom Freitag in den knochen

      Also - das Ergebnis, auch im Innenraum, sieht doch genauso gut aus wie außen. Und da war ich ja schliesslich live dabei :D
      Schade eigentlich, dass die Haube so mit einer schlechten Klarlackdusche versaut war, sonst wäre das Ergebnis noch besser geworden!


      Freu mich schon auf die kommende Saison & hoffentlich noch viele Teamworkarbeiten _Dr

      Aufbereitung&Leidenschaft=autopflegeforum <&bn

    • Teamwork at it´s Best T^

      und gleich einen ganzen Liter 1 zett wow, das reicht ja fast ein Leben lang

      habt Ihr gut gemacht , Männer gmi<

      Gruß heli

      Unbenanntes Dokument                    agentur
    • :lvit::lvit:

      Klasse Teamwork Jungs T^ Audi 80 immernoch ein sehr schönes Auto.
      Den Glanz auf die Farbe zu zaubern is euch super gelungen.
      Hat der Besitzer bestimmt nicht schlecht geschaut.

      Danke fürs Show it und dokumentieren... T^


      .
    • richtig saubere arbeit T^
      Könnte meiner sein ^^ Hatte genau den gleichen gleiche Felgen Farbe und auch einlackierte Kratzer in der Haube
      Top ergebnis ist ja bei solch einer Runde nicht anderst zu erwarten ^^

      MfG Markus



      Gruß Markus
    • Klasse Teamwork, auf so ne Aktion hätte ich auch mal richtig Bock. Der Spaß kam bei euch offensichtlich auch nicht zu kurz _BEE
      Den Audi habt ihr ja mal locker um die Hälfte "verjüngt". Vor der Kombi Wollpad und 3M Fast Cut+ hätte ich aber auch Respekt. Zum Glück brauchte ich derart schwere Geschütze noch nie aufzufahren. Auch die Motorhaube sieht doch wieder ganz passabel aus, wenn man bedenkt wie die vorher aussah...

      Gruß, Michael

    • Des taugt mir - Teamwork! So arbeitet es sich am Leichtesten und gebündeltes Wissen ist sowieso klasse. Sieht man auch am Ergebnis. Danke für den schönen Bericht.
      Gruß
      Andreas - der immer alleine putzen darf

    • Team-Jet wrote:

      Könnte meiner sein ^^ Hatte genau den gleichen gleiche Felgen Farbe und auch einlackierte Kratzer in der Haube

      Vielleicht war das bei Audi damals "Stand der Technik" :D

      chopperhill wrote:

      Habt ihr die 3M Fast Cut auch mal mit dem Orangenen Pad ausprobiert, oder nur mit der Wolle?
      Lässt sich die DAS 6 eigentlich auch mit dem Wollpad fahren ?

      Mark hat ja schon geantwortet, klappt leider nicht.
      Schau dir mal die Microfaserpads von Petzoldts oder die Meguiars an, die sind für die Exzentermaschine gemacht ;)

      keepout wrote:

      Andreas - der immer alleine putzen darf

      Auch bei dir in der Ecke wird sich sicherlich jemand finden der mit dir zusammen putzt _BEE
    • Schöner Bericht, danke dafür! Die Farbe ist mit dem 1Z Hartglanz ja mal echt ein Hit! :lvit:
      Ihr drei würdet Euch sicherlich auch gut in einer Sitcom machen...
      "Eine schrecklich nette Autopflegefamilie" oder
      "Two and a half Autopfleger" =)


      #0da^
      gruß
      chiller

    • :respekt: da habt ihr drei ganze Arbeit geleistet!
      Freut mich für dich Alex, dass du wieder Hand anlegen kannst nach den ganzen Klausuren g^^§
      Habt ihr zufällig auch mal nach der Kombi Wollpad und 3M Fast Cut+ gemessen wieviel Lack runter war?

      Gruß Arthur ;)

    • Wir haben die Kombi ziemlich kurz Gefahren also meist nur 2-3 Kreuzstiche. Nach 2 Runden damit waren es anstatt 130 noch 125 also all zu viel wurde nicht abgetragen wir sind aber auch mit viel Respekt dran gegangen. Die Aufbereitung hat wie immer viel Spaß gemacht und mit 3 man kommt man echt gut vorwärts. Gruß Markus Sent from my mobile Communication Device from Apple using Shizzle ma nizzel

      Golf V Sportline

    • Moin Jungs,

      tolle Teamarbeit, tolle Beschreibung und ein klasse Ergebnis! #0da^

      Respekt und ich glaube im Team mach Fahrzeugpflege richtig viel Spass...

      Gruß

      Dirk

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.