Petzoldt´s Lederreiniger Set, die neue zeitgemäße Lösung!

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • Petzoldt´s Lederreiniger Set, die neue zeitgemäße Lösung!





      Hallo User/innen,

      heute möchte ich Euch mal das Petzoldt´s Premium Lederpflegeset vorstellen.



      Erst einmal nach der Anwendung der Lederreiniger, schonend. Ich dachte nicht das da solch ein Unterschied sichtbar wird, da das Leder regelmäßig gepflegt wird.
      Immer nur 50/50 Bilder.





      Der schon wieder leicht speckige Glanz ist verschwunden


      und nun die Lederpflege aufgetragen, mit einem Baumwoll Applicator Pad und anschließend nach ca. 20 Miunten mit einem Microfasertuch nachgewischt. Das Mittel hinterlässt einen schönen, die Farbe auffrischenden, intensiven Look :lvit:T^



      Das Leder ist von der Haptik her nochmals angenehmer, weicher und geschmeidiger.


      Etliche Lederpflegeprodukte aus der Vergangenheit haben ja tierische Inhaltsstoffe/Fette, was im ersten Moment ja auch einleuchtet, für ein tierisches Produkte zur Pflege tierische Inhaltsstoffe zu verwenden. Nur ist es eben so das diese tierischen Fette/Öle usw. nach einer gewissen Zeit anfangen können ranzig zu werden und dann unangenehme Gerüche entwickeln können. Leute die sehr lange Jahre Oldtimer besitzen und regelmäßig mit Lederpflege gepflegt haben, können davon "ein Lied singen" (vergleichbar wenn Speiseöl/Fett nach einer gewissen Zeit ranzig wird). Dies kann mit der neuen innovativen Ledepflege von Petzoldt´s nicht passieren.

      Fazit:

      Der Lederreiniger:
      • schön zu dosieren mit einer sehr kleinen Dosierspitze an der Flasche
      • gelartige Konsitenz
      • neutraler Geruch
      • mit einem angefeuchteten Schwamm auftragen, es schäumt dabei schön auf und lässt sich gut verarbeiten
      • anschließend mit einem leicht feuchten Microfasertuch oder weißen Baumwolltuch abwischen und trocknen lassen
      • sehr sparsam
      • nach neuesten Erkenntnissen zusammengestellte, Glyzerin Lederseife, enthält somit feinste syntetisches Inhaltsstoffe
      • für einen "schonenden" Lederreiniger erstaunlich gute Reinigungsleistung


      Die Lederpflege:
      • schön zu dosieren mit einer sehr kleinen Dosierspitze an der Flasche
      • auch leicht gelartige Konsistenz
      • neutraler Geruch
      • mit dem beigefügten Baumwoll-Applicator Pad sparsam auftragen
      • eine entsprechend Zeit einziehen lassen und dann mit einem Baumwoll/Frotteetuch nachreiben und überschüssiges Material damit abtragen
      • enthält keine tierischen Fette/Öle (Abfallpodukte aus der Tierkörperverwertung z. B. aus den Klauen der Rinder usw.), sondern syntetische Gerböle mit Glyzerin
      • beinhaltet einen UV-Schutz und ist somit perfekt für Cabrios geeignet
      • durch die rein chemischen Bestandteile (feinste synthetische Öle) kann das Leder auch nach Jahren nicht anfangen ranzig zu riechen


      Der Einführungspreis von 17,50 Euro für das SET mit je 250 ml Gebinde und 2 Baumwoll-Applicator Pads ist :lvit:

      Gruß heli

      Unbenanntes Dokument                    agentur
    • Ich habe die Lederpflege auch und bin sehr zufrieden damit. gmi<
      Kann es jedem nur empfehlen. Werde mir das Set allerdings auch nochmal zulegen für die Ledermöbel im Wohnzimmer :smb:

      Grüße,
      Matheus ;)

    • Danke für den Test. Sieht interessant aus. Spannend wäre noch was der Lederreiniger wirklich kann, z.B. bei hartnäckigeren Verschmutzungen. Ein Vergleich mit dem Colourlock Reiniger maybe. Hast du da Vergleichswerte Heli? 8)

    • klar hätte man den Reiniger vergleichen können, wenn jedoch bei einem Leder was gerade mal ca. 1 1/2 Jahre alt ist und ständig gepflegt wird (das letzte mal vor ca. 5 Wochen) noch so ein deutlicher Effekt auftritt dann hat das, zumindest für mich, auch eine gewisse Aussagekraft ;)

      und für einen Vergleichstest war ich einfach zu faul :cof , findet sich doch bestimmt ein User der das macht :D

      Gruß heli

      Unbenanntes Dokument                    agentur
    • Danke für Vorstellung, das klingt prima :)

      Da meine Lexol-Vorräte nun wirklich am Ende sind, werde ich für den Frühjahrsputz mal das vorgestellte testen.

      Wenn ich dazu komme, gibts Rückmeldung mit Fotos, wie sich das ganze auf etwas stärker verschmutztem Leder macht (muss oft mit Arbeitsklamotten ins Auto, da ist auch mal Fett etc dran) .

      Rückmeldung in schriftlicher Form gibts aber auf jeden Fall.

    • Colourlock: sind halt die Profis, haben für jeden Problemfall das entsprechende Produkt

      Petzoldt´s: überraschend gut und dazu preiswert

      Lexol: bewährt.. kommt aber an die beiden anderen nicht ganz ran

      und das ist natürlich subjektiv und von Leder zu Leder kann es variieren

      Gruß heli

      Unbenanntes Dokument                    agentur
    • Hallo zusammen
      Ich hätte mal direkt ne frage wegen dem reiniger.Bin jetzt am überlegen den zu bestellen, da ich morgen meinen neuen kriege und der Leder hat *freu* :D
      Der hat an den Seitenwangen Glattleder und in der mitte auf Sitzfläche und Lehne Perforiert (oder wie das geschrieben wird ?( ).Wie ist es denn damit?Bekommt man den reiniger aus den vertiefungen raus oder bleibt der da drin?ich hatte bis jetzt immer glattes leder deswegen hab ich damit leider keine erfahrung..Weiß dazu jemand etwas?
      Der wagen ist ein Renault Grand Scenic von 2008

      Schonmal danke im vorraus

      :lvit: Strahlende Grüße :lvit:
      Chris
    • schau mal bitte hier, diesen Thread hat mir die Suche ausgeworfen

      das mit den Löchern ist halt immer etwas problematisch, da heisst es erst mal sparsam mit den Produkten umgehen und hinterher sehr sehr ordentlich nachwischen mit immer wieder frischen Tüchern die Reste aus den Vertiefungen holen können

      Gruß heli

      Unbenanntes Dokument                    agentur
    • Hallo Zusammen,

      ich hab vor einiger Zeit auch das Set bestellt und die Sitze meines A4 damit bearbeitet. Bei der wenig benutzen Rücksitzbank und dem Beifaherersitz war ich auch voll zufrieden mit dem Ergebnis. Ich hab wie hier beschrieben mit den beigelegten Pads und einem Frotte- / und Microfasertuch gearbeitet.
      Beim Lenkrad und dem Fahrersitz war zwar auch eine Verbesserung zu sehen aber noch nicht so wie ich das haben wollte. Hab dann im Forum gesucht was ich noch machen kann und bin dabei auf den Schmutzradierer gestoßen. Also am Wochenende das Reinigungsset geschnappt und anstatt dem beigelegten Schwämmchen den Schmutzradierer verwendet. Damit hab ich dann erreicht was ich haben wollte, hier mal 2 50:50:




      den Fahrersitz hab ich noch nicht gemacht aber davon kommt dann auch noch ein Bild und vom fertigen Lenkrad auch noch eins, das hab ich irgendwie vergessen zu Fotografieren weil ich über das Ergebnis so begeistert war und gleich losgefahren bin um die Griffigkeit beim fahren zu testen. Das Leder ist jetzt sehr angenehm zum anfassen und überhaupt nicht rutschig, ich finde es griffiger als vor der Reinigungsaktion.

      Gruß Chrissi

    • Danke für die Info T^ , somit sieht man wieder, dass man mit dem entsprechenden Werkzeug (in diesem Fall der Schmutzradierer) die Leistung des Produktes je nach Bedarf variieren kann

      Gruß heli

      Unbenanntes Dokument                    agentur
    • Hi,

      hab letzte Woche auch ma das Set ausprobiert. Bin sehr zufrieden, hab damit meine Ledersitze richtig schön auf Vordermann gebracht. Einfach zu verarbeiten und weitesgehends Geruchsneutral. Hatte zwar die Cam dabei, aber leider war der Akku leer, so konnte ich keine Bilder machen.

      Hatte an meinem Fahrersitz, linke Seite, einen Fleck auf der schwarzen Kunststoffabdeckung von meiner elektrischen Sitzverstellung gesehen. Da ich gerade das Baumwollpad in der Hand hatte bin da mal mit drüber gegangen. Und was soll ich sagen, Kunstoff bekam einen wunderbar glatten und matten Glanz. T^ Also wenn man gerade keine gute Kunststoffpflege zur Hand hat, damit gehts auch. Ich werd mir auf jeden Fall noch drei Sets bestellen für den Preis. Funzt auch super bei unserer Ledergarnitur im Wohnzimmer.

      Von mir gibt es ne klare Empfehlung für das Produkt.

      Gruß

      DemonsHeart

    • petzolds lederset

      ich bekomm nächste woche den neuen mit lederausstattung ... bringt es sinn das set zu bestellen ?
      ich denk mir da das leder ja blitzeneu ist wird es sicherlich keinen reiniger brauchen , sondern nur die pflege .
      beim reiniger hab ich die frage ob das zeugs nen verfalldatum hat ? denn wenn ich das nicht so brauche um eben zu reinigen kauf ich ggf. umsonst !?
      oder sollte man bei dem preis einfach kaufen auch wenn man nur die hälfte dessen benötigt ?

      was ich mache kann ich , was ich nicht kann mache ich :D

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.