Petzoldt´s Lederreiniger Set, die neue zeitgemäße Lösung!

    Damit wir unsere Webseite optimal für Sie gestalten und fortlaufend verbessern können, werden Daten z.B: Cookies erhoben. Details zur Datenerhebung entnehmen Sie dem Bereich Datenschutz. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • Hi,

      Also ich habe den Lederreiniger mit den Autragspad aus Baumwolle und der Colorlouck-lederbürste verarbeit.
      Reiniger aufs Pad bzw. auf die Bürste und mit kreisenden Bewegungen aufgetragen. Dann mit Baumwolltüchern abgenommen und anschließend mit feuchten Tüchern nochmal drüber, damit die Reste vom Reiniger auch weg sind. Dann nochmal mit trockenen Tüchern drüber. Dann habe ich das Auto außen gewaschen, also ca. 60min später habe ich dann mit Baumwollpad die Pflege aufgetragen und und ca. 15min einziehen lassen und dann abgetragen.

      Ich habe das von jemand gehört dass man nach dem Reinigen noch das Benzin nehmen soll da der Reiniger anscheinden nachfetten soll?

    • Grand Prix schrieb:

      Hi,


      Ich habe das von jemand gehört dass man nach dem Reinigen noch das Benzin nehmen soll da der Reiniger anscheinden nachfetten soll?
      ?( ......

      wie sieht es denn nun nach paar Tagen aus

      Vor dem Auftragen der Pflege würde ich immer erst mal testen ob das Leder wirklich rückstandsfrei sauber ist vom Reiniger, wenn Du mit den Fingern drüber gehst, merkst ob es noch Klebrig, schmierend oder so ist

      Wie viel Produkt hast verbraucht, Reiniger und Pflege?

      Gruß heli

      Unbenanntes Dokument                    agentur
    • Bei den aktuellen Temperaturen sollte man dem Leder schon etwas mehr Zeit zum trocknen geben. Ist das Leder im Inneren noch feucht kann die Pflege natürlich nicht vernünftig einziehen.....

      Ich würde das Leder noch mal neu reinigen...richtig trocknen lassen... Ruhig auch mal über Nacht. Danach die Pflege dünn drauf und der auch etwas mehr Zeit zum einziehen geben.... Wenn das Leder gut gereinigt wurde zieht die eigentlich komplett ein. Da braucht man fast nicht mehr nach wischen....

      Und leg das Benzin zu den Akten....das brauchst nicht zur Pflege....

    • Ich verwende das Set schon seit vielen Jahren und bin immer wieder begeistert nach der Anwendung wie GEIL das Leder danach aussieht. Sind ja viele Bilder hier die das zeigen.

      Es wird schön matt, nicht rutschig und es riecht nicht chemisch nach der Behandlung im Auto. Gerade für normale bis mittlere Verschmutzungen sehr gut T^ , nur bei extremen Defekten/Abnutzungen greife ich noch zu Colourlock

    • Hallo,
      ist immer wieder sehr schön hier im Forum was nach zu lesen.
      Brauche für meinen BMW (3,5 Jahre) jetzt auch ein Pflegeset und werde es auf alle Fälle mal mit dem Petzoldts probieren.
      Empfehlt ihr das Set mit den Baumwollpads und Auftragetücher ( petzoldts.de/shop/Petzoldts-Pr…ederpflegeset-p-1936.html ) oder würdet ihr euch nur den Reiniger und Pflege nehmen und extra was anderes dazu kaufen?

      Lg

    • Ich würde das Set nehmen, da hast du gleich alles zusammen. Die Applikatoren sind super zum auftragen und zum Abnehmen der Pflege brauchst eh Baumwolltücher.

    • Grand Prix schrieb:

      Hi,

      Ich habe an meinem Auto das Leder gereinigt und versiegelt mit der Pflege von Petzoldts, habe früher Colorlouck genommen, und wollte das mal testen.
      Mein Sitz wirkt aber nach dem reinigen und nach der Pflege immer noch glänzig. Ich hätte gerne wieder diesen schönen matten Look.
      Habe das Leder schon entfettet mit Colorlouck Lederreinigungsbenzin.( Weiß nicht ob das richtig ist)
      Aber irgendwie kriege ich diesen schrecklichen speckigen Glanz nicht weg.

      Habe hier mal ein Bild, wie es ausschaut.



      Ich habe das gleiche Leder, und hatte anfangs genau das selbe Problem.

      Mein Leder wurde in den 7 Jahren die das Auto jetzt alt ist, höchstwahrscheinlich noch nie gereinigt, geschweige denn gepflegt.

      Ich habe zunächst den Fahrer und Beifahrersitz behandelt.

      Deswegen hat vorallem der Fahrersitz auf der Sitzfläche die Lederpflege nach der Reinigung immer komplett "eingesogen".

      Hört sich komisch an, aber wirklich genau in der mitte der Sitzfläche musste ich mehrmals Auftragen bis ich eine gleichmäßige, dünne Schicht drauf hatte. Das ganze habe ich dann nach 30 Minuten abgetragen und dann über Nacht stehen lassen.

      Am nächsten Morgen war ich kaum überrascht: Der Beifahrersitz sah zwar noch nicht perfekt aber schon ziemlich gut aus. Der Fahrersitz war bis auf die eben angesprochene Sitzfläche auch schon ziemlich matt. Deswegen hab ich mir gedacht, das bisher nie gepflegte Leder braucht einfach noch mehr von dem Pflegemittel. Gesagt getan, eine neue Schicht sowohl auf Beifahrer- als auch auf Fahrersitz aufgetragen. Auf der Sitzfläche vom Fahrersitz ist die Pflege auch wieder direkt eingezogen, allerdings viel weniger als noch am Vortag.

      Nach wieder einer Nacht warten, ist der Beifahrersitz jetzt richtig schön matt, und der Fahrersitz zwar noch nicht perfekt, aber auch ziemlich gut! Ich bin bewusst nicht mit noch einer dritten Schicht Pflege drüber, da ich das ganze jetzt erst mal komplett "durchtrocknen" lassen möchte, und dann in ein paar Wochen nochmals die komplette Prozedur mit vorhergehender Reinigung durchführen möchte.

      Danach habe ich noch das Lenkrad, Schaltknauf und Handbremse mit der gleichen Prozedur (reinigen und anschließend pflegen) behandelt. Hier war ich am nächsten Morgen extrem überrascht!

      Der typische WOW-Effekt, ihr wisst bestimmt was ich meine :smb: , ich dachte zunächst jemand hat über nacht mein Lenkrad gewechselt. Die matten aber dennoch satten Farben und der Kontrast :shckd: .

      Nächstes mal gibts Vorher-Nachher Bilder, hab ich zwar diesmal auch versucht, aber durch die unterschiedliche Beleuchtung in meiner Garage ist das garnicht so leicht wie gedacht.

      Das Lederreiniger Set von Petzoldts kann ich also auch sehr empfehlen. Außerdem Dankeschön an alle aktiven Forenmitglieder die hier so fleißig Anleitungen schreiben und Tipps geben. #0da^
    • Hallo Pflegegemeinde,

      habe heute mal mein Auto ausgesaugt und gedacht, "Hey, die Lederpflege von Petzold´s soll auch endlich zum Einsatz kommen."

      Das war auch bitter nötig :S



      Hier die (leider nur) Nachherbilder







      Reiniger und Pflege werden bei mir wohl reichen bis das Auto zerfällt öq^
      Sehr, sehr ergiebig T^

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.