Petzoldt´s Lederreiniger Set, die neue zeitgemäße Lösung!

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • Sowas passiert i.d.R. schnell, wenn man mit Kanonen auf Spatzen schießt.
      Ich will dir da jetzt keinen Vorwurf machen, denke aber, dass der Händler, von dem du den Audi gekauft hast, bei der Aufbereitung mit etwas aggressivem (evtl. sogar analog Schmutzradierer) über das Leder gegangen ist.
      Habe selber in meinem Bekanntenkreis so jmd. Fast neuer X5 und schon die Lederkombi zerstört, weil er meinte, Schmutzradierer wäre die passende Lösung. :)_O


      Immer aufpassen, wenn's ans Leder geht. Beim Lack ist polieren möglich, beim Leder neu satteln. ;)
      @Peety:
      [edit]Bitte keine Abkürzungen verwenden, siehe Forenregeln, danke[/edit]

    • L so mit leben oder nachfärben oder ganz neu ich weiß nicht was das Leder schon gesehen hat vorher war es gleichmäßig Schwarz glänzend . Kann es an dem fehlenden Schaum liegen? Trocknet die Farbe ein zum nachfärben oder kann ich die später immer wieder nutzen Audi Farb tip würde jetzt zum Schwarz tendieren sind ja nur kleine Stellen und keine Sitze

    • Also zuerst solltest du dich mal richtig informieren, sonst wird das nämlich nur noch schlimmer. Die Farbe kann man nicht einfach so draufpinseln und trocknen lassen. In der Regel sind auch in den Reinigern noch Öle enthalten, die zuerst entfernt werden müssen. Wenn du nicht richtig vorgehst, wird die Farbe nicht haften / vom Leder aufgenommen werden.

      Entweder du bleibst beim "kleinen Programm"
      Reinigen --> Pflegen

      Oder du machst das "ganze Programm"
      Reinigen --> Schleifen --> Flüssigleder (wenn nötig) --> entfetten mit Reinigungfsbenzin --> färben --> versiegeln --> pflegen

      Tipps gibt es auch hier >KLICK-MICH< :D


      Tobias aka Cybershot with
      FRANKENSTEIN aka 2001 Jeep XJ 4.7L Strokerand the Black Widow Audi TT 8J
      Die Länge einer Minute ist ganz klar davon abhängig auf welcher Seite der Toilettentür man steht--A. Einstein--
    • Ich würde an Deiner Stelle mal das Petzoldts Lederpflege Set nehmen. Ich nutze es auf meinem Leder und bin sehr zufrieden. Mir gefällt es besser als Colourlock und Lexol.

    • @Saphirschwarz

      beide sind TOP, ich verwende die Colourlock mittlerweile mehr für älteres Leder, so ab 15 Jahren und die Petzoldt für die ganzen aktuellen Autos

      Wennst noch Colourlock hast, dann bestell doch die Petzoldt (ist ja nicht wirklich teuer) und vergleiche selbst, solche Erfahrungen sind immer am besten

      Gruß heli

      Unbenanntes Dokument                    agentur
    • Ich habe das Leder-Set bestellt und auch schon aufgetragen.

      Es lässt sich wirklich toll verarbeiten. Gab keine Probleme!

      Eine Frage habe ich jedoch!

      Wie lange sollte die Lederpflege ungefähr einwirken bis man sie dann mit einem Tuch (trocken) abwischt??

      Reichen 5 Minuten oder doch eher 30 ??

      Ich habe es nach ca. 5 Minuten abgewischt. Speckige Stellen gab es keine, ich gehe alsol davon aus, dass es gut aufgenomnen wurde ?

    • Wobei das trocknen mit/in 30Minuten auch relativ ist :smb: .Richtet sich sehr viel nach Luftfeuchte und Außentemperatur.
      Lieber einen moment länger warten,als das Feuchtigkeit "eingeschlossen" wird .

      Und die ,jetzt nochmalige, Schicht Pflege schadet bestimmt nicht :D

      gruß saraya

    • Hallo Zusammen,
      bei meinem V60 aus 2012 mit 133.000km muss ich dringend das Leder pflegen. Ich habe den Wagen jetzt 10 Monate und bin noch nicht dazu gekommen.
      Leider hat der Vorbesitzer (Firmenfahrzeug mit 1%-Nutzung) Null Wert auf den Innenraum gelegt. Das (Glatt-)Leder hat einige Macken (auch das Interieur blieb nicht verschont 8o ) und hat wohl noch nie wirklich Pflege erfahren. Zumindest fühlt es sich irgendwie "hart" an. Am Fahrersitz muss ich nachfärben und daher rührt auch meine Frage:
      Gibt es Erfahrungswerte, ob es ein Problem gibt, wenn ich mir das Färbeset vom Lederzentrum hole und dann mit dem Petzoldts Lederpflegeset den Rest des Leders pflege? Vertragen sich die beiden Produkte?

      Ich habe hier ein paar Bilder:
      Fahrersitz mit beschädigter Wange:


      Fahrersitz Sitzfläche


      Beifahrersitz


      Rückbank

      Liebe Grüße Christian

      Über 70 Millionen Menschen in Deutschland können kein Plattdeutsch. Schreib Dich nicht ab, lern Plattdeutsch!
    • Nachdem ich sonst mit dem Meguiars Gold Class Rich Leather Cleaner/Conditioner mein Autoleder gepflegt habe, habe ich mir auch mal das Petzolds
      Lederpflege Set besorgt. Die Meinung diesbezüglich hier waren ja durchweg positiv also mal ausprobiert. Verarbeitung ist wirklich einfach und geht gut von der Hand. Pflegeeffekt ist wunderbar, Leder wirkt wieder richtig schön. Habe leider versäumt 50/50 oder Finish Bilder zu machen aber mit dem Ergebnis war ich hochzufrieden. Danke für den Test und den Tip.

    • Leder auch nach Reinigung und Versieglung glänzig

      Hi,

      Ich habe an meinem Auto das Leder gereinigt und versiegelt mit der Pflege von Petzoldts, habe früher Colorlouck genommen, und wollte das mal testen.
      Mein Sitz wirkt aber nach dem reinigen und nach der Pflege immer noch glänzig. Ich hätte gerne wieder diesen schönen matten Look.
      Habe das Leder schon entfettet mit Colorlouck Lederreinigungsbenzin.( Weiß nicht ob das richtig ist)
      Aber irgendwie kriege ich diesen schrecklichen speckigen Glanz nicht weg.

      Habe hier mal ein Bild, wie es ausschaut.

    • @Grand Prix manchmal hilft einfach Geduld, schau mal hier Petzoldt´s Lederreiniger Set, die neue zeitgemäße Lösung!

      Wir wissen halt nicht ob Du das Produkt auch richtig angewendet hast, da ja leider keine Erklärung dazu geliefert wurde und "hellsehen" ist nicht so unser Fachgebiet :D

      Gruß heli

      Unbenanntes Dokument                    agentur
    • Hallo,

      Ich habe auch das dakota Leder in schwarz im BMW und meine sitze sind absolut matt nachdem ich die lederpfelge abgenommen habe.

      Ich lasse das ganze manchmal aber auch mehrere Stunden einziehen und trage dann erst ab, bisher hatte ich damit ein tolles Ergebnis.

      Insgesamt bin ich absolut zufrieden mit den petzolds Sachen. Einfacher habe ich noch nie die Ledersitze bearbeitet.

    • Grand Prix wrote:


      Habe das Leder schon entfettet mit Colorlouck Lederreinigungsbenzin

      Warum um himmelswillen das denn? Das tut man nur wenn man neue Farbe/Tünung oder Flüssigleder aufbringen will. Das entfetten entzieht dem Leder wirklich jede Feuchtigkeit und es wird kurz oder lang spröde und brüchig.


      beschreib doch mal wie du die Lederreinigung zuerst gemacht hast. Je genau du das beschreibst desto besser können wir dir versuchen zu helfen.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.