Surf City Garage Dash Away

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • Surf City Garage Dash Away

      Hi! ;)

      Habe mir vor einiger Zeit mal das Surf City Garage Dash Away für die Innenraum Reinigung gekauft als Aktionsware von unseren Forenpartner hier.

      Nun meine Frage, ich denke mir mal das ich mit dieser 710ml Zerstäuber Flasche nicht lange hinkommen werde für die Zukunft bei dem Fuhrpark den ich machen möchte.

      Ist es möglich diesen auch zu verdünnen mit Wasser z.B. 1:1?

      Gruß Henry

    • Hab grad mal das Label durch gelesen. Von verdünnen steht nichts drauf.
      Wobei ich nicht glaube das es schlimm ist, die Reinigungsleistung wird halt nachlassen.

      und ich zitiere:

      "The Surf City Garage Guarantee - When used AS DIRECTED, if this product isn't the best you've
      ever tried, give me a call and I#ll buy it back."
      by Tim Miller

      Ich denke unverdünnt wird wohl die besten Ergebnisse erzielen.
      Allerdings hab ich ne Verünnung auch noch nicht getestet.

      9 von 10 Stimmen in meinem Kopf, sagen ich bin nicht verrückt und die 10te summt die Melodie von Tetris.
    • Das ist genau das was ich befürchtet hatte.

      Es steht nix drauf auf der Produktbeschreibung im Englischen über eine Variante zu einem Mischungsverhältnis mit Wasser.

      Nur die 5 Punkte wie man es nutzen sollte am besten!

    • Henry wrote:

      diesen auch zu verdünnen mit Wasser z.B. 1:1?
      das würde ich nicht machen....könnte Wasserflecken geben oder das Mittel verträgt sich nicht mit Wasser...ect....
      Dash Away ist ne Fertigmischung und die sollte man prinzipiell nicht stecken....


      .
    • Probieren geht über studieren.

      Mein Vorschlag:
      Dreckiges Amaturenbrett nehmen. Mitte abkleben.
      Links 1:0 (sprich pur) - Rechts 1:1
      Ergebnis begutachten. Selbst entscheiden ;)

      Und natürlich einen ausführlichen Test hier posten!
      DANKE

      9 von 10 Stimmen in meinem Kopf, sagen ich bin nicht verrückt und die 10te summt die Melodie von Tetris.
    • Musst nur bedenken das Dash Away ein universell einsetzbares Reinigungsmittel ist. Was auf Kunststoff funktioniert kann dann auf Teppich/aufgeschäumten Kunststoff/Stoff...ect. schon wieder anders aussehen...


      .

    • Das Dash Away gehört zu meinen meist genutzten Produkten und ich hab es seit Anfang an in der Pflegekiste.
      Mittlerweile müsste ich so 3 Liter durch haben, bestell immer die 2 Liter Nachfüllpulle.

      Ein riesen Vorteil ist meiner Meinung nach, das es ruhig auch auf Stoff (sprich Sitze, Türeinlagen, ...) kommen kann. Lässt sich Prima abwischen.
      Ich nutze es immer zum Staub und Flecken entfernen.

      Klar, ist nicht das günstigste, aber sooo viele Autos mach ich auch nicht.

      Verdünnt hab ich es noch nie, nutze es immer pur!

    • Endlich ein Thread dazu. Hab mich schon gewundert, wo es doch eigentlich recht viele benutzen.

      Ich hatte das Dash Away im Feburar nach langem vormerken bei Björn endlich bestellt, und bin positiv überrascht davon. Wollte Jeffs Satin Prot von Vinyl oder Kunstleder entfernen, was mit Meguiars All Purpose Cleaner 1:10 im ersten Anlauf nicht funktionierte. Dann mal das Dash Away ausprobiert, und es war sofort in einem Wisch sauber, ging sogar einfach und leicht, dass ich spontan den ganzen Innenraum gemacht habe und noch ein 2. Auto die vordere Hälfte.

      Im Mercedes is eine häufig benutzte Taste von der Klimaautomatik speckig gewesen, ist nun auch wieder matt. :lvit: <!>2

      Also für mich: nie mehr ohne.

      Eigentlich schade dass die Produkte von Surf City so stiefmütterlich behandelt werden, kommen m.E. meist ganz gut weg, wenn sie denn ausprobiert werden.

      Camaro ZL1 - 1 Bad Bumblebee
    • Top Thread T^ !

      Surf City Garage hat wirklich sehr sehr feine Produkte im Repertoir. :lvit: Dazu gehört auf jedenfall das DashAway!!!
      Nutze es auch seit 2 Jahren und hab schon 4 Flaschen verballert :D .

      Damit werden nicht nur Polster (ich hab hellbeige Sitze!) Fleckenrandlos sauuubär ! (ist das eigentlich nen Wort? ?( Ach egal..ich bin blond ich darf das :smb:!) Nein auch meine Sneakers werden wie Neu dadurch! :lvit::D

      Das beste ist das es Fleckenfrei wegtrocknet auf Kunststoffen, oder Lüftungsdüsen oder egal wo man gerade damit arbeitet. Die Grundlage für ein Kunststoffpflegemittel bietet es auch. (harmoniert sehr gut mit Prima Nero und Jeff's Satinprot)

      Für die härteren Fälle bei Polstern oder Fußmatten verwende ich Hit the Spot. Das bewirkt bei meinen Sitzen in manchen Notfällen echte Wunder ---> wenn Mädels ihren Sekt nicht mehr bei sich behalten können und dir in die beige Bude kotzen. :LAB: *lumdidididum*

      Zudem hat man dann länger vom DashAway.

      Das Zeug rockt !

      Greetz
      Basti ;)

      Gruß Basti
    • Ich hab dazu ein paar Fragen

      1. Ich benutze für den Innenraum Vinyl ex und bin damit zufrieden - würde Surf City aber gern mal testen, auch für die Fußmatten (nicht sehr dreckig) und evtl mein Kunstleder. Klappt das auch?

      2. Hält Dash Away auch auf Plastik aussen? Oder ist das nicht "regenfest"?

    • Hast du die 9 Beiträge über dir überhaupt gelesen 8o

      Hier mal ein Zitat von Lupus

      Perfekt für die schnelle und effiziente Innenraumreinigung! Dash Away hinterlässt keinen ungewollten speckigen Glanz! Absolut sicher anzuwenden auf Kunststoff, Teppich, Polstern oder sonstige Oberflächen im Innenraum. Einfach aufsprühen und mit einem Microfasertuch trockenreiben. Je nach Verunreinigungsgrad die Anwendung ggfs. wiederholen!


      :cof
    • Benny1985 wrote:

      1. Ich benutze für den Innenraum Vinyl ex und bin damit zufrieden - würde Surf City aber gern mal testen, auch für die Fußmatten (nicht sehr dreckig) und evtl mein Kunstleder. Klappt das auch?

      Das Dash Away ist eher zum Staubwischen und leichten Dreck entfernen.
      Danach dann mit der Kunststoff- oder Lederpflege drüber.
      Auf meinem Lederlenkrad funktioniert es als leichter reiniger auch, danach will das Leder aber gepflegt werden.

      Benny1985 wrote:

      2. Hält Dash Away auch auf Plastik aussen? Oder ist das nicht "regenfest"?

      Wie gesagt, das Dash Away ist ein Reiniger.
      Für die Kunststoffpflege im Außenbereich nicht zu gebrauchen, da würde ich mir an deiner Stelle mal das Koch Chemie Plast Star genauer anschauen _BEE
    • Henry wrote:

      Nun meine Frage, ich denke mir mal das ich mit dieser 710ml Zerstäuber Flasche nicht lange hinkommen werde für die Zukunft bei dem Fuhrpark den ich machen möchte.
      Zur Not dann halt gleich die 2 Liter Pulle bestellen, dann kommts dich auch gleich mal 30% billiger.
      Habs auch im Einsatz. Als leichter Reiniger einwandfrei und ein schönes Finish machts auch noch, falls mal nicht mit ner Pflege hinterher gearbeitet wird. Innenraum Detailer eben :D


      gruß T.J.
    • Elchbier wrote:

      Das Dash Away ist eher zum Staubwischen und leichten Dreck entfernen.


      Kann man das wirklich zum "Staubwischen" benutzen ?
      Greift das meine vorhandene "Pflegeschicht" ( Chemical Guys Silk Shine Dressing ) an, oder nicht ?
      Falls ja kann ich es ja schlecht zum Staubwischen nehmen ...

      Grüße,
      Matheus ;)

    • Oha, so genau kann ich dir das leider nicht sagen.
      Dafür müsste man mal ein 50/50 im Innenraum versuchen, was wahrscheinlich sehr schwer sein wird. ;)

      Ich nutze es halt gerne um mal Zwischendurch schnell übers Cockpit zu gehen.
      Einfach 2-3 Spritzer aufs Tuch und dann übers Cockpit um den losen dreck runter zu holen.
      Ob man dann hinterher noch mal mit Cockpitpflege drüber geht bleibt jedem selbst überlassen _BEE

    • SunnyStar wrote:

      Kann man das wirklich zum "Staubwischen" benutzen ?

      Ja kann man..... :smb:


      SunnyStar wrote:

      Greift das meine vorhandene "Pflegeschicht" ( Chemical Guys Silk Shine Dressing ) an, oder nicht ?

      Ja tut sie, ist ja ein Reinige mit welchem sogar Flecken aus Teppich oder Stoff herausgehen....also geht auch eine Plegeschicht flöten....



      .
    • Ich nehme immer dieses Pad und das geht hervorragend ;) Das Dash-Away auf das Pad sprühen, auftragen und dann mit einem Tuch nachreiben ;)
      skylinecarcare.de/Pflegezubeho…ikrofaser-Applicator.html

      Gruß

      Matthias

      Wenn zwei Personen immer der gleichen Meinung sind, ist einer von ihnen überflüssig.. (Winston Churchill)

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.