Flowey Felgenreiniger: Racing 2 Wheel Cleaner im Ersttest - wird es denn sauber?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • Flowey Felgenreiniger: Racing 2 Wheel Cleaner im Ersttest - wird es denn sauber?



      Hallo zusammen,

      was macht ein Pflegeverrückter wenn,

      1) es im Februar nicht unter 0 Grad ist?
      2) man einen Tag Urlaub hat und der Kater nach Altweiber nicht so stark ist?
      3) einen neuen Felgenreiniger im Keller hat?
      4) einen Studenten kennt, dessen Mutter dazu noch passende Winteralufelgen hat, die schön dreckig sind?

      Richtig - testen g^^§

      Also - los geht es. Der Kandidat: Flowey Felgenreiniger - Typ Racing 2 Wheel Cleaner. Zusammen mit schönen Handschuhe (Arbeitsschutz ist ja wichtig :D ) und einen 5 Liter Eimer mit Spüliwasser



      Da wollen wir doch einmal schauen, wie der Felgenreiniger anzuwenden ist? Ah - da steht es ja _LAMPE



      Dann machen wir das mal so. Also noch einmal zusammenfassend:

      1) Einsprühen
      2) Einwirken lassen
      3) mit Wasserstrahl abspritzen

      Fertig

      Haben wir da etwa die Eierlegendewollmilchsau endlich entdeckt? Tolle Pflege ohne Arbeit? Wäre ja toll. Los gehts

      Vorderachse - Felge Nr. 1









      1) Einsprühen


      2) Einwirken lassen (3 Minuten mit Stopuhr)



      3) mit Wasserstrahl abspritzen



      Fertig _Dr ...Moment :baby:

      Kontrolle





      Ok, das muss doch noch besser gehen, oder? Also - auf zu Felge Nr. 2 (Vorderachse)



      Eingesprüht



      Nun jedoch mit Pinsel eingearbeitet



      3 Minuten einwirken lassen. Schäumte sehr schön :lvit:




      abgespritzt



      So soll das aussehen _Dr



      Da war nun nichts mehr an Schmutzrückständen. Sah nun um Welten besser aus. Aber einmal sehen, ob das nicht "schneller" geht? Anwendung auf Felge Nr. 3 (Hinterachse)

      Wie bei Felge Nr. 2 aber mit dem Unterschied, dass direkt nach dem einpinseln abgespritzt wurde...sorry für :offtopic: , aber hört sich an wie in einem Porno. War aber völlig Jugendfrei T^

      Also - wie beschrieben...













      Fazit bis hier. Auch so funktionierte es, aber minimale Rückstände waren noch vorhanden. Nix wildes, aber nicht ganz so sauber wie Felge 2.

      Nun Folge Felge 4. Testbedingung. Nur Spüliwasser mit Pinsel + 3 Minuten wirken lassen











      Fazit bei Felge 4: Sah/sieht auf dem Foto ganz ok aus. Aber in Natura war da weit aus mehr an Rückstände. Und vor allem. Der Dreck liess sich nur schwer lösen und war auch hinterher noch gut vorhanden. Leider habe ich keine Fotos dazu gemacht, aber im trockenen Zustand sah diese Felge am "dreckigsten" aus, aber für den 0815 Waschstrassenfan mit Sicherheit immer noch top °°n

      ...

      Moment, da war doch noch etwas. Erinnert Ihr euch? Also hier



      Kurz mit dem Pinsel nachgearbeitet. Dank dem Flowey Reiniger war der Dreck wirklich gut gelöst


      Nach dem kurzen nachspülen

      So soll das aussehen :lvit:


      Zusammenfassung:

      positiv
      - Geruch war für einen Felgenreiniger sehr angenehm. Hat mich echt überrascht
      - Preis ist fair
      - Wirkungsweise - wenn man es außerhalb der "Anweisung" auf der Verpackung macht - klasse T^
      - Verbrauch war mit dem Sprühkopf sehr gut dosierbar. Nicht wirklich viel genutzt. Geschätzt sollten noch 5-6 Felgensätze locker drin sein
      - laut Beschreibung umweltfreundlich bzw. erfüllt schon heute die kommenden EU-Reach-Richtlinien

      negativ
      - wenn man hier von negativ sprechen darf, dann allenfalls die Anleitung. So wie beschrieben funktioniere es nun einmal nicht wirklich
      - die Verpackung ist nicht sonderlich ansprechend. Aber wenn der Inhalt stimmt denke ich halb so tragisch

      Also - mit dem Reiniger macht man definitiv nichts verkehrt #0da^

      Aufbereitung&Leidenschaft=autopflegeforum <&bn

    • Danke für den Testbericht und die Mühe!! T^

      Allerdings hätte ich mir für den Felgenreiniger eine "härtere Nuss" gewünscht, die Felge sah doch sehr gepflegt aus. :baby: (auch wenn sie dreckig war :D )

    • Aiwaxer wrote:

      Allerdings hätte ich mir für den Felgenreiniger eine "härtere Nuss" gewünscht
      Ich auch, aber ich kenne spontan leider keinen, der Alu´s drauf hat und dazu noch völlig versiffte Felgen :O Falls wer von euch einen solchen Fall kennt, immer her damit. Können gerne Heute oder Morgen (Urlaubstag) sofort loslegen und weiter testen g^^§

      @all - #0da^ das es euch gefallen hat.

      Aufbereitung&Leidenschaft=autopflegeforum <&bn

    • @Putzi007 - ein Hardcore Felgenreiniger - so denke ich auch - haben wir hier mit großer Wahrscheinlichkeit nicht. Aber dafür gibt es ja auch das ein oder andere bereits bekannte Produkt, was hier "rockt".

      Aber warum sollte man mit Kanonen auf Spatzen schiessen?

      Ich habe eher das Problem, dass mir einfach ein milder Reiniger fehlt, der auch im Alltag bei regelmässiger Anwendung weder meine Felgen angreift noch das, was nämlich auch noch dazu gehört - die Fahrzeugteile wie Bremsbeläge, Scheiben, Schläuche etc.

      Bisher habe ich dazu eigentlich gerne die Bilberry 1:10 verdünnt verwendet. Aus meiner Sicht sind Produkte, die ohne Zweifel sehr gut reinigen, nicht für einen regelmässigen Einsatz empfehlenswert. Dazu zähle ich u.a. den Aluteufel rot, P21S, IronX etc.

      Wobei

      die mildeste Variante mit Shampoo funktioniert ja in der Regel bei gepflegten Alufelgen auch. Aber so eine kleine, milde Arbeitserleichtung finde ich schon ganz angenehm

      Aufbereitung&Leidenschaft=autopflegeforum <&bn

    • Hey Mark,

      wirklich gut geschrieben!
      Am besten gefällt mir Punkt 4 bei deiner Aufzählung:

      4) einen Studenten kennt, dessen Mutter dazu noch passende Winteralufelgen hat, die schön dreckig sind?


      Danke Mama das du dein Auto immer so dreckig lässt :D

      So, Spass beiseite:
      Da ich dem Test ja beiwohnen durfte kann ich Mark´s Ausführungen bestätigen.
      Ein schlichter Felgenreiniger der seine Arbeit so tut wie man es auch von ihm erwartet gmi<
      Mit ein wenig Einsatz (Sprich Pinsel) kann man ruck Zuck die Felgen reinigen und auch ohne Hochdruckreiniger ein gutes Ergebnis erzielen.

      Aiwaxer wrote:

      Allerdings hätte ich mir für den Felgenreiniger eine "härtere Nuss" gewünscht, die Felge sah doch sehr gepflegt aus. (auch wenn sie dreckig war )


      Sooo sauber waren die Felgen gar nicht. Wurde zuletzt vor ca.4tkm gewaschen und da auch nur in der Waschstraße. Wie diese reinigt Wissen ja die meisten!
      Leider sind sie von der Farbe her etwas gräulich/Antrazit, von daher wirkt das evtl. auf den Fotos etwas unspekakulär.

      Im Frühjahr könnte man sich einfach mal die Innenseite einer Felge schnappen und das ganze dort versuchen, dann hat man sicherlich nen guten Vergleich 8)

      Gruß, Alex.
    • Hallo Mark,

      gerade weil es sich hier ja um einen sogenannten "Grünen" Felgenreiniger auf pflanzlicher Basis handelt finde ich das Ergebnis mehr als gelungen und wie von Dir schon erwähnt ist es nicht immer Sinnvoll mit "Kanonen auf Spatzen zu schießen" auch der Umwelt zu liebe

      schöner Bericht gmi<

      Gruß heli

      Unbenanntes Dokument                    agentur
    • Agsl wrote:

      Waren die Felgen eigentlich versiegelt?

      Nein!
      Sind angeblich irgendwelche speziellen "Winterfelgen", so wurden sie mir zumindest damals verkauft.
      Sie lassen sich auf jeden Fall recht gut reinigen, aber ansonsten sieht der RAV eigentlich nur die Waschstraße ;)

      bomschik wrote:

      AudiTTMJ11 wrote:

      Schoerner Bericht, auch wenn der Arbeitsschutz beim ersten Einspruehbild fehlt :smb:

      Siehe vorletzte Foto °°n

      Das liegt daran das du da meine Hand siehst weil mir die Stelle aufgefallen ist. _BEE
      Da ich die ganze Zeit Fotos gemacht habe, hatte ich keine Handschuhe an.
    • Doch, schaut ganz gut aus das Ergebnis.
      Wenn du noch dreckige Alus brauchst, kannst ja mal zu mir runterkommen. Die sind noch den ganzen lieben langen Winter montiert :)

      Gruß Benedikt
    • Flowey Felgenreiniger






      Felgenreiniger gibt es ja viele... Heute arbeite ich aber mit einem soggenannten "grünen" Felgenreiniger (vielleicht der einzige grüne?) vertrieben wird der Flowey Racing 2 Felgenreiniger von audio-system.de, unserem neuen Forenpartner.





      Sicher fragt sich der ein oder andere, warum grün? Für die, die es noch nicht gelesen haben, möchte ich nochmal kurz darauf eingehen. Der Flowey Racing Felgenreiniger wird u.a. aus Tensiden pflanzlichen Ursprungs hergestellt. Dabei wird ganz auf Phosphate, Soda und das umstrittene Nitrilotriessigsäureverzichtet. Sicher ist es auch kein Bio Reiniger, ganz ohne Chemie geht es dann doch nicht. Aber es ist sicher schon mal ein richtiger Schritt in die richtige Richtung. Jedenfalls ist er durch diese Zusammensetzung für Stahl-, Alu- und auch Chrome Felgen geeignet.





      Bei meinen Radkappen kann der Felgenreiniger jetzt zeigen was er kann. Wasser oder Reiniger haben die Innenseiten der Radkappen dann ganzen Winter über seit Mitte Oktober nicht mehr gesehen. Daher war ich selbst sehr gespannt was der Flowey Racing Felgenreiniger schafft?!?

      Im ersten Schritt wurden die Radkappen eingesprüht. Nur ein paar Sprühstöße reichten um die Radkappe flächig gleichmäßig mit dem Felgenreiniger zu bedecken. Dabei fiel mir gleich der fein zerstäubende und sparsame Sprühkopf auf. Sparsames Aufsprühen ist damit keine Kunst. Das ist in der Konsumer Klasse eine Seltenheit und verdient ein Lob. T^ Leider wird hier oft durch Sprühköpfe mit großen Durchsatz Umsatz gemacht.








      Nach einer kurzen Einwirkzeit wird der angenehm geruchsneutrale und farblose Felgenreiniger mit einem Pinsel aufgeschäumt und eingearbeitet, damit sich der Bremsabrieb auch lösen kann. Wer hier auf eine spektakuläre Farbveränderung wartet, wird leider enttäuscht. Einen Farbindikator hat der Flowey Felgenreiniger nicht. Er verrichtet ganz unspektakulär seine Arbeit.

      Hier die Radkappe vorne...




      Jetzt das Ganze an der natürlich viel saubereren hinteren Radkappe. Den Flowey Racing Felgenreiniger aufsprühen und dem Felgenreiniger ein, zwei Minuten Zeit zum Wirken geben. Bei diesen Temperaturen war das ja kein Problem, aber im Sommer bei wärmeren Temperaturen sollte man schon aufpassen, dass die Felgen nicht zu heiß sind und nichts antrocknet.




      Dann wieder mit dem Pinsel ordentlich aufschäumen und einarbeiten... Durch das Aufschäumen und Einarbeiten kann der Flowey Racing Felgenreiniger erst seine ganze Wirkung freisetzen. Dieser Arbeitsschritt ist meiner Meinung nach unverzichtbar, wenn auch das Ergebnis passen soll.




      Meine Wasserleitung ist natürlich noch im Winterbetrieb und abgedreht. Deshalb musste zum Spülen auch hier wieder die Gießkanne herhalten. Erwähnenswert ist aber, dass Flowey hier einen Hochdruck Wasserstrahl in der Anleitung auf der Flaschenrückseite vorgibt, um auch das ganze Potential des Felgenreinigers auszuschöpfen.
      Da ein Hochdruckreiniger aber zum Abspritzen der Radkappen ein wenig ungeeignet ist, passt die Gießkanne ganz gut.

      Auf dem Bild unten seht ihr die vordere Radkappe. Der Bremsstaub wurde gut und zufriedenstellend entfernt, aber an den vergilbten Kanten, mußte der Flowey Felgenreiniger passen.






      Auf der hinteren Radkappe war das Ergebnis erwartungsgemäß wesentlich besser. Hier wurden so gut wie alle Verschmutzungen entfernt und die Radkappe ist wieder sauber.



      Wenn man bedenkt, dass der Flowey Racing 2 Felgenreiniger ein "grüner" Reiniger auf pflanzlicher Basis ist, und man auch erwähnen sollte, dass die kommenden Richtlinien der Reach-Verordnung schon eingehalten werden, bewerte ich seine Reinigungsleistung als ganz gut. Bei stärkeren Verschmutzungen ist eben ein zweiter Durchgang nötig.
      Ich sehe seinen Arbeitsbereich nicht in der maximalen Reinigungskraft, sondern in der Unterhaltsreinigung von Felgen, bei denen die Verschmutzung zu stark ist, um sie mit Shampoo Wasser sauber zu bekommen. Hier ist das optimale Einsatzgebiet des Flowey Felgenreiniger. Für User mit grünen Gedanken und Leute die auch an die Umwelt denken könne mit diesem Felgenreiniger mit ruhigen Gewissen ihre Felgen reinigen.
      v2.moto SignaturUnbenanntes Dokument

      Gruß Markus

      Wie wasche ich mein Auto richtig | Mein Golf 1 Cabrio | Porsche 911 G | Audi Urquattro

      The post was edited 2 times, last by v2.moto ().

    • Flowey® Racing Wheel Cleaner 2.



      Hallo User/innen,

      hier mal ein Vergleich zwischen dem Flowey® Racing Wheel Cleaner und dem Flowey® Racing General Cleaner

      Ausgangslage, Winterfelgen, ca. 7.000 km nicht gereinigt



      näher ran, man kann die Verkrustungen gut sehen


      hier die Kontrahenten, rechts der Flowey® Racing Wheel Cleaner, in der Mitte der ValetPRO Pinsel und links der General Cleaner(Allzweckreiniger)


      rechte Seite einsprühen


      mit Pinsel nacharbeiten, nach ca. 5 Minuten


      passgenau T^


      mit leichten Wasserstrahl abspülen


      Ergebnis T^


      nun das selbe auf der anderen Seite, nur diesmal mit dem Flowey® Racing General Cleaner, der schäumt besser


      aufschäumen mit dem Pinsel, nach ca. 7 Minuten


      und wieder abspülen mit leichten Wasserstrahl


      Ergebnis, schaut auch gut aus


      o.k. dann machen wir mal den @Williamsen Iron-(X)-Härtetest, sprühen wir die Felge nochmal damit ein


      es war eindeutig links noch wesentlich mehr an Reaktionen zu sehen


      anschließend noch das Flowey® Racing Waxangewandt, einfach leicht aufsprühen


      mit einem Microfasertuch abwischen und .... viola... fertig und sich am Glanz und vor allem der Glätte freuen


      Fazit:
      • beide machen schön sauber
      • bei solch verschmutzen und lange nicht gepflegten Felgen ist für porentiefe Reinheit aber Stärkeres nötig
      • für normale Verschmutzungen völlig ausreichend, da muß man nicht die Chemiekeule rausholen
      • ein schöner milder Reiniger für die Freunde gepflegter Felgen bei regelmäßiger Anwendung, der schon die Umwelt-Vorschriften der REACH Verordnung erfüllt (Nachhaltigkeit, Vermeidung von Krebseregenden Stoffen usw., die Umwelt wird es Euch danken)
      zusätzliches Fazit:
      • Das Flowey® Racing Wax ist von der Anwendung genial einfach und hinterlässt einen schönen Glanz und eine "flutschi" Glätte :lvit:


      Danke an Flowey® bzw. audio-system für das zur Verfügung stellen der Muster

      Gruß heli

      Unbenanntes Dokument                    agentur

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.