Date eines Liquid Glass und Zaino erfahrenen unischwarzen Golf IV Variant mit Cairbon CB33

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • Date eines Liquid Glass und Zaino erfahrenen unischwarzen Golf IV Variant mit Cairbon CB33

      Ende August 2011 war es endlich wieder soweit: Sommerurlaub!

      D.h. die jährliche Grundpflege des Golf IV Variants steht an – same procedure as every year.
      Die langsam zu Neige gehenden Zaino Produkte sollten zum voraussichtlich letzten Male auf den Lack des Variants. Leider spielte das Wetter nicht so ganz wie erhofft mit, denn es war von oben feucht, aber wir Autopflegeverrückten finden ja immer einen Weg.

      Fahrzeug: VW Golf IV Variant
      Farbe: unischwarz
      Baujahr/Erstzulassung: 01/2002
      Laufleistung: ca.122000 km

      Verwendete Produkte:
      Zaino Z7
      Meguiars All Purpose Cleaner (1:10 mit destilliertem Wasser verdünnt)
      MagicClean Knete blau
      Petzoldts Hochglanzreiniger
      Meguiars Final Inspection #34
      Meguiars Ultimate Compound (Dank an heli)
      Meguiars Ultra Cut Compound #105
      Zaino Z-PC
      Meguiars Ultra Finishing Polish #205
      3M-Hochglanzhandpolitur
      Zaino Z-AIO
      Zaino ZFX
      Zaino Z5
      Zaino Z2
      Zaino Z6 (1:1 mit destilliertem Wasser verdünnt)
      Cairbon Lackversiegelung CB33
      Cairbon Hochglanzreiniger CB66
      Prometheus PS 1500 Finish Control Spray
      Meguiars Kunststoffreiniger #39
      Dodo Lime Prime
      Zaino Z16
      CarPro Perl
      Zymöl Tyre
      Cairbon Cockpitpflege
      Vinylex
      Rot/Weiß Gummipflege
      Colourlack Lederreiniger stark
      effax Lederpflege

      Verwendete Hilfsmittel:
      Gloria FM10
      ALDI-Pumpsprühflasche
      Pinsel
      2 Eimer
      Naturschwamm von Petzoldts
      Waschhandschuh Fix40
      Petzoldts Trockentuch
      Aristoclass Trockentuch
      Baustrahler ohne Stativ
      3m Klebeband
      Wolfgang Handpolierhilfe
      Petzoldts Lackreinigungsschwamm
      Petzoldts Spezial Polierschwamm
      Petzoldts Spezial Lackreinigungs-Schwamm
      Aristoclass Premium Auftragsschwamm
      Meguiars Auftragsschwamm
      Chemical Guys Waps Premium
      Petzoldts Auftragsschwämmchen
      Petzoldts Microfastertuch gelb
      Petzoldts Microfastertuch blau
      Petzoldts Profi Microfastertuch Ultrafein
      Cobra Super Plush Deluxe
      Chemical Guys Chubby Supra Micofiber Towel
      Chemical Guys Elite
      Chemical Guys Super Soaker Premium Towel
      ALDI- Microfastertücher
      Chemical Guys Tire Applicator


      Bild der Ausgangslage und Beschreibung:
      die Zaino Z5- und Z2-Schichten vom letzten Jahr (Mai/Juni 2010) haben sich bewährt und einen guten Schutz geboten, sodass sich der Lack in einem ordentlichen Zustand befand und nicht ganz so viel Aufwand wie im letzten Jahr erwarten ließ.

      Tag 1: Montag, der 22.08.2011
      Nee, was für ein Mistwetter: Nieselregen. Was tun? Egal, ab in die nahegelegene Waschbox und mit dem Hochdruckreiniger den groben Dreck abgespült. Anschließend zuhause ausnahmsweise vor der Garage im Regen die 2-Eimerwäsche vollzogen, abgespült mit dem Schlauch und in der Garage getrocknet. Alles etwas improvisiert, funktionierte dennoch ganz gut. In der Garage folgte die Knetorgie mit der MagicClean Knete blau in Verbindung mit dem Petzoldts Hochglanzreiniger (silikonfrei). Dem folgte abschließend eine Runde mit Meguiars Final Inspection #34.

      Haube


      Beifahrertür


      Heckklappe



      Tag 2: Dienstag, der 23.08.2011
      die Suche nach der effektiven Polierkombination mittels diverser Testspots konnte beginnen:
      - Petzoldts Polierschwamm blau mit Meguiars Ultra Cut Compound #105
      - Petzoldts Polierschwamm blau mit Meguiars Ultimate Compound
      - Wolfgang Handpolierhilfe mit orangenen Pad und Meguiars Ultra Cut Compound #105
      Eventuelle Polierreste wurden mittels Prometheus PS1500 entfernt. Die Testspots brachten noch nicht das gewünschte Ergebnis, also folgten am nächsten Tage weitere.

      Tag 3: Mittwoch, der 24.08.2011
      Das folgende Vorgehen resultierte aus weiteren Testspots:
      - Petzoldts Polierschwamm blau mit Meguiars Ultra Cut Compound #105
      - Petzoldts Polierschwamm blau mit Zaino Z-PC
      - Petzoldts Polierschwamm blau mit Meguiars Ultra Finishing Polish #205
      - Wolfgang Handpolierhilfe mit schwarzem Pad und 3M-Hochglanzhandpolitur
      Diese Kombination führte zu einem akzeptablen Ergebnis, sodass am nächsten Tag mit der Versiegelung begonnen werden konnte.

      Tag 4: Donnerstag, der 25.08.2011
      Auftrag von Zaino Z-AIO mit dem Meguiars Auftragspad gelb. Aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit (es regnete) durfte das Z-AIO bis zum nächsten Tage ablüften.

      Tag 5: Freitag, der 26.08.2011
      Das Abtragen gestaltete sich trotz langem Ablüftens nicht ganz so einfach wie gewohnt. Tja, für das Zicken bei hoher Luftfeuchtigkeit ist Zaino ja bekannt.
      Mittels Meguiars Final Inspection #34 wurde nachgearbeitet, um eine saubere Basis für die sich anschließende Schicht Z5, angereichert mit ZFX, zu schaffen. Obwohl auch hier lange bis zum Abtragen gewartet wurde, ging es wieder nicht so einfach von statten. Es wollte nicht so recht ablüften und schmierte, was Schlieren und Wolken auf dem Lack hinterließ.
      Ein zufriedenstellendes Ergebnis war dies nun beileibe nicht, also alle Arbeiten an diesem Tag eingestellt und das weitere Vorgehen überlegt.

      Tag 6: Samstag, der 27.08.2011
      Nachdem das Zaino so zickig auf das nasse Wetter und der dadurch bedingten hohen Luftfeuchtigkeit in der Garage reagierte, wurde kurzerhand der Umstieg auf Cairbon CB33 beschlossen. In Folge dessen sollte das Z5 wieder vom Lack. Hierzu diente je ein Durchgang Z-PC und Meguiars Ultra Finishing Polish #205 mit dem petzoldts Polierschwamm blau. Mit einem weiteren Durchgang Meguiars Ultra Finishing Polish #205 mit dem Meguiars Auftragspad gelb wurde somit die Basis für die Versiegelung mit CB33 geschaffen.




      Tag 7: Sonntag, der 28.08.2011
      Zur Vorbereitung für die CB33 Versiegelung wurde der gesamte Variant zunächst mit Meguiars Final Inspection #34 “entstaubt”. Schließlich erfolgte der Auftrag des CB33. Da das Wetter keine Besserung zeigte, durfte das CB33 ziemlich lange ablüften. Auch das CB33 reagierte auf die hohe Luftfeuchtigkeit: zum einen dauerte das Ablüften länger als üblich und es schmierte trotzdem ein wenig beim Abtragen. Im Gegensatz zum Zaino war das CB33 jedoch unter diesen Bedingungen erheblich besser zu verarbeiten.




      Tag 8: Montag, der 29.08.2011
      Auch die Einstiege, der Motorraum und das Innere der Heckklappe bekamen CB33 als Schutz. Die Reinigung bzw. Pflege des Motorraums erfolgte mit Meguiars AllPurposeCleaner (1:10) und Zaino Z16. Während die Kunststoffteile im Außenbereich ebenfalls lediglich mit Zaino Z16 behandelt wurden, wurden die äußeren Fensterdichtungen mit Dodo Juice® Lime Prime vorab gereinigt und mit Z16 gepflegt. Damit war der Außenbereich nahezu fertig und der Innenbereich konnte in Angriff genommen werden.







      Tag 9: Dienstag, der 30.08.2011
      Der Meguiars Kunststoffreiniger #39 kam beim Innenkunststoff und den Dichtungen zum Einsatz, wobei die Dichtungen im Anschluß daran noch mit Z16 behandelt wurden, ehe die Rot/Weiß Gummipflege den Abschluß der Dichtungpflege bildete. Im letzten Jahr war bereits aufgefallen, dass VW bei den Kunststoffabdeckungen im Fußraum und beim Handschuhfach einen anderen Kunststoff verwendet haben muß, denn gerade diese Teile haben einen leicht klebrigen Touch, der sich weder mit dem All Purpose Cleaner noch mit dem Meguiars Kunststoffreiniger beseitigen lässt. Hiervon berichtete auch schon andere Golf IV Besitzer, aber es scheint bisher keine Lösung dagegen zu existieren.
      Das Lederlenkrad erhielt eine Colour Lack Stark Lederreinigungskur und wurde mit anschließend effax Lederpflege geschützt.

      Tag 10: Mittwoch, der 31.08.2011
      Der letzte Feinschliff im Innenraum stand an: Kunststoffpflege mit Cairbon Cockpitpflege und Vinylex, saugen und Reinigung der Pedalerie sowie der Gummimatten.




      Im Außenbereich wurden in Verbindung mit dem Räderwechsel auf Winterreifen die Radinnenkästen mit All Purpose Cleaner (1:10) gereinigt und mit CarPro Perl aufgefrischt.




      Die Alus der Winterräder hatten bereits in der Sommerpause ihre 10 Schichten Liquid Glass erhalten und nun hieß es nur noch, die Reifen mit Zymöl Tyre aufzufrischen. Das Zymöl Tyre zauberte einen wunderschönen matten “Seidenglanz”.






      Gesamtdauer der Aufbereitung
      kann ich gar nicht mehr wegen der vielen Unterbrechungen beziffern


      Ergebnisbilder
















































      6 Wochen später: Handwäsche, CB66






      weitere 1 Woche später: Handwäsche, CB66














      weitere 2 Tage später:







      Vielen Dank für Eure Ausdauer und Geduld beim Lesen

      Unsere Familienkutschen:
      VW Golf VII Variant Highline TSI 150 PS weiss, VW Caddy Highline TDI 150 PS weiss, VW Golf 1 Cabrio SportLine 98 PS unischwarz, VW Golf IV Sport Edition 105 PS unischwarz
      in den ewigen Jagdgründen:
      T4 Caravelle TDI 180 PS Blackmagic Perleffekt ;(
      VW Golf IV Variant Highline TDI 130 PS unischwarz ;(
    • Wow, Respekt und das schon wieder alles mit der Hand. :respekt:

      Unischwarz ist halt doch eine Superfarbe :shckd: , wenn sie so gepflegt wird. T^T^

      Gruß
      Jogi

    • War ja klar, erst die arschkalten Tage abwarten und dann schön Streussalz in die Wunden streuen ;(
      Draußen kannst nichtmal gescheit die Karre waschen und dann solch eine geile Fotoorgie

      Was ein Glanz, ich hab mich neu verliebt :lvit:

    • HolgerP. wrote:

      Super Arbeit, tolle Bilder! Respekt!! :lvit:

      Eine Frage; Hast du auch mal die Verkleidungen in den vorderen Radhäusern abgeschraubt? Ist ein schönes Dreckeck wie ich letzt auch feststellen musste.... ?(


      jep, ist wohl aber wieder ca. 1 Jahr her. Der abgelagerte Dreck hielt sich da in Grenzen. Wenn die Sommeralus wieder druff kommen, werde ich daran denken, die Radschalen zu entdrecken.

      Gruß
      snoopy
      Unsere Familienkutschen:
      VW Golf VII Variant Highline TSI 150 PS weiss, VW Caddy Highline TDI 150 PS weiss, VW Golf 1 Cabrio SportLine 98 PS unischwarz, VW Golf IV Sport Edition 105 PS unischwarz
      in den ewigen Jagdgründen:
      T4 Caravelle TDI 180 PS Blackmagic Perleffekt ;(
      VW Golf IV Variant Highline TDI 130 PS unischwarz ;(
    • Novma wrote:


      PS Bist Du bzgl. der Standzeit mit der Zymöltreifenpflege zufrieden?


      sorry, dazu kann ich leider keine ehrliche aussagekräftige Aussage treffen, da der Wagen nach der Aufbereitung nahezu 5 Wochen nur rumstand. Wenn die Sommeralus druff kommen und die Reifen ebenfalls mit dem Zymöl gepflegt werden, sollte die Standzeit besser beurteilt werden können.

      Gruß
      snoopy
      Unsere Familienkutschen:
      VW Golf VII Variant Highline TSI 150 PS weiss, VW Caddy Highline TDI 150 PS weiss, VW Golf 1 Cabrio SportLine 98 PS unischwarz, VW Golf IV Sport Edition 105 PS unischwarz
      in den ewigen Jagdgründen:
      T4 Caravelle TDI 180 PS Blackmagic Perleffekt ;(
      VW Golf IV Variant Highline TDI 130 PS unischwarz ;(

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.