Scheibenversiegelungen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • @ Kickz: Es hat aber leider kaum einer eine beheizte Frontscheibe. Bei Ford geht das ja von Werk aus in eigentlich allen Modellen.
      Ich hatte den Luxus in meinem Mondeo und vermisse dieses schon SEHR so genug :offtopic: .

      Ich kann mich der überwiegenden Meinung nur anschließen. Ich sehe es bei genug anderen Fahrzeugen, welche keine oder nur eine "dürftige" Scheibenversiegelung haben, dass an diesen Fahrzeugen eine Wesentlich stärkere Eisschicht am Morgen vorhanden ist. Ich habe zumeist nur ein paar Pickel, hingegen mein Nachbar schon eine durchgehende Fläche.
      Ganz eisfrei verlange ich auch nicht von der Scheibenversiegelung, da sie ja nicht das niederschlagen von Feuchtigkeit an der Scheibe als Ziel hat, sondern die Kohäsion zwischen einer Flüssigkeit und der Scheibe verringern soll.

      Viele Grüße,
      Marc

    • hi

      ich habe jetzt schonmehrmals unsere Scheiben mit irgendeinem Nanozeug behandelt.

      Das Problem, dass ich jedesmal haben, ist wenn ich das Nanozeug auf die Scheibe draufsprühe und verwische und kurz trocknen lasse, entsteht so eine milchige Schicht auf der Scheibe

      Nun kann ich wie ein wilder mit tausend Küchenpapier versuchen diese milchige Schicht runter zu wischen. Aber die taucht immer wieder auf und ich brauche ewig, bis sie weg ist.

      Ist das Normal, könnte man die auch lassen und die geht von alleine weg?

      vg

    • gurke wrote:

      irgendeinem Nanozeug


      Das ist natürlich nicht sonderlich hilfreich um Dir die richtigen Informationen zu geben.

      Handelt es sich nicht um eine der Nanolex Versiegelungen?
      An deiner Stelle würde ich versuchen den von Dir beschriebenen milchigen Film mit 1:1 Isopropanol zu entfernen. Bei Scheibenversiegelungen hilft das am besten und greift zudem die Versiegelung nicht großartig an.
      Zudem, empfehle ich Dir, mit einem Mikrofasertuch (AllPurpose Tücher) zu arbeiten, denn mit Küchenpapier machst Du dir, auf Dauer, die Scheibenversiegelung sozusagen 'kaputt'.

      Am besten schreibst Du auf um welches Produkt es sich handelt, wie Du gearbeitet hast (Vorarbeit & Auftrag), und im besten Fall auch noch ein Foto des beschriebenen (milchigen) Zustands T^
    • Ich weiß zwar, dass es nur am Rande zum Topic gehört: Wenn man eine Scheibe mit der SF4000 poliert (ich würde ein orangenes Pad von LakeCountry nehmen), sollte man die dann auch "versiegeln" und wenn ja, womit?

      mfg
      Georg

    • Probier dich doch an den Seitenscheiben. Von mir aus auch hinten. Du wirst selbst dort begeistert sein. Ich hab bei meinem Ombrello drauf (vorarbeit ist aber das wichtigste!) und jedes mal wenn ich mit nem anderen Auto fahre frage ich mich nur "man man man wie sehen die bei Regen überhaupt was???!"

    • Ja, genügt. (Pkw)
      Ich verarbeite es im Kreuzstrich, längs/quer. Beginn am besten waagerecht am oberen Scheibenende.

      Beim Knicken, die Auftragsseite nach oben halten - so suppt nichts ungewollt raus.
      Bereite mal alle Autoscheiben gut vor, wenn du zügig und gleichmäßig arbeitest, schaffst auch weitere Scheiben ;)

    • Ja, das merkst du.

      Ich habe bis dato immer eine Ampulle für Front und Heckscheibe gebraucht.
      Auch immer schön im Kreuzstrich, wie Jones schon sagt.
      Aber dann wird es eng.
      Für ein ganzen Fahrzeug würde ich 2 Stück vorsehen.
      Damit kommst du auf jeden Fall einmal komplett rum.

      Gruß Agent

    • Wen es interessiert, hier mal die Nanolex Premium auf meinem Audi A4.



      Bin vollstens zufrieden. g^^§

      Wer genau hinschaut, kann auf der Motorhaube auch noch die Kraft des Collinite #915 erkennen :D

      mors regis
    • Ich habe mir ja auch das Opti Coat geholt, noch rechtzeitig zur Rabattaktion bei Skyline CarCare, da warens dann nicht mal mehr 50€ mit den Gesamt nochmal zusätzlichen 15% Rabatt.

      Will damit unsere beiden Wagen schützen und auch meine Winterfelgen. Auf YouTube gibts noch ein Vidoe von Optimum dort wurde es als Scheibenversiegelung auf der Frontscheibe verwendet, schaut auch sehr überzeugen aus und hält vllt auch dem Kältschutz im Spritzwasser länger stand, ich werds testen diesen Winter :smb:

    • Hallo Freunde der Glasversiegelung, ich wollte hier auch mal ein Produkt in den raum werfen das ich immer benutze und das es gerade super günstig im Angebot gibt. Hab ich gerade gesehen, da ich wieder was bestellen muß. Dies hier lakosa.at/Reiniger-/-Veredelun…pray-Form-3-x-400-ml.html , ich reinige meine Scheibe im Frühjahr und im Herbst mit der Nigrin Scheibenpolitur und dann kommt beim Scheibenputzen dieser Schaum zu einsatz. Ist total Easy, einfach aufsprühen, mit feuchtem Tuch drüberwischen und mit trockenem Tuch nachreiben, fertig. Ist absolut Streifenfrei und perlt beim fahren super ab. Vielleicht kann es auch als eine art Detailer für eine bestehende Versiegelung benutzt werden.

      [edit]by heli: Bekannt aus den einschlägigen Home-Shopping-TV ;) [/edit]

      Bremsen macht nur die Felgen dreckig! 8)

    • Die gibts doch beim Homeshopping Kanal^^

      Ich selbst habs dort noch nicht gesehen, aber Schwiegermutter schwört dadrauf. Ich seh das ganze eher skeptisch an. Der kleiner Bäckerladen im Ort wo meine Freundin wohnt putzt damit auch das große Schaufenster. Und wenns regnet perlts überall aber nicht auf der mit Lakosa behandelten Scheibe :smb:

      Auf Youtube gibts ja auch jemanden der das auf seinem Auto getestet hat.

      youtube.com/watch?v=kuivkEbQYqM

      Der ist da ebenfalls nicht so begeistert von. Vielleicht gibts aber ja 2 Versionen davon? einmal die richtige und einmal die Homeshopping Sparversion? :-x

      Ich hingegen würde mir soetwas auch nicht aufs Auto schmieren.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.