Erbrochenes reinigen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • Erbrochenes reinigen

      Guten Mittag.
      Erstmal noch fröhliche Weihnachten.

      Folgendes: ...party abholdienst (erbrochen) beim Kumpel von mir.tolles geschenk :)


      Verfügbare Produkte: Zaino AllPurposeCleaner, Meguiars AllPurposeCleaner, Nassauger, Bürste???

      Vorgehensweise?
      Also ich würde das ganze jetzt erstmal mit einer AllPurposeCleaner 1/10 Wasser lösung eintränken. Falls da grobe Stücke dabei sind vorher mit einem Papiertuch vorsichtig abnehmen(VORHER)? Dann kurz einwirken lassen (2 min? oder doch sofort abwischen wie es einige empfehlen?) Mit einem Nass/trockensauger absaugen. Mit einem Frotteetuch abwischen. Mit einem Fön trocknen.
      Sollte ich dabei bürsten? Geht das mti einer Haushaltsbürste? Kann mir keinen Sauger leihen heute und da ich denke das man das sofort machen sollte wollte ich vorher mal fragen.

      #0da^ für die Hilfe ( :offtopic: in der Suchfunktion habe ich speziell nichts gefunden nur zum Geruch.)

      grüße

    • Moin,
      Also ich würde erstmal die groben Brocken weg machen, wie ist eigentlich egal, so lange du nicht gerade eine metallbürste nimmst ;-) dann würde ich versuchen die Flecken mit normalem destillierten Wasser zu entfernen (ist es ein Autoteppich oder einer aus der Wohnung?) wenn das nicht funktioniert mit 1:10 allpurposecleaner und einer weichen Bürste den Fleck bearbeiten und den allpurposecleaner direkt wieder mit Wasser auswaschen und absaugen. Es kann dir natürlich passieren, dass du dann den ganzen Teppich bearbeiten musst, damit man nicht die sauberere stelle sieht;-) viel Erfolg!

      "Ich habe nichts gegen Elektroautos. Es ist bloß so: Ich bevorzuge V8-Motoren. Das ist mein Dienst an der Menschheit." Jeremy Clarkson

    • Hmm, also als mir mal jemand ins Auto gebrochen hat, habe ich die Rücksitzbank ausgebaut, mit Benzin übergossen und angezündet...

      Ich würde an deiner Stelle erstmal das grobe abnehmen und dann AllPurposeCleaner 1:10 oder auch klares Wasser aufsprühen und ohne lange Einwirkzeit wieder absaugen.
      Du willst du Breche ja nicht noch verdünnen, damit die tiefer ins Polster ziehen kann. Wenn du dann die flüssigen Bestandteile aus dem Polster gezogen hast kannst du dich um die Fleckbeseitigung kümmern. AllPurposeCleaner 1:10 + Bürste dann mit Nasssauger und einem Sprüher mit klaren Wasser absaugen.

      Oder verbrennen. Zur Geruchsbeseitigung empfehlen viele Febreze. Ich empfehle Benzin und Streichholz ;)

    • Schöne Sch ..... ,

      da würde ichmir sofort morgen früh beim Bau-Markt mit dem Bieber einen Sprüh-Extraktionssauger leihen, evtl noch mit Vorsicht mit AllPurposeCleaner 1:10 oder 1:12 vorreinigen.

      Die 25 Euro für den Tag inclusive Reinigungsmittel sollte dir es allemal wert sein, ich glaube nicht, dass es sonst irgendwie halbwegs vernünftig herauszubekommen ist, vor alllem nicht die tiefersitzenden Reste :O:O:O:O

      Viel Erfolg ;)

      Das Problem ist nicht das Problem. Das Problem ist deine Einstellung zu dem Problem, verstehst du?
      Jack Sparrow

    • Muskelkatermann wrote:

      Hmm, also als mir mal jemand ins Auto gebrochen hat, habe ich die Rücksitzbank ausgebaut, mit Benzin übergossen und angezündet...

      Muskelkatermann wrote:

      Ich würde an deiner Stelle erstmal das grobe abnehmen und dann AllPurposeCleaner 1:10 oder auch klares Wasser aufsprühen und ohne lange Einwirkzeit wieder absaugen.
      Du willst du Breche ja nicht noch verdünnen, damit die tiefer ins Polster ziehen kann. Wenn du dann die flüssigen Bestandteile aus dem Polster gezogen hast kannst du dich um die Fleckbeseitigung kümmern. AllPurposeCleaner 1:10 + Bürste dann mit Nasssauger und einem Sprüher mit klaren Wasser absaugen.

      Muskelkatermann wrote:

      Oder verbrennen. Zur Geruchsbeseitigung empfehlen viele Febreze. Ich empfehle Benzin und Streichholz


      Wat is der Thread geil... you made my day!!! #0da^

      Gruß Markus

      Niveau ist keine Handcreme

    • Hat er nichtmal gefragt ob er sich darum kümmern soll? :thdw::thdw::thdw:
      Stell ihm den Wagen dahin, soll er sich drum kümmern! Wer sowie in die Figur kippt und es nicht verkraftet, soll dafür selbst gerade stehen...

      Zum Thema "Erbrochenes" hatten wir meine ich schonmal was - ist ja leider nicht so untypisch...


      Meine Schwester hatte mal Kaffeesahne in der Rücksitzbank, ausgebaut und mit sehr viel Wasser ausgespült und mehere Tage an der Sonne trocknen lassen. Dennoch hats angefangen zu müffeln, jedoch moderat.

      Auch wenn es oberflächlich sauber ausschaut, die "Säfte" sind so richtig schön tief im Gewebe / Schaumstoff. Gerade organische Sachen bekommst richtig schwer raus, da kannst teilweise die betroffenen Teile ausstauschen!


      Gründlich reinigen, sehr gut ausspülen und tagelang trocknen und auslüften lassen. Evtl. kannst die Sachen beim Lackierer "ausbacken", trockenes müffelt weniger.

      The post was edited 1 time, last by Jones ().

    • Erstmal danke für die Antworten.
      Habe das ganze mit dem All-Purpose-Cleaner gereinigt(1:10Wasser) und ging super weg. Dann mit wasser + frotteetuch rüber und bürste.
      Ergebnis wart top. Riecht leider immernoch etwas hatte ich das Gefühl, aber dagegen werde ich mir demnächst mal
      lupus-autopflege.de/epages/615…s/61512729/Products/36350
      holen falls ich nochmal solche Fälle behandeln muss(hoffe nicht).
      Ich habe das übrigends falsch geschrieben. Ich hab sein Auto gereinigt(also locker bleiben jungs ;D weil in sein Auto erbrochen wurde).

      Das einzige was mich gestört hat. Ich wusste nicht was ich für Tücher nehmen sollte.
      Habe erst den All-Purpose-Cleaner genommen, aufgesprüht, gebürstet und dann mit einem Wassergetränkten Frottetuch nachgewischt und abgesaugt
      Trockengewischt dann mit einem Mikrofasertuch.

      Meine Verbesserungen wären also ein paar Flaschen kaufen für Wasser etc. (mit Sprühkopf) und anstatt des Tuches wollte ich einfach so Wasser aufsprühen und absaugen (Was zukünftig von einem Waschsauger abgenommen wird da der diesen Vorgang ja übernimmt).

      Was denkt ihr?

      #0da^#0da^#0da^ NOCHMALS! :) echt klasse hier. Freue mich auch schon auf die dreckigen Felgen die in der Garage hängen :)

    • danke heli
      Werde mir das wohl besorgen
      aber was ich eigentlich meinte war:

      "
      Das einzige was mich gestört hat. Ich wusste nicht was ich für Tücher nehmen sollte.
      Habe erst den All-Purpose-Cleaner genommen, aufgesprüht, gebürstet und dann mit einem Wassergetränkten Frottetuch nachgewischt und abgesaugt
      Trockengewischt dann mit einem Mikrofasertuch.

      Meine Verbesserungen wären also ein paar Flaschen kaufen für Wasser etc. (mit Sprühkopf) und anstatt des Tuches wollte ich einfach so Wasser aufsprühen und absaugen (Was zukünftig von einem Waschsauger abgenommen wird da der diesen Vorgang ja übernimmt).

      Was denkt ihr?"

      grüße :)

    • Noch eine andere Info zum Thema.

      Rücksitzbänke kann man ja meistens relativ gut ausbauen.

      Ich habe mal die Bank von meinem GTI ausgebaut, die Bezüge komplett entfernt und dann schön in der Badewanne gewaschen und anschließend vernünftig getrocknet und dann wieder ausgezogen.
      Da kam dann mal so richtig der Dreck der ganzen Jahre raus, den ich so niemals wegbekommen hätte.
      Irgendwo habe ich das damals auch auf diversen Bildern festgehalten. Wenn jemand Interesse daran hat, würde ich die nochmal raussuchen.

    • Ich würde auch schauen wie weit ich die betroffene Stelle mal aus dem Auto ausbauen kann, alles gut lüften, dann schauen, ob ich nicht den Bezug auch noch runter nehmen kann und den dann richtig heiß waschen. Ansonsten kann man eh nur versuchen alles gut auszubürsten und mit aggressiven Reinigern zu arbeiten! Vor allem muss man schauen, dass man den Gestank raus kriegt!

    • Richtig heiß waschen solltest Du den aber nicht.
      Wenn Du Pech hast, passen die Bezüge hinterher nur noch in einen Lada. :smb:

      Ich habe die Bezüge damals einfach abgemacht - Ganz schöne Fummelei, geht aber.

      Und dann nur in handwarmen Wasser mit ein wenig Color-Waschmittel in der Badewanne gewaschen.

    • ganz klares : Sprühextraktionsgerät

      Alles andere wird nur Murks werden, denn das ganze zieht leider in den darunterliegenden Schaumstoff und wird wahrscheinlich wieder anfangen zu müffeln. Von Febreze oder ähnlichem halte ich nicht viel, denn was sollen die machen, die können die Bakterien die die Gerüche verursachen zwar abtöten, aber solange noch organisches Material da ist kommen neue Bakterien aus der Luft und werden wieder anfangen zu stinken.
      Genauso wenig wird dir die Reinigung der Bezüge etwas bringen, es sei denn diese waren gut imprägniert und es ist nichts durchgekommen.

      Somit bleibt nur noch Sprühextraktionsgerät und raussaugen, dazu noch ein leichtes Reinigungsmittel, (bspw. All Purpose Cleaner) und das wird schon wieder.

    • Da kann ich Dir leider nicht in allen Punkten zustimmen.
      Natürlich geht das mit dem Sprühextraktionsgerät schneller, aber im Endeffekt kommt es auch immer auf den vorliegenden Fall an.
      Manchmal mag das Eine effektiver sein, mal das Andere.

      BigBoymann wrote:

      Alles andere wird nur Murks werden, denn das ganze zieht leider in den darunterliegenden Schaumstoff und wird wahrscheinlich wieder anfangen zu müffeln.
      Auch hier gibt es Unterschiede. Nicht im jedem Fahrzeug sind die gleichen Schaumstoffe verbaut.
      Im meinem alten GTI, den ich mal hatte, war es ein Gummi-ähnlicher Schaumstoff, der Feuchtigkeit gar nicht aufgenommen hat.
      Will hier keinen dazu überreden, seine Sitze auszubauen und die Bezüge zuwaschen, aber bitte bedenkt auch, dass nicht jeder ein Sprühextraktionsgerät hat oder es sich mal eben um die Ecke leihen kann.
    • GTI-P wrote:

      Will hier keinen dazu überreden, seine Sitze auszubauen und die Bezüge zuwaschen, aber bitte bedenkt auch, dass nicht jeder ein Sprühextraktionsgerät hat oder es sich mal eben um die Ecke leihen kann.



      Naja, in fast jedem Baumarkt kann man sie für 30 € inclusive Reiniger den ganzen Tag leihen, da reicht die Zeit neben der Reinigung des Fahrzeuginnenraums auch noch Sofa und Sessel und Küchenstühle gründlich zu reinigen, und es ist nur unwesentlich teurer als diverse Reiniger, Febreze usw zu kaufen.

      ;) Tobe

      Das Problem ist nicht das Problem. Das Problem ist deine Einstellung zu dem Problem, verstehst du?
      Jack Sparrow

    • darth storm wrote:

      Ergebnis wart top. Riecht leider immernoch etwas hatte ich das Gefühl


      Warte ab wenn die ersten Sonnenstrahlen das Auto erwärmen!
      Dann kommt mit hoher Wahrscheinlichkeit der Geruch wieder...

      Das hatte mal ein Kumpel von mir, der hat geputzt und gesprüht wie ein Wahnsinnigen der Geruch kam immer wieder (vor allem im Sommer) das hat er 2Jahre mitgemacht und sich dann dazu entschlossen den Wagen zu verkaufen :D

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.