Flecken etc. auf (weißem etc.) Lack! Wie entfernen?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • @Speedtho:

      Vermutlich ist es irgendein Schmodder der aus dem Emblem läuft. Ich würde mal rund ums Emblem bei der nächsten 2-Eimerwäsche AllPurposeCleaner versuchen.

      Auf dem Lack würde ich es erstmal mit Knete versuchen.

    • @Mitch_A5
      Würde das Kneten mir die Versiegelung abtragen ? Bei den derzeitigen Witterungsverhältnissen ist es schwierig eine Schicht nachzulegen und die empfohlene Trocknungszeit einzuhalten.

      Gruss

    • Ich bin zwar nicht Mitch, aber die Frage kann ich Dir dennoch beantworten:

      Autoknete trägt in der Regel keine Wachse ab. Somit sollte es auch bei einer Versiegelung 0 Probleme geben. Verwende Optimum no rinse als Gleitmittel (30 ml auf 500ml dest. Wasser) großzügig und die "Flecken" sollten Geschichte sein <&bn

      Aufbereitung&Leidenschaft=autopflegeforum <&bn

    • Natürlich trägt Reinigungsknete Versiegelung und Wachs ab. Wie viel davon steht in den Sternen. Hängt zum Beispiel davon ab wie lange man knetet, was für ein Lackschutz drauf ist und welches Gleitmittel man nutzt. Selbst wenns alles abträgt "kann" das Beading des Detailers dann wieder für den Eindruck sorgen das Lackschutz vorhanden ist.

    • Hallo,
      mal ein kleines Update zu meinem Problem. Habe eine betroffene Stelle mit Opti-Clean noch einmal gesäubert und bin dann mit der blauen Petzoldt's Knete über die Flecken gegangen. Leider ohne Erfolg. Bin dann auch einfach mal mit etwas Druck und einem Microfasertuch über die Stelle gegangen, ebenfalls ohne Erfolg. Wenn ich mit dem Finger rüberfahre spüre ich auch nicht direkt die Flecken. Vielleicht haben auch die Polymere im Optimum den Übergang "geglättet".

      Überlege noch, ob das evtl. was von der Sylvesterknallerei ist. Nicht direkt neben meinem Wagen hatten ein paar Leute diverse Knaller etc. abgebrannt. Es waren zwar einige Spuren auf dem Wagen zu erkennen, war dann vorsichtshalber den Wagen an Neujahr gleich mal abkärchern gewesen.

      Bin im Moment ratlos und etwas enttäuscht. Dachte die Versiegelung würde solchen Sachen besser abkönnen.

      Gruss
      Thorsten

    • Loutus wrote:

      versuche es mal hier mit. Nach der Anwendung musst du die Stelle noch polieren
      lupus-autopflege.de/Kovax-Tolecut-Trockenschleifset

      Das sehe ich anders.....warum direkt die Tür eintreten wenn man die sanft aufschließen kann.
      Wenn Kneten und allpurpose cleaner nicht helfen, erst eine milde Politur testen.
      Meguiars ultimate polish oder ähnliches halt.
      Gruß Marco
      Anleitung umbau der Kwazar Orion Pro+ 3l
      Proper words in proper places make the true definition of a style
    • @Speedtho


      ich will dich nicht entmutigen, aber diese flecke sehen ähnlich aus, die ich bei meinem alten 4er golf auch beobachten konnte. letztendlich hatte sich rausgestellt, dass das von der blechseite kam. keine ahnung was es war, oder ist. jedenfalls kein rost. daher hatte ich dann auch aufgehört, da dran "rumzupopeln" und war über jeden schutz (lack) dankbar, der noch drüber war.

      drücke dir die daumen, dass es etwas anderes ist, aber diese möglichkeit solltest du eventuell bei deiner weiteren vorgehensweise mit in betracht ziehen.

      gruß der hans

    • Broncobill wrote:

      Das sehe ich anders.....warum direkt die Tür eintreten wenn man die sanft aufschließen kann.
      Wenn Kneten und allpurpose cleaner nicht helfen, erst eine milde Politur testen.
      Meguiars ultimate polish oder ähnliches halt.


      Danke, das hätte ich nicht besser sagen können. Werde es irgendwann die Tage noch einmal mit einer milden Politur versuchen.

      Thorsten
    • freeze04 wrote:

      @Speedtho


      ich will dich nicht entmutigen, aber diese flecke sehen ähnlich aus, die ich bei meinem alten 4er golf auch beobachten konnte. letztendlich hatte sich rausgestellt, dass das von der blechseite kam. keine ahnung was es war, oder ist. jedenfalls kein rost. daher hatte ich dann auch aufgehört, da dran "rumzupopeln" und war über jeden schutz (lack) dankbar, der noch drüber war.

      drücke dir die daumen, dass es etwas anderes ist, aber diese möglichkeit solltest du eventuell bei deiner weiteren vorgehensweise mit in betracht ziehen.

      gruß der hans


      Schluck :shckd: Ich hoffe du irrst dich. Habe den Wagen seit einem Jahr und bisher war er diesbezüglich nicht auffällig geworden. Habe woanders aber auch gelesen, dass die Opel-Lacke nicht so toll sind und Wachse/ Versiegelungen teilweise schlecht halten sollen. Schauen wir mal weiter

      Gruss
    • Hallo Allerseits,
      wollte mal ein Update zu meinem Problem von Anfang des Jahres geben. Am Wochenende gab es nach langer Zeit wieder eine "richtige" Wäsche für den Kleinen mit dem Surf City Garage Prep Wash. Nach dem Abspülen waren besagte Flecken immer noch da. Auch an anderen Stellen auf dem Lack war immer noch eine Art Schmodder drauf. So in der Art, wie wenn sich Staub auf eine klebrige Stelle absetzt. Hatte vorsichtshalber das Gyeon Water Spot im Gepäck gehabt und siehe da, damit gingen die Flecken bzw. der andere Schmodder weg. Waren also letzlich nur Kalkflecken gewesen. Muss dazu sagen, dass ich im Winter immer wieder Zwischendurch den Wagen gefoamt und abgekärchert habe. Wahrscheinlich sind dadurch die Flecken entstanden.

      Mal kurz in die Runde gefragt, wie ich so etwas das nächste Mal verhindern könnte? Kärcher eigentlich immer mit Osmosewasser ab. Abtrocknen fällt ja aus, da der Wagen durch das foamen und abspülen ja nun nicht so sauber wird.

      Wie auch immer, alles ist gut und das ganz ohne schwere Geschütze. <!>2

      Gruss
      Thorsten

    • Seltsame Flecken nach Handwäsche. Hilfe!!!

      Hallo zusammen,

      habe heute meinem Auto eine Handwäsche gegönnt. Leider mit einer bösen Überraschung...

      Habe das Auto zunächst eingeschäumt, mit einer Mischung aus Valet Pro Snow Foam und dem Nano Magic Shampoo.
      Danach per Hand gewaschen (Shampoo ebenfalls Nano Magic).
      Bei der Handwäsche sind mir die Flecken schon auf dem Dach aufgefallen. Dachte aber zunächst das sind Kalkflecken vom Wasser.

      Getrocknet habe ich dann mit dem Citrus Bling 3:1.

      Wie schon erwähnt sehen die Flecken aus wie Kalkflecken vom Wasser. Sie lassen sich aber nicht mit einfachen Mitteln entfernen. Weder mit dem Citrus Bling noch mit dem Waschhandschuh. Habe an einer Stelle den Sonax Lackreiniger getestet. Damit lassen sich die Flecken scheinbar enfernen. Habe dann nicht weitergmacht da ich nicht noch mehr "kaputt" machen wollte.
      Die Flecken sind überall zu sehen. Sogar auf der Windschutzscheibe!? Einfaches Betätigen des Wischers mit Spritzanalge bringt die Flecken nicht weg!? :thdw:


      Zur Vorgeschichte:
      ich habe vor ca. zwei Jahren die Dodo infinty Versiegelung auf meinen Rocco aufgetragen.

      Vor ca einem Jahr habe ich dann noch das Dodo Acrylic Spritz aufgetragen.

      Kann es an meiner Mischung zum Foamen liegen? Die steht nämlich so gemischt seit ca einem halben bis dreiviertel Jahr im Keller!?


      Hat jemand ne Idee wo die Fleck herkommen?

      Hoffe auf den Bildern kann das Problem erkennen.

      Danke schon mal!







    • Mach doch nicht immer einen neuen Thread auf....zu deienem "Problem" gibts gefühlte 10 Lösungsansätze. Alle hier niedergeschrieben. Die Suchefunktion hilft dir beim auffinden dabei ungemein. Deine Flecken sind ganz normale Oxidations/Kalk/Niederschlag Flecken.... Treten jetzt wieder vermehrt auf da die Sonne so langsam an Kraft gewinnt...

      ...getapatalkt

    • michaelp23 wrote:

      Mach doch nicht immer einen neuen Thread auf....zu deienem "Problem" gibts gefühlte 10 Lösungsansätze. Alle hier niedergeschrieben. Die Suchefunktion hilft dir beim auffinden dabei ungemein. Deine Flecken sind ganz normale Oxidations/Kalk/Niederschlag Flecken.... Treten jetzt wieder vermehrt auf da die Sonne so langsam an Kraft gewinnt...

      ...getapatalkt
      Hallo Michael,

      Danke dir für deine schnelle Antwort. Dies ist mein erster Thread den ich eröffne. Vll verwechselst du mich nur mit jemandem?
      Die Suche habe ich natürlich verwendet aber meiner Meinung nach nichts vernünftiges gefunden (vll habe ich auch falsch gesucht.) ?( Deshalb dieser neue Thread.

      Also Niederschlagflecken würde ich mal ausschließen. Sonst wären sie ja schon länger oder!? Kalkflecken müssten sich ja da einfach entfernen lassen oder? Z.B mit einem Mikrofasertuch und dem Citrus Bling?


      Edit: Was ich alleridngs gar nicht verstehe, dass die Flecken auch auf der Windschutzscheibe zu sehen sind?

      [edit]durch snoopy: @ArjenRobben10: bitte keine Abkürzungen verwenden, siehe Forenregeln. [/edit]

      The post was edited 2 times, last by ArjenRobben10 ().

    • ArjenRobben10 wrote:

      Also Niederschlagflecken würde ich mal ausschließen. Sonst wären sie ja schon länger oder!? Kalkflecken müssten sich ja da einfach entfernen lassen oder? Z.B mit einem Mikrofasertuch und dem Citrus Bling?
      Wenn du schon alles ausgeschlossen hast und Kalkflecke sich einfach mit Citrus Bling und Microfasertuch entfernen lassen.....dann wirds wohl unterm Klarlack sein.

      ArjenRobben10 wrote:

      Edit: Was ich alleridngs gar nicht verstehe, dass die Flecken auch auf der Windschutzscheibe zu sehen sind?
      Hmmmmm also Flächendeckend...vielleicht doch Kalk/Oxidation/saurer Regen....aber hattest du ja schon ausgeschossen. Dann wird auch das in der Zwischenschicht der Scheibe sitzen....



      Ich hoffe du nimmst das jetzt nicht all zu ernst und verstehst worauf ich hinaus möchte.....vielleicht blätterst du man da hin...wie gesagt, es gibt sehr viele Mittel und Lösungsansätze.

      The post was edited 1 time, last by michaelp23 ().

    • michaelp23 wrote:

      Ich hoffe du nimmst das jetzt nicht all zu ernst und verstehst worauf ich hinaus möchte.....vielleicht blätterst du man da hin...wie gesagt, es gibt sehr viele Mittel und Lösungsansätze.
      Ne ne... Bin doch froh wenn ein erfahrens Mitglied hier Tipps gibt!!! #0da^
      Ich wollte die Karre eh mal zu einem Aufbereiter bringen. Das würde sich natürlich jetzt gleich anbieten! ;)

      Vielen Dank für deine Hilfe!!!
    • Hey Leute,
      habe heute zum ersten mal das Dragon's Breath verwendet und konnte leider, so wie der Member Guss, keine Wirkung feststellen :(
      Hab zuerst gefoamt, dann die 2-Eimer Wäsche durchgeführt und anschließend den Flugrost entferner aufgesprüht. Hab die bearbeitende Fläche (Heckflügel zwischen Reifen und Hintertür) schön eingesprüht, 2-3 Minuten einwirken lassen, die selbe Stelle nochmals mit dem Pinsel aufgeschäumt und wieder etwa 2-3 Minuten gewartet. Der Flugrost wurde nicht entfernt und der Farbindikator war auch nicht sichtbar :( anschließend mit der Knete drüber und der Flugrost war immernoch da
      Hat jemand einen guten Ratschlag für mich?

      lg Markus

      EDIT: Weiß vielleicht jemand wie ich den Pinsel wieder geruchsfrei bekomme? :O

      @merkus: Post wurde hierher verschoben

      The post was edited 1 time, last by merkus ().

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.