Sensatec-Sitz im BMW reinigen...

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • Sensatec-Sitz im BMW reinigen...

      Moin,

      habe die Suche bemüht und es gab genau einen Post zu dem Material Sensatec und auf diesen Post wurde im späteren Verlauf auch nicht wieder eingegangen. Daher möchte ich das Material hier gern noch einmal aufgreifen, da meine Sitze im 1er bzw. die Seitenwangen der Sportsitze aus Sensatic sind und das Forum diesbezüglich nichts hergibt...noch nicht :smb:

      Ich weiß, dass das definitv kein Leder ist, sonder irgendetwas anderes. Der BMW-Händler meinte nur, dass es eine Art Kunstleder ist, der nächste sagt wieder, dass es eine einfache Art Kunststoff ist. Ja was denn nun? Was es ist, interessiert mich eigentlich nur sekundär. Ich würde viel lieber wissen, wie ich Sensatic reinigen soll, aber dazu muss ich ja wissen, was es ist :D Ich habe in der Leder-FAQ gelesen, dass man bei Kustleder ja auch normalen Lederreiniger und -pflegemittel verwenden kann, was ja, wenn Sensatic ein Kunststoff ist, voll nach hinten losgehen würde. Das Material würde ja das Lederpflegemittel dann "abstoßen" und nicht aufnehmen, wie es ja bei Leder gedacht ist.

      Habe jetzt schon gelesen, dass einige das Sensatic mit Meguiars Quik Interior Detailer reinigen.

      Habt ihr eventuell in eurem Auto (vermutlich betrifft das nur die BMW-Fahrer) auch Sensatic? Wie reinigt und pflegt ihr das Material? Macht bei mir schon einen eher mitgenommenen Eindruck nach 5 Jahren und gehört mal wieder aufgefrischt ;)


      MfG bruoli

    • Moin, zum reiniegen reicht Wasser mit etwas Spüli und zum pflegen Meguiars Quik Interior Detailer. Nur keine Lederplege nehmen, Pflege enthält Öle und Fette die ins Leder einziehen sollen nur geht sowas nicht bei Kunstleder somit haste einen Schmierfilm auf der Oberfläche.

    • Es ist schon bezeichnend für den "BMW-Service" der heutigen Zeit das man bei ganz konkreten Fragen nur wischiwaschi-Antworten bekommt die sich dann noch von Händler zu Händler und von Niederlassung zu Niederlassung unterscheiden. Und das bei einem Hersteller, dessen Autos inzwischen alle jenseits 20t€ kosten. X(
      Bevor du mit dem falschen Mittel an die Sitze gehst, wende dich besser direkt an den Kundenservice in München.

    • Hi,

      Lederreiniger ist kein Problem, nutze ich auch für die Kunststoffe in meinem Auto. Wenn ich gerade die Sitze reinige und einen kleinen Eimer mit Waschlösung da steht gehe ich auch immer einmal über den Kunststoff. Das macht nichts, da in der milden Variante ja nur eine sehr milde Seife enthalten ist und du damit eigentlich alles waschen kannst.

      Bei Google finden sich eine Menge Hinweise darauf, dass die Lederpflege allerdings nichts taugt und das Material speckig aussehen lässt. Also vieleicht lieber die Finger davon lassen und mit dem Quik Interior Detailer drüber wischen.

      Gruß
      Christian

    • Nach ein wenig googeln (Googeln bildet...) und einem Blick über den Tellerrand in andere (BMW-)Foren habe ich inzwischen heraus gefunden das Lederpflege für Sensatec ein absolutes NO GO ist. Es soll aber von BMW eine offizielle "Pflegebroschüre" geben die Teil des Bordhandbuches (also mal nachschauen in deinem) ist und da soll die Pflege genau beschrieben sein - natürlich (ein Schelm wer böses dabei denkt...) mit BMW-Pflegeprodukten.

      The post was edited 1 time, last by MichaKB ().

    • Moin,

      habe natürlich auch schon die Beträge im X3 und 1er-Forum gelesen, aber die Antworten hörten sich alle nicht wirklich überzeugend an, da absolut niemand sagen kann, was denn nun Sensatec wirklich für ein Material ist. Werd dann wirklich mal beim Lederzentrum anrufen und fragen, was am besten zu tun ist :D


      MfG bruoli

    • Moin!

      Das ganze würde mich auch mal interessieren, da mein "neuer" 1er ebenfalls eine Kombi aus Sensatec und Stoff hat.
      Ich arbeite zwar selbst in einem BMW-Autohaus, jedoch gibt es keine Pflegeanleitungen in der Werkstattliteratur.

      Es gibt bei BMW extra Schulungen für die Aufbereitung, Lack-, Lederreparatur usw., jedoch wird da bei uns niemand
      hingeschickt, da die Neu- und Gebrauchtwägen bei uns von einer externen Firma aufbereitet werden. Für die Lederreparatur
      kommt ebenfalls jemand einer externen Firma (POS Polsterservice - die arbeiten im Auftrag von BMW).
      Eine Möglichkeit wäre evtl. daher dieses Set: polsterservice.de/shop/de/Kunstlederpflegeset

      Gruß
      Frank

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.