Klavierlack zerkratzt, Audi BMW usw. was kann ich tun?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • @Benny1985
      Hast du was anderes ausprobiert bzw. ausprobieren können?

      Habe auch den neuen Leon, knapp 4000km nun und die Hochglanzleisten an der B-Säule und das kleine Dreieck an der C-Säule sehen schon echt mitgenommen aus.
      Trotz bisher nur Handwäsche mit Fix40...

      @alle anderen :)
      Ich lese hier viel von Polituren für Maschinen, gibt es auch etwas was ich mit der Hand auftragen/verarbeiten/abtragen kann und was dann die Kratzer/Swirls in diesen Hochglanzleisten wenigstens minimiert?

    • Alles klar danke
      Habe dann jetzt 2 Mittelchen zum ausprobieren.

      Anschließend hat Markus, so wie ich das sehe, mit Cairbon 33 alles versiegelt.
      Ist Cairbon 33 mehr oder weniger gleichzusetzen mit Liquid Glass? Weil Liquid Glass habe ich hier, somit bräuchte ich nur bei Petzoldts die Reinigungspolitur.
      Oder wäre Liquid Glass bei dieser Sache hier eher nicht zu empfehlen?

    • Wirklich Schützen "tut" auf diesen Oberflächen nur eine Folie ;) .. Das CB33 hilft den Staub besser abzuwischen , was schon mal eine gute Hilfe ist. Ich denke das Liquid Glass nicht so perfekt anhaften wird , bzw. sich Sichten lassen wird. Aber Probiere es ruhig mal aus.

      Gruß Markus..

    • Also ich habe jetzt mal eine meiner Leisten ausgebaut da die auch leicht zerkratz waren. Habe mit der Exzenter auf Stufe 3 (orangenes Pad) erst mit LimePrime versucht und danach mit Menz 4000.
      Die Kratzer gingen zwar größtenteils raus, aber die Leisten wirken irgendwie stumpfer als davor. Nicht komplett matt, aber nicht so Hochglanz wie die unpolierten Leisten im Vergleich.

      Weiß jemand woran das liegt ? Bin eine Leiste ca. 10 mal abgefahren (vllt 2 Minuten)...

    • Klavielackkunststoff an B und C Säule polieren Skoda Superb Combi

      Mein Dicker hat wieder pflege nötig. Einige feine und auch ein etwas tieferer Kratzer in den Klavierlackblenden der B und C Säulen sind zu polieren. Nun meine Frage, an der Fahrerseite habe ich die Blende der B Säule schon mit dem weissen CSS Pad von Lake+Country und Menzerna 2500 und danach mit der 4000er poliert. Dauerte ewig lange bis der tiefe Ratscher (vom Fingernagel) überhaupt wegzubekommen war. Meine Frage deswegen welche Pads bzw. Polituren benutzt Ihr für diese Stellen?
      Ans scharfe Microfaser Pad von Meguiars traute ich mich noch nicht ran... :shckd:

      @BlackArrow:

      [edit]by Mitch_A5: Bitte hier weiter posten. Den anderen Thread von Dir haben wir wegen Doppelpost entfernt. Bitte in Zunkunft die Forenregeln beachten - Danke [/edit]

      The post was edited 1 time, last by Mitch_A5 ().

    • Ja um die Swirls bzw. leichte Defekte zu entfernen reicht ein normales Pad ja aus, wenns derbe Ratscher sind dauert es doch arg lange bis alles wieder schick ist. Hat von Euch schon einer generell die Microfaser Pads ausprobiert?

    • Hallo!

      Da ich in naher Zukunft den Wagen meiner Frau polieren werde, habe dazu eine Frage. Das Auto hat ein Panoramadach, neben dem Kunststoffleisten sind, ebenso an den Türen. Kann ich diese mit polieren? Als Politur soll SONAX ProfiLine EX 04/06 zum Einsatz kommen.
      Es handelt sich um einen arktis-weißen Renault Megane III







      Grüße


      Dirk

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.