Koch Chemie Plast Star Kunststoffpflege

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • Kleine Anmerkung noch von mir als "altem Verschwender": :D Trägt man es zu reichlich auf wird das Finish doch etwas "speckig". Aber ähnlich wie beim Vinylex kann man den "Glanzgrad" einfach durch nachwischen mit einem weichen Mikrofasertuch regulieren. Es verzeiht also durchaus Fehler. Für mich bei der Pflege von Aussenkunststoffen nach wie vor der Preis- / Leistungs-Sieger.

    • Heute stand ich an der roten Ampel und habe Schneeflocken auf dem Fenstergummi zugesehen, wie sie zu kleinen herrlichen Beding Perlen zusammen geschmolzen sind. Zuletzt habe ich es dort im April aufgetragen! Das Zeugs ist wirklich klasse und hält gefühlt ewig.

      gruß
      chiller

    • LeRookie wrote:

      Gibt es jetzt einen Unterschied zwischen Silikon und Ohne oder hab ich was überlesen?? Selbst wenn es nur Marketing wäre,müsste es ja dafür einen Grund geben.

      Hab beide hier und das Plast Star mit Silikon ist doch ein klein bisschen mehr glänzend bzw. man muss mehr nachwischen als bei dem ohne um es in für mich perfekte Optik zu bekommen ( ist nutürlich geschmackssache ) dafür hält es auch länger. BMW z.b. empfiehlt laut aussage eines Kumpels der einen fährt ausdrücklich bei Dichtungen nicht mit Sikikonhaltigen Mitteln dran zu gehen ( soll so im Handbuch stehen ).
    • Kann mich dem nur anschließen, habe ein paar Kunststoffpflegemittel heir u.a. den Trim Detailer von Meguiars und das Talos Protectant von ValetPro (echter Allrounder). Das PlastStar hat aber eine Top Standzeit und man kann es fast überall nutzen (Kunststoffe außen, Reinfen etc.) sogar im Haushalt auf Gartenmöblen echt Top das Zeugs :lvit:

    • Habe mal die Petzoldts Premium Kunststoffpflege augenscheinlich mit dem Koch Chemie Plast Star verglichen

      (DANKE Novma ;) )

      Konsistenz und Farbe ist identisch, flüssig und durchsichtig. Geruch auch nahezu identisch (hab da keine feine Nase für).

      Test gibts bei Plusgraden und Schneefreiheit X(

      T^

      Grüße Markus
      T^
    • Hat jemand vielleicht das Plast Star mit dem Surf City Black Max bezüglich Optik, Verarbeitung aber vor allem Standzeit verglichen? Wenn ich die beiden Threads so vergleiche, dann scheint es so, als würden sie sich nicht gross unterscheiden. Wollte aber dennoch wissen, ob es jemand direkt verglichen hat.

      Grüssen und guten Rutsch _Dr

      blakic

    • erst mal :birth

      wo willst es denn anwenden, das ist auch oft von Kunststoff abhängig, zumindest die Optik

      kann beides empfehlen T^

      Gruß heli

      Unbenanntes Dokument                    agentur
    • heli wrote:

      erst mal :birth

      wo willst es denn anwenden, das ist auch oft von Kunststoff abhängig, zumindest die Optik

      kann beides empfehlen T^
      OT:
      :shckd: jetzt dachte ich erst, woher weiss er, dass heute mein Geburstag ist :D.. Danke dir _BEE

      BTT:
      Es wäre für den Aussenbereich gedacht, was da so anfällt (Frontgrill, Frontlippe, Heck"diffusor")... Reifen oder Gummidichtungen nicht unbedingt, wäre aber auch nicht 'ne Katastrophe, wenn es letzteres könnte (habe aber gelesen, dass eben gerade diese Gummidichtungen allgemein Probleme verursachen, weshalb dies zweitrangig ist).

      Optik und vor allem die Standzeit bei diesen Autoteilen wäre das wichtigste für mich.
    • Von mir auch erstmal :birth

      Hab heut zufällig für mich selber mal einen kleinen Test gestartet. Zur Standzeit kann ich daher noch nichts zeigen, aber zur Optik. :D

      Der Tisch wurde dann ins Freie gestellt damit es auch schön drüberregnen kann (Tischplatte leicht schräg).



      Und noch mal ein frisches beading Bild (ist innen im Kreuz aufgenommen)



      MfG

    • Aiwaxer wrote:

      Von mir auch erstmal :birth
      Danke Dir!

      BTT:
      Was ich aus dem Bild gewinnen kann, ist folgendes:

      Optik: Das Black Max ist "intensiver", zumal es gleich aussieht, wie die zwei Schichten Plast Star
      Beading: Das Plast Star ist da deutlich besser, egal wieviele Schichten. Das Black Max enttäuscht hier ja völlig (liegt aber vielleicht auch an der Art des Kunststoffes)

      Die Standzeit betreffend wäre es gut, wenn du uns auf dem Laufenden halten kannst.
    • Vergleichstest Koch Chemie Plast Star silikonhaltig vs. Petzoldts Premium Kunstoffpflege

      Ausgangslage:



      Frisch gewaschen und recht unauffällig. Also eine saubere Grundlage für diesen Vergleich.
      Aufgetragen wurden beide Produkte mit einem Auftragsschwämmchen.

      Hier die linke Seite mit Koch Chemie Plast Star behandelt: (Danke nochmal an Novma für die Probe!)



      Danach die rechte Seite mit Petzoldts Premium Kunstoffpflege:



      Und jetzt nochmal beide im direkten Vergleich:



      Wie Sie sehen, sehen Sie nichts. Ausgezeichnetes Endergebnis beider Kontrahenten.

      Ich persönlich konnte keinen Unterschied der beiden Produkte feststellen.
      Für mich sind insbesondere Geruch, Farbe, Konsistenz, Verarbeitung und Ergebnis identisch.

      Deshalb gehe ich auch soweit zu sagen dass es ein und das selbe Produkt ist. Überprüfen kann ich das nicht und es ist auch nur meine persönliche Meinung.
      Dvon abgesehen ist man also mit beiden sehr gut bedient und das Plast Star hat sich nicht umsonst seinen Spitzenplatz hier im Forum verdient.

      Für diejenigen die das Petzoldts Produkt nicht kennen:




      Danke für die Aufmerksamkeit.
      Grüße Markus
      T^

      The post was edited 1 time, last by MarkusMiniCooperS ().

    • Danke für den Test bzw. Vergleich, das Plast Star ist schon ein sehr gutes Produkt für Kunststoffe, wer jetzt also nicht unbedingt ein 1Liter Gebinde möchte, kann ja dann auch zur Petzoldts Premium Kunststoffpflege greifen :smb:

    • So, mal ein kleines Update von meinem Test oben:


      Der Tisch stand die die ganze Zeit dem Wind und Wetter ausgesetzt.

      Beading nach 1,5 Monaten (ungewaschen)




      Impressionen vom Test:



      Da hält nichts drauf :D


      Werde wenn's Wetter mal besser ist den Tisch mit Auto-Shampoo abwaschen und trocknen um den Farbunterschied festzuhalten.

    • LeRookie wrote:

      Gibt es jetzt einen Unterschied zwischen Silikon und Ohne oder hab ich was überlesen?? Selbst wenn es nur Marketing wäre,müsste es ja dafür einen Grund geben.

      Denke der Hauptunterschied ist das auf Silikon nix mehr hält. Solltest du also vorhaben Teile zu lackieren dann nimm ohne Silikon.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.