[Skoda Octavia2] Combi 1Z VFL mit [Zaino Z2]

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • [Skoda Octavia2] Combi 1Z VFL mit [Zaino Z2]

      Ich habe das lange Wochenende genutzt um das Auto meiner Mutter mal wieder Flott zu machen. Das Auto wird wenig bewegt und wenig gepflegt. Gelegentlich wird eines der Kinder(alle bereits außer Haus) damit beauftragt den Wagen durch die Waschstraße zu schieben. Drei Mal im Jahr darf man mal als Mittelwert ansetzen. Naja, das Auto ist nicht so alt, wird nicht viel bewegt, alles halb so schlimm. Nachdem das Auto neu gekauft wurde erfolgten diverse Umbauten um den Wagen behindertengerecht zu machen die sehr speziell und auch kostspielig waren. Das Auto soll also alt werden und somit war ein Pflegeprogramm absolut angebracht.

      Fahrzeug: Skoda Octavia 1Z vor Facelift
      Farbe: Graphite Grau-metallic
      Erstzulassung: 10/2005
      Laufleistung: 38.000km

      Verwendete Produkte für außen:
      Chemical Guys Maxi Suds II
      StjarnaGloss Red Snö pH-Neutral Snow Foam
      Zaino Z-7
      Meguiars All Purpose Cleaner
      Meguiars Super Degreaser
      Chemical Guys Diablo Gel
      Zaino Z-18 Knete
      Meguiars #34 Final Inspection
      Menzerna PF2500
      Menzerna SF4000
      Menzerna Top Inspection
      Dodo Juice Supernatural Glass Polish
      Zaino Z6
      Zaino Z-AIO
      Zaino Z-2
      Zaino ZFX
      Zaino Z-8
      Cairbon CB88
      Chemical Guys New Look Trim Gel
      Swizöl Gum Feed

      Verwendete Produkte für Innen:
      Surf City Garage Dash Away
      Chemical Guys V.R.P. Dressing
      303 High Tech Fabric Guard

      Verwendete Hilfsmittel:
      Gloria FM50
      Zaino Eimer
      Fix 40
      Dodo Juice Shorthair Wookie
      Orange Babies Trocknungstuch
      Dodo Juice Supernatural Drying Towel
      Numatic George
      California Car Duster
      3M blaues Band
      DAS6 Pro
      Diverse Lake Country CCS Pads in 5,5" und 4"
      Chemical Guys Hex-Logic Pad gelb
      Ca. 50 Mikrofasertücher(Zaino, Cobra, Profipolish, Cairbon etc.), diverse Applikatioren, Pinsel, Bürsten, das Übliche eben.


      Also dann, die Bestandsaufnahme:








      Die ersten Umbauten: Handknauf am Lenkrad und Handgasbedienung


      Der Seriensitz wurde durch einen Sportsitz von Recaro ersetzt, der Sitz kann elektrisch auf 6 Achsen bewegt werden, eis ausklappbares Rutschbrett erleichtert das Umsetzen vom Rollstuhl auf den Fahrersitz.


      Die fahrerseitige Fondtür ist ohne Scharniere befestigt und wird elektrisch ausgefahren und weggeklappt.


      Die Verladeeinrichtung schwenkt aus dem Fahrzeug aus, greift den Rollstuhl und zieht ihn in den Innenraum




      Los ging es mit dem Einschäumen. Ich habe mal das Red Snö ausprobiert. Schäumte ganz nett und der Effekt ist natürlich auch lustig. Nachteil: Bleibt Schaum in Wassernestern zurück und trocknet bleibt dort der Farbstoff zurück :thdw: .


      Nach 5 Minuten


      Danach kam die übliche 2 Eimer Wäsche mit Z-7 und Fix-40 - hierbei keine besonderen Vorkommnisse. Wegen der direkten Sonneneinstrahlung bis zum Nachmittag musste aber auf das fleckenfreie Waschergebnis verzichtet werden. Macht aber nichts, weil es direkt in der Garage weiterging und zwar mit der Z-18 Knete und #34 Final Inspection(1:1 verdünnt).


      Ein Wenig hatte sich doch im Laufe der Zeit angesetzt:


      Weil die Sonne den endgültigen Waschgang vor dem Poloieren weiterhin herauszögerte machte ich mich inzwischen über den Inneraum her.


      Die Fugendöse von George brachte so eines zum Vorschein: Kaffeeumrührstäbchen, Zuckertütchen und Stork Riesen, ausgepackt 8o


      Nach dem gründlichen gesaugt wurde und sonst überall mit dem Dash Away drüber gegangen war habe ich das V.R.P. Dressing mit dem Chemical Guys Gripper aufgetragen.


      In der Kombination super schnell verarbeitet und das Finish ist nicht zu matt, nicht zu glänzend. Genau richtig und ohne lästiges Nachwischen. Einmal drüber und fertig.


      Anschließend habe ich noch 303 Fabric Guard auf den Teppichen und Sitzen aufgebraucht und endlich genug Zeit überbrückt um eine weitere Wäsche mit dem Shorthair Wookie durchzuführen. Getrocknet wurde mit dem Orange Babies. Danach wieder in die Garage. Der Tag neigte sich dem Ende zu und ich versuchte noch ein paar Defektaufnahmen zu machen, mit mäßigem Erfolg:




      Am nächsten Morgen ging es direkt weiter. Abgestaubt wurde mit #34 FInal Inspection und ich begann mit einigen Testspots. Jetzt gelangen auch die 50/50 Aufnahmen. Es hat aber ewig gedauert bis ich herausgefunden hatte wie ich den Autofokus der Bridgecam dazu nötigen konnte endlich mal was sinnvolles zu tun.

      1. Spot auf der Haube:
      Menzerna PF2500, oranges Pad, 6 Kreuzgänge, Vorschub 1-2 cm/Sekunde


      2. Spot auf dem Dach:
      Menzerna PF2500, oranges Pad, 6 Kreuzgänge, Vorschub 1-2 cm/Sekunde
      Menzerna SF4000, weißes Pad, 6 Kreuzgänge, Vorschub 2 cm/Sekunde


      3. Spot auf dem Dach:
      Menzerna SF4000, oranges Pad, 6 Kreuzgänge, Vorschub 1-2 cm/Sekunde


      Auf der Haube habe ich letzten Endes die 2. Kombination gefahren, für den Rest des Fahrzeugs wählte ich schonendere, dritte Variante.
      Das Dach nach der SF4000:


      Hier ein Treffer mit dem Rolli


      Die selbe Stelle nach Kombination 1(PF2500+oranges Pad):


      Anschließend Kombination 3(SF4000+oranges Pad), und weg war er:


      Noch ein Schrämmchen:


      Schrämmchen adé nach Kombination 3(SF4000+oranges Pad)


      Hier noch ein 50/50 von den unkritischen Bereichen:


      Gestaubt hat es, ohne Ende...


      Nachdem ich mit der Lackpolitur soweit durch war ging ich noch mit der Supernatural Glass Polish und hartem Hex-Logik Pad über Windschutz- und Heckscheibe. Musste mit einem großen Pad sein, weil mein 75mm Teller zuvor kaputt gegangen ist.




      Am nächsten Tag musste meine Mutter unbedingt eine kleine Tour machen. Nicht weiter tragisch, ich wollte den Wagen wegen der hohen Staubentwicklung sowieso noch ein drittes Mal waschen. Wegen der Sonne die mal wieder auf die Auffahrt ballerte wusch ich ich kleinen Teilen und trocknete die Flächen dann direkt mit dem Supernatural Drying Towel ab. Dann ging es wieder in der Garage und damit auch alles akkurat ist bin ich dann erstmal mit Z-6 über den Lack gegangen. Dann ging es mit Z-AIO auf dem Excenter über den Lack. Meine Lust ging gegen Null und wenn @Williams Zaino Tutorial nicht zur Sorgfalt aufgerufen hätte und gleichzeitig super Ergebnisse in Aussicht stellte, dann hätte ich wohl wirklich abgekürzt. So motiviert habe ich mir dann aber mit dem AIO schön Zeit gelassen.


      Während das AIO auf den letzten Flächen ablüftete kümmerte ich mich um die unlackierten Plastikteile und Gummis:


      Gumfeed 50/50


      New Look Trim Gel 50/50


      Danach habe ich 60ml Z-2 mit ZFX angemischt und drei Schichten mit dem Zaino-Pad aufgetragen. Bis zu Beginn war ich wegen dem geringen Verbrauch immer noch skeptisch, gerade weil ich eigentlich immer zu dick auftrage, aber beim Zaino hat es echt funktioniert. Knapp über 40ml für drei Schichten gebraucht. Wirklich sparsam T^


      Und jetzt noch einige Bilder:












      Yummi














      Wo ist der Fehler in diesem Bild?






      Hier mal ein leichtes High Dynamic Range Foto. EV+/-1 ist etwas knapp, habe aber in der Kamera nicht die Einstellungsmöglichkeit dafür gefunden. Trotzdem ganz nett. Wer genau hinsieht kann überhalb vom Dach quer über den Dollart die 25km entfernte holländische Ölraffinerie erkennen.



      Gesamtdauer der Aufbereitung ca. 24 inkl. Fotografiererei

      The post was edited 1 time, last by Muskelkatermann: Eine Bildadresse korrigiert ().

    • Schöner Bericht und tolles Ergebnis. Danke auch für die Beschreibung des Umbaus, sehr interessant. Ist sicher ein großer Gewinn, wenn man trotz Rollstuhl die Mobilität erhalten kann.

      Bei den Fotos in der Garage dachte ich im ersten Moment du hättest ihn in den Dachboden gefahren (wegen der Dachschräge), das hätte zum Auto gepasst, da war doch mal was mit Octavia im Kirchendach :D

      vg, Johannes

    • Die Kuh ist upside down. :)

      Super Arbeit, da sieht man wieder mal schön was die SF4000 schon alles rausholen kann. Und das als die feinste Politur die Menzerna im Angebot hat.


      Noch 1,5 Wochen dann hab ich ein ähnliches Programm vor mir: Menzerna SF4000, danach 3 Schichten Zaino. _BEE

    • Guten Morgen und meine Gratualtion zu diesem schönen Ergebniss. #0da^ Endlich mal ein Octi²... T^

      ...wenn ich das Auto so schön sehe, könnte ich mich vllt doch mal aufraffen meinen L&K zu machen. Nachdem mein letzter und erster Versuch in die Hose ging, hatte ich bisher keine Lust mehr.... ;(

      Lass dich nicht vom Bösen überwinden,
      sondern überwinde das Böse mit Gutem.
      Die Bibel; Römer 12,21

    • Hi,

      sehr schön und ausführlich die einzelnen Schritte beschrieben.

      Auch die 50/50 auf dieser Farbe sehr gelungen T^

      und bei Deiner Mutter wirst jetzt wieder viele Bonuspunkte gesammelt haben

      Gruß heli

      Unbenanntes Dokument                    agentur
    • Hast da eine tolle Arbeit verrichtet. Da hat sich die Mutter sicherlich gefreut, und nun ist Sie bestimmt noch stolzer auf ihren Sohn :D
      Hast alles gut und verständlich erklärt und dazu schöne Fotos geliefert. *TOP!!!*

      #0da^


      Aber noch eine Sache...



      Das sieht aus, als ob du auf dem Dachboden polierst =)

      Grüße,
      Matheus ;)

    • MrX wrote:

      Bei den Fotos in der Garage dachte ich im ersten Moment du hättest ihn in den Dachboden gefahren (wegen der Dachschräge), das hätte zum Auto gepasst, da war doch mal was mit Octavia im Kirchendach :D

      SunnyStar wrote:

      Das sieht aus, als ob du auf dem Dachboden polierst =)

      Klar! Doppelstockgarage, wie sich das eben gehört =)
      Nee Quatsch, da das Haus ja behindertengerecht gebaut wurde, gibt es nur das Erdgeschoss und an der Rückseite wurde das Dach halt bis auf ca. 1 Meter runtergezogen, dafür hat der Hauptwohnraum bis zu 5 Meter Deckenhöhe. War wohl als Designgag gedacht. Es gibt im ganzen Haus auch keinen Raum mit vier Wänden...

      keepout wrote:

      Wie war der AIO Abtrag bei dir - keine leichten Rückstände?

      Ging so, einige Stellen sind halt etwas länger abgelüftet weil ich zum Teil einfach vergessen hab rechtzeitig abzunehmen weil ich ja noch an Anderswo ab verarbeiten war.
      Habe dann die Tücher nicht gefaltet, weil das AIO das Tuch sonst zu sehr bremste. Also einlagig und dann oft aber mit wenig Druck drüber bis alles weg war. Wenn es gar nicht klappt einfach noch ein Spritzer Z-6 drauf, dann gehts es auf jeden Fall.

      Rocco2010 wrote:

      Super schönes, glänzendes Ergebnis. Ausführlich Berichtetes Show it off der Superklasse. Tolle Arbeit T^
      Worum ich dich jedes mal beneide, sind deine Softboxen mit Dauerbeleuchtung.

      Als Arbeitslicht echt Klasse, kaschiert aber die Defekte. Deshalb habe ich dieses Mal auch eine Softbox durch einen Halogenstrahler ersetzt.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.