"Muffelgeruch" oder so ...im Innenraum! Was hilft, Ozonbehandlung usw.

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • "Muffelgeruch" oder so ...im Innenraum! Was hilft, Ozonbehandlung usw.

      nabend!

      Ich habe, vor allem im Sommer oder wenn mein Auto länger steht, einen muffeligen Geruch im Innenraum! wie gesagt, besonders schlimm wenn die sonne lange drauf gescheint hat aber auch wenn ich länger stehe und nicht mit fahre!

      Wie bekomme ich diese Gerüche weg? Auf Duftbäume oder AmbiPur habe ich keine Luft!

    • ich hab das auto im juli 04 gekauft und seid ich es fahre ist mir nix ausgelaufen, hat schon von anfang an so nen muffeligen geruch gehabt!

      einfach kaffeepulver in ne tüte und ins auto stellen? :)

    • Hatte ich auch wie ich im Sommer meine Celica gekauft hab..
      hab dann die Sitze mit einem feuchten Lappen leicht abgewischt,
      und ein Autoparfum an der Lüftung angebracht..

      Siehe da, es riecht nichts mehr! kann zwar sein, dass der schlechte
      Geruch nur überdeckt wurde, aber auf jeden Fall 10 mal besser
      wie vorher.

      Bekennender Autopflegeabhängiger

    • moin,

      trotzdem sollte man auch der ursache des muffeligen geruches auf den grund gehen!

      oftmals ist eindringende feuchtigkeit schuld. schonmal unter die fußmatten geschaut? oder ist der pollenfilter naß? müßte die klimaanlage mal gereinigt werden?

    • also fussmatten und innendrin ist alles ok auch kein wassereinbruch oder feuchtigkeit, wirklcih höchstens die klimaanlage dass kann sein was auch erklären würde dass der "gestank" auch nach längerem lüften wieder auftritt ... müsste ich mich ma informieren wie man die reinigt

    • Ich hab mein Auto mal auf einer starken Schräge geparkt und am nächsten Morgen hatte ich hinter dem Fahrersitz eine 10cm tiefe Pfütze (oder "Latschn" wie wir Ösis sagen) im Auto! Hab das dann aufgesaugt und das Auto waagerecht geparkt und die Matte getrocknet und dann hats ein bißchen gemuffelt aber das ist auch jetzt wieder weg! Ganz ohne Kaffee! Also bei mir wars Feuchtigkeit! Vielleicht beim Jausnen mal was runtergefallen unter den Sitz das jetzt vergammelt?! Mal eine komplette Innenreinigung durchführen und dann ists vielleicht weg durch den Eigengeruch der Pflegemittel?!

    • so hier bin ich wohl richtig... :D

      unzwar mir ist bei meinem leon eine gummimuffe abgegangen, welche das kondenswasser der klimaanlage nach drausen befördern soll.
      nun gut, es dürfte mindestens 4 wochen oder so hineingetropft haben, bis man was gemerkt hat.

      als ich mal wieder den stadtplan brauchte, war dieser komplett aufgequellt.
      ich hab dann mal auf den boden gegriffen und es war alles nass!
      hab dann mal die verkleidung ab gemacht und den teppich aufgeklappt.
      da drin stand das wasser centimeter hoch.
      hab dann mal alles trockengelegt, hat immerhin 9 tage gedauert bei sonnenschein und und und....

      jetzt stinkt's halt und das geht mich doch recht an.
      glaubt ihr seat tauscht mir den boden auf garantie?

      und vor allem wie bekomm ich jetzt mal den gstank weg?

    • Du kannst auch mal ne Schüssel Essig ins Auto stellen, der vetreibt die Gerüche
      noch besser als Kaffee.

      wenn nicht jetzt, wann dann

    • mind. 1 tag eine schüssel essig im Kofferraum, 1 auf die Rücksitzbank und 1. in den Fahrerraum (wenns geht nix ausschütten)

      dann wieder mind. 1 Tag eine schüssel kaffee im Kofferraum, 1 auf die Rücksitzbank und 1. in den Fahrerraum

    • also ich würde sagen ersteinmal den grund rausfinden warum es so muffelig riecht.
      meiner frau ist mal eine tüte milch im auto ausgelaufen. sie hatte es nur oberflächig (auf dem teppich weggepuzt). nach ´2 tagen hat es dann langsam angefangen übel zu riechen. also habe ich mal den teppich angehoben und siehe da darunter war noch milch. also weggepuzt und sagrotan neutra air benutzt, riecht nich aufdringlich und verfliegt ruck zuck. nu ist alles wieder in ordnung.
      du sagst das es evtl. von der klimaanlage kommt. tritt der muff nach deren oder während des betrierbes dieser auf?
      mal unter den fahrzeugteppich schauen, nicht fußmatten, denn unter dem teppich befindet sicheine gummimatte als feuchtigkeitssperre. dort kann sich gut flüssigkeit sammeln.

      The post was edited 1 time, last by firedog ().

    • DerGestank kann auch häufig durch die Klimaanlage ausgelöst werden! Ausgelöst wird das durch Kondenswasser das sich am Heizungskühler im Fahrzeugsammelt, dort herrscht dann eine ideale Umgebung für Bakterien die diesen Fäulniss Gestank auslösen! Einfach in die Luftansaugung der Klimaanlage mit Desinfektionsmittel reinsprühen und das Gebläse auf Vollgas dabei laufen lassen und dies eben ein paar mal mit 5 minuten warten machen! Also alle 5 Minuten mal ein paar Sprühstöße rein geben!

    • Der Ablauf des Kondeswasser oder die Entlüftung am Heck sind auch immer so Kandidaten für Muffelgeruch/ Feuchtigkeit im Wagen :)

      - Nicht die Geschwindigkeit macht es, sondern der Glanz!

      - Lachen Sie nicht über mein Auto, auch Ihre Tochter könnte schon drin gelegen haben :)

      - Ich rase nicht ich fliege tief

    • Original von rshez
      mind. 1 tag eine schüssel essig im Kofferraum, 1 auf die Rücksitzbank und 1. in den Fahrerraum (wenns geht nix ausschütten)

      dann wieder mind. 1 Tag eine schüssel kaffee im Kofferraum, 1 auf die Rücksitzbank und 1. in den Fahrerraum


      Genau so wirds meiner Meinung nach gemacht...
      Essig zieht und Zerstört üble Gerüche im Auto... und Kaffee verbreitetn einfach einen gewissen unaufdringlichen Duft und das ohne Chemie.
      Da es ja hin und wieder Menschen gibt denen von chemischen Gerüchen, Aromen und Parfüms schlecht wird, bzw. sie davon Kopfschmerzen bekommen, einfach ideal.

      Allerdings würde ich hier mein Augenmerk auch wirklich auf die Klimaanlage richten. Ein Gang zum Händler kann dir einigen Ärger ersparen, da es sich bei Klimaanlagen die durch Schimmel und Bakterien verseucht sind, um wahre Krankmacher handeln kann.Vom Selber machen halte ich da nicht ganz soo viel, da sollte die Anlage wenn nötig vom Spezialisten desinfiziert werden und dann natürlich noch neue Filter rein, is ja klar;)
      Oftmals ist aber auch einfach nur die zu spartanisch Nutzung der Klimaanlage schuld.
      Diese sollte schon einmal die Woche wenigstens ein paar Minuten laufen, schon allein, damit die Pumpenteile geschmiert werden emfpiehlt sich auch im Winter die kurze Benutzung was zu dieser Jahreszeit dann das Beschlagen der Scheiben erheblich reduziert ( Luftentfeuchtungseigenschaft der Klima).*upps abgeschweift*


      Grüsse Philipp

      Lange Tage und angenehme Nächte. Philipp

    • Original von phildev
      Diese sollte schon einmal die Woche wenigstens ein paar Minuten laufen, schon allein, damit die Pumpenteile geschmiert werden


      Paßt zwar nicht zum Thema aber genauso verhält es sich auch mit einer Standheizung. Auch diese sollte im Sommer ab und zu mal benutzt werden. Das erspart dann im Winter ne Menge Ärger und Geld.

      MFG
    • tolle Hilfen?

      Die Kaffeegeschichten, Essig im Auto pfui. Wenn Dir einer auf die rechte Backe haut, dann halt ihm auch die Linke hin. Leute so geht das nicht.

      Wer muffeligen, oder Schimmelgeruch im Auto hat geht folgender Maßen vor:

      1. Klima prüfen lassen (Brakwasser im Verdampfer)
      2. Feuchtigkeitsquelle analysieren
      3. Ionisatorgerät ausleihen und Fahrzeuginnenraum ionisieren.

      Im vorliegende Fall schließe ich eher auf eine frühere Nassreinigung, welche nicht völlig abgetrocknet wurde, (soll öfter vorkommen).

      Gibt es bei der Firma Trotec.de
      Das Gerät heiß: AirgoPro2 kostet ein paar Euro für eine Woche

      Vorteil:

      kein Ozon im Auto
      gesundheitsverträglich
      greift keine Materialien an (wie z.B.: OZON-Geräte)
      wers nicht glauben will, fragt einen Chemiker

    • Meine Klima im Touran hat auch so gemüffelt .. das Problem dabei .. schaltet man die Klima nicht 2-3 Minuten vor dem Abstellen des Motors aus .. kondensiert die Luaft am den Wärmetauscher , es bildet sich feuchtigkeit .. dort ist es dann ein Prima "Nistplatz" für Bakterien , feucht und warm.. Habe meine Klima desinfizieren lassen .. 34 Euro und es riecht bissl nach Zitrone..

      Wichtig dabei , nicht einfach nur "Duftspray" in die Lüftungsdüsen , sondern desinfizieren ...

      Gruß Markus..

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.