Der "Poliermaschinen-Kaufempfehlungsthread" (für alle, die sich noch nicht sicher sind)

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • Mopsi78 wrote:

      Guten Abend in die Runde ;)

      Habe mal eine bescheidene Frage, lohnt sich ein Umstieg von einer Krauß S75 auf eine Rupes LHR 75E oder sind die Unterschiede nur gering. Haupt Einsatzzentrale sind nur kleine Bauteile wie Front und Heck. Für ganz kleine Arbeiten ist eine iBrid vorhanden. Lack ist wechselnd je nach Auto. Defekte von „heul“ bis „leicht“ je nach Auto.

      Grüße Mike
      Wenn Du upgraden willst, lege ich dir die Flex ans Herz. Leiser, etwas laufruhiger und latent mehr Power. T^
    • Ich frage mal geschwind hier, da ich über die Suchfunktion nichts gefunden habe.

      Ich hätte Interesse an der Rupes Duetto!
      Allerdings verstehe ich das "Drehzahlband" der Maschine nicht so ganz... Es wird angegeben, dass die Maschine eine Bandbreite von 4000 - 5500 OPM hat. Diese Breit verteilt sich dann auf 6 Stufen... Dann schließe ich daraus, dass die Drehzahlerhöhung pro Stufe relativ gering ist.

      Wo mein Gedanke gerade hängt ist, wenn ich einen ganz zickigen Unischwarzen Lack habe, der im Finish nicht so viel Power verträgt, macht es dann nicht Sinn, dass ich mich für eine andere Maschine entscheide die mit weniger "Speed" beginnt? Wie z.B. die LHR 15 Mark II oder die Flex XFE 7-15?

      Oder überdenke ich das gerade? :shckd:

    • ChillyWilly wrote:

      ganz zickigen Unischwarzen Lack
      Bei den unischwarzen die ich bisher hatte, hatte ich weder mit der MarkII noch mit der XFE Probleme. Meine eigene Meinung ist, dass die XFE sich freier dreht und freidrehend mehr Drehzahl entwickelt, da sie nicht so viel Widerstand wie die MarkII hat.
      Lässt sich aber bei den Rupes mit dem "Washer-Mod" ähnlich modifizieren.


      ChillyWilly wrote:

      4000 - 5500 OPM
      Oszillationen oder Umdrehungen pro Minute?
      Bei Lupus steht RPM, also Umdrehungen pro Minute. Das Drehzahlband der Duetto ist mit 4000-5500 nicht ganz so breit gefächert wie das der LHR15 mit 3000-5200.

      Flex gibt auf ihrer Homepage für die XFE 15mm folgende Daten an:

      Leerlaufdrehzahl (also RPM): 1500-4500
      Leerlaufhubzahl (also OPM): 3000-9000

      Noch dazu hat die Duetto 12mm Hub und muss den geringeren Hub mit mehr Drehzahl kompensieren. #

      Wie du siehst hat die Flex das breitere Drehzahlband und die höhere Motorleistung von 710 Watt. Ich habe mich gegen die Rupes und für die Flex auch wegen dem kompakteren Gehäuse und den geringeren Vibrationen entschieden. :D

      PS: falls ein technischer Fehler drin sein sollte bitte berichtigen!!

      "Das Auto ist eine vorübergehende Erscheinung. Ich glaube an das Pferd" Da hat sich der Kaiser wohl getäuscht :]

      "Am Anfang schaute ich mich um und konnte den Wagen, von dem ich träumte, nicht finden. Also beschloss ich, ihn selber zu bauen" ...Ferry Porsche

    • @ChillyWilly Du wirst auch zickigen Lack mit der Duetto bearbeiten können, ich mochte die Maschine :lvit:

      Gruß heli

      Unbenanntes Dokument                    agentur

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.