Der "Poliermaschinen-Kaufempfehlungsthread" (für alle, die sich noch nicht sicher sind)

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • Die Meguiars kann nicht mehr, sondern ist einfach qualitativ wesentlich besser verarbeitet und zum 2ten mal, fragt einfach mal bei @Novma nach deswegen

      Das Können liegt immer noch in den Händen des Anwenders und ein versierter Aufbereiter, arbeitet mit einer 500Watt Maschine genauso oder sogar besser als ein nicht versierter mit einer 950Watt Maschine.

      Ich persönlich finde es eh besser zu lernen mit einer Maschine mit weniger Leistung, denn dann lernt man tatsächlich die Maschine richtig zu führen, aber darum geht es hier ja nicht

      Gruß heli

      Unbenanntes Dokument                    agentur
    • Hallo, jetzt brauch ich mal hier kurz euren Rat 8)

      Zu meiner Ausstattung gehört(e) eine T3000 CPS und eine Stayer Rotationspoliermaschine. Anfang des Jahres ging mir bei ner Polieraktion die Stayer kaputt, d.h. genauer gesagt die Drehzahlregelung. Sie fährt jetzt immer Vollgas :thdw:
      Eine Reparatur ist leider nicht mehr möglich da die Firma mittlerweile seit glaub ich 2006 oder so Insolvenz ist, und Ersatzteile Mangelware sind. Ausserdem ist das Ding furchtbar schwer ca 3-4kg. Jetzt hab ich die letzten drei Autos mit der T3000 gemacht. Die is nur so brutal laut auf Stufe 6 das mittlerweile scho immer die Nachbarn meckern wenn ich wieder ne Polieraktion starte :rtfm:

      Also muss ne neue Rotationsmaschine her. Ich hab mich jetzt mal durch fast den ganzen Thread hier gewälzt und bin bei der Flex 150 gelandet. Meine Überlegung is jetzt die: Defektkorrektur mit der Rotationsmaschine, Finishpolitur und PreCleaner mit der T3000 (da ich ja da ned höher wie Stufe 4 fahre is die Lautstärke noch ertragbar).

      Jetzt kommt ihr: Ist die Flex 150 da recht leise im Vergleich zur T3000 (das es ne gewisse Lautstärke immer gibt is mir bewusst bei Maschinen :D )
      Oder habt ihr andere Maschinen zu empfehlen. Wie schön öfters erwähnt sollte sie leise sein und möglichst leicht (wobei sich mir 2,2kg bei der Flex leicht lesen im Gegensatz zu meiner alten).

      Vielen Dank schonmal für eure Hilfe #0da^

      gruss Andy

    • Habe heute auch meine 150er erhalten und eben im Keller eingeschaltet :shckd: Ich hatte ja schon öfters gelesen, dass die Maschine leise sei, aber das sie nun so leise ist, damit hätte ich nicht gerechnet :lvit:

      "If one day the speed kills me, do not cry because I was smiling" - Paul Walker
    • Servus,

      ich hatte mich eigentlich die letzten Wochen darauf eingeschworen zu warten bis die Lupus Exzenter wieder verfügbar ist. Nun dauert das laut Björn noch ca. 2 Wochen. Da ich aber noch ca. 1 Woche einen Astra G zur Verfügung habe an dem ich hemmungslos üben könnte, überlege ich gerade ob ich mir nicht doch die Flex PE-14-2 150 kaufe. Ich weiß zwar das es für Anfänger immer besser sein soll mit der Exzenter, aber ist halt grad verführerisch an einem Auto ohne große Angst üben zu können.

      Kann man nicht auch mit der Flex mit wenig Drehzahl und wenig Druck das polieren erlernen oder bringt mir das alles trotz dem Testwagen wenig?

      LG
      Puma aka Freddy

    • Nicht mit Kanonen auf Spatzen schießen!

      Bei einem Astra G ist eine Rotationsmaschine nicht die erste Wahl, da die geringen Vorteile (hauptsächlich die Geschwindigkeit) nicht das Risiko (für einen Anfänger mit der Rotation groß bis sehr groß) aufwiegen.

      Bei einem Astra G reicht zu 95% eine Exzenter aus - diese sollte auch für einen Anfänger die erste Wahl sein!

      Eventuell kannst du dich ja für die Liquid Elements T 3000 begeistern?

    • @Puma: Ich würde auf die Lupus Maschine warten, überstürzte Käufe sind meistens nicht gut. Auch würde ich gerade am Anfang keine Rotationsmaschine nehmen.

      Und wenn Du mit der neuen Maschine später üben willst, hol Dir einfach ne Motorhaube oder nen Kotflügel auf dem Schrottplatz. ;)

    • Ich kann Puma gut verstehen und bin auch die ganze Zeit am ueberlegen ob ich mir nicht einfach ne Flex (Exzenter) kaufe, da es gefuehlt eine Ewigkeit dauert bis die 6100 Pro lieferbar ist. Zudem han ich gerade frei und da waere eine Maschine besonders interessant. Dafuer ist die Lupus P/L technisch in ner eigenen Liga.... Vieles ist teurer und nicht unbedingt besser.

      beste Grüße

      Viktor


      „Wenn zwei Menschen immer dasselbe denken, ist einer von ihnen überflüssig.“
    • Ich würde auch auf die Lupus warten. Das Angebot des XL Set ist wirklich sehr gut. Außerdem war doch hier von Mitte Juli die Rede, also sollte die Wartezeit nicht mehr allzulange sein.

      Generell aber sollte man auch nicht zu viel Angst vor Rotationsmaschine haben. Ein Hexenwerk ist es wirklich nicht. Ich bin nach 2 Autos auf Rotationsmaschine umgestiegen und habs bisher nicht bereut. Idealerweise lässt man sich natürlich von einem erfahrenen User einweisen.

    • Hallo.

      Ich bin leider auch ein Anfänger was Maschinen polieren angeht. Ich bin auch schon die ganze Zeit am hin und her überlegen welche Maschine es werden soll. Ich hab mich auch schon etwas belesen und schwanke zwischen der Lupus, der Meguiars G220 V2 und der Flex XC 3401. Mich würde mal Interessieren ob es zwischen den Maschinen einen großen unterschied gibt. Klar ich hab mich schon etwas damit beschäftigt und auch gelesen das die Flex z.b. noch einen Zwangsantrieb hat. Aber es muss ja trotzdem denk ich mal weiter Unterschiede bzw. Vorteile geben. Sie liegen ja preislich ne ganze Ecke jeweils auseinander. Ich möchte halt nur 1x kaufen und dann was gescheites.

      DANKE GRUß Daniel

    • Lupus hat ein super Preis/Leistungsverhältnis. Die Maschine ist solide und im XL Set mit allem Nötigen ausgestattet was man für den Einstieg braucht. Eventuell noch 2-3 mehr Pads und schon kann man starten.
      Die G220 ist besser verarbeitet und wirkt hochwertiger. Dafür ist der Preis auch um längen höher.
      Die XC3401 ist eine andere Liga mit dem Zwangsantrieb. Großer Nachteil der Flex ist, dass es keine kleinen Stützteller gibt für Spotpads. Das fehlt beim Polieren von allem Kleinzeug schon sehr.
      Zum Lernen sind die Msachinen ohne Zwangsantrieb geeigneter finde ich, denn da merkt man sofort, wenn man verkantet. Dann wird die Rotation des Tellers gleich langsamer. Die Flex hält die Rotationsgeschwindigkeit stur :)

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.